Hessenliga, Aufstiegsrunde, 1.Spieltag:

  • Geplanter Start ist am zweiten März-Wochenende. Fulda-Lehnerz zum Auftakt gleich richtig unter Druck. Für uns auch ein echter Brocken zum Auftakt, aber im Gegensatz zu Fulda haben wir überhaupt keinen Druck.


    SC Waldgirmes - Eintracht Stadtallendorf

    SV RW Hadamar - FSV Fernwald

    SC Hessen Dreieich - SG Barockstadt Fulda-Lehnerz

    TuS Dietkirchen - 1.FC Erlensee

    FC Eddersheim - SV Neuhof

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Waldgirmes : Viel Erfolg in der Aufstiegsrunde! Sehr schön, dass ihr dabei seid.

    Danke, hinter Fulda-Lehnerz, Stadtallendorf und Dreieich sehe ich uns nicht chancenlos im Rennen um Platz 4/5. Diese Zweiteilung der Runde wird es schon sehr wahrscheinlich geben.Das wichtigste aber bleibt wir haben den Klassenerhalt sicher.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

    Einmal editiert, zuletzt von Waldgirmes ()

  • Waldgirmes : Viel Erfolg in der Aufstiegsrunde! Sehr schön, dass ihr dabei seid.

    Danke, hinter Fulda-Lehnerz, Stadtallendorf und Dreieich sehe ich uns nicht chancenlos im Rennen um Platz 4/5. Diese Zweiteilung der Runde wird es schon sehr wahrscheinlich. Das wichtigste aber bleibt wir haben den Klassenerhalt sicher.

    Ihr könnt völlig ohne Druck aufspielen und braucht euch sicherlich vor niemanden verstecken.

    Zünglein an der Waage spielen ist auch schön, und wer weiß, ob nicht sogar mehr drin ist als Platz 4 oder 5.

    30.09.2010 - wie ein zweiter Geburtstag!

  • Mit Stadtallendorf und Fulda-Lehnerz sind es schon zwei Brocken. Erlensee und Fernwald sollten auf Augenhöhe sein. Neuhof Anfang April wird auf deren Platz sicher nicht einfach. Das Heimspiel sollten wir eigentlich gewinnen. Aus diesen beiden Spielen rechne ich eigentlich schon mit mindestens vier Punkten. Aber wie gesagt Fulda-Lehnerz, Stadtallendorf und Dreieich sehe ich schon mit Abstand an der Spitze. Aus unserer Gruppe werden Eddersheim und Hadamar sicherlich auch noch einige Punkte holen. Dietkirchen und Neuhof werden wahrscheinlich etwas abfallen. Sehe uns am Ende irgendwo zwischen Platz 4. und 8.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Die Tabelle zum Auftakt:


    1. Eintracht Stadtallendorf 8 18:7 17


    2. FC Eddersheim 8 15:11 13

    3. SGB Fulda-Lehnerz 8 13:13 13

    4. SV RW Hadamar 8 13:18 13

    5. SC Hessen Dreieich 8 15:15 12

    6. SC Waldgirmes 8 17:15 11

    7. 1.FC Erlensee 8 12:12 11

    8. TuS Dietkirchen 8 15:16 8

    9. FSV Fernwald 8 13:18 7

    10. SV Neuhof 8 9:15 7

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Ist schon bekannt, welche Mannschaften die Lizenz für die Regionalliga einreichen?

    Stadtallendorf und Fulda-Lehnerz. Bei Dreieich gehe ich auch davon aus.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Samstag, 12.03.2022, 14.00 Uhr

    SV RW Hadamar - FSV Fernwald


    Samstag, 12.03.2022, 15.00 Uhr

    SC Waldgirmes - Eintracht Stadtallendorf

    SC Hessen Dreieich - SG Barockstadt Fulda-Lehnerz


    Samstag, 12.03.2022, 16.00 Uhr

    1.FC Erlensee - TuS Dietkirchen


    Sonntag, 13.03.2022, 15.00 Uhr

    FC Eddersheim - SV Neuhof



    & zur Übersicht nochmal die Tabelle dazu:


    1. Eintracht Stadtallendorf 8 18:7 17


    2. FC Eddersheim 8 15:11 13

    3. SGB Fulda-Lehnerz 8 13:13 13

    4. SV RW Hadamar 8 13:18 13

    5. SC Hessen Dreieich 8 15:15 12

    6. SC Waldgirmes 8 17:15 11

    7. 1.FC Erlensee 8 12:12 11

    8. TuS Dietkirchen 8 15:16 8

    9. FSV Fernwald 8 13:18 7

    10. SV Neuhof 8 9:15 7

    „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“

  • Viel Erfolg zum Auftakt gegen Stadtallendorf Waldgirmes.

    Das Schöne für euch ist ja, dass ihr jedes Spiel ohne Druck spielen könnt. Eine feine Sache. Ich bin gespannt, wo ihr am Ende platziert seid.

    30.09.2010 - wie ein zweiter Geburtstag!

  • Viel Erfolg zum Auftakt gegen Stadtallendorf Waldgirmes.

    Das Schöne für euch ist ja, dass ihr jedes Spiel ohne Druck spielen könnt. Eine feine Sache. Ich bin gespannt, wo ihr am Ende platziert seid.

    Danke. Morgen geht es gleich gegen einen der beiden Top-Favoriten, da haben wir wenig zu verlieren. Wahrscheinlich auch vor einer ordentlichen Kulisse, da Stadtallendorf auch immer einiges an Leuten mit bringt. Bin krankheitsbedingt morgen leider nicht am Start.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Damit hätte ich nicht zwingend gerechnet. 2:1 über Stadtallendorf! War laut ersten Nachrichten eine geschlossene Leistung in allen Mannschaftsteilen, einem wieder mal starken Buss im Tor (zum Glück schon verlängert) und Toren zum richtigen Zeitpunkt. Geil!

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Samstag, 12.03.2022, 14.00 Uhr

    SV RW Hadamar - FSV Fernwald 4:0


    Samstag, 12.03.2022, 15.00 Uhr

    SC Waldgirmes - Eintracht Stadtallendorf 2:1

    SC Hessen Dreieich - SG Barockstadt Fulda-Lehnerz 2:1


    Samstag, 12.03.2022, 16.00 Uhr

    1.FC Erlensee - TuS Dietkirchen 3:1


    Sonntag, 13.03.2022, 15.00 Uhr

    FC Eddersheim - SV Neuhof



    die Tabelle dazu:


    1. Eintracht Stadtallendorf 9 19:9 17


    2. SV RW Hadamar 9 17:18 16

    3. SC Hessen Dreieich 9 17:16 15

    4. SC Waldgirmes 9 19:16 14

    5. 1.FC Erlensee 9 15:13 14

    6. FC Eddersheim 8 15:11 13

    7. SGB Fulda-Lehnerz 9 14:15 13

    8. TuS Dietkirchen 9 16:19 8

    9. SV Neuhof 8 9:15 7

    10. FSV Fernwald 9 13:22 7

    Einmal editiert, zuletzt von Eimer ()

  • In der Aufstiegsrunde diesmal der "Süden" mit der Mehrzahl der Siege. :zwinker: Eddersheim sollte das Spiel morgen auch ziehen. Fulda-Lehnerz mit dem nächsten Rückschlag, die hätten mit einem Sieg den direkten Anschluss an Stadtallendorf schaffen können.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Waldgirmes : Herzlichen Glückwunsch zum Sieg gegen Stadtallendorf. :positiv2: Vielleicht solltet ihr doch einen Lizenzantrag für die Regionalliga stellen. :zwinker:


    Und nachher in der Relegation gegen Trier :schreck2: :lachen:

    30.09.2010 - wie ein zweiter Geburtstag!

  • Waldgirmes : Herzlichen Glückwunsch zum Sieg gegen Stadtallendorf. :positiv2: Vielleicht solltet ihr doch einen Lizenzantrag für die Regionalliga stellen. :zwinker:


    Und nachher in der Relegation gegen Trier :schreck2: :lachen:

    Danke. Gegen einen Ritt nach Trier hätte ich nichts einzuwenden, aber dazu wird es nicht kommen. Die Hessenliga ist für uns in der kompletten Infrastruktur und finanziell die Grenze. Diese Liga zu bespielen ist für uns jede Saison eine Herausforderung. Ohne den sensationellen Einzug von Dietkirchen in die Aufstiegsrunde hätten wir sogar fünf Punkte mehr auf dem Konto. :lachen: Gegen Zeilsheim oder Griesheim hätten wir jeweils sechs Punkte mitgenommen.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

    Einmal editiert, zuletzt von Waldgirmes ()

  • Fulda-Lehnerz mit dem nächsten Rückschlag, die hätten mit einem Sieg den direkten Anschluss an Stadtallendorf schaffen können.

    Das ist bitter ja :lol:


    Da hatte man sich doch so viel vorgenommen.

    Dann patzt echt Stadtallendorf sofort.

    & selbst gibt es auch ne Niederlage.

    Die tut dann echt doppelt weh.


    Glückwunsch euch zum Sieg! :positiv2:


    Nochmal kurz zu Fulda,

    die dürfen jetzt gar nichts mehr liegen lassen.


    Die nächsten Spiele:

    vs. Eddersheim. In Waldgirmes. & vs. Dietkirchen.

    Da müssen 9 Punkte her.

    Ansonsten war es das.


    Stadtallendorf hat jetzt auch ein hartes Programm.

    In der Liga vs. Dreieich. in Dietkirchen. & vs. Hadamar.

    Zwischendurch noch Kreispokal & Hessenpokal gegen Steinbach-Haiger.

    „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“

  • AdlerUli, Danke. Dietkirchen lebt von seiner Heimstärke. Da wird es für Stadtallendorf schwerer wie für Fulda-Lehnerz. Eddersheim mit einer starken und schnellen Offensive. Vom Potenzial halte ich aber Dreieich und Hadamar für besser. Da ist das Programm für Fulda-Lehnerz in den nächsten Wochen etwas "einfacher" Wobei mit einer Leistung wie gestern, traue ich uns gegen Fulda-Lehnerz auch alles zu. :lachen:

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Okay.

    Ja wäre doch geil, würde ich mich freuen!


    Hab jetzt echt auf dem Zettel mal nach Waldgirmes zu kommen!

    Mal sehen ob das was wird :ja2:

    Doch schon ein Stück, 171 km.

    „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“