Kreisliga Holzminden

  • Die Kreisliga Holzminden wird aus Vereinen aus dem gleichnamigen Landkreis (drittkleinster in Niedersachsen) ausgetragen. Der Landkreis grenzt u.a. direkt an NRW und an Hessen, südostlich liegt der Landkreis Northeim, dessen Teams allerdings zu Braunschweig gehören.


    Eigentlich liegt die Sollstärke bei 14 Teams, da sich TSV Ottenstein vor der Saison freiwillig aus der Liga zurückzog und SV Rühle und die SG Wesertal (1.Kreisklasse) auf den Aufstieg verzichteten, wird die Liga diese Saison nur mit 13 Teams ausgetragen. Folgende Teams spielen nach den Corona-Jahren wieder zusammen in der KL: Als BL-Absteiger TSV Holenberg und SV 06 Holzminden, sowie SCM Bodenwerder, FC Stadtoldendorf, TSV Kirchbrak, MTV Bevern, MTSV Eschershausen, Tuspo Grünenplan, VfL Dielmissen, VfR Hehlen, MTV Fürstenberg, FC Boffzen und der KK-Aufsteiger SG Lenne/Wangelnstedt II.


    Bekanntester Verein ist SV 06 Holzminden, die vor der Fusion auch schon in der höchsten Amateurklasse in NI spielten. 12/13 kickte man letztmals in der LL, damals auch gg. Teams wie Arminia oder OSV Hannover. Der Aufsteiger der KL wird zumeist in die BL4 Hannover eingruppiert und kickt u.a. mit Teams aus den Nachbarkreisen Hameln-Pyrmont und Hildesheim zusammen, Ausnahme war 2012/13, als FC Stadtoldendorf in der BL3 war. Der Zweite der Liga hat ebenfalls Aufstiegschancen und nimmt an einer Relegation teil. Die beiden letzten Teams steigen aus der KL ab


    heutige Tabelle (01.April)

    ...............................................Spiele....Pkte.

    1. TSV Holenberg....................15.........40 (Ab)

    2. SV 06 Holzminden..............15.........37 (Ab)

    3. SCM Bodenwerder.............13.........33

    4. MTSV Eschershausen........14..........26

    5. VfR Hehlen..........................14..........20

    6. Tuspo Grünenplan.............15.........18

    7. MTV Bevern.........................14.........17

    8. TSV Kirchbrak......................13.........17

    9. SG Lenne/Wangelnst. II......12.........14 (N)

    10. FC Stadtoldendorf............16.........13

    11. VfL Dielmissen..................15..........13

    12. MTV Fürstenberg.............14............9

    13. FC Boffzen........................12.............6

  • Sa., 30. März: MTV Fürstenberg - TuSpo Grünenplan 2:3 (2:2)


    Fürstenberg ist eine von 32 Gemeinden im Landkreis und liegt ca. 5km südlich von Höxter (NRW) aus auf der anderen Weserseite auf einem Berg und am Westrand vom Solling. Der staatlich anerkannte Ausflugsort ist bekannt durch die Porzellanmanufaktur und das Schloss.


    Der MTV Fürstenberg ist in der KL der am längsten spielende Verein (im 18. Jahr), 2002 und 2005 gewann man diese und kickte jeweils für ein Jahr in der Bezirksklasse. In diesem Jahr sieht es nicht so toll aus, denn nach einem 2:0 in der 20. Minute verlor man unnötig noch das Spiel gg. Grünenplan, Knackpunkt war der schnelle Anschlusstreffer i.d. 22. Minute. Am Montag verlor man noch bei Lenne II mit 4:1, zudem gewann Boffzen (in der Winterpause stark verstärkt) auswärts. Evtl. gibts aber nur einen regulären Absteiger, denn wenn die Erste von Lenne aus der BL absteigt, muss die Zweite nächste Saison in der 1.KK antreten.

    Das Waldstadion vom MTV liegt im Ort noch mal etwas höher, so das die Anfahrt mit dem Rad für Ungeübte schon ambitioniert ist. Pünktlich zum Anpfiff war ich da und spontan gefiel die Anlage. Gibt sogar eine Stadionzeitung im 33. Jahrgang (Ausgabe 399), Respekt!

    Nettes Vereinsheim, paar Sitzgelegenheiten und ein kleiner Unterstand am Platz, auch wenn nur eine Seite begehbar ist. Gibt Pommes und Bratswurst, bei besonderen Spielen auch Nackensteak und Chicken Nuggets. Das Allersheimer Pils mit leicht herben Geschmack wird gezapft (0,25l für 2€) und schmeckte richtig gut und frisch. Hatte bei Abfahrt leicht einen im Schuh, so gut hat das gemundet, gottseidank gings anschl. nur bergab. Gerne wieder :cool:


    oben das Schloß

    043.jpg


    Eintritt: 4€

    063.jpg


    Gottseidank pünktlich da

    067.jpg


    Fürstenberg in rot

    068.jpg


    Halbzeit - kleiner Rundgang

    092.jpg


    dafür hat es sich schon gelohnt :bier:

    099.jpg


    Am Sonntag Osterfeuer am Platz

    100.jpg

  • 1. TSV Holenberg 21 86:20 56


    2. SV 06 Holzminden 20 67:19 47


    3. SCM Bodenwerder 18 53:19 46

    4. MTSV Eschershausen 18 41:25 30

    5. TuSpo Grüneplan 20 45:43 30


    8. MTV Bevern 18 33:32 19

    9. FC Stadtoldendorf 19 36:56 17

    10. SG Lenne/Wangelnstedt II 16 29:49 14

    11. VfL Dielmissen 18 21:57 14


    12. MTV Fürstenberg 20 20:60 13

    13. FC 08 Boffzen 17 10:46 9

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Wenn ich von der Fussball Diaspora Südniedersachsen geschrieben habe, kam man den Kreis Holzminden locker dazuzählen

    Ist das noch Fußball?

  • war am 27.04. in Holenberg beim Spitzenspiel gg. SV 06 Holzminden, die bis dahin an 1. Stelle standen. Die Anfahrt war sehr abenteuerlich, bis Holzminden mit Zug, dann ging es weiter mit einem Sprinter, da es für diese Strecke keinen Busverkehr mehr gibt. War der einzige im "Bus", daher konnte ich mich mit dem Fahrer etwas unterhalten, der meinte, manchmal fährt er allein, dann gibts plötzlich die Tage, wo mehr Leute in den "Bus" wollen, als reinpassen. Dann muss er mögliche Mitfahrer schon mal stehen lassen (wäre aber die Ausnahme).

    Holenberg liegt so 15 km nordöstlich von Holzminden, die Fahrt dahin dauerte so 20/25 Minuten (ging weiter bis Stadtoldendorf). Sehr ländlich, genau nach meinem Geschmack. Der Sportplatz liegt direkt am Vogler: https://www.samtgemeinde-bever…d-gemeinden/holenberg.php


    Das Spitzenspiel (2 BL-Absteiger) war absurd, absurd schlecht, sowas in der Form noch nicht erlebt. Wobei Holenberg am Ende weniger Fehler machte als der Gast. Endstand 4:0 (1:0), wobei das Spiel klasse begann (Pfostentreffer nach 30 Sekunden). Doch danach wurde es hanebüchen, selten so viele Abspielfehler gesehen. War dennoch nicht unzufrieden, denn man durfte nicht wegschauen, weil man ansonsten spielentscheidende Fehler verpasst hätte (wie ich 1 Tor, weil ich woanders hinschaute, plötzlich war der Ball im Tor) :kicher:

    Seitdem gewann Holenberg mit 6:0 und 2x 5:0, also 20:0 Tore in 4 Spielen. Am kommenden Mittwoch spielt Holenberg bei Bodenwerda, die evtl. noch Meister werden können, der Zweite macht ja auch noch eine Aufstiegsrelegation. Das "Rückspiel" in Holenberg am letzten Spieltag am 01.Juni. Ach so, gestern verlor Holenberg übrigens das KP-Halbfinale im Elferschiessen gg. Holzminden zu Hause. Wird nicht mein letzter Besuch sein in der Liga


    034.jpg048.jpg052.jpg054.jpg058.jpg073.jpg084.jpg

  • Do., 16.05.: FC 08 Boffzen - VfL Dielmissen 1:1 (1:0)


    Boffzen ist eine Gemeinde im Kreis Holzminden und liegt nur 3km südlich von Höxter auf der anderen Weserseite. Der heimische FC spielt im 8. Jahr in der Kreisliga, davor immer wieder mal in der BL. Vor dem Spiel wurde bekannt, das Boffzen nächste Saison nicht meldet, sondern mit MTV Fürstenberg und MTV Derental eine Spielgemeinschaft unter dem Namen SpVg Sollingtor bildet. Da TSV Lenne höchstwahrscheinlich wieder aus der BL absteigt, ist der Abstiegskampf in dieser Saison damit entschieden

    Das Spiel im Sollingstadion war wieder eins, nämlich unfassbar schlecht, in Westfalen hätte das KLB Niveau. Die Führung für Boffzen fiel i.d. 36. Minute und war insgesamt verdient. In der 2.HZ wurde Dielmissen etwas besser und bekam vom Schiri einen Elfer geschenkt, als ein Gästespieler einfach mal hinfiel, als er mit dem Torwart zusammenprallte. Das Geschenk wurde aber nicht angenommen, denn der erboste Torwart konnte den Ball abwehren und feierte das heftig. 10 Minuten vor dem Ende bekam ein Boffzener Spieler die GRK, der Ausgleich für die Gäste in der 94. Minute durch Handelfer - die Situation konnte ich nicht genau erkennen. Diesmal wurde der Elfer aber verwandelt.

    Am Platz gabs die üblichen Sachen wie Pommes, Brats- und Currywurst, die allerdings richtig gut kam. Dazu ein herrliches Detmolder Pils für 2,5€. War sehr zufrieden :lachen:


    Punkteteilung im Tabellenkeller in Boffzen
    <p>Boffzen (mm). Am Tag der Bekanntgabe, dass der FC 08 Boffzen seine Herrenmannschaft für die neue Saison nicht wieder melden und stattdessen zusammen mit dem…
    meine-fankurve.de


    Der verletzte Gästetorwart im Bericht sass i.d. 2.HZ neben mir unter dem Verschlag, rauchte sich einen und trank dazu ein Bier, so mag ich das :rauf:


    Boffzen in gelb 066.jpg077.jpg079.jpg082.jpg090.jpg097.jpg

  • Sa., 18. Mai: SV 06 Holzminden - TuSpo Grünenplan 5:1 (2:1)


    Die Geschichte der Fussballvereine in Holzminden (HM) ist eine der Fusionen. Die erfolgreichste Zeit hatte TuSpo HM, der zwischen 66 und 73 in der höchsten Amateurklasse in Niedersachsen spielte. 1991 die erste Fusion zu Spfr. HM, 2005 erfolgte die Umbenennung in SC Weser/Solling, die 2006 mit Holzmindener SV zum jetzigen Verein fusionierten. 2009/10, 10/11 und 12/13 kickte man immerhin in der LL, seitdem pendelt man zwischen der BL und der KL.


    Das Spiel am Samstag gewann HM hochverdient, wobei man sogar noch ein wesentlich höheres Ergebnis verpasste. Herausragend war der Gästetorwart, der an den Toren nix machen konnte, aber noch einige sehr gute Torchancen parieren konnte. Auch endlich mal ein ansehnliches Spiel im Kreis, da war ich ein wenig überrascht. Spielstätte ist das Liebigstadion, das 1971 eingeweiht wurde und auch einen gewissen Charme besitzt. Bratswurst war Klasse, da ich vorzeitig anreiste, gabs den Kuchen in einem sehr netten Cafe vor dem Spiel


    Holzminden gestern mit einem Auswärtssieg (3:1) in Fürstenberg und verfestigt den Relegationsrang, da SCM Bodenwerder beim Vierten TSV Kirchbrak verlor (0:3).


    Erwähnenswert vom Tag war auch noch der Stabhochsprungwettbewerb nebenan vom Stadion (Männer und Frauen), der 16 Uhr begann. U.a. eine Teilnehmerin war Leni Freyja Wildgrube, die bei der U18 WM in Nairobi Vizeweltmeisterin (2017) wurde. War das einzige, was ich mir merken konnte bei der Vorstellung in der Pause :kicher:


    009.jpg014.jpg


    da hinten rechts war die Stabhochsprung-Veranstaltung

    021.jpg

    040.jpg


    Halbzeit

    053.jpg


    Leni Freyja Wildgrube ganz links bei den Teilnehmerinnen in schwarz. Glaub persönliche Bestleistung bei 4,35m

    055.jpg061.jpg


    Abschlussbierchen in Höxter :rauf:

    099.jpg

  • Abschlusstabelle 23/24


    1. TSV Holenberg 91:23 61

    2. SV 06 Holzminden 82:23 57

    3. SCM Bodenwerda 63:28 54

    4. MTSV Eschershausen 60:32 42

    5. TSV Kirchbrak 62:47 42

    6. TuSpo Grünenplan 54:57 34

    7. MTV Bevern 44:43 26

    8. VfR Hehlen 31:54 25

    9. FC Stadtoldendorf 48:72 22

    10. FC 08 Boffzen 25:57 21 *

    11. VfL Dielmissen 31:73 21

    12. MTV Fürstenberg 24:64 18 *

    13. SG Lenne/Wangelnstedt II 36:78 18


    *zur neuen Saison als SG


    Relegation mit KL Hannover 4 und BL4

    15.06.: SV 06 Holzminden - SV Bor. Hannover (KL) 1:1 (1:1) - 5:6 n.E.

    18.06.: SV Eintr. Afferde - SV 06 Holzminden 3:1 (1:0)

    22.06.: SV Bor. Hannover - SV Eintr. Afferde

  • da hab ich mir heute das 1.Relegationsspiel in Holzminden angeschaut. Es wird nie langweilig, immer wieder was neues. Noch leicht angedudelt bin ich mit Zug und Rad zeitig losgefahren und dann von HX die ca. 15 km bis Holzminden geradelt. Und was passiert, direkt vor Holzminden platzt mir der Radschlauch mit lautem Knall. Rad dann in der Stadt abgestellt und zu Fuß weiter ins 1,8 km entfernte Liebigstadion.

    Hatte die Liga ja mehrmals gesehen und ich war mir sicher, das der Gastgeber krasser Aussenseiter gegen den Vertreter aus Hannover sei. Nach 3 Minuten wurde ich bestätigt, denn der Gast ging mit der 2.Ecke durch ein "Stolpertor" in Front. Doch Holzminden fing sich, und überraschte mich mit viel Flügelspiel. Ein Sprint über die linke Seite, ein Pass in die Mitte und Weiterleiten zum nächsten Spieler, der unbedrängt zum Ausgleich einnetzte (19.). Klasse. 3 Minuten später ein Pfostenschuss, der von der Innenseite allerdings raussprang. Kurz danach folgte ein Tor, das zur Verwunderung nicht gegeben wurde. Warum konnte keiner in meinem Umkreis erkennen. Holzminden überraschte positiv und hätte durchaus führen können, die Gäste zumeist nur mit langen Bällen.

    Die 2.HZ ausgeglichen und etwas ereignisarmer. Erst kurz vor dem Ende hatten beide Teams 100 %-ige Chancen, die aber nicht genutzt wurden.

    Wollte nach dem Abpfiff eingentlich gehen, aber da meinte einer hinter mir, es gibt noch ein Elferschießen. Klasse, das gewann der Gast mit 6:5, wobei die ersten 11 Elfer alle klar verwandelt wurden. Am Dienstag gehts in Hameln weiter, wobei ich derzeit sogar so weit gehe und die beiden anderen Spiele auch anschaue. Der Platz in Hannover liegt nur 1 km westlich vom HSC, wo ich ja erst war

    Problemlose An- und Abfahrt. Ca. 175 ZS beim Spiel


    Herrliche Ruhe an der Weser

    009.jpg


    an der "Hafenbar" in Holzminden. Schon Rad schiebend, bis zum Stadion von hier 2,3 km

    016.jpg


    Holzminden in blau

    021.jpg


    Anpfiff 2.HZ bei heute tollem Wetter. Hätte mich geärgert, die Tour nicht gemacht zu haben

    032.jpg

  • Da war alles zu. Bin dann von Holzminden aus direkt zurück gefahren (sind nur 2 Stationen von HX aus und doch nur 10 km), nachdem ich die 1,8 km wieder angetreten bin und dann noch 1 km zum Bahnhof. War 21h zu Hause und abgeholt worden. Die Füße brennen :ablachen:


    Noch nen Spielbericht (wobei kleinere Fehler drin sind)


    Punkteteilung im Relegationsspiel gegen Borussia Hannover
    <p>Holzminden (mm). Am heutigen Samstagnachmittag fand im Holzmindener Liebigstadion das Relegationsspiel zwischen dem SV06 Holzminden und dem SV Borussia…
    meine-fankurve.de