MSV Duisburg - Waldhof Mannheim

  • Spitzenreiter Duisburg trifft auf den viertplatzierten SV Waldhof Mannheim.


    "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

  • Spitze MSV! :erschiessen:
    Haben die nicht eben noch 2:0 geführt?



    Aber gut, ich habe ja gelernt:


    Der Passus "immer wenn die Konkurrenz für den Verein spielt, folgt eine desaströse Leistung" steht in der Vereinssatzung.

    "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

  • Ja nu, zur Halbzeit 2:0, easy win, oder? Sogar guter Fussball und noch gute Chancen für mehr. Hinten fängt sogar der Torwart mit Dribbeleinlagen an, Samba an der Wedau.


    Und dann sehen die Spieler, dass Audi und Braunschweig hinten liegen. Denke mal, dass der Vorstand da interveniert hat und auf eben diesen Passus hingewiesen hat. Sonst hätte es noch Proteste auf der nächsten JHV gegeben.


    Anders kann man diese "Leistung" in der 2. Halbzeit nicht erklären. 7 Spiele - 1 Sieg gegen unterirdische Münsteraner, 4 Unentschieden und jetzt 2 Niederlagen in Folge - diese auf unterschiedliche Art und Weise bescheuert.


    Und der Treppenwitz des Tages: Wir sind damit immernoch Tabellenführer. :piep: Wie schlecht ist diese Schweineliga bitte? :bekloppt:

  • Lt. Magenta Sport ist der Waldhof damit ligaübergreifend seit 30 Auswärtspunktspielen ungeschlagen. Die letzte Niederlage gab es im Mai 2018 mit 0:2 beim SSV Ulm. :respekt: