Thüringenpokal 2023/24

  • Die ersten beiden Runden sind bereits Geschichte. Die Paarungen der 2. Hauptrunde:


    Chemie Kahla – Wacker BGW Salzungen
    SV Borsch 1925 – SV SCHOTT Jena
    SV 1883 Schwarza – Thüringen Jena
    SpVgg. Siebleben – Thüringen Weida
    SpVgg. Geratal – FC Rot-Weiß Erfurt
    Motor Gispersleben – FC Saalfeld
    Eintracht Eisenberg – FSV Waltershausen
    FC 02 Barchfeld – SV Schmölln 1913
    Union Mühlhausen – Wismut Gera
    FC An der Fahner Höhe – Wacker 90 Nordhausen
    BW 90 Neustadt/O. – FC Carl Zeiss Jena
    FSV Orlatal – 1. SC 1911 Heiligenstadt
    Germania Wüstheuterode – Eintracht Sondershausen
    Wacker Gotha – 1. FC Eichsfeld
    FSV Sömmerda – ZFC Meuselwitz
    1.Suhler SV 06 – GW Stadtroda oder Einheit Bad Berka


    Termine sind noch nicht bekannt, gespielt werden soll vom 08.-10.09.

    NZS BXN live auf DAZN

  • Wacker Gotha ist noch dabei. Hatte nicht deren Zweite das Kreispokal-Endspiel im Kaffeetälchen zu Tiefenort gewonnen? Irgendwie stand da überall Wacker Gotha II.

  • Wunsch Sieger wäre für mich der FC Saalfeld, aber die dürften wohl keine Chance haben, oder? Das Stadion an der Saale ist schon super Idyllisch.

  • Hatte nicht deren Zweite das Kreispokal-Endspiel im Kaffeetälchen zu Tiefenort gewonnen? Irgendwie stand da überall Wacker Gotha II.

    Korrekt, aber zweite Mannschaften dürfen schon lange nicht mehr am Thüringenpokal teilnehmen. Der Finalverlierer Mosbacher SV hat am Thüringenpokal teilgenommen, aber direkt in der Vorrunde 0:9 verloren.

    NZS BXN live auf DAZN

  • Viertelfinale


    Sa 18.11.2023

    TSV Motor Gispersleben - FC Thüringen Weida 0:3

    SV Germania Wüstheuterode - FC Carl Zeiss Jena 0:6

    ZFC Meuselwitz - FC Rot-Weiß Erfurt 5:3 n.Elf. (1:1/1:1/1:0)

    SV Schott Jena - BSG Wismut Gera 4:0

  • Das Endspiel findet in Meuselwitz statt


    Meuselwitz sichert sich das Finalticket und ist Gastgeber des Pokalendspiel in der bluechip-Arena
    Der ZFC Meuselwitz übersprang die Hürde im Thüringen Pokal, nachdem der FC Thüringen Weida die Partie ein gute halbe Stunde offen halten konnte, auf dem „Roten…
    tfv-erfurt.de

    „Meine Herren! Wie ich soeben höre, hat der Zug zwölf Minuten Verspätung!
    Zwölf kostbare Minuten! Ich bin sehr gespannt, was Sie nun mit diesem Geschenk anfangen!“