Hessenpokal 2021/22

  • Hessenpokal 2021/22


    Region Darmstadt:

    Kreis Bergstraße: SV Eintracht Wald-Michelbach (Verbandsliga)

    Kreis Darmstadt: SC Viktoria Griesheim (Hessenliga)

    Kreis Dieburg: Germania Ober-Roden (Verbandsliga)

    Kreis Groß-Gerau: VfR Groß-Gerau (Gruppenliga)

    Kreis Odenwald: TV Fränkisch-Crumbach (Kreisoberliga)



    Region Frankfurt:

    Kreis Büdingen: Sportfreunde Oberau (Gruppenliga)

    Kreis Frankfurt: FC Kalbach (Kreisoberliga)

    Kreis Friedberg: Türk Gücü Friedberg (Hessenliga)

    Kreis Gelnhausen: TSV 07 Höchst (Kreisoberliga)

    Kreis Hanau: 1. FC 1906 Erlensee (Hessenliga)

    Kreis Hochtaunus: 1.FC-TSG Königstein (Gruppenliga)

    Kreis Offenbach: Sportfreunde Seligenstadt (Gruppenliga)



    Region Fulda:

    Kreis Fulda: SV Neuhof (Hessenliga) (Finale ohne Bedeutung, da Gegner SG Barockstadt Fulda-Lehnerz bereits für´s Hessenpokal-Achtelfinale qualifiziert)

    Kreis Hersfeld-Rotenburg: SG Niederaula/Kerspenhausen (Kreisoberliga)

    Kreis Lauterbach-Hünfeld: SV Steinbach (Hessenliga)

    Kreis Schlüchtern: SG Bad Soden (Verbandsliga)



    Region Gießen/Marburg:

    Kreis Alsfeld: Halbfinale (Ausnahmeregelung durch den HFV)

    SG Schwalmtal / SG Altenburg/Eudorf/Schwabenrod (05.08.) - TSV Burg/Nieder-Gemünden / SpVgg. Leusel (06.08.) (08.08.)

    Kreis Biedenkopf: VfL Biedenkopf (Gruppenliga)

    Kreis Dillenburg: TSV Bicken (Gruppenliga)

    Kreis Frankenberg: FC Ederbergland (Verbandsliga)

    Kreis Gießen: FSG Wettenberg (Gruppenliga) (Finale ohne Bedeutung, da Gegner FSV Fernwald bereits für´s Hessenpokal-Achtelfinale qualifiziert)

    Kreis Marburg: SV Bauerbach - Sportfreunde Blau/Gelb Marburg (01.08.)

    Kreis Wetzlar: SC Waldgirmes (Hessenliga)



    Region Kassel:

    Kreis Hofgeismar-Wolfhagen: SG Hombressen/Udenhausen (Verbandsliga)

    Kreis Kassel: KSV Baunatal (Hessenliga)

    Kreis Schwalm-Eder: TSV Wabern (Gruppenliga)

    Kreis Waldeck: TSV Altenlotheim (Gruppenliga)

    Kreis Werra/Meißner: SG Kleinalmerode/Hundelshausen/Dohrenbach (Gruppenliga)



    Region Wiesbaden:

    Kreis Limburg-Weilburg: SV Rot-Weiss Hadamar (Hessenliga)

    Kreis Maintaunus: FC Eddersheim (Hessenliga)

    Kreis Rheingau-Taunus: TSG Wörsdorf (Gruppenliga)

    Kreis Wiesbaden: FC Maroc Wiesbaden (Kreisoberliga)



    1. Runde (Auslosung 05.08., Austragung 25.08.):



    Bereits für die 3.Runde qualifiziert:

    - SV Wehen-Wiesbaden (3.Liga), Kickers Offenbach (Regionalliga), TSV Steinbach Haiger (Regionalliga), FSV Frankfurt (Regionalliga), KSV Hessen Kassel (Regionalliga), FC Gießen (Regionalliga), FC Bayern Alzenau (Hessenliga), TSV Eintracht Stadtallendorf (Hessenliga)


    Achtelfinale (voraussichtlich 26.02.2022):

    FSV Fernwald (Hessenliga, Kreis Gießen) - Sieger aus Runde 2 / FSV Frankfurt

    Hünfelder SV (Hessenliga, Kreis Lauterbach-Hünfeld) - Sieger aus Runde 2 / Kickers Offenbach

    SG Barockstadt Fulda-Lehnerz (Hessenliga, Kreis Fulda) - Sieger aus Runde 2 / FC Gießen

    SV Zeilsheim (Hessenliga, Kreis Maintaunus) - Sieger aus Runde 2 / SV Wehen Wiesbaden

    FV Biebrich 02 (Verbandsliga, Kreis Wiesbaden) - Sieger aus Runde 2 / TSV Eintracht Stadtallendorf

    SV Pars Neu-Isenburg (Verbandsliga, Kreis Offenbach) - Sieger aus Runde 2 / TSV Steinbach Haiger

    Lichtenauer FV (Verbandsliga, Kreis Werra-Meißner) - Sieger aus Runde 2 / FC Bayern Alzenau

    SV 1934 Hallgarten (Kreisoberliga, Kreis Rheingau-Taunus) - Sieger aus Runde 2 / KSV Hessen Kassel

    4 Mal editiert, zuletzt von Eimer ()

  • Hessenpokal 2021/22


    Region Darmstadt:

    Kreis Bergstraße: SV Eintracht Wald-Michelbach (Verbandsliga)

    Kreis Darmstadt: SC Viktoria Griesheim (Hessenliga)

    Kreis Dieburg: Germania Ober-Roden (Verbandsliga)

    Kreis Groß-Gerau: VfR Groß-Gerau (Gruppenliga)

    Kreis Odenwald: TV Fränkisch-Crumbach (Kreisoberliga)



    Region Frankfurt:

    Kreis Büdingen: Sportfreunde Oberau (Gruppenliga)

    Kreis Frankfurt: FC Kalbach (Kreisoberliga)

    Kreis Friedberg: Türk Gücü Friedberg (Hessenliga)

    Kreis Gelnhausen: TSV 07 Höchst (Kreisoberliga)

    Kreis Hanau: 1. FC 1906 Erlensee (Hessenliga)

    Kreis Hochtaunus: 1.FC-TSG Königstein (Gruppenliga)

    Kreis Offenbach: Sportfreunde Seligenstadt (Gruppenliga)



    Region Fulda:

    Kreis Fulda: SV Neuhof (Hessenliga) (Finale ohne Bedeutung, da Gegner SG Barockstadt Fulda-Lehnerz bereits für´s Hessenpokal-Achtelfinale qualifiziert)

    Kreis Hersfeld-Rotenburg: SG Niederaula/Kerspenhausen (Kreisoberliga)

    Kreis Lauterbach-Hünfeld: SV Steinbach (Hessenliga)

    Kreis Schlüchtern: SG Bad Soden (Verbandsliga)



    Region Gießen/Marburg:

    Kreis Alsfeld: Halbfinale (Ausnahmeregelung durch den HFV)

    SG Schwalmtal / SG Altenburg/Eudorf/Schwabenrod (05.08.) - TSV Burg/Nieder-Gemünden / SpVgg. Leusel (06.08.) (08.08.)

    Kreis Biedenkopf: VfL Biedenkopf (Gruppenliga)

    Kreis Dillenburg: TSV Bicken (Gruppenliga)

    Kreis Frankenberg: FC Ederbergland (Verbandsliga)

    Kreis Gießen: FSG Wettenberg (Gruppenliga) (Vize-Pokalsieger)

    Kreis Marburg: SV Bauerbach (Verbandsliga)

    Kreis Wetzlar: SC Waldgirmes (Hessenliga)



    Region Kassel:

    Kreis Hofgeismar-Wolfhagen: SG Hombressen/Udenhausen (Verbandsliga)

    Kreis Kassel: KSV Baunatal (Hessenliga)

    Kreis Schwalm-Eder: TSV Wabern (Gruppenliga)

    Kreis Waldeck: TSV Altenlotheim (Gruppenliga)

    Kreis Werra/Meißner: SG Kleinalmerode/Hundelshausen/Dohrenbach (Gruppenliga)



    Region Wiesbaden:

    Kreis Limburg-Weilburg: SV Rot-Weiss Hadamar (Hessenliga)

    Kreis Maintaunus: FC Eddersheim (Hessenliga)

    Kreis Rheingau-Taunus: TSG Wörsdorf (Gruppenliga)

    Kreis Wiesbaden: FC Maroc Wiesbaden (Kreisoberliga)



    1. Runde (Auslosung 05.08., Austragung 25./26.08.):



    Bereits für die 3.Runde qualifiziert:

    - SV Wehen-Wiesbaden (3.Liga), Kickers Offenbach (Regionalliga), TSV Steinbach Haiger (Regionalliga), FSV Frankfurt (Regionalliga), KSV Hessen Kassel (Regionalliga), FC Gießen (Regionalliga), FC Bayern Alzenau (Hessenliga), TSV Eintracht Stadtallendorf (Hessenliga)


    Achtelfinale (voraussichtlich 26.02.2022):

    FSV Fernwald (Hessenliga, Kreis Gießen) - Sieger aus Runde 2 / FSV Frankfurt

    Hünfelder SV (Hessenliga, Kreis Lauterbach-Hünfeld) - Sieger aus Runde 2 / Kickers Offenbach

    SG Barockstadt Fulda-Lehnerz (Hessenliga, Kreis Fulda) - Sieger aus Runde 2 / FC Gießen

    SV Zeilsheim (Hessenliga, Kreis Maintaunus) - Sieger aus Runde 2 / SV Wehen Wiesbaden

    FV Biebrich 02 (Verbandsliga, Kreis Wiesbaden) - Sieger aus Runde 2 / TSV Eintracht Stadtallendorf

    SV Pars Neu-Isenburg (Verbandsliga, Kreis Offenbach) - Sieger aus Runde 2 / TSV Steinbach Haiger

    Lichtenauer FV (Verbandsliga, Kreis Werra-Meißner) - Sieger aus Runde 2 / FC Bayern Alzenau

    SV 1934 Hallgarten (Kreisoberliga, Kreis Rheingau-Taunus) - Sieger aus Runde 2 / KSV Hessen Kassel

    2 Mal editiert, zuletzt von Eimer ()

  • Kreispokal Gießen, 2020/21, Finale:


    FSV Fernwald (Hessenliga) - FSG Wettenberg (Gruppenliga) 1:0 (0:0) - Zuschauer: 750 in Lollar.


    Das Siegtor für Fernwald in der 60.Min.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Kreispokal Dieburg, 2020/21, Finale:


    Germania Ober-Roden (Verbandsliga) - SG Mosbach/Radheim (Kreisoberliga) 4:2 (1:1)


    Ober-Roden hat den Kreispokal verteidigt. In der 60. und 63.Min ein Doppelschlag zum 3:1. Das 4:2 ist in der Nachspielzeit gefallen.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Kreispokal Rheingau-Taunus, 2020/21, Finale:


    SV Johannisberg (A-Liga) - TSG Wörsdorf (Gruppenliga) 2:6 (0:2) - Zuschauer: 250, in Wallrabenstein.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Hessenpokal 2021/22



    1. Runde (25.08.):

    TSV Altenlotheim (Gruppenliga, Kreis Waldeck) - FC Ederbergland (Verbandsliga, Kreis Frankenberg)

    VfL Biedenkopf (Gruppenliga, Kreis Biedenkopf) - SV Bauerbach (Verbandsliga, Kreis Marburg)


    TSV Bicken (Gruppenliga, Kreis Dillenburg) - SC Waldgirmes (Hessenliga, Kreis Wetzlar)

    FSG Wettenberg (Gruppenliga, Kreis Gießen) - SV Rot-Weiss Hadamar (Hessenliga, Kreis Limburg-Weilburg)


    SG Kleinalmerode/Hundelshausen/Dohrenbach (Gruppenliga, Kreis Werra/M.) - SG Hombressen/Udenhausen (Verbandsliga, Kreis Hofg.-Wolfh.)

    TSV Wabern (Gruppenliga, Kreis Schwalm-Eder) - KSV Baunatal (Hessenliga, Kreis Kassel)


    SG Niederaula/Kerspenhausen (Kreisoberliga, Kreis Hersfeld-Rotenburg) - SV Neuhof (Hessenliga, Kreis Fulda)

    Pokalsieger Kreis Alsfeld - SV Steinbach (Hessenliga, Kreis Lauterbach-Hünfeld)


    VfR Groß-Gerau (Gruppenliga, Kreis Groß-Gerau) - FC Eddersheim (Hessenliga, Kreis Maintaunus)

    FC Maroc Wiesbaden (Kreisoberliga, Kreis Wiesbaden) - TSG Wörsdorf (Gruppenliga, Kreis Rheingau-Taunus)


    SV Eintracht Wald-Michelbach (Verbandsliga, Kreis Bergstraße) - Germania Ober-Roden (Verbandsliga, Kreis Dieburg)

    TV Fränkisch-Crumbach (Kreisoberliga, Kreis Odenwald) - SC Viktoria Griesheim (Hessenliga, Kreis Darmstadt)


    FC Kalbach (Kreisoberliga, Kreis Frankfurt) - 1.FC-TSG Königstein (Gruppenliga, Kreis Hochtaunus)

    Sportfreunde Oberau (Gruppenliga, Kreis Büdingen) - Türk Gücü Friedberg (Hessenliga, Kreis Friedberg)


    Sportfreunde Seligenstadt (Gruppenliga, Kreis Offenbach) - 1. FC 1906 Erlensee (Hessenliga, Kreis Hanau)

    TSV 07 Höchst (Kreisoberliga, Kreis Gelnhausen) - SG Bad Soden (Verbandsliga, Kreis Schlüchtern)



    Bereits für die 3.Runde qualifiziert:

    - SV Wehen-Wiesbaden (3.Liga), Kickers Offenbach (Regionalliga), TSV Steinbach Haiger (Regionalliga), FSV Frankfurt (Regionalliga), KSV Hessen Kassel (Regionalliga), FC Gießen (Regionalliga), FC Bayern Alzenau (Hessenliga), TSV Eintracht Stadtallendorf (Hessenliga)



    Achtelfinale (voraussichtlich 26.02.2022):

    FSV Fernwald (Hessenliga, Kreis Gießen) - Sieger aus Runde 2 / FSV Frankfurt

    Hünfelder SV (Hessenliga, Kreis Lauterbach-Hünfeld) - Sieger aus Runde 2 / Kickers Offenbach

    SG Barockstadt Fulda-Lehnerz (Hessenliga, Kreis Fulda) - Sieger aus Runde 2 / FC Gießen

    SV Zeilsheim (Hessenliga, Kreis Maintaunus) - Sieger aus Runde 2 / SV Wehen Wiesbaden

    FV Biebrich 02 (Verbandsliga, Kreis Wiesbaden) - Sieger aus Runde 2 / TSV Eintracht Stadtallendorf

    SV Pars Neu-Isenburg (Verbandsliga, Kreis Offenbach) - Sieger aus Runde 2 / TSV Steinbach Haiger

    Lichtenauer FV (Verbandsliga, Kreis Werra-Meißner) - Sieger aus Runde 2 / FC Bayern Alzenau

    SV 1934 Hallgarten (Kreisoberliga, Kreis Rheingau-Taunus) - Sieger aus Runde 2 / KSV Hessen Kassel

    2 Mal editiert, zuletzt von Eimer ()

  • Die Sinnhaftigkeit dieses Modus, irgendwelche unterklassigen Clubs schon ne Runde weiter zu setzen als die Top Acht, erschließt sich mir nicht. :)

  • Die Sinnhaftigkeit dieses Modus, irgendwelche unterklassigen Clubs schon ne Runde weiter zu setzen als die Top Acht, erschließt sich mir nicht. :)

    Ich finde den Modus durchaus sinnhaft, weil er Benachteiligungen ausgleicht. Das sind nicht irgendwelche unterklassigen Clubs.

    ... Neben der finanziellen Entschädigung räumt der HFV den ausscheidenden Achtelfinalisten zusätzlich ein Startrecht im Hessenpokal der kommenden Saison ein. ...

  • Die Sinnhaftigkeit dieses Modus, irgendwelche unterklassigen Clubs schon ne Runde weiter zu setzen als die Top Acht, erschließt sich mir nicht. :)


    Ist ja Corona-bedingt eine einmalige Ausnahme.

    Nächste Saison fällt, wenn uns bezüglich Pandemie böse Überraschungen erspart bleiben, die 3. Runde wieder weg und die Dritt- und Regionalligisten starten dann wieder im Achtelfinale.

  • Sie bekommen aber nicht nur das Startrecht aus dem letzten Jahr ausgeglichen, sondern zusätzlich auch noch Geld. Das ist dann schon eine Bevorteilung, oder? Aber gut, mir solls recht sein.


    Wird das Viertelfinale neu ausgelost oder bleibt der ganze Turnierbaum auch gleich?

    Solche Geschichten schreibt nur der Fußball.

  • Sie bekommen aber nicht nur das Startrecht aus dem letzten Jahr ausgeglichen, sondern zusätzlich auch noch Geld. Das ist dann schon eine Bevorteilung, oder? Aber gut, mir solls recht sein.


    Wird das Viertelfinale neu ausgelost oder bleibt der ganze Turnierbaum auch gleich?


    Das ausgeloste Viertelfinale wurde ja im Hessenpokal 2020/21 ausgetragen (ebenso Halbfinale und Endspiel), somit wird dann sicherlich neu ausgelost. Es geht ja nur darum, das Achtelfinale der Saison 20/21 quasi nachzuholen.

  • Region Gießen/Marburg:

    Kreis Alsfeld: SG Altenburg/Eudorf/Schwabenrod - SpVgg. Leusel (08.08.)

    Kreis Biedenkopf: VfL Biedenkopf (Gruppenliga)

    Kreis Dillenburg: TSV Bicken (Gruppenliga)

    Kreis Frankenberg: FC Ederbergland (Verbandsliga)

    Kreis Gießen: FSG Wettenberg (Gruppenliga) (Vize-Pokalsieger)

    Kreis Marburg: SV Bauerbach (Verbandsliga)

    Kreis Wetzlar: SC Waldgirmes (Hessenliga)



    Halbfinale im Kreispokal Alsfeld:

    Der A-Kreisligist SG Schwalmtal unterlag dem Kreisoberligisten SG Altenburg/Eudorf/Schwabenrod mit 0:2. Beide Treffer fielen erst in der zweiten Halbzeit.

    Der andere A-Kreisligist TSV Burg/Nieder-Gemünden lieferte dem Gruppenligisten SpVgg. Leusel am Freitagabend einen ordentlichen Pokalfight. Leusels Führung aus der 18. Minute glich man wenige Zeigerumdrehungen später aus, kurz vor dem Pausenpfiff dann die erneute Führung für Leusel. Im zweiten Durchgang erhöhte der Favorit auf 1:3 (58. Minute), der Underdog kam in der 88. Minute noch auf 2:3 heran. Für den Ausgleich reichte die verbleibende Zeit aber nicht.

    Am Sonntag steht das Endspiel an, der Alsfelder Kreispokalsieger darf dann in der 1. Runde des Hessenpokals gegen den Hessenligisten SV Steinbach ran.

  • Wie ist das in Hessen eigentlich geregelt? Als Oberlegist ist man nicht automatisch qualifiziert, sondern man muss auch noch im Kreispokal mitspielen?


    Genau so! :thumbup:

    Nehmen wir mal nicht diese, sondern die nächste Hessenpokal-Saison (also 2022/23) als Beispiel:

    Alle Seniorenmannschaften (keine Zweitvertretungen!) von der untersten Kreisliga bis hoch zur Hessenliga tragen in der Saison 2021/22 ihre jeweiligen Kreispokal-Wettbewerbe (hessenweit insgesamt 32 an der Zahl) aus. Diese 32 Kreispokalsieger werden dann für die 1. Hessenpokalrunde (22/23) nach regionalen Gesichtspunkten in 8 Lostöpfe á 4 Mannschaften gesteckt. Für die 2. Hessenpokalrunde bleiben dann also noch 16 Vereine übrig.

    In der 2. Hessenpokalrunde wiederholt sich die ganze Geschichte, diesmal mit 4 Lostöpfen á 4 Mannschaften. Von den ursprünglich 32 Kreispokalsiegern bleiben somit also noch 8 für das Achtelfinale übrig. Diese 8 Teams kommen dann in Lostopf1, während sich in Lostopf 2 die hessischen Dritt- und Regionalligisten befinde. Die Vereine aus Topf 1 und Topf 2 werden dann jeweils einander zugelost.


    Damit in Lostopf 2 die Zahl der Vereine stets bei 8 bleibt, variiert der Hessische Fußballverband von Saison zu Saison gerne mal bei den Qualifikationsvorgaben. Aktuell wären es für 22/23 ja nur 6 Vereine (Wehen, OFC, FSV Frankfurt, KSV Hessen, FC Gießen und TSV Steinbach).

    Hinzu kommt auf jeden Fall noch der Fair Play-Sieger aus der Gesamtheit von Hessenliga, drei Verbands- und acht Gruppenligen plus aller Wahrscheinlichkeit nach noch der Hessenliga-Meister der Saison 21/22.


    Noch Fragen? :positiv2:

  • Danke für die Erklärung.


    Ist bei uns (Südwest) etwas anders. An den Kreispokalen nehmen nur die Vereine ab der 9. Liga abwärts teil (also A, B, C und D Klasse). Die Halbfinalteilnehmer sind für den Südwestpokal qualifiziert. Ab der Bezirksliga (8. Liga) sind alle Vereine qualifiziert.



    Eine Frage zum Hessenpokal hab ich doch noch: Wie wird verfahren wenn in Regionalliga und 3.Liga mehr als 8 Vereine sind?



    Wormatia gibt übrigens immer nur die Südwestpokal-Siege an. Dabei wurde auch zweimal der Hessenpokal gewonnen.

  • Eine Frage zum Hessenpokal hab ich doch noch: Wie wird verfahren wenn in Regionalliga und 3.Liga mehr als 8 Vereine sind?


    Das kann ich dir erst sagen, wenn es jemals irgendwann so kommen sollte. :pardon:

    War bislang nicht der Fall und vor einigen Jahren gab es in Hessen auch noch ein etwas anderes System mit "Regionalpokalen / Bezirkspokalen" zwischen dem Kreis- und Hessenpokal-Wettbewerb. Der HFV zieht diesbezüglich halt alle paar Jahre mal ein Kaninchen a.k.a. Regeländerung / Reform aus dem Zylinder.


    Dass Wormatia Worms den Hessenpokal gewann, liegt ja bereits ein paar Tage länger zurück (1921 und 1924). Damals gab es noch eine ganz andere Regionseinteilung, der Landkreis Worms gehörte zu Rheinhessen.

    Einmal editiert, zuletzt von Eimer ()

  • Region Darmstadt:

    Kreis Bergstraße: SV Eintracht Wald-Michelbach (Verbandsliga)

    Kreis Darmstadt: SC Viktoria Griesheim (Hessenliga)

    Kreis Dieburg: Germania Ober-Roden (Verbandsliga)

    Kreis Groß-Gerau: VfR Groß-Gerau (Gruppenliga)

    Kreis Odenwald: TV Fränkisch-Crumbach (Kreisoberliga)


    Region Frankfurt:

    Kreis Büdingen: Sportfreunde Oberau (Gruppenliga)

    Kreis Frankfurt: FC Kalbach (Kreisoberliga)

    Kreis Friedberg: Türk Gücü Friedberg (Hessenliga)

    Kreis Gelnhausen: TSV 07 Höchst (Kreisoberliga)

    Kreis Hanau: 1. FC 1906 Erlensee (Hessenliga)

    Kreis Hochtaunus: 1.FC-TSG Königstein (Gruppenliga)

    Kreis Offenbach: Sportfreunde Seligenstadt (Gruppenliga)


    Region Fulda:

    Kreis Fulda: SV Neuhof (Hessenliga) (Vize-Pokalsieger)

    Kreis Hersfeld-Rotenburg: SG Niederaula/Kerspenhausen (Kreisoberliga)

    Kreis Lauterbach-Hünfeld: SV Steinbach (Hessenliga)

    Kreis Schlüchtern: SG Bad Soden (Verbandsliga)


    Region Gießen/Marburg:

    Kreis Alsfeld: SpVgg. Leusel (Gruppenliga)

    Kreis Biedenkopf: VfL Biedenkopf (Gruppenliga)

    Kreis Dillenburg: TSV Bicken (Gruppenliga)

    Kreis Frankenberg: FC Ederbergland (Verbandsliga)

    Kreis Gießen: FSG Wettenberg (Gruppenliga) (Vize-Pokalsieger)

    Kreis Marburg: SV Bauerbach (Verbandsliga)

    Kreis Wetzlar: SC Waldgirmes (Hessenliga)


    Region Kassel:

    Kreis Hofgeismar-Wolfhagen: SG Hombressen/Udenhausen (Verbandsliga)

    Kreis Kassel: KSV Baunatal (Hessenliga)

    Kreis Schwalm-Eder: TSV Wabern (Gruppenliga)

    Kreis Waldeck: TSV Altenlotheim (Gruppenliga)

    Kreis Werra/Meißner: SG Kleinalmerode/Hundelshausen/Dohrenbach (Gruppenliga)


    Region Wiesbaden:

    Kreis Limburg-Weilburg: SV Rot-Weiss Hadamar (Hessenliga)

    Kreis Maintaunus: FC Eddersheim (Hessenliga)

    Kreis Rheingau-Taunus: TSG Wörsdorf (Gruppenliga)

    Kreis Wiesbaden: FC Maroc Wiesbaden (Kreisoberliga)

    2 Mal editiert, zuletzt von Eimer ()

  • Hessenpokal 2021/22



    1. Runde:

    SG Niederaula/Kerspenhausen (Kreisoberliga) - SV Neuhof (Hessenliga) (25.08., 18:30 Uhr)

    Sportfreunde Oberau (Gruppenliga) - Türk Gücü Friedberg (Hessenliga) (25.08., 18:45 Uhr)

    TSV Altenlotheim (Gruppenliga) - FC Ederbergland (Verbandsliga) (25.08., 19:30 Uhr)

    VfL Biedenkopf (Gruppenliga) - SV Bauerbach (Verbandsliga) (25.08., 19:30 Uhr)

    TSV Bicken (Gruppenliga) - SC Waldgirmes (Hessenliga) (25.08., 19:30 Uhr)

    FSG Wettenberg (Gruppenliga) - SV Rot-Weiss Hadamar (Hessenliga) (25.08., 19:30 Uhr)

    SG Kleinalmerode/Hundelshausen/Dohrenbach (Gruppenliga) - SG Hombressen/Udenhausen (Verbandsliga) (25.08., 19:30 Uhr)

    TSV Wabern (Gruppenliga) - KSV Baunatal (Hessenliga) (25.08., 19:30 Uhr)

    SpVgg. Leusel (Gruppenliga) - SV Steinbach (Hessenliga) (25.08., 19:30 Uhr)

    VfR Groß-Gerau (Gruppenliga) - FC Eddersheim (Hessenliga) (25.08., 19:30 Uhr)

    FC Maroc Wiesbaden (Kreisoberliga) - TSG Wörsdorf (Gruppenliga) (25.08., 19:30 Uhr)

    SV Eintracht Wald-Michelbach (Verbandsliga) - Germania Ober-Roden (Verbandsliga) (25.08., 19:30 Uhr)

    TV Fränkisch-Crumbach (Kreisoberliga) - SC Viktoria Griesheim (Hessenliga) (25.08., 19:30 Uhr)

    Sportfreunde Seligenstadt (Gruppenliga) - 1. FC 1906 Erlensee (Hessenliga) (25.08., 19:30 Uhr)

    TSV 07 Höchst (Kreisoberliga) - SG Bad Soden (Verbandsliga) (26.08., 19:30 Uhr)

    FC Kalbach (Kreisoberliga) - 1.FC-TSG Königstein (Gruppenliga) (26.08., 20:00 Uhr)


    Bereits für die 2. Runde (15. September) qualifiziert:


    Bereits für die 3. Runde (13. Oktober) qualifiziert:

    Lostopf 1:

    Lostopf 2: SV Wehen-Wiesbaden (3.Liga), Kickers Offenbach (Regionalliga), TSV Steinbach Haiger (Regionalliga), FSV Frankfurt (Regionalliga), KSV Hessen Kassel (Regionalliga), FC Gießen (Regionalliga), FC Bayern Alzenau (Hessenliga), TSV Eintracht Stadtallendorf (Hessenliga)


    Achtelfinale (26.02.2022):

    FSV Fernwald (Hessenliga, Kreis Gießen) - Sieger aus Runde 2 / FSV Frankfurt

    Hünfelder SV (Hessenliga, Kreis Lauterbach-Hünfeld) - Sieger aus Runde 2 / Kickers Offenbach

    SG Barockstadt Fulda-Lehnerz (Hessenliga, Kreis Fulda) - Sieger aus Runde 2 / FC Gießen

    SV Zeilsheim (Hessenliga, Kreis Maintaunus) - Sieger aus Runde 2 / SV Wehen Wiesbaden

    FV Biebrich 02 (Verbandsliga, Kreis Wiesbaden) - Sieger aus Runde 2 / TSV Eintracht Stadtallendorf

    SV Pars Neu-Isenburg (Verbandsliga, Kreis Offenbach) - Sieger aus Runde 2 / TSV Steinbach Haiger

    Lichtenauer FV (Verbandsliga, Kreis Werra-Meißner) - Sieger aus Runde 2 / FC Bayern Alzenau

    SV 1934 Hallgarten (Kreisoberliga, Kreis Rheingau-Taunus) - Sieger aus Runde 2 / KSV Hessen Kassel


    Viertelfinale (16.03.2022), Halbfinale (27.04.2022), Finale (21.05.2022)

    5 Mal editiert, zuletzt von Eimer ()

  • 14 der 16 Erstrunden-Spiele finden am nächsten Mittwoch (25. August) statt.

    Ich werde - wie in der vergangenen Saison - von 18.30 Uhr bis circa 22 Uhr hier im Forum einen Torticker zu möglichst vielen Partien posten - also zu allen Spielen, zu denen ich online irgendwo live was finden kann.

  • Hessenpokal 2021/22 - 1. Runde Torticker


    SV Eintracht Wald-Michelbach (Verbandsliga) - Germania Ober-Roden (Verbandsliga) ==> abgesagt (zwei Covid-Fälle bei Ober-Roden)


    18:30 Uhr

    SG Niederaula/Kerspenhausen (Kreisoberliga) - SV Neuhof (Hessenliga) 1:3

    10. Minute 1:0 Mehmet Yigit

    61. Minute 1:1 Fahrudin Kovac

    77. Minute 1:2 Costa Sabate

    89. Minute 1:3 Akif Kovac


    18:45 Uhr

    Sportfreunde Oberau (Gruppenliga) - Türk Gücü Friedberg (Hessenliga) 0:7

    21. Minute 0:1 Daisuke Fukuhara

    24. Minute 0:2 Aret Demir

    25. Minute 0:3 Aret Demir

    39. Minute Gian-Luca Klahr (SF Oberau) hält Foulelfmeter

    ??. Minute 0:4 Patrick Schorr

    ??. Minute 0:5 Aret Demir

    ??. Minute 0:6 Aret Demir

    ??. Minute 0:7 Aret Demir


    19:30 Uhr

    FSG Wettenberg (Gruppenliga) - SV Rot-Weiss Hadamar (Hessenliga) 0:3

    18. Minute 0:1 Niklas Kern

    64. Minute 0:2 Niklas Kern

    79. Minute 0:3 Niklas Kern


    TSV Bicken (Gruppenliga) - SC Waldgirmes (Hessenliga) 2:3

    54. Minute 0:1 Javier Recio-Perez

    62. Minute 1:1 Fabian Bräuer

    63. Minute 2:1 Maik Diede

    67. Minute 2:2 Javier Recio-Perez

    90.+3 Minute 2:3 Natnael Tega


    SpVgg. Leusel (Gruppenliga) - SV Steinbach (Hessenliga) 1:3

    55. Minute 1:0 Matthias Lutz

    65. Minute 1:1 Dominik Hanslik

    80. Minute 1:2 Homan Halimi

    81. Minute 1:3 Dominik Hanslik


    FC Maroc Wiesbaden (Kreisoberliga) - TSG Wörsdorf (Gruppenliga) 2:3

    43. Minute 0:1 Felipe Bergmann

    81. Minute 0:2 Felipe Bergmann

    83. Minute 1:2 Mohammed Tahiri Matchikh (Foulelfmeter)

    90.+1 Minute 1:3 Dawda Martin Njie

    90.+3 Minute 2:3 Mohammed Laaroussi


    VfR Groß-Gerau (Gruppenliga) - FC Eddersheim (Hessenliga) 7:5 n.E.

    61. Minute 1:0 Christoph Haddad

    90.+6 Minute 1:1 Dennis Lang

    101. Minute 1:2 Dennis Lang

    103. Minute 2:2 Burak Bilgin (Handelfmeter)

    Elfmeterschießen:

    3:2 Kamil Kwiaton

    3:3 Andre Fließ

    4:3 Nils Beisser

    4:4 Jonas Kummer

    5:4 Milos Milutinovic

    Luki Matondo (FC Eddersheim) verschießt

    6:4 Timo Knoll

    6:5 Patrick Hilser

    7:5 Burak Bilgin


    TSV Wabern (Gruppenliga) - KSV Baunatal (Hessenliga) 1:3

    13. Minute 0:1 Fatih Üstün

    26. Minute 0:2 Emin Dag

    33. Minute 1:2 Patrick Herpe

    82. Minute 1:3 Fatih Üstün


    VfL Biedenkopf (Gruppenliga) - SV Bauerbach (Verbandsliga) 3:1

    8. Minute 1:0 Dennis Rakowski

    19. Minute 2:0 Dennis Rakowski

    22. Minute Platzverweis David Moreno (SV Bauerbach)

    31. Minute 2:1 Vinicius Henrique Silva Pinto

    47. Minute 3:1 Dennis Rakowski

    90.+3 Minute Platzverweis McCain Nkrumah (SV Bauerbach)


    Sportfreunde Seligenstadt (Gruppenliga) - 1. FC 1906 Erlensee (Hessenliga) 2:3 n.V.

    8. Minute 1:0 Philipp Traut

    48. Minute 2:0 Ghoerghe Alexandru Strechie

    66. Minute 2:1 Sebastian Wagner

    88. Minute 2:2 Marcel Mohn

    103. Minute 2:3 Sebastian Wagner


    TV Fränkisch-Crumbach (Kreisoberliga) - SC Viktoria Griesheim (Hessenliga) 0:4

    20. Minute 0:1 Youness Breir

    47. Minute 0:2 Youness Breir

    68. Minute 0:3 Jean Marie Starck

    80. Minute 0:4 Samir El Fahfouhy


    SG Kleinalmerode/Hundelshausen/Dohrenbach (Gruppenliga) - SG Hombressen/Udenhausen (Verbandsliga) 4:1

    10. Minute 1:0 Özkan Beyazit

    24. Minute 1:1 Christoph Geule

    48. Minute 2:1 Alexander Bazzone

    65. Minute 3:1 Njegos Despotovic

    73. Minute 4:1 Özkan Beyazit


    TSV Altenlotheim (Gruppenliga) - FC Ederbergland (Verbandsliga) 4:5 n.E.

    84. Minute 1:0 Nico Backhaus

    89. Minute 1:1 Burak Yavuz

    47 Mal editiert, zuletzt von Eimer ()