• WM in Slowenien und Polen:


    Zum Auftakt gab es ein 0:3 (22:25, 26:28, 24:26) gegen Olympiasieger Frankreich.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • WM in Slowenien und Polen:


    Gegen Kamerun gab es ein 3:0 (30:28, 25:14, 25:19). Gegen Frankreich wurden im zweiten Satz einige Satzbälle vergeben.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • WM in Slowenien und Polen:


    Gegen Slowenien gab es eine 0:3-Niederlage.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • WM der Frauen:


    Zum Auftakt gab es ein 3:1 (25:22, 21:25, 25:23, 25:21) über Bulgarien. Am Montag geht es gegen Kasachstan. Danach gegen Weltmeister Serbien, Olympiasieger USA und Kanada. Die ersten Vier aus der Gruppe kommen in die zweite Gruppenphase.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • WM der Frauen:


    3:0 (25:15, 25:18, 25:21) über Kasachstan.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • WM der Frauen:


    Gegen Serbien gab es eine 0:3-Niederlage (23:25, 22:25, 23:25).

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • WM der Frauen:


    Gegen die USA gab es eine 0:3-Niederlage.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • WM der Frauen:


    Nach 2:0-Satzführung gab es eine 2:3-Niederlage gegen Kanada.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • WM der Frauen:


    Im ersten Spiel der Zwischenrunde gab es ein 0:3 gegen die Türkei. Im zweiten Satz mit 17:14 geführt. In den Spielen gegen Mannschaften aus der Weltklasse - Serbien, USA und Türkei nur einen Satz gewonnen.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • WM der Frauen:


    Die Minimal Chance auf das Viertelfinale wurde gewahrt. 3:1 über Thailand.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • WM der Frauen:


    Nach der 1:3-Niederlage gegen die Dominikanische Republik gibt es keine Chance mehr ins Viertelfinale einzuziehen.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)