[Schweiz] Super League (erstklassig)

  • Turbulente Tage in Basel. Erst verkündete man mit Trainer Marcel Koller nicht zu verlängern,


    https://www.fcb.ch/de-CH/News/…-und-Koller-verlaengern-V


    der aber noch das heutige Pokalhalbfinale gegen Winterthur, und das mögliche Finale gegen YB coachen darf.


    https://www.fcb.ch/de-CH/News/…24/Vorschau-FCB-Winterhur



    Sportchef Ruedi Zbinden begnügt sich zukünftig wieder mit der Rolle des Chefscout.


    https://www.fcb.ch/de-CH/News/…fuer-Ruedi-Zbindens-Rueck



    U21-Trainer Alex Frei hat beim FC Basel am Sonntagabend seine Kündigung eingereicht. Der FCB nimmt die Kündigung zur Kenntnis...


    https://www.fcb.ch/de-CH/News/…s-Kuendigung-zur-Kenntnis

  • Ciriaco Sforza übernimmt als Trainer den FC Basel. Zuvor war Sforza Trainer beim FC Wil. (Quelle: Kicker)

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Gestern noch das Finale 2019/20, steht dieser Tage auch schon die 1.Pokalrunde 20/21 an.

    1.Runde


    Sa 29.08.2020

    SC Schöftland - FC Sierre 6:1 (0:0)
    FC Monthey - FC Black Stars Basel 2:1 (0:0)
    AS Haute-Broye - Vevey United 1:4


    So 30.08.2020

    FC Laufen - FC Solothurn 0:6
    FC Dübendorf - FC Schötz 1:2
    FC Savièse - SC Balerna 0:2
    FC Ajoie-Monterri - FC Tuggen 0:2
    FC Zollbrück - Stade Nyonnais 0:7


    Mo 31.08.2020

    FC Dürrenast - FC Köniz 1:5 (0:0)



    2.Runde


    Fr 11.09.20

    FC Schaffhausen - FC Lugano 1:2 n.V. (1:1/1:1)


    Sa 12.09.20

    FC Tuggen - FC Winterthur 1:2 (1:2)
    FC Aarau - FC Wil 1900 4:3 i.Elf. (0:0)
    Vevey United - FC Könitz 3:0 (0:0)
    FC Schötz - FC Sion 0:3 (0:0)
    Stade Lausanne-Ouchy - Grasshopper Club Zürich 1:2 (0:1)
    Stade Nyonnais - FC Lausanne-Sport 1:3 (0:0)


    So 13.09.20

    Neuchâtel Xamax FCS - SC Kriens 1:4 (0:2)

    SC Schöftland - FC Solothurn 1:5 (0:2)

    FC Chiasso - FC Zürich 3:2 (2:1)

    FC Thun - FC Luzern 0:1 (0:0)


    Sa 26.09.20

    SC Balerna - FC Monthey 1:2 (1:1)

  • Cup-Out des FCZ - Das «schlimmstmögliche Szenario» für den Neustart wurde wahr


    Enttäuscht, aber gefasst präsentierte sich FCZ-Trainer Ludovic Magnin nach dem 2:3 im Cup beim Challenge-Ligisten Chiasso. Ungemach droht an der Verletztenfront.


    Der Spätsommerausflug an die italienische Grenze hätte für den FC Zürich ein Neustart nach all der Unbill der letzten Saison werden sollen. Die Vorbereitung war gut, die Steigerung von Testspiel zu Testspiel augenfällig, die Vorfreude vor dem Spiel bei Chiasso war da.

    Nach Spielende sah alles anders aus: Ludovic Magnin musste konstatieren, dass «Dynamik und Speed fehlten». Irgendwie nervös hätten seine Spieler gewirkt, fügte er an, ohne sich diese Tatsache erklären zu können: «Vielleicht wollten sie unbedingt zu null spielen, unbedingt ein gutes Resultat erzielen.»

    Die defensive Solidität, sie steht zuoberst auf der Agenda, verständlich, nach 72 Gegentoren in der letzten Meisterschaft. Doch davon war von Anfang an nichts zu sehen, viele Bälle wurden fast panikartig weggeschlagen.


    https://www.tagesanzeiger.ch/d…t-wurde-wahr-631556808831

  • 1.Spieltag - Saison 2020/21

    Sa 19.09.2020

    FC Lugano - FC Luzern 2:1 (2:0)
    BSC Young Boys - FC Zürich 2:1 (1:1)


    So 20.09.2020

    FC Basel - FC Vaduz 2:2 (2:1)
    FC Lausanne-Sport - Servette Genève 2:1 (1:0)
    FC St.Gallen - FC Sion 1:0 (1:0)



    Vaduz mit neuer Philosophie zum 3. Anlauf in der Super League

    ...Vaduz setzt vermehrt auf Spieler aus der näheren Umgebung. Zudem hat sich das Kader trotz Aufstieg kaum verändert. «Der Verein hat in den letzten Jahren auch Fehler begangen, weil man das Gefühl gehabt hat, man müsse der Mannschaft nach dem Aufstieg ein komplett neues Gesicht geben und 10 neue Spieler verpflichten», sagt Burgmeier.


    Der Sportchef ist überzeugt, dass Vaduz trotzdem eine gute Saison spielen wird. Und die Strategie scheint auch bei den Fans gut anzukommen. Bis jetzt sind rund 1500 Saisonkarten verkauft worden. Das sind trotz Corona-Krise rund 100 mehr als beim letzten Aufstieg in die Super League vor 3 Jahren.

    Im Audio erfahren Sie zudem, warum der FC Vaduz praktisch keine Fan-Kultur hat und was der Klub unternimmt, um mehr Zuschauer ins Stadion zu locken.


    https://www.srf.ch/sport/fussb…nlauf-in-der-super-league

  • 2.Spieltag


    Sa 26.09.2020

    FC Sion - BSC Young Boys 0:0
    FC Zürich - FC Lugano 2:2 (1:1)


    So 27.09.2020

    FC Luzern - FC Lausanne-Sport 2:2 (1:1)
    FC Vaduz - FC St.Gallen 0:1 (0:0)
    Servette Genève - FC Basel 1:0 (0:0)



    1 FC St.Gallen 2 2 0 0 2:0 2 6


    2 FC Lausanne-Sport 2 1 1 0 4:3 1 4
    2 FC Lugano 2 1 1 0 4:3 1 4


    4 BSC Young Boys 2 1 1 0 2:1 1 4
    5 Servette Genève 2 1 0 1 2:2 0 3
    6 FC Luzern 2 0 1 1 3:4 -1 1
    6 FC Zürich 2 0 1 1 3:4 -1 1

    8 FC Vaduz 2 0 1 1 2:3 -1 1


    8 FC Basel 2 0 1 1 2:3 -1 1


    10 FC Sion 2 0 1 1 0:1 -1 1

  • 3.Spieltag


    Sa 03.10.2020

    FC Lausanne-Sport - FC Zürich 4:0 (2:0)
    FC Lugano - FC Sion 2:2 (0:1)


    So 04.10.2020

    FC Basel - FC Luzern 3:2 (2:1)
    FC St.Gallen - Servette Genève 1:0 (1:0)
    BSC Young Boys - FC Vaduz 1:0 (0:0)



    1 FC St.Gallen 3 3 0 0 3:0 3 9


    2 FC Lausanne-Sport 3 2 1 0 8:3 5 7

    3 BSC Young Boys 3 2 1 0 3:1 2 7


    4 FC Lugano 3 1 2 0 6:5 1 5

    5 FC Basel 3 1 1 1 5:5 0 4

    6 Servette Genève 3 1 0 2 2:3 -1 3

    7 FC Sion 3 0 2 1 2:3 -1 2

    8 FC Luzern 3 0 1 2 5:7 -2 1


    9 FC Vaduz 3 0 1 2 2:4 -2 1


    10 FC Zürich 3 0 1 2 3:8 -5 1

  • Für FCZ-Coach Ludovic Magnin wird die Luft immer dünner. Das elfte Spiel in Folge ohne Sieg, stellt einen neuen Negativrekord in der Klubgeschichte der Zürcher dar.


    https://www.srf.ch/sport/fussb…immer-tiefer-in-der-krise

    Der FC Zürich trennt sich von Trainer Ludovic Magnin. Magnin war über zehn Jahre in verschiedenen Funktionen beim FCZ tätig. (Quelle: Kicker)

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • YB bezwingt defensivstarke Vaduzer, St. Gallen bleibt makellos


    Die Young Boys gewinnen gegen den FC Vaduz 1:0. Nur 1:0. Der Sieg des Meisters gegen den Aufsteiger hätte auch deutlich höher ausfallen können. Denn YB agierte vor 11660 Zuschauern im Wankdorf deutlich überlegen. Dass Silvan Hefti (9.) und Cédric Zesiger (45.) die besten Möglichkeiten für die Berner in der ersten Halbzeit besassen, belegt, dass die beiden Verteidiger in ihrer Kernkompetenz zu wenig gefordert wurden und deshalb vermehrt die Offensive suchen konnten. Doch beide sahen ihre Schüsse vom starken Benjamin Büchel im Tor der Liechtensteiner pariert...


    ...9244 Zuschauer sind im Stadion, als im Kybunpark von St. Gallen das neue Zeitalter des Schweizer Fussballs beginnt. Es ist nicht gleich die brodelnde Atmosphäre wie sonst so oft, aber die Genugtuung ist spürbar, wieder bei gut gefüllten Rängen einen Match verfolgen zu können. Am Ende stimmt vor allem das Resultat für die St. Galler: Sie gewinnen nach einem Match mit neun Verwarnungen gegen Servette 1:0 und weisen damit auch nach drei Runden eine makellose Bilanz auf: 9:0 Punkte, 3:0 Tore.


    https://www.tagesanzeiger.ch/v…-im-wankdorf-203473120193

  • 4.Spieltag

    Sa 17.10.2020

    FC Vaduz - FC Lugano 1:1 (1:0)
    Servette Genève - BSC Young Boys 0:0 (0:0)


    So 18.10.2020

    FC Zürich - FC Basel verl.
    FC Luzern - FC St.Gallen 2:2 (0:1)
    FC Sion - FC Lausanne-Sport 0:0 (0:0)



    1 FC St.Gallen 4 3 1 0 5:2 3 10


    2 FC Lausanne-Sport 4 2 2 0 8:3 5 8
    3 BSC Young Boys 4 2 2 0 3:1 2 8


    4 FC Lugano 4 1 3 0 7:6 1 6
    5 FC Basel 3 1 1 1 5:5 0 4
    6 Servette Genève 4 1 1 2 2:3 -1 4
    7 FC Sion 4 0 3 1 2:3 -1 3
    8 FC Luzern 4 0 2 2 7:9 -2 2


    9 FC Vaduz 4 0 2 2 3:5 -2 2


    10 FC Zürich 3 0 1 2 3:8 -5 1