Hessenliga, Abstiegsrunde, 1.Spieltag:

  • Am Wochende vom 4. bis 6. März soll es los gehen.


    KSV Baunatal - RW Walldorf

    SV Steinbach - Viktoria Griesheim

    1. FC Hanau 1893 - VfB Ginsheim

    Hünfelder SV - FV Bad Vilbel

    Buchonia Flieden - SV Zeilsheim

    Bayern Alzenau - Türk Gücü Friedberg

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Tabelle zum Auftakt:


    1. Bayern Alzenau 10 22:10 20

    2. RW Walldorf 10 19:16 17

    3. Viktoria Griesheim 10 21:17 16

    4. FV Bad Vilbel 10 8:10 15

    5. SV Zeilsheim 10 22:16 14

    6. Türk Gücü Friedberg 10 17:16 14

    7. KSV Baunatal 9 14:14 14

    8. Hünfelder SV 10 14:15 12

    9. Buchonia Flieden 9 15:21 11

    10. 1.FC Hanau 1893 10 14:15 10

    11. SV Steinbach 10 13:17 10

    12. VfB Ginsheim 10 10:22 6

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Wie viele Absteiger kann es insgesamt geben?

    Maximal 6. Abhängig von den Absteigern aus der RL Südwest die in die Hessenliga kommen.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Sechs mögliche Absteiger ist schon heftig. Ich meine, das ist bei uns in der Oberliga ähnlich mit der Anzahl.

    Definitiv, deshalb bin ich auch so froh, dass wir da nicht dabei sind. Vor allem da Mannschaften wie Alzenau, Hanau oder Baunatal die Gegner gewesen wären. Dazu sind Spiele in Osthessen von den Platzverhältnissen (März/Anfang April) und der Atmosphäre auch nie einfach. Nach Flieden, Hünfeld oder Steinbach hätten wir auch fahren müssen. Hier bin ich echt gespannt was in Sachen Kader in den nächsten Wochen noch passiert. Mit Friedberg, Walldorf, Zeilsheim, Alzenau, Hanau und Baunatal sind genug Vereine dabei, die ganz andere Ambitionen in dieser Saison hatten. Auf der anderen Seite kannst du auch dauerhaft nicht mit 22 Mannschaften spielen. Die Richtzahl in der Hessenliga sind glaube ich 18 oder 19 Mannschaften.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Alle Heimteams konnten heute gewinnen!


    KSV Baunatal – RW Walldorf 2:1 (1:0)

    Tore: 1:0 Schmeer (45.), 2:0 Schmeer (65., Foulelfmeter), 2 :1 Deumlich (90.)

    Zuschauer: 150


    Hanau 93 – Ginsheim 3:0 (1:0)

    Tore: 1:0 Ljubicic (26.), 2:0 Bejic (76.), 3:0 Calabrese (90.)

    Zuschauer: 70


    Hünfelder SV – Bad Vilbel 2:1 (1:0)

    Tore: 1:0 Vogt (44.), 2:0 Sternstein (55.), 2:1 Kovacic (70.)

    Zuschauer: 250.

    Rote Karte: Emmel (Bad Vilbel, 40.) wegen Notbremse.


    Buchonia Flieden – Zeilsheim 1:0 (1:0)

    Tore: 1:0 Götze (20.)

    Zuschauer: 200


    Bayern Alzenau – Türk Gücü Friedberg 3:2 (0:0)

    Tore: 1:0 Brauburger (47.), 2:0 Fecher (55.), 2:1 Michel (61., Foulelfmeter), 2:2 Saighani (64.), 3:2 Baumann (77.)

    Zuschauer: 350

    „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“

  • Damit hat die "Nordgruppe" auch in jedem Spiel gegen die "Südgruppe" gewonnen.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Mit Stadtallendorf und Fulda-Lehnerz an der Spitze sicherlich. Die Siege von Baunatal und Flieden hätte ich jetzt aber nicht zwingend erwartet.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Die Tatsache, dass Viktoria Griesheim es fast in die Aufstiegsrunde geschafft hätte, spricht leider nicht gerade für die Stärke der Südgruppe.

  • Trotz doppelter Überzahl schafft es Steinbach nicht zu gewinnen!

    Am Ende ein 2:2.


    Griesheim – SV Steinbach 2:2 (1:1)

    Tore: 0:1 Stadler (10.), 1:1 Lorenz (33.), 1:2 Neacsu (45.), 2:2 Stumpf (55.)

    Zuschauer: 200

    Rote Karte: Windeck (Griesheim, 42.) wegen Schiedsrichterassistentenbeleidigung

    Gelb-Rote Karte: Aryan Assar (Griesheim, 78.)

    „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“

  • 1. Bayern Alzenau 11 25:12 23

    2. KSV Baunatal 11 21:19 20

    3. Viktoria Griesheim 11 23:19 17

    4. RW Walldorf 11 20:18 17

    5. Hünfelder SV 11 16:16 15

    6. FV Bad Vilbel 11 9:12 15


    7. Türk Gücü Friedberg 11 19:19 14

    8. Buchonia Flieden 11 20:26 14

    9. SV Zeilsheim 11 22:17 14

    10. 1.FC Hanau 1893 11 17:15 13

    11. SV Steinbach 11 15:19 11

    12. VfB Ginsheim 11 10:25 6

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)