NFL - Saison 2020/21

  • Tom Brady verlässt die New England Patriots


    https://twitter.com/TomBrady/status/1239895697207549952

    Neue Saison! :positiv2:


    Passiert Mega viel gerade in der NFL.


    Panthers wollen Cam traden. Holen als Ersatz Teddy Bridgewater von den Saints.
    Saints haben sich mit Drew Brees über einen 2 Jahres Vertrag geeinigt.


    Amari Cooper erhält bei den Cowgirls einen Mega Vertrag. 5 Jahre über 100 Mille, davon 60 Garantiert.


    Die Las Vegas Raiders holen Marcus Mariota.


    Case Keenum von den Redskins zu den Browns.
    Außerdem geht Austin Hooper von den Falcons auch nach Cleveland.

    „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“

  • Winston wird wohl sein Backup.
    Da es nicht mehr viele freie Starter Posten gibt. Mal sehen was noch geht in der Richtung.
    Angeblich (Laut Ian Rapoport) forderte Brady das er Antonio Brown in seinem Team will.
    Deswegen sagten ihm einige Teams ab. 49ers zum Beimspiel. Bin gespannt was die Buccs machen


    Jason Witten unterschreibt für 1 Jahr bei den Raiders.

    „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“

  • Es passiert so viel im Moment in der NFL...wahnsinn!


    Die Dallas Cowboys haben Free Agent Ha Ha Clinton-Dix verpflichtet.


    Die Carolina Panthers sind auf der Suche nach einem Trade-Partner für Cam Newton. Das haben sie vor einigen Tagen offiziell bestätigt. Doch momentan finden die Panthers keinen Abnehmer für ihren einstigen Star-Quarterback. Das berichtet Panthers-Insider Jourdan Rodrigue.


    Die Los Angeles Rams haben ihren Star-Running-Back Todd Gurley entlassen. Damit sparen die Rams rund 10,5 Millionen Dollar. Die Rams müssen Gurley dennoch 7,5 Millionen Dollar zahlen, welche garantiert waren, und stecken Dead Cap in Höhe von rund 12 Millionen Dollar ein.


    Die Tage wurde berichtet, dass Tom Brady im Zuge seiner Unterschrift bei den Tampa Bay Buccaneers wohl auch gerne mit Antonio Brown spielen würde. Wie Ian Rapoport jetzt berichtet, sind die Bucs nicht an an einer Verpflichtung des Wide Receivers interessiert.


    Ansonsten noch die Wichtigsten (Große, bekannte) Namen:
    DeAndre Hopkins zu den Cardinals. Im Gegenzug David Johnson nach Housten.
    Calais Campbell zu den Ravens.
    Stefon Diggs & Josh Norman zu den Bills.
    Nick Foles & Jimmy Graham zu den Bears.
    DeForest Buckner & Philip Rivers zu den Colts.

    „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“

  • Wird auf jeden Fall interessant zu sehen sein, wie Belichick und Brady getrennt voneinander funktionieren.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Wird auf jeden Fall interessant zu sehen sein, wie Belichick und Brady getrennt voneinander funktionieren.

    Also ich finde die Kombi Brady & bruce arians mega!
    Denke da geht einiges!
    Die werden sich jetzt sicher auch ein starkes Team basteln.
    Antonio Brown Gerücht erstmal vom Tisch, aber wer weiß.
    Edelmann hat auch die Gerüchteküche in die Richtung bissel angepeitscht.
    Gordon war ein Thema. Aber er geht jetzt zu den Broncos nach Denver.
    Mal sehen, glaube die werden heiß.


    Gestern wurde Todd Gurley von den Los Angeles Rams entlassen, heute hat er schon einen neuen Arbeitgeber gefunden. Wie NFL-Insider Ian Rapoport vom "NFL Network" berichtet, wird Gurley in der kommenden Saison für die Atlanta Falcons auflaufen.


    Und zu bill belichick. Da ist halt die frage. Was macht er ?
    Will er sich nochmal kurzfristig ein starkes Team aufbauen. Wo er in den nächsten 1-2 Jahren um den Titel mitspielen will.
    Damit er noch einen Titel holt.
    Oder leitet er schon den Umbruch ein. Weil er weiß hey in 5 Jahren bin ich eh nicht mehr hier.
    Um seinem Nachfolger ein gutes/starkes Team zu übergeben...
    Wäre auch ein starker Move.

    „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“

  • Die Corona-Krise in den USA trifft auch die NFL:


    Der ehemalige Football-Profi Tom Dempsey ist tot. Er starb am Samstag im Alter von 73 Jahren an einer Coronavirus-Infektion. Das teilte sein früheres NFL-Team New Orleans Saints mit. Dempsey lebte zuletzt in einem Pflegeheim in New Orleans. Für die Saints gelang ihm 1970 mit 63 Yards das bis dahin längste Field Goal der NFL-Geschichte. Dieser Rekord hatte 43 Jahre lang Bestand. Der Allstar von 1969 spielte elf Jahre in der NFL. Von Geburt an fehlten ihm mehrere Zehen. Sein Spezialschuh ist in der Ruhmeshalle des Profi-Football ausgestellt.

    "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

  • Auch wenn es nicht zur aktuellen Spielzeit gehört, erwähne ich es mal hier:


    ProSieben MAXX zeigt heute ab 23:45 Uhr noch einmal den 50. NFL Super Bowl, der 2016 im Levi's Stadium in Santa Clara (Kalifornien) stattfand. :thumbsup: Im Jubiläumsjahr trafen die Carolina Panthers und die Denver Broncos aufeinander. Die Panthers waren als Nr.1 Seed mit der besten Bilanz ihrer Vereinsgeschichte (15-1) eigentlich klarer Favorit auf den Titel.

    "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

  • Wer alte Spiele oder Super Bowls sehen möchte dem kann ich nur wärmstens den Game Pass empfehlen :ja2::positiv1:
    Dort gibt es alle Spiele im Re-Live volle länge & in der Zusammenfassung... :positiv2:

    „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“

  • Die National Football League geht trotz Coronakrise offenbar von einem normalen Saisonbeginn aus. Die NFL hat in der Nacht von Donnerstag auf Freitag den Spielplan für die Saison 2020 bekanntgegeben. Es sind keinerlei Änderungen oder Anpassungen wegen der Pandemie vorgesehen.


    In der Nacht vom 10. auf den 11. September (live auf ProSieben) eröffnen die Kansas City Chiefs die 101. NFL-Saison gegen die Houston Texans. Tom Brady muss bei seinem Debüt für die Tampa Bay Buccaneers zu Drew Brees und den New Orleans Saints reisen! Nach 16 Spieltagen und den Playoffs soll der Super Bowl 55 am 7. Februar 2021 wie vorgesehen in Tampa stattfinden.


    Knaller zum Auftakt! Kansas City Chiefs empfangen Houston Texans
    https://www.ran.de/us-sport/nf…gen-houston-texans-148454

    "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

  • Irre Zahlen. :glotz1:


    Mahomes unterschreibt Mega-Vertrag


    Patrick Mahomes hat seinen Vertrag bei den Kansas City Chiefs um zehn Jahre verlängert. Der Superstar-Quarterback bindet sich bis zu seinem 37. Lebensjahr an die Franchise aus Missouri. Demnach soll Mahomes insgesamt 503 Millionen Dollar durch den neuen Zehnjahresvertrag verdienen. Damit ist es der größte Vertrag in der Geschichte des Sports.


    Und selbst wenn Mahomes sich verletzen und seine Karriere womöglich nicht fortführen könnte, stehen dem Quarterback mindestens 140 Millionen Dollar zu.


    https://www.ran.de/us-sport/nf…kansas-city-chiefs-152273

    "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

  • Naja man muss halt bedenken das es für 10 Jahre ist.

    2 Jahre ja noch im Rookie vertrag.


    Der salary cap wird sicher nochmal steigen.

    Dann wird es bestimmt QB´s geben die nochmal deutlich mehr bekommen werden. Pro Saison.

    Und mit seinem Potential und allem. Ein guter Move...der dann hinten raus wahrscheinlich Geld spart.


    Und wenn er nicht in KC unterschrieben hätte. Hätte in 2 Jahren woanders unterschrieben. Also von daher...

    So läuft das Business...

    „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“