1.FC Germania Egestorf-Langreder ++ News

  • Das wird hoffentlich nicht passieren, aber wie gesagt hätte ich gerne ein unentschieden damit Lüneburg bei Sieg auf jeden fall gerettet ist.

  • Naja, zunächst mal war ich zu voreilig, heute wird ja noch gespielt und da wird der Verband sch für sorgen, dass Germania gegen Norderstedt in der 95. gewinnt.


    Es gibt drei Regelabsteiger (Regelaufsteiger sind der Nds.-Meister und die beiden ersten der Runde aus S-H, HH und HB). Zudem spielt der Nds.-Zweite gegen den Viertletzten der RL Relegation. Je nach Aufstieg WOB II kann (da es keinen Absteiger aus der 3. gibt) der Viertletzte natürlich noch der Gerettete sein, so dass der Drittletzte dann die Relegation gegen den Niedersachsenzweiten Northeim spielt.

    Vielleicht eine doofe Frage, aber warum steigen die Meister (oder die welche hochwollen aus den Oberligen) nicht alle auf?

  • Achso. Hier greift also schon das unfassbar öde Gelaber aus diversen Regionalliga Threads? Naja mir ists im Prinzip eh egal, was im Norden so passiert.... Wollte es nur wissen, wieso.

  • Da es nicht hier in den Thread passt, nur kurz: Das haben ich und viele andere schon öfters geschrieben. Und ärgern? Nö, finde es nur unangebracht es so zu handhaben.

  • Zitat

    "Wenn es nach mir geht, in dieser Saison": Nieber visiert mit Egestorf den Aufstieg an
    Nach dem Abstieg aus der Regionalliga hat es beim 1. FC Germania Egestorf/Langreder einen kleinen Umbruch (acht Neue, sieben Abgänge) gegeben. Der Trainer ist mit Paul Nieber jedoch der alte - und der will direkt wieder um den Aufstieg mitspielen.


    Neu sind Christopher Kowohl (Rückkehrer vom STK Eilvese), Seth Anson (Hannover 96 II), Florian Nolte (1. FC Wunstorf), Jacques Hieronymus (SV Arnum), Wlad Maslyakov (VfV Hildesheim) und aus der eigenen Jugend Nico Berg, Jonas Lübke und Frederic Schoppe. „Die Jungs haben das Potential, die Abgänge zu kompensieren“, sagt Nieber, der nicht ausschließt, womöglich noch einen Neuen für den Offensivbereich zu verpflichten .

    hiervon: https://www.sportbuzzer.de/art…MsoV4Htz5gTJ-i_4pjNv_Cqgg

  • Zitat

    Der 1. FC Germania Egestorf/Langreder hat den Vertrag mit seinem Sportlichen Leiter und Trainer Paul Nieber ligaunabhängig um zwei Jahre verlängert. „Wir alle sind von der gemeinsamen Arbeit überzeugt. Mein Funktionsteam und ich freuen uns darauf, unsere junge Mannschaft Schritt für Schritt weiterzuentwickeln,“ begründete Nieber sein weiteres Engagement bei dem Oberligisten.

    mehr: https://www.diefussballecke.de/index.php?nwsid=1940&nws_s=1