[WFV] Ligameister 2023/24

  • Nachdem am Sonntag bereits die SpVgg Renningen nach mehrjähriger Abstinenz den Aufstieg in die fix gemacht hat und auch in anderen Bezirken bereits der Kreisliga-Meister feststeht, starte ich mal die Übersicht über die Liga- und Staffelmeister in den WFV-Ligen bis zur Kreisliga A. Die Übersicht wird laufend aktualisiert.



    Verbandsliga

    (noch 3 Spieltage)

    Tabellenführer Calcio Leinfelden-Echterdingen, SV Fellbach (+9 P.)


    ------------------------


    Landesliga Staffel 1

    (noch 3 Spieltage)

    Tabellenführer VfR 96-18 Heilbronn (+1 P.)


    Landesliga Staffel 2

    Meister: FC Esslingen


    Landesliga Staffel 3

    (noch 3 Spieltage)

    Tabellenführer Young Boys Reutlingen (+1 P.)


    Landesliga Staffel 4

    Meister: TSG Balingen Fußball II


    ----------------------------


    Bezirk Alb

    Bezirksliga

    (noch 2 Spieltage)

    Tabellenführer FC Rottenburg (+4 P.); hat noch ein Nachholspiel


    Kreisliga A1

    Meister: TSV Genkingen

    Kreisliga A2

    Meister: VfL Pfullingen II

    Kreisliga A3

    (noch 2 Spieltage)

    Tabellenführer SGM Altringen/Entringen (+2 P.)


    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    Bezirk Bodensee

    Bezirksliga

    (noch 4 Spieltage)

    Tabellenführer SV Oberzell (+1 P.)


    Kreisliga A1

    (noch 3 Spieltage)

    Tabellenführer SV Bergatreute (+5 Punkte)

    Kreisliga A2

    (noch 3 Spieltage)

    Tabellenführer SV Achberg (+4 Punkte)

    Kreisliga A3

    (noch 2 Spieltage)

    Tabellenführer FC Scheidegg (+2 P.)


    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    Bezirk Böblingen/Calw

    Bezirksliga

    Meister: SV Rohrau


    Kreisliga A1

    Meister: SV Althengstett

    Kreisliga A2

    (noch 2 Spieltage)

    Tabellenführer TSV Dagersheim (+1 P.)


    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    Bezirk Donau

    Bezirksliga

    (noch 3 Spieltage)

    Tabellenführer TSG Ehingen (+6 P.)


    Kreisliga A1

    Meister: SV Ringingen

    Kreisliga A2

    (noch 3 Spieltage + Nachholspiele)

    Tabellenführer FC Laiz (+4 P.)


    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    Bezirk Donau/Iller

    Bezirksliga

    (noch 2 Spieltage)

    Tabellenführer SC Türkgücü Ulm (+4 P.)


    Kreisliga A1

    Meister: SV Westerheim

    Kreisliga A2

    (noch 2 Spieltage)

    Tabellenführer SV Eggingen (+4 P.)

    Kreisliga A3

    Meister: Meister SGM Senden/Ay


    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    Bezirk Enz/Murr

    Bezirksliga

    Meister: NK Croatia Bietigheim


    Kreisliga A1

    (noch 3 Spieltage)

    Tabellenführer FV Dersim Sport Ludwigsburg (+3 P.)

    Kreisliga A2

    Meister: SpVgg Renningen

    Kreisliga A3

    Meister: SpVgg Besigheim


    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    Bezirk Hohenlohe

    Bezirksliga Nord

    Staffelsieger TSG Öhringen


    Bezirksliga Süd

    Staffelsieger SGM SSV/Spfr. Schwäbisch Hall


    Meister Bezirksliga:


    Kreisliga A1

    Staffelsieger TSV Vellberg

    Kreisliga A2

    Staffelsieger FC Matzenbach


    Meister Kreisliga A Süd:


    Kreisliga A3 Nord

    (noch 2 Spieltage)

    Tabellenführer SC Amrichshausen (+5 P.)


    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    Bezirk Neckar/Fils

    Bezirksliga

    (noch 3 Spieltage)

    Tabellenführer FV Neuhausen (+1 P.)


    Kreisliga A1

    (noch 3 Spieltage)

    Tabellenführer VfB Reichenbach/Fils (+1 P.)

    Kreisliga A2

    (noch 3 Spieltage)

    Tabellenführer AC Catania Kirchheim/Teck (+8 P.)

    Kreisliga A3

    (noch 3 Spieltage)

    Tabellenführer KSG Eislingen (+1 P.)


    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    Bezirk Nördlicher Schwarzwald

    Bezirksliga

    Meister: TSF Dornhan


    Kreisliga A1

    (noch 3 Spieltage)

    Tabellenführer SV Alpirsbach-Rötenbach (+9 P.), Verfolger Phönix Pfalzgrafenweiler hat ein Spiel weniger

    Kreisliga A2

    (noch 3 Spieltage)

    Tabellenführer SGM Felldorf-Bierlingen (+6 P.)


    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    Bezirk Ostwürttemberg

    Bezirksliga

    (noch 2 Spieltage)

    Tabellenführer FV 08 Unterkochen, SG Bettringen (+4 P.)


    Kreisliga A1

    (noch 2 Spieltage)

    Tabellenführer FC Spraitbach (+6 P.); durch die Tordifferenz praktisch durch

    Kreisliga A2

    (noch 2 Spieltage)

    Tabellenführer TSV Hüttlingen (+3 P.)

    Kreisliga A3

    Meister: Sportfreunde Fleinheim


    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    Bezirk Rems/Murr

    Bezirksliga

    (noch 2 Spieltage)

    Tabellenführer SG Schorndorf (+1 P.)


    Kreisliga A1

    (noch 4 Spieltage)

    Meister TSV Schmiden

    Kreisliga A2

    (noch 2 Spieltage)

    Tabellenführer FC Welzheim (+1 P.)


    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    Bezirk Riß

    Bezirksliga

    Meister: SV Reinstetten


    Kreisliga A1

    (noch 3 Spieltage)

    Tabellenführer SGM Ummendorf/Fischbach (+8 P.); kann am Mittwoch beim Nachholspiel alles klar machen

    Kreisliga A2

    Meister: Türk Spor Biberach


    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    Bezirk Schwarzwald

    Bezirksliga

    (noch 3 Spieltage)

    Tabellenführer BSV 07 Schwenningen, SpVgg 06 Trossingen (+2 P.)


    Kreisliga A1

    (noch 3 Spieltage)

    Tabellenführer FC Suebia Charlottenhöhe Rottweil (+9 P.); damit eigentlich aufgestiegen

    Kreisliga A2

    (noch 3 Spieltage)

    Tabellenführer FSV Schwenningen (+2 P.)


    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    Bezirk Stuttgart

    Bezirksliga

    (noch 3 Spieltage)

    Tabellenführer TSV Bernhausen (+3 P.)


    Kreisliga A1

    (noch 3 Spieltage)

    Tabellenführer Croatia Stuttgart (+5 P.); hat noch 2 Nachholspiele

    Kreisliga A2

    (noch 5 Spieltage)

    Meister: TV Echterdingen II (durch die Tordifferenz durch)


    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    Bezirk Unterland

    Bezirksliga

    Meister: SGM Krumme Ebene am Neckar (In der Landesliga als SG Gundelsheim, einer der Partner der Spielgemeinschaft)


    Kreisliga A1

    Meister: TSV Erlenbach

    Kreisliga A2

    Meister: SG Bad Wimpfen

    Kreisliga A3

    (noch 2 Spieltage)

    Tabellenführer TG Böckingen (+3 P.)


    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    Bezirk Zollern

    Bezirksliga

    Meister TSV Frommern-Dürrwangen


    Kreisliga A1

    (noch 2 Spieltage)

    Tabellenführer FC Pfeffingen (+1 P.), Verfolger FV Rot-Weiß Ebingen hat noch ein Nachholspiel

    Kreisliga A2

    (noch 2 Spieltage)

    Tabellenführer FC 07 Hechingen (+1 P.)

    „Meine Herren! Wie ich soeben höre, hat der Zug zwölf Minuten Verspätung!
    Zwölf kostbare Minuten! Ich bin sehr gespannt, was Sie nun mit diesem Geschenk anfangen!“

    7 Mal editiert, zuletzt von Vexillum ()

  • Jepp, ich stellte mir schon lange "Schlachtgesänge" fiktiver Ultragruppierungen für die Spielgemeinschaft vor :D

    „Meine Herren! Wie ich soeben höre, hat der Zug zwölf Minuten Verspätung!
    Zwölf kostbare Minuten! Ich bin sehr gespannt, was Sie nun mit diesem Geschenk anfangen!“

  • Meines Wissens können Spielgemeinschaften nicht in die Landesliga aufsteigen. Zumindest nicht als SGM, sondern dann nur unter dem Namen eines der beteiligten Vereine, also entweder MSV Bachenau, SG Gundelsheim oder MSG Eintracht Obergriesheim. Meine Informationen können natürlich schon wieder veraltet sein, aber jüngst im Eigenbezirk war es das Thema bei einer um die Meisterschaft spielende Spielgemeinschaft, die nach dem Spiel gegen uns davon sprach, als Spielgemeinschaft "eh' kein Aufstiegsrecht habe", und nur unter dem Namen eines der beiden Vereine auflaufen wolle man nicht, um den Partner nicht zu kränken.

    „Meine Herren! Wie ich soeben höre, hat der Zug zwölf Minuten Verspätung!
    Zwölf kostbare Minuten! Ich bin sehr gespannt, was Sie nun mit diesem Geschenk anfangen!“

  • Meines Wissens können Spielgemeinschaften nicht in die Landesliga aufsteigen. Zumindest nicht als SGM, sondern dann nur unter dem Namen eines der beteiligten Vereine, also entweder MSV Bachenau, SG Gundelsheim oder MSG Eintracht Obergriesheim.

    So ist auch mein Wissensstand. Deshalb sollen sie ja nicht aufsteigen. Aber vielleicht verzichten sie dann oder sie fusionieren zur SpVgg Krumme Ebene oder so ähnlich. :lachen:

  • Es ist ausreichend, wenn Sie als Eintracht Obergriesheim antreten, dann ist der Vorschrift Genüge getan, die anderen Teams werden spielerisch dennoch involviert. Hauptsache ein e.V.

    „Meine Herren! Wie ich soeben höre, hat der Zug zwölf Minuten Verspätung!
    Zwölf kostbare Minuten! Ich bin sehr gespannt, was Sie nun mit diesem Geschenk anfangen!“

  • Es ist ausreichend, wenn Sie als Eintracht Obergriesheim antreten, dann ist der Vorschrift Genüge getan, die anderen Teams werden spielerisch dennoch involviert. Hauptsache ein e.V.

    Hatte gerade eben Kontakt nach Gundelsheim. Man will aufsteigen und wird als SG Gundelsheim antreten. Stand so auch schon in der Lokalpresse.

  • Danke Dir. Hatte nur die Tabellenstände betrachtet, und in der Ecke fehlt mir der Bezug.

    „Meine Herren! Wie ich soeben höre, hat der Zug zwölf Minuten Verspätung!
    Zwölf kostbare Minuten! Ich bin sehr gespannt, was Sie nun mit diesem Geschenk anfangen!“

  • Es ist ausreichend, wenn Sie als Eintracht Obergriesheim antreten, dann ist der Vorschrift Genüge getan, die anderen Teams werden spielerisch dennoch involviert. Hauptsache ein e.V.

    Was die Vorschriften angeht, schon klar. Nur der lustige Name der SGM geht halt verloren. :pardon:

  • Es ist ausreichend, wenn Sie als Eintracht Obergriesheim antreten, dann ist der Vorschrift Genüge getan, die anderen Teams werden spielerisch dennoch involviert. Hauptsache ein e.V.

    Was die Vorschriften angeht, schon klar. Nur der lustige Name der SGM geht halt verloren. :pardon:

    Manchmal soll es ja tatsächlich in erster Linie um Fußball gehen

    „Meine Herren! Wie ich soeben höre, hat der Zug zwölf Minuten Verspätung!
    Zwölf kostbare Minuten! Ich bin sehr gespannt, was Sie nun mit diesem Geschenk anfangen!“

  • Dann stand ich da wohl auf einer ziemlich langen Leitung (von Timbuktu nach Niederramstadt-Traisa ungefähr)

    „Meine Herren! Wie ich soeben höre, hat der Zug zwölf Minuten Verspätung!
    Zwölf kostbare Minuten! Ich bin sehr gespannt, was Sie nun mit diesem Geschenk anfangen!“

  • SpVgg Renningen ist Meister und Aufsteiger. 1978 Gründungsmitglied der Verbandsliga (und erster Tabellenführer), vor 10 Jahren aus der Bezirksliga abgestiegen und bis in die Kreisliga B abgestürzt. Jetzt kehrt man wieder zurück


    Fünf Spiele vor dem Ende und ungeschlagen: Spvgg Renningen ist Meister
    FuPa stellt die Meister, Aufsteiger und Pokalsieger vor.
    www.fupa.net

    „Meine Herren! Wie ich soeben höre, hat der Zug zwölf Minuten Verspätung!
    Zwölf kostbare Minuten! Ich bin sehr gespannt, was Sie nun mit diesem Geschenk anfangen!“

  • Update 29.04.


    Der TSV Frommern-Dürrwangen steht als Meister der Bezirksliga Zollern fest.


    Aus der Kreisliga A1 Donau/Iller wird der SV Westerheim aufsteigen.

    Meister der Kreisliga A1 Rems/Murr ist der TSV Schmiden

    „Meine Herren! Wie ich soeben höre, hat der Zug zwölf Minuten Verspätung!
    Zwölf kostbare Minuten! Ich bin sehr gespannt, was Sie nun mit diesem Geschenk anfangen!“

  • Update 6. Mai.

    In der Landesligastaffel 2 hat man nicht ernstlich am Meistertitel des FC Esslingen gezweifelt, aber nun ist der Aufstieg in die Verbandsliga "amtlich". Nach fast einem Vierteljahrhundert ist die viertgrößte württembergische Stadt damit wieder im WFV-Oberhaus vertreten.


    Der SV Rohrau hat sich als letzter Meister der Bezirksliga Böblingen/Calw in die Geschichtsbücher eingetragen.


    Aus dem Bezirk Enz/Murr kehrt NK Croatia Bietigheim in die Landesliga zurück.


    In Hohenlohe Süd hat die SGM SSV/Spfr. Schwäbisch Hall den Staffelsieg gesichert. Der Sieger aus der Staffel Nord steht noch aus. Dort führt der SV Wachbach zwar mit 2 Punkten Vorsprung, hat aber am letzten Spieltag frei, so dass TSG Öhringen aus eigener Kraft Gruppensieger werden kann.


    In der Bezirksliga Riß fehlt dem SV Reinstetten nur noch die "amtliche" Bestätigung. Bei 12 Punkten Vorsprung und nur noch 12 zu vergebenen Punkten reine Formsache.


    Spannend bleibt es in der Bezirksliga Schwarzwald, wo von Platz 1 bis Platz 6 nur 3 Punkte Unterschied zu verzeichnen sind.


    Die SGM Krumme Ebene am Neckar steht kurz vor der Meisterschaft der Bezirksliga Unterland.


    Dazugekommene Kreisliga A-Meister:

    VfL Pfullingen II (Alb); SGM Senden/Ay (Donau/Iller); TSV Erlenbach und SG Bad Wimpfen (Unterland)


    In den beiden A-Ligen im Bezirk Riß können beide Tabellenführer am nächsten Spieltag alles klar machen.

    „Meine Herren! Wie ich soeben höre, hat der Zug zwölf Minuten Verspätung!
    Zwölf kostbare Minuten! Ich bin sehr gespannt, was Sie nun mit diesem Geschenk anfangen!“

  • Update 13.05.2024.


    Meister der Landesliga Staffel 4 und damit Aufsteiger in die Verbandsliga die TSG Balingen Fußball II


    In der Bezirksliga Hohenlohe, Staffel Nord, setzte sich die TSG Öhringen durch, die nun in zwei Spielen gegen den Süd-Vertreter SGM SSV/Spfr. Schwäbisch Hall um den Landesligaaufstieg spielt.


    Bezirksmeister Nördlicher Schwarzwald wurden die TSF Dornhan


    Aus der Bezirksliga Riß kehrt der SV Reinstetten in die Landesliga zurück.


    Im Bezirk Unterland hat sehr zur Freude von Hullu_poro die SGM Krumme Ebene am Neckar den Meisterwimpel gesichert. In der Landesliga wird man als SG Gundelsheim antreten (danke für den Hinweis an cmkwh



    Aus den Kreisligen A sicherten sich folgende Teams den Titel:


    TSV Genkingen (Alb); SpVgg Besigheim (Enz/Murr), durch die Tordifferenz "uneinholbar"; Sportfreunde Fleinheim (Ostwürttemberg); Türk Spor Biberach (Riß) und zu 99,99% der TV Echterdingen II (Stuttgart), mit dem Vorsprung der Tordifferenz sollte da nichts mehr passieren.


    Aus den beiden Staffeln der Kreisliga A Hohenlohe Süd entscheidet sich in zwei Spielen am 17.05. und 24.05., ob der TSV Vellberg oder der FC Matzenbach in die neue Bezirksliga Rems/Murr/Hall aufsteigt.

    „Meine Herren! Wie ich soeben höre, hat der Zug zwölf Minuten Verspätung!
    Zwölf kostbare Minuten! Ich bin sehr gespannt, was Sie nun mit diesem Geschenk anfangen!“

  • Rottenburg hat sich gestern in der Bezirksliga Alb die Meisterschaft gesichert. Rohrau übrigens in Böblingen/Calw noch nicht durch (fünf Punkte bei noch 2 Spielen), haben gesterngegen Verfolger Deckenpfronn 0:4 verloren und damit auch den 16-Tore-Vorsprung halbiert.

  • Rottenburg hatte ich auf den Schirm, wollte das erst im nächsten Durchlauf nachtragen.


    Rohrau.... Hm, ja. Keine Ahnung, warum ich da schon den Meisterlorbeer gepflügt habe.

    „Meine Herren! Wie ich soeben höre, hat der Zug zwölf Minuten Verspätung!
    Zwölf kostbare Minuten! Ich bin sehr gespannt, was Sie nun mit diesem Geschenk anfangen!“