[OL Rheinland-Pfalz/Saar] 10. Spieltag

  • Samstag, 21.09.2019, 15:30
    TuS Koblenz - SV Elversberg II (14:00)
    Röchling Völklingen - SV Gonsenheim (15:00)
    TuS Mechtersheim - Eintracht Trier
    Hassia Bingen - FC Karbach
    FV 07 Diefflen - TSV Schott Mainz
    FC Hertha Wiesbach - Arm. Ludwigshafen
    TSG Pfeddersheim - SF Eisbachtal
    FV Engers 07 - Wormatia Worms


    Sonntag, 22.09.2019, 15:30
    1. FC Kaiserslautern II - FV Dudenhofen

    "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

  • In Mechtersheim 1:2 verloren. Wieder typisch Eintracht Trier. Gegen Koblenz das Spitzenspiel vor einer sehr guten Kulisse gewinnen, um eine Woche später beim Tabellenletzten zu verlieren. Das ist man ja gewohnt bei der Eintracht.
    Ganz schlechter Auftritt heute.

    30.09.2010 - wie ein zweiter Geburtstag!

  • Ach menno, Trier! :nein1:
    TuS Koblenz gewinnt vor 1000 Zs gegen Elversberg II 5:0! Schott Mainz patzt leider nicht und gewinnt das schwere Auswärtsspiel beim FV Diefflen. Wormatia Worms schiebt sich auf Rang drei. :thumbup:


    TuS Koblenz - SV Elversberg II 5:0
    Röchling Völklingen - SV Gonsenheim 4:2
    TuS Mechtersheim - Eintracht Trier 2:1
    Hassia Bingen - FC Karbach 0:4
    FV 07 Diefflen - TSV Schott Mainz 1:3
    Hertha Wiesbach - Arminia Ludwigshafen 0:1
    TSG Pfeddersheim - SF Eisbachtal 4:2
    FV Engers 07 - Wormatia Worms 1:3

    "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

  • In Mechtersheim 1:2 verloren. Wieder typisch Eintracht Trier. Gegen Koblenz das Spitzenspiel vor einer sehr guten Kulisse gewinnen, um eine Woche später beim Tabellenletzten zu verlieren. Das ist man ja gewohnt bei der Eintracht.
    Ganz schlechter Auftritt heute.

    Die Mechtersheimer waren allerdings gegen uns schon Bockstark.


    Für uns gabs den nächsten Dreier! Nun schon Punktgleich mit dem Tabellenzweiten aus Koblenz, drei Punkte hinter Mainz, die ein Spiel mehr haben.
    Damit hätte ich nie und nimmer gerechnet - Nicht mit der jungen Mannschaft, die komplett neu zusammengestellt wurde und der direkt zwei der drei, vier wichtigen Stützen genommen wurden.
    Chapeau Glibo. Mit dem Trainer wären wir letzte Saison nicht abgestiegen.

  • Und noch immer kapiere ich nicht, wie wir Schott aus dem Pokal rauskicken konnten - das war NICHTS von den Mainzern.

    _________________________________________________________


    28.09.2008, 15.50 Uhr: Die Stunde Null.


    IGNORANZ - Meine Verachtung habt ihr nicht mehr verdient. :D

  • Die Mechtersheimer waren allerdings gegen uns schon Bockstark.
    Für uns gabs den nächsten Dreier! Nun schon Punktgleich mit dem Tabellenzweiten aus Koblenz, drei Punkte hinter Mainz, die ein Spiel mehr haben.
    Damit hätte ich nie und nimmer gerechnet - Nicht mit der jungen Mannschaft, die komplett neu zusammengestellt wurde und der direkt zwei der drei, vier wichtigen Stützen genommen wurden.
    Chapeau Glibo. Mit dem Trainer wären wir letzte Saison nicht abgestiegen.

    Die Mentalität stimmt auf jeden Fall. Engers war nicht schlechter, hatte in der 2. Hälfte mehr Chancen und wir machen die Tore. So darf es sein und ja, mit der Mentalität des Trainers und der Mannschaft, wären wir letzte Saison im Mittelfeld der RL gelandet.
    Aber besser spät als nie. So kann es gerne weitergehen, wobei etwas mehr Zugriff im defensiven Mittelfeld und etwas mehr Einfallsreichtum in der Offensive wäre schön. Köksal fehlt mir da schon. Und Engers war schon nervig mit dem dauernden hoch und weit in den Strafraum. Selbst jeder Einwurf wird da ja zu einer hohen Flanke. Glibo hat ja schon Ausraster gekriegt, wenn mal ein Ball ins Seitenaus geklärt wurde, weil dann wieder ein weiter Einwurf des Gegners kam.