[Reformen] Sammelthread Ligareformen (inkl. DFB-Taskforce)

  • Man könnte die RL Bayern auch lassen wie sie ist und darüber die 4.Liga Süd installieren.

    Oh, du hast dich verschrieben du meintest sicher 3. Liga Süd, denn Regio muss auf 4. Ebene bleiben. :-)

    Bei einer 3.Liga Süd ist die Sache klar, diese bekommt die Hälfe der Aufstiegsplätze und darunter die OL Bayern, Baden-Würrtemberg, RLP/Saar und Hessen/TH. Hier zu gibt es schon einen internen Beschluss der Verbände.

  • Oh, du hast dich verschrieben du meintest sicher 3. Liga Süd, denn Regio muss auf 4. Ebene bleiben. :-)

    Bei einer 3.Liga Süd ist die Sache klar, diese bekommt die Hälfe der Aufstiegsplätze und darunter die OL Bayern, Baden-Würrtemberg, RLP/Saar und Hessen/TH. Hier zu gibt es schon einen internen Beschluss der Verbände.

    Wäre Sachsen nicht auch dabei? Waren das nur die Südverbände oder hat man den Norden und Westen auch in die Gedanken mit eingebunden?

  • Man könnte die RL Bayern auch lassen wie sie ist und darüber die 4.Liga Süd installieren.

    Oh, du hast dich verschrieben du meintest sicher 3. Liga Süd, denn Regio muss auf 4. Ebene bleiben. :-)

    Verschrieben habe ich mich nicht.

    Wenn man die Geschichte betrachtet bzgl. der Gründung der 1., 2. und 3.Liga, so hat man damit jeweils eine weitere Professionalisierung verfolgt und Probleme, die man anschließend im Unterbau bekam, hat man jeweils dort gelöst und nicht in den Profiligen darüber, schon gar nicht durch Verwässerung.


    Insofern ist für mich eine zweigleisige 3.Liga eine "Sackgasse", die Lösung der Probleme wäre in einer Neustrukturierung der 4.Ebene zu suchen, wobei ich z.B. die Idee von VikTuna nicht für komplett abwegig halte.


    Wenn man es nun schon schriftlich hat, dass eine RL eine Profiliga ist und dies bei einer zweiten nur knapp gescheitert ist, könnte man auch konsequenterweise die Professionalisierung der 4. Ebene vorantreiben. Dabei wäre natürlich zu berücksichtigen, wie viele Vereine mit Profiambitionen es in den jeweiligen Regionen gibt und nicht hauptsächlich auf die Anzahl der Amateurmannschaften zu schauen. Was haben die damit zu tun?


    Insofern ist der Gedanke, West und Nord bzw. GbR Südwest und Bayern zusammenzufassen, plausibel, weil jeweils ein Gebiet mit vielen auf eins mit weniger ambitionierten Vereinen trifft. Je 2 Aufsteiger gegenüber 1 aus Nordost erscheint mir auch gerechtfertigt. Flächenmäßig würden die 3 Gebiete auch passen.


    Natürlich könnte sich Bayern unter dieser 4.Liga Süd eine eingleisige Liga gönnen, falls gewünscht. Warum auch nicht?

  • So könnte man 5 Aufstiegsplätze einigermaßen fair verteilen: Südwest GbR (1,5 Aufsteiger), West (1 Aufsteiger), Nord+MV (1 Aufsteiger), Rest in gestaffelten Modell (1,5 Aufsteiger)

    Du kannst aber auch gut mit alten Hüten: Nord+MV :kicher:

    Der Teil des Beitrags gehört ja noch zum realistischen Teil. Insgesamt ist der Beitrag ja nicht ganz so ernst zu nehmen, genauso wie alles andere mit 5 Aufsteigern, wo der Zuschnitt der Regionalligen nicht bleibt wie er ist.

    #MehrFreiheitenFürAlleGeimpfteUndGenesenen

    #KeineSonderverboteFürUngeimpfte

  • Du kannst aber auch gut mit alten Hüten: Nord+MV :kicher:

    Der Teil des Beitrags gehört ja noch zum realistischen Teil. Insgesamt ist der Beitrag ja nicht ganz so ernst zu nehmen, genauso wie alles andere mit 5 Aufsteigern, wo der Zuschnitt der Regionalligen nicht bleibt wie er ist.

    OK, 5 Festaufsteiger, wo der Zuschnitt der Regionalligen bleibt wie er ist, wäre mir auch recht.

  • Das ist bei dir nicht der Fall, hier wird die Sollzahl reduziert.

    richtig, aber so moderat dass es angesichts der Einordnung in das einzig möglich große Ganze zur Verzahnung der dritten und vierten Ebene unter dem Prinzip 'Alle Mesiter müssen direkt aufsteigen' vertretbar ist in Anbetracht der Erinnerung, dass By ja kein Rv ist

    Das wird bei deinem Modell aber nicht erfüllt, da die Meister der Regionalstaffeln Baden-Württemberg und Bayern nicht direkt aufsteigen.

    #MehrFreiheitenFürAlleGeimpfteUndGenesenen

    #KeineSonderverboteFürUngeimpfte

  • Man könnte die RL Bayern auch lassen wie sie ist und darüber die 4.Liga Süd installieren.

    Oh, du hast dich verschrieben du meintest sicher 3. Liga Süd, denn Regio muss auf 4. Ebene bleiben. :-)

    Eine zweigleisige 4. Liga und darunter eine sechsgleisige Regionalliga fände ich auch OK.

    #MehrFreiheitenFürAlleGeimpfteUndGenesenen

    #KeineSonderverboteFürUngeimpfte

  • Der Teil des Beitrags gehört ja noch zum realistischen Teil. Insgesamt ist der Beitrag ja nicht ganz so ernst zu nehmen, genauso wie alles andere mit 5 Aufsteigern, wo der Zuschnitt der Regionalligen nicht bleibt wie er ist.

    OK, 5 Festaufsteiger, wo der Zuschnitt der Regionalligen bleibt wie er ist, wäre mir auch recht.

    Das ist auch leider ein Vorschlag, der ständig vor allem aus Richtung Nordost kommend, wiederholt wird. Der aktuelle Modus ist wesentlich fairer.

    #MehrFreiheitenFürAlleGeimpfteUndGenesenen

    #KeineSonderverboteFürUngeimpfte

  • Insofern ist der Gedanke, West und Nord bzw. GbR Südwest und Bayern zusammenzufassen, plausibel, weil jeweils ein Gebiet mit vielen auf eins mit weniger ambitionierten Vereinen trifft. Je 2 Aufsteiger gegenüber 1 aus Nordost erscheint mir auch gerechtfertigt. Flächenmäßig würden die 3 Gebiete auch passen.

    Ja klar ist das für jemanden aus dem Nordosten plausibel. Die heilige Kuh bleibt bestehen und bekommt einen festen Aufstiegsplatz. Der Nordosten hat aber mittlerweile weniger als 14,6% der Mannschaften. Da sind 20% der Aufstiegsplätze einfach nicht mehr drin.

    #MehrFreiheitenFürAlleGeimpfteUndGenesenen

    #KeineSonderverboteFürUngeimpfte

  • Das ist auch leider ein Vorschlag, der ständig vor allem aus Richtung Nordost kommend, wiederholt wird. Der aktuelle Modus ist wesentlich fairer.

    Leider nicht.

    Anteil Herrenmannschaften Anteil Aufstiegsplätze beim Status Quo Anteil Aufstiegsplätze bei 22/5
    Südwest 29,6% 25% 20%
    West 22,5% 25% 20%
    Nord 17,3% 16,67% 20%
    Bayern 16,1% 16,67% 20%
    Nordost 14,6% 16,67% 20%

    Merkste was?

    #MehrFreiheitenFürAlleGeimpfteUndGenesenen

    #KeineSonderverboteFürUngeimpfte

  • Zu welchem Zweck soll man Amateurmannschaften, die mit Profifußball rein gar nichts im Sinn haben, zählen?

    Hat keinerlei Relevanz in Bezug auf einen Aufstieg in die 3.Liga.

    Dann schau dir die Verteilung der DFL Vereine an. Das rechtfertigt die 20% noch weniger.


    RE: [Reformen] Sammelthread Ligareformen (inkl. DFB-Taskforce)

    #MehrFreiheitenFürAlleGeimpfteUndGenesenen

    #KeineSonderverboteFürUngeimpfte

  • Bei einer 3.Liga Süd ist die Sache klar, diese bekommt die Hälfe der Aufstiegsplätze und darunter die OL Bayern, Baden-Würrtemberg, RLP/Saar und Hessen/TH. Hier zu gibt es schon einen internen Beschluss der Verbände.

    Wäre Sachsen nicht auch dabei? Waren das nur die Südverbände oder hat man den Norden und Westen auch in die Gedanken mit eingebunden?

    Nein Sachsen wäre im Norden, da der NOFV hierzu nicht bereit wäre.

  • Die DFL Vereine wollen auch mit Sicherheit nicht in die 3.Liga. Was soll das also?

    Es zeigt, dass der Nordosten nicht so stark ist, wie von manchen immer wieder behauptet wird. Berechnungsgrundlage bleiben natürlich trotzdem die Mannschaftszahlen. Der Nordosten sollte sich lieber mit einem Sechstel zufrieden geben. Damit ist er ganz gut bedient.

    #MehrFreiheitenFürAlleGeimpfteUndGenesenen

    #KeineSonderverboteFürUngeimpfte

  • Oh, du hast dich verschrieben du meintest sicher 3. Liga Süd, denn Regio muss auf 4. Ebene bleiben. :-)

    Bei einer 3.Liga Süd ist die Sache klar, diese bekommt die Hälfe der Aufstiegsplätze und darunter die OL Bayern, Baden-Würrtemberg, RLP/Saar und Hessen/TH. Hier zu gibt es schon einen internen Beschluss der Verbände.

    Wie wäre denn der Unterbau von Hessen/TH?

    3 x VL Hessen + 1 x VL TH ?