[Frauen] 2. Bundesliga 2020/21

  • Servus :guten_tag:


    Ich würde gerne mal das Teilnehmerfeld für die neue Saison zusammen schreiben. Schaffe es aber nicht :lol:

    Hänge jetzt schon eine Stunde im Netz ab, infos zu finden aber echt nicht so einfach...

    Ich hoffe es kann mir mal einer helfen...


    Also mal zu den Fakten:

    Auf dem Außerordentlichen DFB-Bundestag wurde zudem beschlossen, die Tabelle des 16. Spieltags als Abschlusstabelle für die 2. Frauen-Bundesliga zu werten. Damit steigen der SV Werder Bremen und der SV Meppen in die FLYERALARM Frauen-Bundesliga auf. Der Abstieg aus der 2. Frauen-Bundesliga wird ausgesetzt. Aus den Regionalligen steigen fünf Mannschaften in die 2. Frauen-Bundesliga auf, diese wird damit in der Saison 2020/2021 entsprechend aufgestockt.


    Das Bedeutet, aus jeder RL darf einer hoch oder ?

    & man wird einmalig mit 19 Teams spielen...richtig ?


    Jetzt fang ich im Norden an. Da finde ich schon keinen Aufsteiger.

    Hab hier einen Artikel gefunden: https://www.sportbuzzer.de/art…ufstieg-henstedt-ulzburg/

    Da steht drin das der Spitzenreiter Henstedt-Ulzburg und auch der zweite Hannover auf den Aufstieg verzichtet.

    Auch zu den nächsten Teams hab ich jetzt nichts zum Thema aufstieg gefunden. Das wären Jesteburg, Kiel & Hamburg.


    RL Nordost: Da ist es einfach RB Leipzig geht in die 2.Liga.

    Gibt es mehrere Meldungen dazu. Unter anderem: https://rblive.de/frauen/nofv-…saison-zweitklassig-13128


    RL Süd: Da sollte es die zweite Mannschaft vom SC Freiburg sein.

    Aber auch da ist nichts wirklich zu finden...


    RL Südwest: 1.FFC Niederkirchen

    Hier wurde es auch schon bestätigt:

    Zitat

    +++ Aufsteiger 2. Frauen Bundesliga +++

    Gerade ist die Mail gekommen, dass die Saison 2019/20 der Regionalliga Südwest offiziell abgebrochen wurde. Wir sind nun offiziell Meister und Aufsteiger in die 2. Frauen Bundesliga!

    RL West: Die zweite Mannschaft vom 1.FC Köln (sollte die erste den Klassenerhalt schaffen)

    Zweiter hier wäre Borussia Bocholt.

    Vielleicht kann hier ja Dionysus helfen.


    Bremen & Meppen steigen in die 1.Liga auf.

    Absteiger gibt es keine.

    Dann sollte das Feld so aussehen:

    - Absteiger aus der Bundesliga

    - Absteiger aus der Bundesliga

    - VfL Wolfsburg 2

    - TSG Hoffenheim 2

    - Borussia Mönchengladbach

    - FC Ingolstadt

    - Turbine Potsdam 2

    - Bayern München 2

    - FSV Gütersloh

    - BV Cloppenburg

    - SG 99 Andernach

    - 1.FC Saarbrücken

    - 1.FFC Frankfurt 2 (oder nächste Saison schon Eintracht oder ?)

    - Armina Bielefeld

    - RL Nord: ???

    - RL Nordost: RB Leipzig

    - RL Süd: SC Freiburg 2 (?)

    - RL Südwest: 1.FFC Niederkirchen

    - RL West: 1.FC Köln 2 ? Wenn die erste nicht Absteigt. Ansonsten Bocholt ?

    „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“

  • Da im Norden keiner will, steigen wohl zwei aus dem Westen auf, wie man hörte. Borussia Bocholt ist fix, und will wohl auch.


    Zitat

    Der BV Borussia Bocholt wird den Aufstieg in die Zweite Fußball-Bundesliga der Frauen zu 99 Prozent annehmen. „Die Wahrscheinlichkeit, dass wir noch zurückziehen, ist minimal“, sagte gestern Maximilian Schröer, Vorsitzender von Borussia Bocholt. Zu diesem Optimismus trug das Gespräch mit Benedikt Püttmann, Thomas Boekhorst und Jonas Bühs vom Sportamt bei, das Schröer am Mittwochabend gemeinsam mit seinem Stellvertreter Michel Siebe geführt hatte. „Es war ein sehr angenehmes Gespräch. Man hatte sofort das Gefühl, dass man uns helfen will“, sagte Schröer.

    Nachdem klar war, dass die Borussia nach dem Abbruch wegen der Corona-Pandemie die sportlichen Voraussetzungen erfüllen wird, um in die Zweite Bundesliga aufzusteigen, hatte Schröer den Klassensprung zum einen von der finanziellen Lage abhängig gemacht, zum anderen aber auch von den Rahmenbedingungen an der Spielstätte der Borussia, der Schröer-Consulting-Arena, In der Hardt. Darum ging es nun im Gespräch mit dem Sportamt. „Wenn ein Verein in der Zweiten Liga spielt, dann ist das schon etwas. Da ist es klar, dass wir im Rahmen unserer Möglichkeiten innerhalb der Sportförderrichtlinien helfen werden, um Bocholt als Sportstadt bekannter zu machen“, sagte Boekhorst. Das führte zu Zuversicht bei Schröer. „Ich gehe nun davon aus, dass wir das Projekt Zweite Liga gemeinsam mit der Stadt schaffen“, sagte er.


    https://www.bbv-net.de/Nachric…rint-Artikel-p480091.html


    Was jetzt im Falle eines Abstiegs der ersten Kölner Mannschaft aus Liga 1 passieren würde, weiß ich hingegen nicht. Die Zweite des Eff-Zeh dürfte dann ja nicht hoch, und ob Berghofen oder Bochum als Dritter bzw. Vierter der Regionalliga West wollen könnten und/oder dürften, entzieht sich meiner Kenntnis.

  • Richtig Speldorfer, die Borussia plant schon eifrig die 2. Bundesliga. :ja1:


    Ich würde gerne mal das Teilnehmerfeld für die neue Saison zusammen schreiben. Schaffe es aber nicht :lol:

    Hänge jetzt schon eine Stunde im Netz ab, infos zu finden aber echt nicht so einfach....


    Wozu in die Ferne schweifen, wenn hier schon alles im Forum stand. :zwinker:


    Die RL West hätte in diesem Jahr so oder so zwei Aufsteiger gestellt. Wenn Köln II nicht hochgeht würde der Dritte Berghofen nachrücken.

    "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

  • Wozu in die Ferne schweifen, wenn hier schon alles im Forum stand. :zwinker:


    Die RL West hätte in diesem Jahr so oder so zwei Aufsteiger gestellt. Wenn Köln II nicht hochgeht würde der Dritte Berghofen nachrücken.

    Also erstmal finde ich in dem verlinkten Artikel keine neuen Infos die ich oben ja gesucht habe?

    Beispiel SC Freiburg, wollen die auch hoch ?

    Verzichten im Norden safe alle ? Was passiert mit dem Platz vom Norden ?


    & die RL West hätte doch nicht zwei Aufsteiger gestellt. Die hätten 2 Teams für die Relegation gestellt.

    Weil der Norden verzichtet dürfen von West 2 hoch ?

    „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“

  • Der DFB hat festgelegt, dass alle Relegationsteilnehmer, das wären ohne den Norden 5, hochdürfen. Im Thread zur aktuellen Saison steht da schon ein bisschen was.


    https://www.dfb.de/news/detail…rinnen-bundesliga-215801/


    Hier ein Artikel, dass in der RL Nord Spitzenreiter Henstedt-Ulzburg und Hannover 96 verzichten:

    https://www.sportbuzzer.de/art…ufstieg-henstedt-ulzburg/


    Aus West dürfen zwei hoch:


    https://www.ruhrnachrichten.de…ache-ab-plus-1523625.html


    Cloppenburg möchte ja eventuell zurückziehen, wie dort auch steht. Aber Presseartikel dazu oder ob die anderen Mannschaften wirklich rauf wollen, habe ich leider auch nicht parat.

  • Ja den Artikel mit Hannover & Henstedt hab ich ja selbst hier rein. Das hab ich schon kapiert :lol:

    Nur mir war halt nicht ganz klar das es bedeutet das alle anderen auch verzichten.

    Normal sollte ja der dritte & vierte auch das Recht haben Aufzusteigen, falls sie denn wollen.


    Dazu habe ich halt nichts gefunden. Ebenso wie im Süden

    Da an Infos ran zu kommen scheint schwierig.

    Die Vereine wissen es wohl selbst auch nicht so richtig, sonst würde man es ja kommunizieren...:denken:

    „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“

  • Ja den Artikel mit Hannover & Henstedt hab ich ja selbst hier rein. Das hab ich schon kapiert :lol:

    Nur mir war halt nicht ganz klar das es bedeutet das alle anderen auch verzichten.

    Normal sollte ja der dritte & vierte auch das Recht haben Aufzusteigen, falls sie denn wollen.

    Oh das hab ich wohl übersehen,. Das stimmt, aber ob da eine Mannschaft mit nur knapp mehr als der Hälfte der Punkte des Spitzenreiters wirklich in einer völlig aufgeblähten bundesweiten 2. Liga spielen will? Ich denke, das ist eher unwahrscheinlich.

  • Ja das stimmt auch wieder. Punkte mäßig der Rückstand schon krass.

    Auf der anderen Seite ist zumindest Holstein Kiel ja ein Name, die evtl. ja Interesse haben könnten 2.Liga zu spielen, wenn man jetzt das so Geschenkt bekommen würde. Aber das weiß ich nicht. Das nur so ein Gedanke...

    „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“

  • https://www.fupa.net/berichte/…-liga-soll-a-2665171.html


    Einmal FC Bayern – und zurück. Auf die Attraktion des deutschen Fußballs – sogar als Reserveteam in der Ausgabe der 2. Frauen-Bundesliga – müssen die Fans von Arminia Bielefeld für länger verzichten: Die 2. Liga wird wieder eine zweigleisige sein, aufgeteilt in Nord und Süd. Der wegen der Corona-Krise reorganisierte Spielplan sieht vorbehaltlich des offiziellen DFB-Beschlusses vor, dass es am Wochenende 3./4. Oktober mit dem Ligabetrieb losgeht.

  • Die Aufteilung wird aber gar nicht so einfach. Jena oder ein NRW-Team müssten meiner Ansicht nach in den Süden, wenn im Norden maximal 10 Mannschaften spielen sollen.


    So würde ich es machen:

    Nord

    1. FC Köln | MSV Duisburg

    VfL Wolfsburg II

    Borussia Mönchengladbach

    1. FFC Turbine Potsdam II

    FSV Gütersloh

    BV Cloppenburg

    Arminia Bielefeld

    RB Leipzig

    1. FC Köln II | SpVg Berghofen

    Borussia Bocholt


    Süd

    Carl Zeiss Jena

    TSG Hoffenheim II

    FC Ingolstadt 04

    Bayern München II

    SG Andernach

    1. FC Saarbrücken

    Eintracht Frankfurt II

    1. FFC Niederkirchen

    Würzburger Kickers

  • Mit dem Abstieg des 1. FC Köln aus der Bundesliga ist auch klar, dass die SV Berghofen in die zweite Bundesliga aufsteigen darf und der 1. FC Köln II in der Regionalliga West bleibt!

  • https://www.fupa.net/berichte/…-mit-nord-un-2667233.html


    Nach 14 Jahren der Zweigleisigkeit bedeutete 2018 die Einführung der eingleisigen 2. Bundesliga einen bedeutenden Fortschritt im deutschen Frauenfußball. In der nächsten Saison geht es wieder einen Schritt rückwärts. Gespielt wird die Serie 2020/2021 aufgrund der Corona-Pandemie in einer Nord- und einer Südstaffel. Arminia Bielefeld und der FSV Gütersloh treffen in der Nordstaffel zukünftig u.a. auf RB Leipzig und müssen finanzielle Einnahmeeinbußen hinnehmen.

  • https://www.dfb.de/news/detail…n-voraussetzungen-217334/


    Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat am heutigen Donnerstag den wirtschaftlichen und technisch-organisatorischen Teil des Zulassungsverfahrens abgeschlossen. Nach interner Prüfung sämtlicher Zulassungsunterlagen und der Zulassungserteilung durch den DFB-Ausschuss für Frauen- und Mädchenfußball steht fest, dass alle sportlich qualifizierten Vereine der FLYERALARM Frauen-Bundesliga und 2. Frauen-Bundesliga die Zulassungsvoraussetzungen erfüllen und damit am Spielbetrieb der kommenden Saison teilnehmen können.