Kreisliga A - Duisburg, Mülheim, Dinslaken

  • Gruppeneinteilung für die Saison 2022/23 - 2 Gruppen zu je 16 Mannschaften



    Die zweite Mannschaft des SV Raadt (Aufsteiger aus der KL B), tritt fortan als erste Mannschaft an. Die bisherige erste Mannschaft stieg in die Kreisliga B ab.


    Bezirksliga-Absteiger DJK Vierlinden wird geographisch korrekt in die Gruppe 2 einsortiert. Dadurch wurde die zweite Mannschaft der DJK Vierlinden in die Gruppe 1 versetzt.


    Meiderich 06/95 wechselt von Gruppe 1 zurück in Gruppe 2.



    Für Außenstehehende noch mal kurz die Erklärung zur geographischen Einteilung der beiden Gruppen dieser Kreisliga A.


    Im Kreis Duisburg, Mülheim, Dinslaken spielen ausschließlich die rechtsrheinischen Duisburger Clubs. Die linksrheinischen Duisburger Clubs spielen aus historischen Gründen im Kreis Moers.

    Für die rechtsrheinischen Duisburger Clubs ist die Ruhr der geographische Ansatzpunkt zur Gruppeneinteilung.


    Die Gruppe 1 besteht aus den Duisburger Clubs südlich der Ruhr und allen Clubs aus Mülheim an der Ruhr.


    Die Gruppe 2 besteht aus den Duisburger Clubs nördlich der Ruhr, und den Clubs aus Dinslaken und teilweise Voerde. Teilweise deshalb, da die Voerder Clubs SV Spellen, SV Friedrichsfeld und ab dieser Saison TV Voerde im Kreis Rees/Bocholt spielen.


    Falls sich aufgrund der Geographie unterschiedliche Mannschaftsanzahlen in den beiden Gruppen ergeben sollten, sind die Clubs, die am nächsten an der Ruhr liegen, quasi Verschiebemasse. Dies erging zuletzt Meiderich 06/95 und dem VfvB Ruhrort/Laar so, die trotz Lage nördlich der Ruhr in Gruppe 1 spielten. Ebenfalls zur möglichen Verschiebemasse gehören zweite Mannschaften. Dies geschieht auch, wenn zwei Mannschaften eines Vereins für die Kreisliga A qualifiziert sind, wie jetzt die DJK Vierlinden.



    Gruppe 1


    TuSpo Saarn (Ab)

    SV Wanheim 1900

    1. FC Mülheim-Styrum

    FC Taxi Duisburg

    SC Croatia Mülheim

    Duisburger SC Preußen

    SV Duissern

    VfL Wedau

    SV Heißen

    Fatihspor Mülheim

    TSV Heimaterde Mülheim (Auf)

    SV Raadt (Auf als SV Raadt II)

    Viktoria Buchholz II

    Duisburger SV 1900 II

    Mülheimer FC 97 II

    DJK Vierlinden II (Wechsel aus Gruppe 2)



    Gruppe 2


    DJK Vierlinden (Ab)

    Meiderich 06/95 (Wechsel aus Gruppe 1)

    TSV Bruckhausen

    VfvB Ruhrort/Laar

    Gelb Weiß Hamborn

    RW Selimiyespor Lohberg

    Wacker Dinslaken

    MTV Union Hamborn

    Rhenania Hamborn

    DJK Lösort Meiderich

    Yesilyurt Möllen

    SuS Wehofen

    Eintracht Walsum

    FC Albania Duisburg

    SF Walsum 09 (Auf)

    SV Genc Osman II (Ab)

  • Kreisliga A, Gruppe 1


    1. Spieltag
    So., 14.08.22 15:00 Uhr SV Wanheim 1900 - SV Raadt
    So., 14.08.22 15:00 Uhr Viktoria Buchholz II - Mülheimer FC 97 II
    So., 14.08.22 15:00 Uhr VfL Wedau - SV Duissern
    So., 14.08.22 15:00 Uhr DSC Preußen - Fatihspor Mülheim
    So., 14.08.22 15:00 Uhr SV Heißen - DJK Vierlinden II
    So., 14.08.22 15:00 Uhr TSV Heimaterde Mülheim - SC Croatia Mülheim
    So., 14.08.22 15:15 Uhr 1. FC Mülheim-Styrum - FC Taxi Duisburg
    So., 14.08.22 15:15 Uhr TuSpo Saarn 1908 - Duisburger SV 1900 II


    2. Spieltag
    So., 21.08.22 13:00 Uhr Mülheimer FC 97 II - SV Wanheim 1900
    So., 21.08.22 15:00 Uhr FC Taxi Duisburg - TSV Heimaterde Mülheim
    So., 21.08.22 15:00 Uhr SC Croatia Mülheim - SV Heißen
    So., 21.08.22 15:00 Uhr DJK Vierlinden II - DSC Preußen
    So., 21.08.22 15:00 Uhr Fatihspor Mülheim - TuSpo Saarn 1908
    So., 21.08.22 15:00 Uhr Duisburger SV 1900 II - VfL Wedau
    So., 21.08.22 15:00 Uhr SV Duissern - Viktoria Buchholz II
    So., 21.08.22 15:00 Uhr SV Raadt - 1. FC Mülheim-Styrum



    Kreisliga A, Gruppe 2


    1. Spieltag
    So., 14.08.22 13:00 Uhr FC Albania Duisburg - RW Selimiyespor Lohberg
    So., 14.08.22 13:00 Uhr DJK Lösort Meiderich - SC Wacker Dinslaken
    So., 14.08.22 15:00 Uhr SV Rhenania Hamborn - Eintracht Walsum
    So., 14.08.22 15:00 Uhr Yesilyurt Möllen - TSV Bruckhausen
    So., 14.08.22 15:00 Uhr MTV Union Hamborn - SuS Viktoria Wehofen
    So., 14.08.22 15:00 Uhr Sportfreunde Walsum 09 - VfvB Ruhrort-Laar
    So., 14.08.22 15:00 Uhr SV Gelb-Weiß Hamborn 1930 - SV Genc Osman Duisburg II
    So., 14.08.22 15:15 Uhr DJK Vierlinden - Spvgg Meiderich 06/95



    2. Spieltag
    So., 21.08.22 13:00 Uhr SV Genc Osman Duisburg II - DJK Lösort Meiderich
    So., 21.08.22 15:00 Uhr RW Selimiyespor Lohberg - SV Gelb-Weiß Hamborn 1930
    So., 21.08.22 15:00 Uhr SC Wacker Dinslaken - Sportfreunde Walsum 09
    So., 21.08.22 15:00 Uhr VfvB Ruhrort-Laar - MTV Union Hamborn
    So., 21.08.22 15:00 Uhr SuS Viktoria Wehofen - Yesilyurt Möllen
    So., 21.08.22 15:00 Uhr TSV Bruckhausen - DJK Vierlinden
    So., 21.08.22 15:00 Uhr Eintracht Walsum - FC Albania Duisburg
    So., 21.08.22 15:30 Uhr Spvgg Meiderich 06/95 - SV Rhenania Hamborn

  • In der Gruppe 1 kommt es morgen (15:00 Uhr) zum Spitzenspiel an der Styrumer Moritzstr.

    Der SC Croatia Mülheim (7 Punkte aus 3 Spielen-Rang 4), empfängt den Spitzenreiter TuSpo Saarn, dessen Weste noch blütenweiß ist (9 Punkte-18:0 Tore).


    Der 1. FC Mülheim-Styrum ist ebenfalls mit 9 Punkten optimal gestartet, und gastiert morgen (13:00 Uhr) im Ruhrstadion bei der Zweitvertretung des Mülheimer FC 97, die ihrerseits bisher vier Punkte eingesammelt hat.


    Der noch punktlose Aufsteiger TSV Heimaterde empfängt morgen (15:00) den SV Heißen zum Stadtbezirksduell. Geht es nach Heimaterde, hat sich die Punktlosigkeit morgen erledigt.


    Preußen Duisburg und der SV Wanheim 1900 sind mit je sieben Punkten ebenfalls gut in die Saison gestartet. Die Preußen gastieren morgen beim FC Taxi Duisburg (4 Punkte), Wanheim bei der Zweitvertretung des Duisburger SV 1900, punktloses Schlußlicht mit bisher 0:30! Toren.

  • Der DSV 1900 hatte heute den SV Wanheim 1900 zu Gast und verlor mit 0:18.


    Die komplette Mannschaft hat den Verein verlassen und wurde mit A-Jugendlichen und Spielern aus der Kreisliga C aufgefüllt.

    Drei Leute haben Kreisliga A - Erfahrung mitgebracht,aber die haben in dieser Klasse auch eher selten gespielt.

    Heute sollen gerade einmal 11 Spieler zusammengekommen sein.


    Wanheim 1900 ist im letten Jahr knapp gescheitert und hat weitestgehend noch den letztjährigen Kader am Start.


    Der SV Duissern,letztjähriger Dritter, auch mit 4 Niederlagen gestartet.

    Auch hier ist die letztjährige Mannschaft komplett gewechselt und wurde durch die "Zweite" ersetzt.

    Die spielte vorher in der Kreisliga B und wurde hinter dem damaligen SV Raadt II Vizemeister mit immerhin 17 Siegen und nur 2 Niederlagen.


    Bin mal gespannt,ob die DSV-Zweite die ganze Saison durchspielen wird...

    ich kannte wen
    der litt akut
    an Fußballwahn
    und Fußballwut
    (Joachim Ringelnatz)

  • Bin mal gespannt,ob die DSV-Zweite die ganze Saison durchspielen wird...

    Was derzeit ja nicht wirklich Sinn macht, bei den Umständen und den Resultaten.



    TuSpo Saarn hat sich seine vormals weiße Weste gestern tüchtig bekleckert, und ist die Tabellenführung erst mal los.



    So 04.09.2022

    Mülheimer FC 97 II - 1. FC Mülheim-Styrum 0:4

    SC Croatia Mülheim - TuSpo Saarn 3:1

    DJK Vierlinden II - VfL Wedau 1:3

    Fatihspor Mülheim - Viktoria Buchholz II 3:5

    SV Duissern - SV Raadt 0:1

    TSV Heimaterde Mülheim - SV Heißen 2:2

    FC Taxi Duisburg - DSC Preußen 1:4

    Duisburger SV 1900 II - SV Wanheim 1900 0:18




    1. 1. FC Mülheim-Styrum 4 4-0-0 19:3 16 12


    2. Duisburger SC Preußen 4 3-1-0 18:5 13 10

    3. SC Croatia Mülheim 4 3-1-0 10:4 6 10

    4. SV Wanheim 1900 4 3-1-0 28:4 24 10

    5. TuSpo Saarn (Ab) 4 3-0-1 19:3 16 9

    6. Viktoria Buchholz II 4 3-0-1 22:10 12 9

    7. VfL Wedau 4 3-0-1 17:6 11 9

    8. SV Raadt 4 2-0-2 6:9 -3 6

    9. SV Heißen 4 1-2-1 17:7 10 5

    10. FC Taxi Duisburg 4 1-1-2 9:12 -3 4

    11. Mülheimer FC 97 II 4 1-1-2 7:10 -3 4

    12. Fatihspor Mülheim 4 1-0-3 8:14 -6 3


    13. TSV Heimaterde Mülheim (Auf) 4 0-1-3 4:11 -7 1

    14. SV Duissern 4 0-0-4 4:13 -9 0


    15. DJK Vierlinden II 4 0-0-4 1:30 -29 0

    16. Duisburger SV 1900 II 4 0-0-4 0:48 -48 0

  • In der Nordgruppe fand gestern das Hamborner Derby zwischen Gelb Weiß und dem MTV Union, an der Hennes-Jeschke-Sportanlage, statt. Pünktlich zum Spielbeginn hat es angefangen zu schütten als gäbe es kein morgen mehr. 15 Minuten starker Regen und das Revierderby waren dadurch wohl auch die Hauptgründe dass sich keine 100 Zuschauer zum Derby eingefunden haben.


    Das Spiel selbst war über die volle Länge an Spannung kaum zu überbieten. Beide Teams haben von Anfang an nach vorne gespielt und wollten sich nicht verstecken. Begünstigt durch das schlechte Wetter und dem immer tiefer werdenden Rasen kam Gelb Weiß auch sehr gut in die Partie und hätte schon früh mit 1:0 in Führung gehen können. Leider überwog aber in der ersten Halbzeit die Unsicherheit vor dem Tor der Unioner, und so kam es dass in der 35.Minute Union in Führung gehen konnte.


    In der Zweiten Halbzeit wurde Gelb Weiß dann immer stärker, aber auch Union fing an mehr auf das Tor zu pushen. Nur 2 Minute nach Wiederanpfiff begünstigte ein Torwartfehler der Unioner die Gelb Weißen zu ihrem schnellen Ausgleichstreffer. Eine lange Flanke, von der Grundlinie kommend, konnte der Torhüter in der Luft nicht festhalten und so fiel der Ball quasi vor die Füße des Gelb Weißen Angreifers, der nur noch einschieben musste.

    In der Folge kamen beide Teams zu vielen guten Chance, aber niemand schaffte es auch zu vollenden. Union hatte ein paar mal das Aluminiumpech (Einmal aus 2m an den Pfosten...) und Gelb Weiß kam zwar immer wieder Gefährlich vors Tor, scheiterte aber meist am Abschluss. Kurz vor Schluss, als wir uns auf den Rängen schon mit dem 1:1 abgefunden haben, gab es dann nochmal einen aggressiven Anlaufversuch auf das Unioner Tor und so war es ein Schuss, der allein aus der reinen Willenskraft, den Weg in das Unioner Tor fand. Danach fand der Jubel keine Grenzen mehr! In der 3. Minute der Nachspielzeit entschied Gelb Weiß völlig unerwartet, und als Underdog gestartet, das Spiel nicht gänzlich unverdient für sich.


    Für mich als Neutralen hat es echt Spaß gemacht. Ich habe ein Spiel gesehen was des Namens Derby würdig war. Leider war es die dürftige Kulisse nicht. Hier hätten gestern durchaus 2-300 Zuschauer mehr sein müssen. Das hätte die Partie verdient gehabt.


    Bilder hab ich natürlich auch ein paar mitgebracht: https://streifenpixel.de/kreis…amborn-mtv-union-hamborn/


    IMG_0569.jpg


    IMG_0770.jpg


    IMG_0780.jpg


    IMG_1056.jpg

  • Spitzenreiter 1. FC Mülheim-Styrum fegte in der Vorwoche Bezirksliga-Absteiger TuSpo Saarn mit 8:3 vom Platz. Für Styrum der neunte Sieg im neunten Spiel, während Saarn nach drei Siegen in den ersten drei Spielen mittlerweile bis auf Platz 13 durchgereicht wurde.


    Morgen gastiert Styrum bei Fatihspor Mülheim, Saarn empfängt Wedau, Heimaterde spielt gegen Raadt und Wanheim spielt in Heißen.


    Edit:


    Fatihspor-Styrum 3:2

    Croatia-Duissern 3:2

    DSC Preußen-Buchholz II 6:1

    Heimaterde-Raadt 1:2

    Taxi-MFC 97 II 0:3

    Saarn-Wedau 1:2

    Heißen-Wanheim 2:6

    Vierlinden II-DSV 1900 II 2:2




    1. 1. FC Mülheim-Styrum 10 27


    2. SV Wanheim 10 26

    3. DSC Preußen 10 25

    4. Viktoria Buchholz II 10 21

    5. SV Raadt 10 20

    6. SC Croatia Mülheim 10 18

    7. VfL Wedau 10 16

    8. Fatihspor Mülheim 10 13

    9. Mülheimer FC 97 II 10 13

    10. SV Duissern 10 12

    11. SV Heißen 10 11

    12. FC Taxi Duisburg 10 10


    13. TuSpo Saarn 10 9

    14. TSV Heimaterde Mülheim 10 8


    15. DJK Vierlinden II 10 1

    16. Duisburger SV 1900 II 10 1

  • 450 Zuschauer sahen am Freitagabend das Derby zwischen DSC Preußen und Duissern (1:2).


    Styrum entschied das Platzduell gegen Croatia mit 2:0 für sich, und freut sich über die Niederlage des ärgsten Verfolgers Wanheim bei der Zweiten von Viktoria Buchholz (1:3). Am kommenden Wochenende pausiert die Liga (Totensonntag).


    Am Freitag, 25.11. 19:30 kommt es dann am Honnenpfad zum Spitzenspiel Wanheim gegen Styrum.




    1. 1. FC Mülheim-Styrum 14 13-0-1 91:15 76 39


    2. SV Wanheim 1900 14 11-2-1 65:17 48 35

    3. DSC Preußen 14 10-1-3 55:27 28 31

    4. Viktoria Buchholz II 14 9-0-5 50:39 11 27

    5. SC Croatia Mülheim 14 8-3-3 50:20 30 27

    6. SV Raadt 14 7-2-5 32:25 7 23

    7. Fatihspor Mülheim 14 7-1-6 44:41 3 22

    8. SV Heißen 14 6-3-5 44:41 3 21

    9. SV Duissern 14 6-2-6 36:28 8 20

    10. TuSpo Saarn (Ab) 14 6-0-8 39:37 2 18

    11. FC Taxi Duisburg 14 5-2-7 43:38 5 17

    12. VfL Wedau 14 5-1-8 27:28 -1 16


    13. TSV Heimaterde (Auf) 14 4-2-8 34:35 -1 14

    14. Mülheimer FC 97 II 14 4-1-9 37:42 -5 13


    15. DJK Vierlinden II 14 0-1-13 8:85 -77 1

    16. DSV 1900 II 14 0-1-13 9:146 -137 1

  • In der Gruppe 1 gewann die DSV 1900-Zweite überraschend gegen den Tabellen-Dritten DSC Preußen mit 2:1

    Es ist aber nun eine völlig andere Elf auf dem Platz,die sich fast komplett aus Spielern des aus der Moerser Staffel zurückgezogenen TuS Baerl zusammensetzt.

    ich kannte wen
    der litt akut
    an Fußballwahn
    und Fußballwut
    (Joachim Ringelnatz)