[Formel-1] Saison 2020:

  • Rund zwei Wochen vor dem geplanten Start der Formel 1 hat der Weltrat des Automobil-Weltverbandes FIA die Termine für die ersten 8 Saisonrennen bestätigt. Die Saison startet mit dem Doppelpack in Spielberg/Österreich an den ersten beiden Juli-Wochenenden.


    05.07. Österreich (Spielberg)

    12.07. Österreich (Spielberg)

    19.07. Ungarn (Budapest)

    02.08. Großbritannien (Silverstone)

    09.08. Großbritannien (Silverstone)

    16.08. Spanien (Barcelona)

    30.08. Belgien (Spa-Francorchamps)

    06.09. Italien (Monza)

    "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

  • RTL überträgt nach dieser Saison nicht mehr die Formel 1. Damit geht nach 30 Jahren eine Ära im deutschen Sport-TV zu Ende.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Mit Norris (4), Albon (5) und Perez (6) einige Überraschungen in der Startaufstellung.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Turbulenter und spannender Auftakt in Österreich mit einigen Safety-Car-Phasen und Ausfällen. Bottas zwar mit einem Start-Ziel-Sieg, aber auch Problemen mit der Aufhängung und mit dem Getriebe bei beiden Mercedes-Autos. Lewis Hamilton (Großbritannien) mit einer Kollision kurz vor dem Ende mit Alexander Alborn (Thailand) und einer Fünf-Sekunden-Strafe sowie dem Verlust vom Podium. Vettel früh mit einem Dreher im Rennen.


    1. Valtteri Bottas (Finnland)

    2. Charles Leclerc (Monaco)

    3. Lando Norris (Großbritannien)


    10. Sebastian Vettel (Heppenheim)

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)