Verbandsliga Mecklenburg-Vorpommern 2023/2024

  • MSV Pampow (A)

    FC Mecklenburg Schwerin (A)

    SpVgg Torgelow-Ueckermünde

    1.FC Neubrandenburg 04

    FC Schönberg 95

    Malchower SV

    Güstrower SC 09

    SV Pastow

    FSV Kühlungsborn

    SV Siedenbollentin

    FSV Bentwisch

    Greifswalder FC II

    FC Förderkader René Schneider

    SV Warnemünde

    TSV 1860 Stralsund (N)

    Doberaner FC (N)

  • Sportlich scheint die Fusion bislang zu funktionieren.


    Nach sieben Spieltagen hat die SpVgg alle sieben Spiele gewonnen und steht an der Tabellenspitze der Verbandsliga Mecklenburg-Vorpommern.



    1. SpVgg Torgelow-Ueckermünde 7 33:6 21


    2. 1. FC Neubrandenburg 04 7 22:8 18

    3. SV Siedenbollentin 7 23:12 16

    4. Malchower SV 7 16:8 16


    7. FC Mecklenburg Schwerin 7 15:7 12


    13. FC Schönberg 7 7:18 6

    14. FC Förderkader René Schneider 7 9:13 5

    15. TSV 1860 Stralsund 7 10:27 4


    16. SV Warnemünde 7 6:38 0

  • Wintertabelle


    1.1.FC Neubrandenburg 13 44:14 34

    2.Malchower SV 90 13 35:14 34

    3.Torgelow-Ueckermünde 13 45:15 33

    4.SV Siedenbollentin 13 36:15 27

    5.Mecklenburg Schwerin 13 31:17 23

    6.SV Pastow 14 29:18 21

    7.MSV Pampow 11 21:22 17

    8.Schönberg 95 14 25:29 17

    9.Greifswalder FC II 13 22:25 15 10.

    FSV Bentwisch 13 28:25 14

    11.FSV Kühlungsborn 13 20:27 14

    12.FC Förderkader RS 12 16:22 10

    13.Güstrower SC 09 13 23:32 10

    14.Doberaner FC 12 17:42 7

    15.SV Warnemünde 13 18:55 6

    16.TSV 1860 Stralsund 13 15:53 5


    am 10.02. gehts weiter mit einigen NHS, ehe am 17.02. die Serie weitergeht. Pampow mit noch 19 Spielen