Neues von der Salzach

  • Drei Spiele Sperre für Oslislo


    Martin Oslislo vom Drittligisten SV Wacker Burghausen ist vom DFB-Sportgericht wegen rohen Spiels mit einer Sperre von drei Meisterschaftsspielen belegt worden. Dies teilte der Verband am Dienstag mit.
    Darüber hinaus ist Oslislo bis zum Ablauf der Sperre auch für alle anderen Meisterschaftsspiele seines Vereins gesperrt.


    Der 30-Jährige war im Derby bei der SpVgg Unterhaching (2:0) in der 76. Minute von Schiedsrichter Markus Wingenbach (Diez) des Feldes verwiesen worden. Der wenige Minuten zuvor eingewechselte Mittelfeldspieler hatte sich einen Ellenbogenschlag gegen Tobias Schweinsteiger geleistet.


    Quelle: Kicker

  • Drittligist Wacker Burghausen hat auf die sportliche Talfahrt reagiert und sich mit sofortiger Wirkung von Cheftrainer Günter Güttler getrennt.


    Das gab der bayerische Klub am Mittwoch bekannt. Nach der 0:2-Heimniederlage gegen Zweitliga-Absteiger Carl Zeiss Jena hat Burghausen drei Punkte Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz.


    "Wir wollen und müssen in dieser Liga bleiben. Diesen Schritt haben wir uns gut überlegt, wir setzen so noch vor dem nächsten Spiel in Erfurt für die Mannschaft und das Umfeld ein Zeichen", begründete Geschäftsführer Wolfgang Grellner die nach Vereinsangaben einhellige Entscheidung.


    Das Training übernimmt ab sofort der bisherige Co-Trainer Ralf Santelli. Unterstützt wird er bis Saisonende vom sportlichen Leiter Peter Assion und U23-Coach Josef Unterhuber.


    sid

  • Beim Jahn ist alles ok finanziell. Emden hat soeben den Antrag auf eine Lizenz für Liga 3 zurückgezogen. Somit dürfte Wacker wieder in Liga 3 mitspielen. Planerisch natürlich eine Katastrophe für Burghausen...schliesslich hat man schon Calamita an Braunschweig verloren.

    "Eure Mütter ziehen LKWs - im D S F - die ganze Nacht - von 12 bis 8"

  • Auch von mir Glückwunsch.


    Aber es wird auch sauschwer, jetzt in Liga 3 die Klasse zu halten, man beschäftigt sich ja nun schon seit 2 Wochen (oder länger) mit der Regionalliga.

  • Zitat

    Original von teutoburgerfan
    Planerisch natürlich eine Katastrophe für Burghausen...schliesslich hat man schon Calamita an Braunschweig verloren.


    Ein Spieler weniger macht die Mannschaft auch nicht viel schlechter. Momentan gibt doch der Markt noch einiges her und an den Finanzen dürfte es bei Wacker bestimmt nicht scheitern.

  • Interview


    "Jeder Cent wird ins Team gesteckt"

    Mit Hochdruck arbeitet der SV Wacker Burghausen daran, für die Saison 2009/2010 in der 3. Fußball-Liga eine schlagkräftige Mannschaft auf die Beine zu stellen. Wesentlich stärker als bisher will sich dabei der sportbegeisterte Bürgermeister Hans Steindl einbringen, wie er in einem Interview sagte.


    Wie haben Sie die Meldung vom Aus für Emden aufgenommen?


    Das kann man mit einem Lotto-Sechser vergleichen. Ich freue mich auf diese einmalige Chance, in der 3. Liga drinzubleiben. Wir werden das Unternehmen mit einer neuen Organisationsstruktur, mit einem neuen Team und neuer Motivation angehen. Wir werden extrem leistungsbezogene Verträge abschließen und wollen mit einer bayerischen Mannschaft beweisen, dass die 3. Liga für unseren Verein, für das Umfeld, das Stadion, die Fans und die Region passt.


    Haben Sie schon ein Ziel für die neue Saison?


    Wir wollen im Mittelfeld mit Ingolstadt, Regensburg, Unterhaching und all den anderen Vereinen eine gute Rolle spielen. Abstieg darf kein Thema sein.


    Wie wird man den neuen Etat stemmen? Er soll von jetzt 1,4 Millionen auf 2,5 bis 2,8 Millionen steigen.

    Das ist richtig. Wir hatten ja einen Notstandsetat für die 3. Liga zusammengestellt. Der lag zwischen 2,6 und 2,8 Millionen. Den konnten wir schuldenfrei stemmen. Das ist genau der Etat, der uns jetzt als Zielmarke dienen muss.


    ....


    -> Das ganze [URL=http://www.ovb-online.de/news/regionalsport/fussball/fussball_ro/Fussball-Ro-Mit-laquo-Jeder-Cent-wird-ins-Team-gesteckt-raquo-;art4241,1457127]Interview[/URL]

    "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

  • Zitat


    Belleri bleibt Burghauser


    Wacker Burghausen hat den Vertrag mit Stürmer Alessandro Belleri um ein Jahr verlängert. Außerdem verpflichtete der Drittligist Patrick Wolf vom 1. FC Nürnberg. Wolf ist der Sohn von Wolfgang Wolf, dem ehemaligen Trainer von Wolfsburg, Kaiserslautern und dem Club. Außerdem startete Wacker am Montag die Saisonvorbereitung, in der der Klub auf UEFA-Cup-Sieger Schachtjor Donezk trifft.


    Quelle: Kicker


    weiterlesen

  • Vorbereitung 2009/10 :



    Freitag 26. Juni 2009
    Der neuformierte SV Wacker Burghausen hat sich in seinem ersten Testspiel passabel präsentiert. Gegen den aktuellen UEFA-Cup-Sieger Schachtjor Donezk verlor das Team von Jürgen Press mit 0:1. Das Gegentor fiel bereits in der 1. Spielminute. Anschließend leistete der SVW gegen das Team aus der Ukraine respektable Gegenwehr.


    Dienstag 30. Juni 2009
    Zum zweiten Testspiel in der Saisonvorbereitung ist der SV Wacker Burghausen beim Bezirksligisten FC Perach angetreten - und hat ein ungefährdetes 3:0 (2:0) eingefahren. Christian Holzer (12.), Christian Cappek (16.) und Sven Kresin (85.) erzielten die Treffer für den SVW.


    Freitag 3. Juli 2009
    Die Testbegegnung zwischen Bayernligist TSV Buchbach und dem SV Wacker Burghausen am vergangenen Freitag endete 2:2-Unentschieden. Christian Holzer konnte vor 600 Zuschauern im Buchbacher Stadion den frühen Rückstand ausgleichen. Das 2:2 erzielte Burghausens Routinier Björn Hertl.


    Sonntag 5. Juli 2009
    Mit 5:0 (3:0) besiegte die Elf des SV Wacker Burghausen im Testspiel den SV Edenstetten-Egg. Die Tore gegen den Gegner aus der Deggendorfer Kreisklasse erzielten Christoph Burkhard, Christian Cappek, Alessandro Belleri, Torwart Manuel Riemann (als Feldspieler) und Markus Grübl.



    Weitere geplante Spiele:


    Freitag 10. Juli um 18:30 Uhr gegen Universitatea Craiova in Bischofshofen


    Samstag 11. Juli um 15 Uhr beim Bezirksligisten VfL Waldkraiburg


    Mittwoch 15. Juli gegen FSV Frankfurt, 18 Uhr in Miesbach

    "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

  • Außer das euch die Feierabendkicker aus Heidelheim mit 6 Toren den Arsch versohlt haben gibt's wie immer nicht's neues aus Österreich. :rofl2: :soccerlove:

  • Wacker Burghausen ist möglicherweise auch in den Wettskandal verwickelt.


    Siehe


    http://www.br-online.de/bayeri…andal-ID1259664718082.xml


    Allerdings wehrt sich Burghausen gegen diese Vorwürfe. Siehe http://www.br-online.de/sport/…DID125897226163/index.xml .

    "In einer Gesellschaft in der Respekt, Ehrlichkeit, Rücksicht, Vertrauen, und vor allem Anstand immer mehr in den Hintergrund geraten, sollte man bei allem Streben nach Erfolg, nicht die Menschlichkeit vergessen. Erst recht auf dem Sportplatz, erst recht wenn Kinder zuschauen.
    - Du erntest, was du säst. -"


    Pavlos Osipidis vom 1. Göppinger SV nach seiner Fairplay-Aktion gegen den SV Sandhausen II

    Einmal editiert, zuletzt von Bredi ()

  • Zitat


    Wacker holt Torjäger Hess


    Wacker Burghausen hat sich die Dienste von Martin Hess gesichert. Der Stürmer wechselt von der Reservemannschft von Eintracht Frankfurt zu den Oberbayern. Er unterzeichnete einen Vertrag bis zum Jahr 2012, der sich im Falle eines Aufstiegs in die 2. Liga um ein zusätzliches Jahr verlängern würde. Gleichwohl gab der Verein bekannt, auch in der kommenden Spielzeit weiter mit Trainer Jürgen Press zusammenzuarbeiten...


    Quelle: Kicker

  • Zitat


    Omodiagbe und Halfar kommen


    Wenn Trainer Jürgen Press am 14. Juni seine Mannschaft erstmals zum Training bittet, werden zwei weitere neue Gesichter in Burghausen zu sehen sein. Wacker sicherte sich die Dienste von Darlington Omodiagbe und Sören Halfar. Beide Akteure weisen Zweitliga-Erfahrung vor, beide Spieler unterschrieben an der Salzach einen Zweijahresvertrag, wie die Oberbayern am Donnerstag mitteilten.


    Quelle: Kicker

  • Innenverteidiger Alexander Eberlein kommt vom SV Sandhausen.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Orhan Akkurt kommt von der SV Heimstetten.
    Maximilian Thiel, Thomas Kress und Christoph Behr rücken aus der eigenen Jugend auf.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Joseph Olumide kommt vom Hamburger SV II.


    Manuel Fischer wird für ein Jahr vom VfB Stuttgart II ausgeliehen.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Wacker Burghausen hat sich nach nur vier Spieltagen "aufgrund der nicht zufriedenstellenden sportlichen Situation" von Teammanager und Trainer Jürgen Press getrennt.


    Das gab der Verein auf seiner Homepage bekannt. Neuer Sportdirektor ist ab sofort Geschäftsführer Florian Hahn.

  • Zitat

    Zeitung: Basler wird neuer Trainer in Burghausen
    Der ehemalige Nationalspieler Mario Basler soll der neuer Trainer beim Fußball-Drittligisten Wacker Burghausen werden.


    Eine entsprechende Meldung verbreitete die «Bild»-Zeitung. Nach nur vier Spieltagen hatte der Club seinen Teammanager und Trainer Jürgen Press «aufgrund der nicht zufriedenstellenden sportlichen Situation» beurlaubt, wie es in einer Pressemitteilung hieß.


    Der 41 Jahre alte Basler soll nach «Bild»-Angaben soll am 11. August offiziell vorgestellt werden und sein erstes Training leiten.[...]


    Weiterlesen

    Wer kämpft, kann verlieren! Wer nicht kämpft, hat schon verloren!