In Zukunft 21 Finalspiele an einem Tag!

  • "Die ARD plant, im kommenden Jahr alle 21 Finalspiele an einem Samstag zu zeigen", erklärte Jades. Dies soll wahrscheinlich in drei Schichten geschehen. Als besonderes Highlight soll im Anschluss daran sofort die Auslosung der 1. DFB-Pokalrunde erfolgen.

    Quelle: Reviersport

  • Hui, Sehr interessanter Gedanke. Damit könnte ich mich auf den ersten Blick schon anfreunden, könnte mir aber vorstellen, dass es schwierig wird, da quer durch alle Verbände und Ligenstufen einen Termin zu finden.

    NZS BXN live auf DAZN

  • "Die ARD plant, im kommenden Jahr alle 21 Finalspiele an einem Samstag zu zeigen", erklärte Jades. Dies soll wahrscheinlich in drei Schichten geschehen. Als besonderes Highlight soll im Anschluss daran sofort die Auslosung der 1. DFB-Pokalrunde erfolgen.


    Quelle: Reviersport

    Drei Schichten :mauer1:


    Da dürfen dann bestimmt 7 Spiele morgens um 10 Uhr beginnen, dann 14 Uhr die nächsten 7 und 18 Uhr dann der Rest. Wer sich sowas ausdenkt :crazy:


    Interessant wäre, ob da auch ein bißchen Geld für die Vereine rüberkommt. Aber wahrscheinlich soll die Übertragung für lau passieren.
    Besser wäre es wenn die 3. Programme in Eigenregie die Übetragung durchführen, wie der WDR.
    Dann kann man wenigstens zappen :D

  • Der finale Finaltag ist am 28. Mai 2016.


    Inzwischen steht fest: Das Finale im Bitburger-wfv-Pokal 2015/16 wird am 28. Mai im Stuttgarter GAZI-Stadion ausgetragen, zeitgleich mit allen weiteren Verbandspokal-Endspielen in Deutschland.

    „Meine Herren! Wie ich soeben höre, hat der Zug zwölf Minuten Verspätung!
    Zwölf kostbare Minuten! Ich bin sehr gespannt, was Sie nun mit diesem Geschenk anfangen!“

  • Ich habs geahnt. :nein1:


    :schreck2:





    Edith:







    Landespokal: ARD überträgt 2016 alle Finalspiele live


    Erstmals in der Geschichte sollen 2016 alle 21 Landespokal-Finalspiele live im TV übertragen werden. Die ARD plant am Samstag, den 28. Mai eine Live-Konferenz mit drei verschiedenen Anstoßzeiten.
    ...
    Vorgesehen ist der 28. Mai, gespielt wird um 14 Uhr, 15:30 Uhr und um 17 Uhr. Auch für die Drittligisten eine tolle Möglichkeit, sich einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Zusätzliche TV-Gelder sind jedoch nicht vorgesehen.


    Quelle

  • Klasse. Keine Fernsehgelder, aber dafür dann immens hohe Anforderungen an die Infrastruktur für die Medien, VIPs und die bösen, bösen, gewaltbereiten Fans....

    Koan Neuer!

  • Schade das der VfB Lübeck nicht im Finale gegen Holstein Kiel spielt. Das Finale könnte durch Verlängerung und Spielunterbrechungen vier Stunden dauern. :facepalm::ablachen:

    Glotze aus! Stadion an!


    Grün-weißer Ostseestrand :gruenweiss: VfB Lübeck :gruenweiss: Königin der Hanse



    Amateure (U-Teams) raus aus Liga 3 und 4!!


    Relegationsspiele abschaffen!!

  • Ist doch letztlich positiv! So ist schonmal sichergestellt, dass die Finalpartie an einem zuschauerfreundlichen Termin stattfindet. Ich denke auch nicht, dass sich durch die Konferenz-Übertragung Menschen vom Live-Besuch ihrer gewünschten Partie abbringen lassen. Das ist doch eher eine öffentliche Aufwertung der Verbandspokale und bringt dem ein oder anderen Klub, ein einzigartiges Maß an Aufmerksamkeit. Lediglich die fehlende Zahlung von Fernsehgeldern an die Finalisten ist schade, wobei zu hoffen ist, dass die Übertragungskosten aus der Finalspielstätte komplett von der ARD übernommen werden und nicht durch Auflagen etc. an die Beteiligten weitergegeben werden.

  • Dann bin ich ja mal gespannt, was sie machen wenn ein Regionalligist gleichzeitig Aufstiegsrunde und Landespokalfinale spielen soll.

  • Ist doch letztlich positiv! So ist schonmal sichergestellt, dass die Finalpartie an einem zuschauerfreundlichen Termin stattfindet. Ich denke auch nicht, dass sich durch die Konferenz-Übertragung Menschen vom Live-Besuch ihrer gewünschten Partie abbringen lassen. Das ist doch eher eine öffentliche Aufwertung der Verbandspokale und bringt dem ein oder anderen Klub, ein einzigartiges Maß an Aufmerksamkeit. Lediglich die fehlende Zahlung von Fernsehgeldern an die Finalisten ist schade, wobei zu hoffen ist, dass die Übertragungskosten aus der Finalspielstätte komplett von der ARD übernommen werden und nicht durch Auflagen etc. an die Beteiligten weitergegeben werden.


    Ist nicht nur positiv. Das (für mich) einzigst Positive ist, dass die Spiele an einem Samstag stattfinden.


    Ansonsten kann man sich ja ausrechnen, wieviel von jedem Spiel bei einer Konferenzschaltung gezeigt wird. (21 Spiele : 3 verschiedene Zeiten = 7 Spiele in 90 Minuten = ca. 13 Minuten pro Spiel) Soviel hatte der MDR bisher in seiner Zusammenfassung von den Finalspielen auch gezeigt.


    Ich bleibe dabei, besser wäre es gewesen die 3. Programme bringen aus ihrem Sendegebiet die Finalspiele.




    Dann bin ich ja mal gespannt, was sie machen wenn ein Regionalligist gleichzeitig Aufstiegsrunde und Landespokalfinale spielen soll.


    Da müßten doch aber die Aufstiegsspiele schon gelaufen sein, oder ?

  • Letzter Spieltag in den RL ist der 21./22. Mai, glaube nicht, dass dann bis zum 28. Mai schon die Aufstiegsspiele durch sind. Außerdem gibt es ja auch in unteren Ligen noch Relegation und Aufstiegsspiele, davon könnte ja auch ein Verein betroffen sein.

  • Gerade in der ARD die Bestätigung, dass alle Finals am 28. Mai stattfinden werden.


    Die terminlichen Probleme haben wir ja bereits diskutiert. Da bin ich mal gespannt, ob das nicht zu zahlreichen Diskussionen führen wird.


    Aber es werden wohl zu drei Uhrzeiten jeweils 7 Spiele angepfiffen und in einer Konferenz in der ARD übertragen. Also im Ersten und nicht auf den jeweiligen Dritten Programmen, was ich schon bemerkenswert und eine gute Sache für die 42 Vereine finde.

    NZS BXN live auf DAZN

  • Steht auf fussball.de noch ein wenig anders:


    "Wir müssen abwarten, wie viele Finals tatsächlich am 28. Mai stattfinden können“, sagt Koch. Denn: In einigen Landesverbänden ist eine Kollision mit den Entscheidungen im Ligabetrieb möglich. So sind für 25. und 29. Mai die Aufstiegsspiele zur 3. Liga fest terminiert."

  • Gerade in der ARD die Bestätigung, dass alle Finals am 28. Mai stattfinden werden.


    Die terminlichen Probleme haben wir ja bereits diskutiert. Da bin ich mal gespannt, ob das nicht zu zahlreichen Diskussionen führen wird.


    Aber es werden wohl zu drei Uhrzeiten jeweils 7 Spiele angepfiffen und in einer Konferenz in der ARD übertragen. Also im Ersten und nicht auf den jeweiligen Dritten Programmen, was ich schon bemerkenswert und eine gute Sache für die 42 Vereine finde.

    Die Frage die mir stellt, wird ARD die Spiele im TV zeigen oder nur als Live-Stream im Internet.


    http://luebeck.sportbuzzer.de/…r-ard-konferenz/54394/222

    Glotze aus! Stadion an!


    Grün-weißer Ostseestrand :gruenweiss: VfB Lübeck :gruenweiss: Königin der Hanse



    Amateure (U-Teams) raus aus Liga 3 und 4!!


    Relegationsspiele abschaffen!!