[Reformen] Sammelthread Ligareformen (inkl. DFB-Taskforce)

  • Mal ausgehend vom Abschluss der letzten Saison wäre ja Bayreuth in der Relegation. Bei 7 Ligen wären es dann vielleicht Bayreuth, Bayern München II, Burghausen und vier weitere, die wohl tatsächlich bedeutungslos wären. Aber immerhin schonmal 3 mögliche Konkurrenten statt einem.

  • Na klar. Warum sollte die 3. Liga einem fünften Absteiger zustimmen, wenn weiterhin nicht alle Meister aufsteigen?

    22/5 ist natürlich untrennbar an den Direktaufstieg aller Meister und zwar aller 5 , nicht mehr und nicht weniger Meister, gekoppelt

    #22/5 5 Regional-Verbände = 5 Regional-Ligen = 5 Regional-Meister = 5 Aufsteiger

  • Na klar. Warum sollte die 3. Liga einem fünften Absteiger zustimmen, wenn weiterhin nicht alle Meister aufsteigen?

    22/5 ist natürlich untrennbar an den Direktaufstieg aller Meister und zwar aller 5 , nicht mehr und nicht weniger Meister, gekoppelt

    Es gäbe bei meinem Vorschlag ja nicht immer 5 Absteiger. Aber immer dann wenn 5 absteigen, steigen auch alle 5 Meister auf.

  • da ist die Antwort klar; Bayern gehört zum Süden wie auch BaWü

    Baden-Württemberg und Hessen haben jetzt einen neuen Partner. Bayern muss sich jetzt mit Nord und Nordost zurecht finden und gemeinsam zwei Aufstiegsplätze ermitteln.

    nein. wenn BaWü und He in der neuen Partnerschaft glücklich sind, wird eben der Regionalmeister Süd als einer von fünf direkt aufsteigenden Meistern im geographischen Gebiet Bayern ermittelt :smile:

    #22/5 5 Regional-Verbände = 5 Regional-Ligen = 5 Regional-Meister = 5 Aufsteiger

  • Baden-Württemberg und Hessen haben jetzt einen neuen Partner. Bayern muss sich jetzt mit Nord und Nordost zurecht finden und gemeinsam zwei Aufstiegsplätze ermitteln.

    nein. wenn BaWü und He in der neuen Partnerschaft glücklich sind, wird eben der Regionalmeister Süd als einer von fünf direkt aufsteigenden Meistern im geographischen Gebiet Bayern ermittelt :smile:

    Es gibt keinen Regionalmeister Süd.

  • Ich weiß ja nicht, was für eine Reform als nächstes kommt, aber dass sich die Regionalliga Bayern in Regionalliga Süd umbenennt, glaube ich eher weniger. Dass sie aufgrund der Umbenennung einen festen Aufstiegsplatz bekommt, schon gar nicht.

  • Alternativ könnte der Meister der RL Bayern ja auch direkt in die 2. Liga Österreich aufsteigen. Was man da alleine an Fahrtkosten im Vergleich zur 3. Liga Deutschlands spart... :lol:

    Na, ob das Würzburg oder Aschaffenburg auch so sehen? :kicher:

    "Es kann der Frömmste nicht in Frieden bleiben, wenn es dem bösen Nachbar nicht gefällt." (Friedrich Schiller - Wilhelm Tell 4. Akt, 4. Aufzug, 3. Szene)

  • Auf Einzelschicksale kann keine Rücksicht genommen werden. Und außerdem zwingt einen ja niemand zum Aufstieg.

    In Bayern wird der (Direkt-) Aufstieg ja eh nicht als wichtig erachtet.

    "Es kann der Frömmste nicht in Frieden bleiben, wenn es dem bösen Nachbar nicht gefällt." (Friedrich Schiller - Wilhelm Tell 4. Akt, 4. Aufzug, 3. Szene)

  • Würzburg vielleicht eher nach Baden.


    Müssten eigentlich dann nicht auch die höherklassigen Vereine wechseln? Also zum Beispiel FC Bayern München in die 1. Liga von Österreich.

  • das video wie Bayern eigenständig wird blieb aber unkommentiert

    dazu brauchts kein Youtube-Video sondern das Kreuzerl an der richtigen Stelle nämlich BAYERNPARTEI

    wenn sich Bayern einseiteig unabhänig erklärt gibt es Bürgerkrieg eine bundesweitewahl nach dem un charta selbstbestimmungsrecht Artikell 1 und 55 würde eher gehen

    Pisse dir nicht in die Hose sondern in die REDBULLDOSE

  • Zitat von Wacker_Wiggerl zum Thema Regio NO


    die Liga hat wirklich einen Direktaufsteiger verdient, der Bericht sagt ja alles über die Hoch- und Gleichwertigkeit durch die weit fortgeschrittene Professionalisierung; das ist ein ganz anderes Niveau als 2012 am Anfang



    Ich sehe es er als Aufforderung einer 2 Gleisigen 3. Liga, denn für die Regio sind viele Vereine zu stark aber für die 3. Liga reicht dann die Qualität nicht, so das wenn sie denn mal aufsteigen sie auch schnell wieder Absteigen. So ist jedenfalls der Trent der letzten Jahre.

  • die Liga hat wirklich einen Direktaufsteiger verdient, der Bericht sagt ja alles über die Hoch- und Gleichwertigkeit durch die weit fortgeschrittene Professionalisierung; das ist ein ganz anderes Niveau als 2012 am Anfang

    Deshalb ist ja noch längst nicht gleichwertig zu den Regionalligen West und Südwest. Die Zeit ist hier ja auch nicht stehen geblieben.


    Selbst wenn es so wäre, ist es ja trotzdem dreist aus dem Beschluss von 2010 im Nachhinein eine Bevorzugung zu begründen.

    Einmal editiert, zuletzt von Rems Murr ()

  • die Liga hat wirklich einen Direktaufsteiger verdient, der Bericht sagt ja alles über die Hoch- und Gleichwertigkeit durch die weit fortgeschrittene Professionalisierung; das ist ein ganz anderes Niveau als 2012 am Anfang

    Deshalb ist ja noch längst nicht gleichwertig zu den Regionalligen West und Südwest. Die Zeit ist hier ja auch nicht stehen geblieben.

    bloß was hat sich in der nicht stehengebliebenen Zeit getan :keineahnung1:


    Ich sehe es er als Aufforderung einer 2 Gleisigen 3. Liga,

    die Evaluation hat ergeben: die dritte Spielklassenebene muss in der Weiterentwicklung als Profispielklasse eingleisig weitergeführt werden :smile:

    #22/5 5 Regional-Verbände = 5 Regional-Ligen = 5 Regional-Meister = 5 Aufsteiger