(OL BW) Endspurt um die Meisterschaft 2011/2012

  • Der Endspurt um die Meisterschaft.


    Das Zünglein an der Waage könnte vor allem der SSV Reutlingen werden, der noch gegen alle 4 Teams spielen muss!


    Sollten Mannheim und Ulm ihre Heimspiele jeweils gewinnen und auswärts Remis spielen, sind beide am Ende punktgleich!

  • Ich denke, dass man Neckarelz noch nicht abschreiben sollte. Auf mich haben die Neckarelzer von den Spitzenteams aktuell bisher eindeutig den stärksten Eindruck gemacht.

    Dieser Sonntagnachmittag. Der Sehnsuchtszeitpunkt fast aller Amateurfußballer. Natürlich auch von mir. Ich hoffe, meine Freundin wird es mir nachsehen, aber auch ich habe mittlerweile genug vom Spazierengehen. Ich will einfach nur wieder Kicken! Mir blutet das Herz, wenn wir an einer Sonntagsradtour bei bestem Wetter an fünf gesperrten Sportplätzen vorbeifahren.


    (Thomas Hägele, FC Eschach)

  • Ich denke, dass man Neckarelz noch nicht abschreiben sollte. Auf mich haben die Neckarelzer von den Spitzenteams aktuell bisher eindeutig den stärksten Eindruck gemacht.


    Abschreiben sicher nein, aber sie müssen in 5 Spielen 5 Punkte gegenüber dem VfR/Ulm wettmachen aufgrund des Torverhältnisses. Das würde bei dem Restprogramm schon einer Sensation gleich kommen.

  • Der Endspurt um die Meisterschaft.


    Das Zünglein an der Waage könnte vor allem der SSV Reutlingen werden, der noch gegen alle 4 Teams spielen muss!


    Am liebste wäre mir: Vier Siege und der Mannheimer Aufstieg :D
    Ich denke Ulm wird es bei uns schwerer haben, weil es eben zusätzlich ein Derby ist und auch die Spieler sich da besonders reinhängen (siehe Hinspiel)


  • na dann warten wir es mal ab, was im Teil 3 und 5 so alles passiert. :whistling:

    "Fang nie an aufzuhören, hör nie auf anzufangen."

  • Es wäre für mich schon sehr überraschend, wenn die TSG Balingen oder Neckarelz noch in die Meisterschaft eingreifen würden. Dafür ist der Abstand doch schon recht deutlich - und sowohl Ulm als auch Mannheim müssten gewaltig patzen. Und deren Restprogramm erscheint mir auch durchaus machbar. In der Tat könnte der SSV Reutlingen das Zünglein an der Waage zu spielen. Gegen den VFR Mannheim zu Hause gewonnen und am vorletzten Spieltag dann gegen Ulm ebenfalls zu Hause - das wird noch sehr spannend. Ich tippe momentan dennoch eher auf den SSV Ulm als Meister, zumal der auch noch ein Spiel weniger hat...

  • Nun sieht es tatsächlich nach einem Zweikampf aus, nachdem Neckarelz in Ulm verloren hat. Dies hat mich eigentlich überrascht, weil Neckarelz gegen die Normannia wirklich enorm stark war und nur die notwendige Effektivität im Abschluss vermissen ließ, während die Ulmer eine Woche später in Gmünd möglicherweise nicht ihren besten Tag erwischt haben und sich auch mit einem Unentschieden begnügen mussten. Balingen scheint mir derzeit ein Musterbeispiel an Effektivität zu sein, ohne spielerisch wirklich zu glänzen. Am Samstag war es sogar so, dass die Normannia in fußballerischer Hinsicht etwas besser war als die TSG. Für die Meisterschaft wird's nicht reichen, doch eine hervorragende Runde gespielt haben die Balinger auf jeden Fall.

    Dieser Sonntagnachmittag. Der Sehnsuchtszeitpunkt fast aller Amateurfußballer. Natürlich auch von mir. Ich hoffe, meine Freundin wird es mir nachsehen, aber auch ich habe mittlerweile genug vom Spazierengehen. Ich will einfach nur wieder Kicken! Mir blutet das Herz, wenn wir an einer Sonntagsradtour bei bestem Wetter an fünf gesperrten Sportplätzen vorbeifahren.


    (Thomas Hägele, FC Eschach)

  • Ulm oder Mannheim - einer wird es packen. Dann aber bitte den Durchmarsch Richtung 3. Liga - die RL ist unglaublich unattraktiv!
    Die SG Sonnenhof Großaspach wird in der nächsten Saison bestimmt wieder vorne mitspielen!

  • Nun sieht es tatsächlich nach einem Zweikampf aus, nachdem Neckarelz in Ulm verloren hat. Dies hat mich eigentlich überrascht, weil Neckarelz gegen die Normannia wirklich enorm stark war und nur die notwendige Effektivität im Abschluss vermissen ließ.


    Da spielt sicher das -schließlich gewonnene- Pokalhalbfinalspiel gegen den SV Sandhausen wenige Tage zuvor eine Rolle. Schon in der Pressekonferenz des vorausgegangenen Heimspiels gegen den OFV war in Neckarelz ausschließlich vom anstehenden Pokalspiel die Rede. Kein Wort über den kommenden Showdown in Ulm. Da hatte ich schon ein schlechtes Gefühl, was die Neckarelzer Chancen im OL-Topspiel angeht. Zwei so dicke Brocken kurz hintereinander - das war wohl selbst für die starken Neckarelzer zuviel.

  • So, auch von mir mal eine kleine Statistik mit den Punkten, die die beiden Spitzenmannschaft je Gegner gemacht haben. Als Zusatzinfo (Linien) dann noch die Anzahl der ausgetragenen Spiele.

  • Beim VfR Mannheim:


    Teil 1: :thumbdown:
    Teil 2: :evil:
    Teil 3: :sleeping:
    Teil 4:
    Teil 5:
    Teil 6:



    Beim SSV ;)



    Teil 1: :thumbsup:
    Teil 2: :thumbsup:
    Teil 3:-
    Teil 4:-
    Teil 5:-
    Teil 6:-

    :supporter10: SSV ULM 1846 :supporter10:

    :humba:

  • Wobei man schon sagen muss: Dieses Jahr steigt wirklich der "Einäugige" auf. Gegen den OFV zu Hause mit Ach und Krach ein 3:2 kurz vor Schluss. Scheint mir auch nicht gerade überzeugend. Und der VFR Mannheim kommt über ein 0:0 gegen Hollenbach nicht hinaus, das wir "Abstiegskandidat" gerade fast schon mit 4:1 deklassiert haben... Ich hoffe, die Ulmer lassen sich nun nicht noch von der TSG Balingen die Butter vom Brot nehmen...

  • Beim VfR Mannheim:


    Teil 1: :thumbdown:
    Teil 2: :evil:
    Teil 3: :sleeping:
    Teil 4:
    Teil 5:
    Teil 6:



    Beim SSV ;)



    Teil 1: :thumbsup:
    Teil 2: :thumbsup:
    Teil 3: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
    Teil 4:-
    Teil 5:-
    Teil 6:-

    :supporter10: SSV ULM 1846 :supporter10:

    :humba:

  • schön daß der ssv ulm sich so schnell berappelt hat nach der insolvenz, der verein gehört mindestens in die regionalliga. :thumbsup:
    soll keine aussage gegen den vfr mannheim sein, auch der verein gehört mich eigentlich in die regionalliga.
    da hilft nur eins: eine regionalliga süd bawü muß her

    #22/5 5 Regional-Verbände = 5 Regional-Ligen = 5 Regional-Meister = 5 Aufsteiger

  • Eine Frage was passiert eigentlich wenn der KSCII runter muss wer nimmt eigentlich sein platz dann ein? Gibts dann einen Aufsteiger mehr?

    ...wahre freunde unterwegs auf das die freundschaft nie vergeht...



    :supporter10: :firedevil: :firedevil: :supporter10:

  • Eine Frage was passiert eigentlich wenn der KSCII runter muss wer nimmt eigentlich sein platz dann ein? Gibts dann einen Aufsteiger mehr?


    Das wird wohl davon abhängen, wie viele Mannschaften die neue RL Südwest insgesamt hat. Wenn das nach einem Abstieg des KSC II weniger als 18 sein sollten, müsste es eigentlich einen Aufsteiger mehr geben. Aber der würde dann wohl nicht zwangsläufig aus BW kommen.

    Dieser Sonntagnachmittag. Der Sehnsuchtszeitpunkt fast aller Amateurfußballer. Natürlich auch von mir. Ich hoffe, meine Freundin wird es mir nachsehen, aber auch ich habe mittlerweile genug vom Spazierengehen. Ich will einfach nur wieder Kicken! Mir blutet das Herz, wenn wir an einer Sonntagsradtour bei bestem Wetter an fünf gesperrten Sportplätzen vorbeifahren.


    (Thomas Hägele, FC Eschach)

  • Die RL Südwest besteht aktuell aus 20 Mannschaften. 19 wären es, wenn der KSC absteigt und der KSC II infolgedessen von der Regionalliga in die Oberliga absteigen muss.
    Ich nehme stark an, dass die Staffel dann einfach mit 19 Teams gespielt werden würde (einen weiteren Aufsteiger wird es definitiv nicht geben).