Wer steigt im Westen auf - BVB II oder RWE?

  • interessante These! Dann erklär mir eins bitte.. warum hast du dann die letzten Monate fast gebetsmühlenartig darauf gehofft, dass RWO, Fortuna Köln oder Münster aufsteigt?! Dann hättest du doch direkt für Dortmund II sein müssen... das widerspricht sich jetzt aber schon extrem... ob da vielleicht doch einfach nur die Abneigung gegen RWE der Grund ist und man stattdessen einer Zweitvertretung den Aufstieg gönnt.. ein Schelm, der dabei Böses denkt

    Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!

  • Mein letzter Post war aus der wirtschaftlichen Sicht der Drittligisten geschrieben. Im übrigen hatte ich vor Beginn der Saison unter sportlicher Perspektive BVB II als Meister getippt - sieht derzeit doch immer noch danach aus , dass meine Einschätzung nicht ganz falsch war.


    Fortuna Köln - obwohl die ewig Zweitligist waren, sind die derzeit gut in der RL aufgestellt. Haben sich auch vom Patronatsverein früherer Jahre emanzipiert ( Schäng - Schwetje) und sich finanziell breiter aufgestellt, auch mit einem guten Unterbau in der Ol Mittelrhein. Aber insgesamt für mich zu wenig energetisch für einen Aufstieg - auch im nächsten Jahr noch nicht


    Münster- kann ich zu wenig einschätzen


    Oberhausen- macht seit Jahren aus wenig viel . Deshalb wildert Essen da ja auch gern

    Trotzdem ist es nicht so unwahrscheinlich ,dass die eher als Essen in die 3. Liga aufsteigen,


    Von Essen sagt man, es sei ein schlafender Riese - eher verschlafen, aber die letzen zwei Jahre kommen sie langsam wieder in die Spur. Ist auch in Ordnung - heißt ja dort „ man arbeite langfristig „.

  • was soll eigentlich dieser permanente "Hinweis" darauf, dass wir angeblich langfristig planen? Gibt dir das irgendwie ein betörendes Gefühl? Wir planen langfristig, genau..wie jeder andere Verein genauso! Kurzfristig soll der Aufstieg in Liga 3 gelingen und mittelfristig in Liga 2. Und nun?


    Bei deinen geliebten Oberhausener kommt das Wort "langfristig" in deren Planung natürlich nicht vor, weil die vor der Saison jedes Jahr erstmal gucken müssen, ob die überhaupt genug Geld zusammen bekommen..

    Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!

  • Das „langfristig „ habe ich hier von Essenern mehrfach gelesen/ daher gehe ich davon aus , dass sie aufgrund der Vereinsnähe das auch hoffentlich richtig einschätzen.

    „Sprunghaft“ liest sich ja auch nicht so gut - tatsächlich spielt RWE ja schon längerfristig in der Rl.


    Dass Vereine im übrigen vor der Saison schauen, ob sie genügend Mittel zusammen bekommen, find ich nicht verwerflich - gäbe weniger Pleiten, wenn das alle so handhaben würden.

  • richtig, RWE spielt schon länger in der Regionalliga. Genau deswegen, weil das Nadelöhr zur 3. Liga einfach ziemlich ungünstig ist - mussten deine allzeit geliebten Oberhausener erst vor ganz kurzer Zeit kennenlernen, als man der Viktoria aus Köln den Vorzug geben musste.


    RWE unternimmt also aktuell alles, um aus dieser Liga rauszukommen. Da sah letztes Jahr schon gut aus und sieht in diesem Jahr noch viel besser aus. Was das nun mit der "langfristigen" Planung von RWE zutun hat, musst du dann mal schlüssig erklären. Vielmehr ist es doch so, dass du dich daran irgendwie hochhangelst aufgrund der Tatsache, dass dir RWE dieses Jahr leider derzeit nicht den Gefallen tut und sportlich nicht liefert.


    Ich weiß, dass es ob deiner großen Antipathie für RWE aktuell schwer ist, Negatives zu finden..aber desto öfter man irgendeinen Quatsch schreibt, desto weniger wird es irgendwie bedeutsamer.


    Wir sprechen uns Ende April nochmal - dann kann man in der Tat eine Prognose abgeben. See you later, Aligitor

    Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!

  • Wer am Ende die meisten Punkte hat, steigt eben auf - ist doch ganz einfach ,


    Und das es unterschiedliche Analysen im Vorfeld zur sportlichen Stärke gibt, auch normal. Ich habe eben zu Saisonbeginn auf BVB getippt, nicht weil ich die toll finde , sondern ich sie für das stärkste Team halte. Andere dürfen das gern anders sehen, und vor allem- wenn’s entschieden ist am Ende - darauf verweisen , sie hätten es ja von Anfang an gewusst , dass nur Essen Meister werden konnte.


    Aber an einen Meister aus Essen glaub ich in dieser Saison noch nicht, auch wenn ich, wie geschrieben , Essen seit zwei Jahren wieder besser in der Spur seh - nicht zuletzt weil dort der ehemalige RWO-Sportdirektor angeheuert hat:


    Dass Essen wie Dortmund eine herausragende Saison spielen , kann doch niemand in Frage stellen

  • Ich bin einfach nur froh, dass diese Saison in der RL West anders als wohl alle Ligen darunter sportlich gewertet wird und es einen Aufsteiger geben wird. Denn meine drei Lieblingsmannschaften unter den 21 Teams sind BVB II, RWE und Münster. Da kann ich mich schon jetzt über den Aufstieg eines meiner Lieblingsteams freuen. Zum BVB II: ich kann den Ärger über die II. Mannschaften absolut nachvollziehen, aber als Anhänger des Vereins halte ich natürlich auch zur II. Mannschaft. Und allgemein gesagt stören die II. Mannschaften nun mal in jeder Liga, egal ob 3. Liga oder RL.

    Im Augenblick sehe ich keine der beiden Mannschaften als klaren Favoriten. Für Dortmund spricht der kleine Vorsprung, für Essen das leichtere Restprogramm. Wenn man mich zu einer Wette zwingen würde, würde ich aber doch eher auf Essen setzten.

    Die Diskussion hier hier finde ich allerdings recht ermüdend, da von den Freunden und Feinden RWEs immer wieder nur dieselben Argumente wiederholt werden.

  • Die Diskussion hier hier finde ich allerdings recht ermüdend, da von den Freunden und Feinden RWEs immer wieder nur dieselben Argumente wiederholt werden.

    da bin ich vollkommen bei dir. Sollten dann auch bedeutend ruhiger werden, wenn nicht permanent auf jeden Punktverlust von RWE reagiert werden muss :) Wird ja mit deinen Dortmundern auch nicht so gehandhabt. Der Rest wird sportlich entschieden!

    Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!

  • Aufstiegskampf: Das Restprogramm spricht für RWE


    Neun Punkte trennen Borussia Dortmund II und Rot-Weiss Essen im Aufstiegskampf der Regionalliga West. Das Restprogramm zeigt aber: RWE hat es in den kommenden Wochen vermeintlich einfacher.

    Der Zweikampf um den Titel in der Regionalliga West nähert sich dem Höhepunkt. RWE hat zwar neun Punkte Rückstand auf den Tabellenführer Borussia Dortmund II, allerdings kann in einem Endspurt immer viel passieren. Man frage mal bei Rot-Weiß Oberhausen nach, als sie vor zwei Jahren fast Viktoria Köln noch den sicher geglaubten Aufstieg aus den Händen gerissen hatten. Letztendlich hat die Mannschaft von Trainer Christian Neidhart auch noch ein Spiel mehr in der Hinterhand.


    Borussia Dortmund II:
    Mittwoch, 7. April, 18.30 Uhr: Preußen Münster (A)
    Samstag, 10. April, 14 Uhr: Bor. Mönchengladbach II (A)
    Sonntag, 18. April, 14 Uhr: Rot-Weiß Oberhausen (A)
    Samstag, 24. April, 14 Uhr: Schalke 04 II (H)
    Samstag, 8. Mai, 14 Uhr: SV Rödinghausen (A)
    Samstag, 15. Mai, 14 Uhr: SV Bergisch Gladbach (H)
    Samstag, 22. Mai, 14 Uhr: SV Straelen (A)
    Samstag, 29. Mai, 14 Uhr: VfB Homberg (H)
    Samstag, 5. Juni, 14 Uhr: Wuppertaler SV (A)

    Rot-Weiss Essen:
    Mittwoch, 7. April, 18.30 Uhr: SV Rödinghausen (A)
    Samstag, 10. April, 14 Uhr: SV Bergisch Gladbach (H)
    Mittwoch, 14. April, 19.30 Uhr: SV Lippstadt (H)
    Samstag, 17. April, 14 Uhr: SV Straelen (A)
    Samstag, 24. April, 14 Uhr: VfB Homberg (H)
    Samstag, 8. Mai, 14 Uhr: Wuppertaler SV (A)
    Samstag, 15. Mai, 14 Uhr: Alemannia Aachen (H)
    Samstag, 23. Mai, 14 Uhr: 1. FC Köln II (A)
    Samstag, 29. Mai, 14 Uhr: Sportfreude Lotte (H)
    Samstag, 5. Juni, 14 Uhr: FC Wegberg-Beeck (A)


    https://www.reviersport.de/art…rogramm-spricht-fuer-rwe/

    Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!

  • Ich will dir ja nicht die Hoffnung nehmen, weil die ist natürlich noch berechtigt, aber ich sehe das noch 5 Begegnungen in der gleichen Reihenfolge kommen und 4/5 die etwas anders aussehen.


    Dortmund:

    Samstag, 8. Mai, 14 Uhr: SV Rödinghausen (A)
    Samstag, 15. Mai, 14 Uhr: SV Bergisch Gladbach (H)
    Samstag, 22. Mai, 14 Uhr: SV Straelen (A)
    Samstag, 29. Mai, 14 Uhr: VfB Homberg (H)
    Samstag, 5. Juni, 14 Uhr: Wuppertaler SV (A)

    Essen;

    Mittwoch, 7. April, 18.30 Uhr: SV Rödinghausen (A)
    Samstag, 10. April, 14 Uhr: SV Bergisch Gladbach (H)
    Mittwoch, 14. April, 19.30 Uhr: SV Lippstadt (H) Das ist dann wohl das Nachholspiel
    Samstag, 17. April, 14 Uhr: SV Straelen (A)
    Samstag, 24. April, 14 Uhr: VfB Homberg (H)

    Samstag, 8. Mai, 14 Uhr: Wuppertaler SV (A)


    Münster und Oberhausen sollten also zwingend gegen Dortmund gewinnen um wirklich noch eine realistische Chance für Essen zu sehen. Viel Glück

  • Ach, die Reviersport und ihre Überschriften, man muss sie einfach lieben. :lachen:


    RWE hat allerdings schon das auf dem Papier einfachere Restprogramm, so viel muss man Reviersport lassen. Wenn man Maulwurfs gleiche Begegnungen und das Nachholspiel gegen Lippstadt (das gewonnen werden muss, da sind wir uns wohl einig) mal ausklammert, sind das die Unterschiede:


    Borussia Dortmund II:

    Mittwoch, 7. April, 18.30 Uhr: Preußen Münster (A)

    Samstag, 10. April, 14 Uhr: Bor. Mönchengladbach II (A)

    Sonntag, 18. April, 14 Uhr: Rot-Weiß Oberhausen (A)

    Samstag, 24. April, 14 Uhr: Schalke 04 II (H)


    Rot-Weiss Essen:

    Samstag, 15. Mai, 14 Uhr: Alemannia Aachen (H)

    Samstag, 23. Mai, 14 Uhr: 1. FC Köln II (A)

    Samstag, 29. Mai, 14 Uhr: Sportfreude Lotte (H)

    Samstag, 5. Juni, 14 Uhr: FC Wegberg-Beeck (A)


    Wenn das also alles so stimmt, davon gehe ich mal aus bei der lieben Reviersport, besteht in diesen 4 Spielen für RWE schon das Potenzial, die sechs Punkte Rückstand (bei gewonnenem Nachholspiel gegen Lippstadt) aufzuholen. Sowieso hat Essen als auch ohne Zuschauer offenbar sehr heimstarke Mannschaft bei noch fünf Heimspielen (fünf auswärts) gegenüber Dortmund mit drei Heimspielen (sechs auswärts) eventuell einen Vorteil, dagegen spricht allerdings dass Dortmund in dieser Saison auswärts offenbar stärker als zuhause spielt und die mit Abstand stärkste Auswärtsmannschaft ist.


    Nimmt man übrigens den aktuellen Durchschnittsrang der kommenden Gegner beider Teams kommt raus:


    BVB: 3+12+7+11+6+19+10+16+13=97 -> 97/9=10,8

    RWE: 6+19+18+10+16+13+14+8+17+15=136 -> 136/10=13,6


    Auch hier also das auf dem Papier für RWE leichtere Restprogram erkennbar. Das ignoriert natürlich den Heimvorteil etc., aber der scheint hier ja eh nicht unbedingt eine Rolle zu spielen. Reviersport hat also meiner Ansicht nach nicht ganz Unrecht, das Restprogramm spricht für Essen, wären da nicht die neun Punkte Rückstand (bei einem Spiel weniger). Ich hoffe, es wird nochmal spannend!

  • huch, da hat sich aber jemand Mühe gegeben! :) Alles andere als ein Dortmunder Aufstieg wäre wirklich mittlerweile eine Sensation. Muss man leider so sagen...

    Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!

  • Borussia Dortmund II:

    Mittwoch, 7. April, 18.30 Uhr: Preußen Münster (A)

    Samstag, 10. April, 14 Uhr: Bor. Mönchengladbach II (A)

    Sonntag, 18. April, 14 Uhr: Rot-Weiß Oberhausen (A)

    Von den 3 Spielen sollte BVB II wohl mindestens 2, besser 3, nicht gewinnen, wenn es nochmal spannend werden soll. Schon in 5 Tagen wird man wohl eine Tendenz sehen...

  • Das Rennen ist durch - Einzug die Frage, ob Münster nich Essen überholt , ist von peripherem Interesse.


    Hab eh für Münster Punkte gegen Dortmund getippt- so what. : Essen wird in Rödinghausen eh nur maximal Unentschieden holen

  • danke für deine aufbauenden Worte! Was passiert eigentlich, wenn RWE wirklich noch aufsteigen sollte? Rennst du dann 3 Monate in schwarz rum? :lol:

    Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!

  • Wenn Essen 92 Punkte schafft , werden sie womöglich Meister

    Das schrieb ich schon vor ein paar Wochen am 18.3. - mittlerweile hat sich der Auftritt von RWE nicht so gebessert, dass man an so einen punktestand glauben koennte. Es geht nu noch um die Frage , ob Muenster sie noch einholt