News aus Westfalens unteren Klassen

  • Fast unbemerkt hat der Westdeutsche Fußballverband (WDFV) eine durchaus spürbare Änderung der Rechts- und Verfahrensordnung beschlossen, die an der Basis auf großes Interesse stoßen wird. Die Funktionäre haben ein gerne akzeptiertes Schlupfloch geschlossen: Ab sofort müssen auch Amateurfußballer Sperren nach Roten und Gelb-Roten Karten definitiv absitzen. Ab sofort gilt: Es gibt eine Spiel- statt Zeitsperre – wie im Profibereich. Der Beirat des WDFV muss der Änderung zwar noch zustimmen, dies gilt allerdings als reine Formsache.


    https://www.fupa.net/berichte/…tsperren-ein-2667916.html

  • https://www.die-glocke.de/loka…4a13-9f42-c8b95a170b6d-ds


    Münster und Beckum "fusionieren" auf A-Junioren-Ebene. Vielleicht kommt da jetzt doch endlich mal wieder Bewegung rein.


    Dass sowas überhaupt geht, einfach nur in einem Junioren-Jahrgang eins zu werden...

  • https://flvw32.de/


    Eine Ausnahme oder nur ein Vorgeschmack auf die nächsten Wochen?