[Reformen] Sammelthread Ligareformen (inkl. DFB-Taskforce)

  • Es gibt in allen 5 Regionalligen ungefähr gleich viele Ambitionierte Mannschaften

    'ambitioniert' meint zum Aufstieg in die 3.Bundesliga bereit. das ist allein durch die (nicht) gegebene Möglichkeit die Lizenzbedingungen ad hoc zu erfüllen, als falsch erwiesen

    Das ist nur für die wirklichen Aufsteiger wichtig, kein vernünftiger Verein baut sich was hin, was er nicht braucht. Ambition sollten auf der Ebene alle haben.

  • Dann bleibt es halt wie es ist. Ist auch kein Problem.

    Rems Murr was hast du zur Sache des Scheiterns der bundesweiten Zweigleisigkeit zu sagen ?

    Gescheitert würde ich es nicht nennen. Es gibt halt zu viele Hasser von Zweitvertretungen und das hat damals bei vielen zu Unzufriedenheit geführt. Die meisten Zweitvertretungen gibt es aber heutzutage gar nicht mehr.

    #Gegen Aufstockung der 3. Liga auf 22

    #Gegen 5 Absteiger

  • Das ist nur für die wirklichen Aufsteiger wichtig, kein vernünftiger Verein baut sich was hin, was er nicht braucht. Ambition sollten auf der Ebene alle haben.

    haben sie aber nicht bzw es ist letztendlich eine Definitionsfrage von 'Ambition'; ich meine, wir sollten hier in unserer Diskussion eine engere Definition verfolgen und nicht z.B. dem BSV Rehden wegen seiner Teilnahme an der Rl 'Ambition' auf den Aufstieg nachsagen. und es haben sich dutzende Vereine was hingebaut oder hinbauen lassen, was sie dann gemessen am Sportlichen nicht gebraucht haben; nichtsdestotrotz, ohne sich was hinbauen zu lassen oder es halt schon dastehen zu haben, kommt man nicht in die 3. Bundesliga

    #22/5 5 Regional-Verbände = 5 Regional-Ligen = 5 Regional-Meister = 5 Aufsteiger

  • Rems Murr was hast du zur Sache des Scheiterns der bundesweiten Zweigleisigkeit zu sagen ?

    Gescheitert würde ich es nicht nennen. Es gibt halt zu viele Hasser von Zweitvertretungen und das hat damals bei vielen zu Unzufriedenheit geführt. Die meisten Zweitvertretungen gibt es aber heutzutage gar nicht mehr.

    ich wiederhole nochmal den entscheidenden Punkt, bei dem Zweitvertretungen gar keine Rolle spielen

    und dabei wieder einige teilnehmende Vereine für zeitweise oder immer ruinieren wie damals? :mauer1:

    #22/5 5 Regional-Verbände = 5 Regional-Ligen = 5 Regional-Meister = 5 Aufsteiger

  • Ich würde sagen, die Regionalligabereiche West und Südwest …

    es gibt keine 'Regionalligabereiche'

    Natürlich gibt es das.

    Als Unterbau zur 3. Liga bestehen in Trägerschaft der Regional- und Landes-verbände als 4. Spielklassenebene fünf regionale Ligen (je eine für den Bereich der Regionalverbände Nord, Nordost und West, eine für den Bereich des Regionalverbandes Südwest gemeinsam mit den Landesverbänden Baden, Südbaden, Hessen und Württemberg, sowie eine für den Bereich des Bayerischen Fußball-Verbandes).

    #Gegen Aufstockung der 3. Liga auf 22

    #Gegen 5 Absteiger

    Einmal editiert, zuletzt von Rems Murr ()

  • Natürlich gibt es das.

    Zitat

    Als Unterbau zur 3. Liga bestehen in Trägerschaft der Regional- und Landes-verbände als 4. Spielklassenebene fünf regionale Ligen (je eine für den Bereich der Regionalverbände Nord, Nordost und West, eine für den Bereich des Regionalverbandes Südwest gemeinsam mit den Landesverbänden Baden, Südbaden, Hessen und Württemberg, sowie eine für den Bereich des Bayerischen Fußball-Verbandes).

    da wird doch erstmal festgehalten, dass es fünf Rl gibt.

    weiters wird festgehalten, dass es 3 Rl gibt, die sachgemäß im W, N, NO von den entsprechenden Rv organisiert werden, was ja auch der richtige Zustand ist.

    weiters wird ein außerordentlicher Zustand festgehalten, nämlich dass im S und SW die Rl nicht mit den Rv übereinstimmen; was auch verständlich ist, denn die Unterschiede S und SW sind einfach exorbitant.

    das aber kann geändert werden, indem der Lv He in den Rv SW übertritt; und danach der Rv S eine Höhergewichtung auf der vierten Ebene erhält

    #22/5 5 Regional-Verbände = 5 Regional-Ligen = 5 Regional-Meister = 5 Aufsteiger

  • Oder die Landesverbände Baden, Südbaden, Hessen und Württemberg wechseln in den Regionalverband Südwest; und danach erhalten die Regionalverbände Südwest und West eine Höhergewichtung auf der vierten Ebene.

    #Gegen Aufstockung der 3. Liga auf 22

    #Gegen 5 Absteiger

  • Oder die Landesverbände Baden, Südbaden, Hessen und Württemberg wechseln in den Regionalverband Südwest; und danach erhalten die Regionalverbände Südwest und West eine Höhergewichtung auf der vierten Ebene.

    dann erhält dieser neue Rv SW die Höhergewichtung, seine Rl in 2 Staffeln mit mehr Teilnehmern auf der vierten Ebene auszutragen und aus diesen Staffeln einen Direktaufsteiger zu ermitteln, nämlich 1 Regional-Meister = 1 Direktaufsteiger

    der Rv S besteht nur noch aus dem Lv By und stellt aus seiner Rl einen Regional-Meister = Direktaufsteiger

    #22/5 5 Regional-Verbände = 5 Regional-Ligen = 5 Regional-Meister = 5 Aufsteiger

  • Mit Ausnahme von Homberg (nein) und Lippstadt (kann ich nicht beurteilen) mit Sicherheit ja. Gerade Wuppertal, Lotte und Bonn suchen einen Weg nach oben. Da wäre eine hochwertigere RL mit besseren Aufstiegsmöglichkeiten der Schritt in die richtige Richtung.


    Interessant wäre die Haltung von Vereinen wie Rödinghausen, die sich zwar nicht in der 3. Liga sehen aber vielleicht eine Aufwertung der RL befürworten würden.

  • Man könnte auch die Regionalligen West und Südwest zusammen legen. Dann hätten wir auch eine hochwertige Regionalliga mit zwei Festaufsteigern. Dazu müsste man noch nicht mal die Zahl der Absteiger aus der 3. Liga erhöhen.

    #Gegen Aufstockung der 3. Liga auf 22

    #Gegen 5 Absteiger

  • Mit Ausnahme von Homberg (nein) und Lippstadt (kann ich nicht beurteilen) mit Sicherheit ja. Gerade Wuppertal, Lotte und Bonn suchen einen Weg nach oben. Da wäre eine hochwertigere RL mit besseren Aufstiegsmöglichkeiten der Schritt in die richtige Richtung.


    Interessant wäre die Haltung von Vereinen wie Rödinghausen, die sich zwar nicht in der 3. Liga sehen aber vielleicht eine Aufwertung der RL befürworten würden.

    ganz plausibel finde ich das nicht. Bonn und Lotte steuern ja jetzt schon in der Rl auf den Abstieg zu; wie würde dass denn mit noch mehr Konkurrenz sagen wir mal durch die 4 besten Nordvereine besser werden ?

    #22/5 5 Regional-Verbände = 5 Regional-Ligen = 5 Regional-Meister = 5 Aufsteiger

  • Die gezählten Amateurmannschaften sind für mich kein Argument bzgl. eines Aufstiegs in die 3.Liga.

    Das kommt immer darauf an, wie es gerade passt. Im 22/5 Thread ist ungefähr 1000 Mal zu lesen, wie ihr noch auf das 16% Kriterium beharrt habt. Jetzt hat der Nordosten dir 16% Grenze unterschritten. Seitdem ist es still geworden um das 16% Kriterium.

    je tiefer man in ein Thema eintaucht, um so mehr Aspekte werden einem klar und man sieht die Sache aus einer neuen Perspektive. und hier in unserer freien debatte müssen wir ja die DFB Vorgaben nicht eins zu eins übernehmen

    #22/5 5 Regional-Verbände = 5 Regional-Ligen = 5 Regional-Meister = 5 Aufsteiger

    Einmal editiert, zuletzt von Wacker_Wiggerl ()

  • Das kommt immer darauf an, wie es gerade passt. Im 22/5 Thread ist ungefähr 1000 Mal zu lesen, wie ihr noch auf das 16% Kriterium beharrt habt. Jetzt hat der Nordosten dir 16% Grenze unterschritten. Seitdem ist es still geworden um das 16% Kriterium.

    je tiefer man in ein Thema eintaucht, um so mehr Aspekte werden einem klar und man sieht die Sache aus einer neuen Perspektive. und hier in unserer freien debatte müssen wir ja die DFB Vorgaben nicht eins zu eins übernehmen

    Das 16% Kriterium vom DFB gibt es ja auch gar nicht. Das habt ihr erfunden und habt solange darauf beharrt, wie es euch in den Kram gepasst hat. Sobald es nicht mehr gepasst hat, habt ihr also die Perspektive gewechselt. Ja nee, is kla. Ich mach mir die Welt widdewidde wie sie mir gefällt. :kicher:

    #Gegen Aufstockung der 3. Liga auf 22

    #Gegen 5 Absteiger