[RL Südwest] 17. Spieltag

  • Freitag, 18.11.2022, 19.00 Uhr:

    FC Astoria Walldorf - Bahlinger SC

    OFC Kickers Offenbach - SV Eintracht Trier 05

    TSG Balingen - FC Rot-Weiß Koblenz


    Samstag, 19.11.2022, 14.00 Uhr:

    SSV Ulm 1846 - TSV Steinbach Haiger

    KSV Hessen Kassel - VfR Wormatia 08 Worms

    VfR Aalen - FSV Frankfurt

    SGV Freiberg - SG Barockstadt Fulda-Lehnerz


    Sonntag, 20.11.2022, 14.00 Uhr:

    VfB Stuttgart II - 1. FSV Mainz 05 II


    Mittwoch, 14.12.2022, 17.00 Uhr:

    FC 08 Homburg - TSG Hoffenheim II

    _________________________________________________________


    Meine Signatur befindet sich im Wartungsmodus.

    Einmal editiert, zuletzt von Rollbraten ()

  • So, heute gastieren wir beim OFC. Waldgirmes: Ich schaffe es nicht, nach Offenbach zu fahren.


    Wir sind Außenseiter, dürfte klar sein. Offenbach beste Heimmannschaft, wir schlechteste Auswärtsmannschaft ohne einen Sieg in der Fremde bisher. Würde also genau heute passen, das zu ändern und die ersten drei Punkte auswärts einzufahren. :lachen:


    Ich denke, dass unsere Mannschaft heute die sehr unglückliche Niederlage gegen Kassel ausblenden wird.

    Wenn die Jungs auf dem stimmungsvollen Bieberer Berg unter Flutlicht auflaufen, werden sie garantiert einfach nur noch kicken wollen.


    Ein Punkt wäre schon grandios, realistisch betrachtet gehen wir wohl leer aus.

    Mit möglichen 4-6 Punkten mehr hätten wir heute mehr genießen können, aber ist nicht.


    Sieben Fanbusse und somit 400 + × Trierer fahren nach Offenbach. Für uns eine sehr ordentliche Anzahl.


    Ich werde mir dann nachher den Stream reinziehen.


    Waldgirmes : Stell' Dich auf ein 5-4-1 unsererseits ein. Was das bedeutet, weißt Du ja dann. :pardon: :lachen:


    Auf ein faires Spiel!

    "Der Ball (rund) muss ins Tor (eckig)."

  • Freitagabend, Flutlicht, richtig Bock. Trier wird wahrscheinlich versuchen über den Kampf ins Spiel zu kommen. Da müssen wir körperlich dagegen halten. Die bessere Spielanlage und die höhere individuelle Qualität befindet sich sicherlich auf unserer Seite. Ich hoffe auf ein frühes Tor für uns, denn dann müsste Trier auch ein bisschen was nach vorne machen.

    400 im Gästeblock könnte dann wirklich der beste Besuch in dieser Saison werden. Vom FSV kommt ja kaum noch was rüber. Ulm war auch nicht so viel (vor allem für einen Tabellenführer).

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Wir werden aus einer kompakten Defensive versuchen mit Umschaltspiel Nadelstiche zu setzen. Im offensiven Umschalten kann aus einem 5-4-1 ein 3-5-2 werden. Vermute ich mal so. In Homburg hat das gut funktioniert. Nicht attraktiv, aber was sollen wir sonst machen. Unsere Qualität ist dann eher begrenzt, und der Zweck heiligt ja bekanntlich die Mittel.


    Ob das auch beim OFC gelingt, sei mal dahingestellt.

    "Der Ball (rund) muss ins Tor (eckig)."

  • Gegen diese legitime Spielweise hat der OFC ab und zu seine Probleme. :lachen: Daher wäre ein frühes Tor wichtig.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Freitag, 18.11.2022, 19.00 Uhr


    Kickers Offenbach - Eintracht Trier 2:1 (0:1)

    0:1 Wrusch (42.)

    1:1 Saric (59.)

    2:1 Hosiner (79.)


    Zuschauer: 6.521


    Astoria Walldorf - Bahlinger SC 1:1 (1:1)

    0:1 Pepic (2.)

    1:1 Carl (16.)


    Zuschauer: 218


    TSG Balingen - Rot-Weiß Koblenz 1:0 (0:0)

    1:0 Akkaya (55./FE)


    Zuschauer: 702


    Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!

    3 Mal editiert, zuletzt von RedOne1907 ()

  • Samstag, 19.11.2022, 14.00 Uhr


    Hessen Kassel - Wormatia Worms 1:1 (0:1)

    0:1 Grimmer (43.)

    1:1 Schmitt (80.)


    :gelb: :rot: Hache (70./Wormatia Worms)


    SGV Freiberg - SG Barockstadt Fulda-Lehnerz 3:1 (2:0)

    1:0 Tomic (19.)

    2:0 Reisig (38.)

    3:0 Sökler (78.)

    3:1 Frey (81.)


    SSV Ulm - TSV Steinbach-Haiger 2:2 (1:1)

    1:0 Chessa (39.)

    1:1 Stock (42.)

    1:2 Eismann (57.)

    2:2 Röser (63.)


    :gelb: :rot: Hannemann (78./SSV Ulm)


    VfR Aalen - FSV Frankfurt 2:1 (1:0)

    1:0 Weissmann (27./ET)

    2:0 Abruscia (61.)

    2:1 Peters (78.)

    Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!

    9 Mal editiert, zuletzt von RedOne1907 ()

  • TSG Balingen - Rot-Weiß Koblenz 1:0 (0:0)

    1:0 Akkaya (55./FE)


    Zuschauer: 702


    Sportlich weiterhin eine überragende Saison von Balingen, aber in der Regel unter 1000 Zuschauern. Wie hoch ist denn das allgemeine Zuschauer-Potenzial in Balingen?

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Glückwunsch Waldgirmes!

    Danke.


    Der OFC war in der ersten Halbzeit zwar überlegen, aber im letzten Drittel zu umständlich und mit zu wenig Bewegung ohne Ball. Dazu waren die vielen Standards zu harmlos. Nach der Pause hat Parlatan wieder mal den Sieg von der Bank eingeleitet. Saric brachte Tempo und Tiefe ins Spiel, war auch dann an beiden Toren beteiligt. Sieg-Torschütze Hosiner wurde ebenfalls eingewechselt. Dies zeigt besonders in der Offensive welche Qualität und Breite im Kader vorhanden ist.


    Der Mob von Trier war das mit Abstand beste was seit langem in der Liga in Offenbach war, hatte von der Qualität bald das Niveau von Mannheim und Saarbrücken. Waren mehrmals zu hören und insgesamt mit einer hohen Mitmach-Quote im Block. Die WKT hatte dagegen gestern nicht ihren besten Tag gehabt, zu oft gab es unpassende Lieder zum Spielverlauf.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Waldgirmes : Vielen Dank für das Lob bezüglich unserer Fans.

    Ich muss auch zugeben, dass ich wirklich begeistert, aber zugleich auch traurig gestimmt bin.

    Bei uns findet gerade so eine wirklich gute Entwicklung statt, zuhause wie auswärts waren wir in all den Jahren Regionalliga nach dem Durchreichen aus der 2.Liga nicht so präsent.


    Leider hinkt die sportliche Qualität derzeit der Fanentwicklung hinterher, und es wäre jammerschade, wenn wir wieder in die Oberliga müssten.


    Ich denke, dass Du auch gestern gesehen hast, dass unser Verein lebt und gutes Potential hat.


    Wir haben gestern alles rausgehauen, am Limit gespielt und gekämpft, aber viel mehr war nicht rauszuholen. Tatsächlich konnten wir etwas an der Überraschung schnuppern, aber nach dem 1:1 wusste ich, dass wir uns noch einen fangen.


    Wie schon so oft geschrieben spielen wir weitgehend mit der Oberligamannschaft der letzten Saison. Das 1:0 erzielte Wrusch, letztes Jahr um diese Zeit noch in Morbach Rheinlandliga gespielt. Mit Yavuz kam für Kinscher ein Spieler, der letzte Spielzeit noch U 19 spielte. Daran sieht man die Unterschiede zu wohl allen anderen Konkurrenten der Regionalliga.


    Unsere Mannschaft kriecht ob der langen Oberliga-Saison, der Relegation und der kurzen Pause auf dem Zahnfleisch. Cinar sagte gestern, dass einige Spieler Schmerztabletten nehmen müssen, um einigermaßen beschwerdefrei das Spiel zu meistern.


    Unseren Jungs hätten 2-3 echte Verstärkungen so gut zu Gesicht gestanden. Das ist das, was ich an der Vereinsführung kritisiere, bei ansonsten sehr guter Arbeit. Aber die Liga wurde nach 5 Jahren Oberliga unterschätzt.


    Ich weiß nicht, wie wir das noch schaffen wollen.

    Alles läuft seit Wochen bereits gegen uns. Gegen Balingen und Kassel so unglücklich verloren, in Homburg auch Aluminium, das ist gefühlt ziemlich unfair. Aber das ist halt Fußball.


    Aus den drei Spielen der Rückrunde müssen wir wenigstens 4 Punkte holen, und dann mit einer guten Regeneration und anschließenden hoffentlich optimalen Vorbereitung - mit bitte mindestens zwei neuen Offensivverstärkungen nochmal alles geben.


    Dem OFC wünsche ich eine gute Aufholjagd und den Aufstieg.

    "Der Ball (rund) muss ins Tor (eckig)."

  • Wenn dies von Trier aus unterschiedlichen Gründen sportlich das Limit war wird es (leider) schwer mit dem Klassenerhalt. Das Umfeld und die aktive Szene sind Top-3 in der Liga und gehören definitiv (mindestens) in die Regionalliga. Der Block stand kompakt zusammen, die Zaunfahnen haben optisch was her gemacht, feiner Wechsel von Old-School und Ultra Material, was da am Zaun hing. Kurz nach der Pause hatte Trier auch etwas Pyro am Start. Die WKT in Erinnerung an Ehrenpräsident Waldemar Klein mit einem Schwenker mit seinem Konterfei und einem Spruchband. Dazu gab es auch noch zwei Tapeten gegen FIFA, DFB und Co.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Nachdem heutigen Unentschieden Ulm aus den letzten fünf Spielen mit acht Punkten. Der Trend mit einem Schnitt von unter 2,0 Punkten kann so weiter gehen.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)