[Reformen] Sammelthread Ligareformen (inkl. DFB-Taskforce)

  • Ich hab das einfach mal als "NOFV-Vereine" interpretiert. Ich hätte auch einen Westberliner Verein mit aufgezählt, wenn einer dabei gewesen wäre.

    #MehrFreiheitenFürAlleGeimpfteUndGenesenen

    #KeineSonderverboteFürUngeimpfte

  • Rattenball ist kein Ostverein! :motzen:

    Ich denke schon, eine große Zahl an Leipziger finden den Verein gut.

    Niemand, absolut niemand der wirklich den Fussball liebt oder geliebt hat, findet das Konstrukt gut oder sieht den Dosenmüll als Ostverein an! Und ja, ich weiß von vielen ehemaligen Lok, Chemie, Zwickau, etc. Fans, die inzwischen treue RB Kunden geworden sind....

  • Gegen eine Regionalliga Baden-Württemberg mit festem Aufstiegsplatz hätte ich natürlich auch nichts einzuwenden.

    Die meisten hier scheinen sich einig zu sein, dass in der DFL kein wirklich fairer bzw kultivierter Wettbewerb stattfindet. Deshalb macht es Sinn die 3. Liga als Pyramidenspitze zu definieren. Unterhalb sollte nicht weiter zerlegt sondern zusammengelegt werden: Eine hochwertige RL Süd (aus Südwest und Süd) sowie eine RL Nordwest (aus Nord und West) mit jeweils 2 Aufstiegsplätzen und die RL Nordost mit einem Aufstiegsplatz würde die Pyramide in eine richtige Form bringen.

    Wird nicht kommen, da der 5ter Aufsteiger rechnerisch der RL Süd zustehen würde. Außerdem sehe ich nicht den Sinn warum, die Bayern ihre Liga aufgeben sollten, wenn der NOFV den Aufstiegsplatz geschenkt bekommt.

  • Ich denke schon, eine große Zahl an Leipziger finden den Verein gut.

    Niemand, absolut niemand der wirklich den Fussball liebt oder geliebt hat, findet das Konstrukt gut oder sieht den Dosenmüll als Ostverein an! Und ja, ich weiß von vielen ehemaligen Lok, Chemie, Zwickau, etc. Fans, die inzwischen treue RB Kunden geworden sind....

    Na ja, Kunden sind alle die an der Kasse Eintritt bezahlen oder auch ein Dauerkarte erworben haben.

  • "Bei 56.000 Fußballmannschaften in Deutschland, kann ich mit 9.500 Mannschaften, die im Nordosten beheimatet sind, nicht beanspruchen, ein Viertel der Regionalligen zu haben."

    Mit aktuellen Zahlen auf den Vorschlag bezogen könne man sagen:


    "Bei 52.000 Fußballmannschaften in Deutschland, kann ich mit 7.600 Mannschaften, die im Nordosten beheimatet sind, nicht beanspruchen, ein Fünftel der Aufsteiger zu haben." :lachen:

    #MehrFreiheitenFürAlleGeimpfteUndGenesenen

    #KeineSonderverboteFürUngeimpfte

  • Dazu die Auf-/Absteiger aus der 3.Liga:


    Jahr Aufsteiger Absteiger
    2009 1. FC Union Berlin keiner
    2010 FC Erzgebirge Aue keiner
    2011 Hansa Rostock, Dynamo Dresden keiner
    2012 keiner FC Carl Zeiss Jena
    2013 keiner SV Babelsberg 03
    2014 RB Leipzig keiner
    2015 keiner keiner
    2016 Dynamo Dresden, FC Erzgebirge Aue Energie Cottbus
    2017 keiner keiner
    2018 1. FC Magdeburg FC Rot-Weiß Erfurt, Chemnitzer FC
    2019 keiner Energie Cottbus
    2020 keiner Chemnitzer FC, FC Carl Zeiss Jena
  • "Bei 56.000 Fußballmannschaften in Deutschland, kann ich mit 9.500 Mannschaften, die im Nordosten beheimatet sind, nicht beanspruchen, ein Viertel der Regionalligen zu haben."

    Mit aktuellen Zahlen auf den Vorschlag bezogen könne man sagen:


    "Bei 52.000 Fußballmannschaften in Deutschland, kann ich mit 7.600 Mannschaften, die im Nordosten beheimatet sind, nicht beanspruchen, ein Fünftel der Aufsteiger zu haben." :lachen:

    Es gibt genügend Kriterien, die 1/5 der Aufstiegsplätze rechtfertigen: ZB ungefähr 1/3 der Fläche, die Einwohnerzahlen/Anzahl Fussballinteressierte sowie Zuschauerzahlen. Im Vergleich zu Nord und Bayern sehe ich Nordost auch in der Anzahl an größeren Vereinen, die für den Profibereich prädestiniert sind, vorne.

  • Die meisten hier scheinen sich einig zu sein, dass in der DFL kein wirklich fairer bzw kultivierter Wettbewerb stattfindet. Deshalb macht es Sinn die 3. Liga als Pyramidenspitze zu definieren. Unterhalb sollte nicht weiter zerlegt sondern zusammengelegt werden: Eine hochwertige RL Süd (aus Südwest und Süd) sowie eine RL Nordwest (aus Nord und West) mit jeweils 2 Aufstiegsplätzen und die RL Nordost mit einem Aufstiegsplatz würde die Pyramide in eine richtige Form bringen.

    Wird nicht kommen, da der 5ter Aufsteiger rechnerisch der RL Süd zustehen würde. Außerdem sehe ich nicht den Sinn warum, die Bayern ihre Liga aufgeben sollten, wenn der NOFV den Aufstiegsplatz geschenkt bekommt.

    Für die ambitionierten bayerischen Vereine wäre es absolut sinnvoll in einer hochwertigeren RL Süd/Südwest zu spielen, in der sie über zwei Aufstiegsplätze verfügen und ohnehin vom Leistungsniveau näher an die 3. Liga rücken würden. Alle bayerischen Drittligisten würden selbstverständlich zustimmen, weil die Fallhöhe beim Abstieg verringert wäre.

  • NOFV-Vereine in der DFL seit 2000:


    Jahr 1. Bundesliga
    2. Bundesliga
    2000/01 Hansa Rostock, Hertha BSC, Energie Cottbus
    Chemnitzer FC
    2001/02 Hansa Rostock, Hertha BSC, Energie Cottbus 1. FC Union Berlin, SV Babelsberg 03
    2002/03 Hansa Rostock, Hertha BSC, Energie Cottbus 1. FC Union Berlin
    2003/04 Hansa Rostock, Hertha BSC 1. FC Union Berlin, FC Erzgebirge Aue, Energie Cottbus
    2004/05 Hansa Rostock, Hertha BSC FC Erzgebirge Aue, Energie Cottbus, Dynamo Dresden, Rot-Weiß Erfurt
    2005/06 Hertha BSC FC Erzgebirge Aue, Energie Cottbus, Dynamo Dresden, Hansa Rostock
    2006/07 Hertha BSC, Energie Cottbus FC Erzgebirge Aue, Hansa Rostock, FC Carl Zeiss Jena
    2007/08 Hansa Rostock, Hertha BSC, Energie Cottbus FC Erzgebirge Aue, FC Carl Zeiss Jena
    2008/09 Hertha BSC, Energie Cottbus Hansa Rostock
    2009/10 Hertha BSC Hansa Rostock, 1. FC Union Berlin, Energie Cottbus
    2010/11 - Hertha BSC, 1. FC Union Berlin, Energie Cottbus, FC Erzgebirge Aue
    2011/12 Hertha BSC Hansa Rostock, 1. FC Union Berlin, Energie Cottbus, Dynamo Dresden, FC Erzgebirge Aue
    2012/13 - Hertha BSC, 1. FC Union Berlin, Energie Cottbus, Dynamo Dresden, FC Erzgebirge Aue
    2013/14 Hertha BSC 1. FC Union Berlin, Energie Cottbus, Dynamo Dresden, FC Erzgebirge Aue
    2014/15 Hertha BSC 1. FC Union Berlin, RB Leipzig, FC Erzgebirge Aue
    2015/16 Hertha BSC 1. FC Union Berlin, RB Leipzig
    2016/17 Hertha BSC, RB Leipzig 1. FC Union Berlin, Dynamo Dresden, FC Erzgebirge Aue
    2017/18 Hertha BSC, RB Leipzig 1. FC Union Berlin, Dynamo Dresden, FC Erzgebirge Aue
    2018/19 Hertha BSC, RB Leipzig 1. FC Union Berlin, Dynamo Dresden, FC Erzgebirge Aue, 1. FC Magdeburg
    2019/20 Hertha BSC, RB Leipzig, 1. FC Union Berlin Dynamo Dresden, FC Erzgebirge Aue
    2020/21 Hertha BSC, RB Leipzig, 1. FC Union Berlin FC Erzgebirge Aue

    #MehrFreiheitenFürAlleGeimpfteUndGenesenen

    #KeineSonderverboteFürUngeimpfte

  • Wird nicht kommen, da der 5ter Aufsteiger rechnerisch der RL Süd zustehen würde. Außerdem sehe ich nicht den Sinn warum, die Bayern ihre Liga aufgeben sollten, wenn der NOFV den Aufstiegsplatz geschenkt bekommt.

    Für die ambitionierten bayerischen Vereine wäre es absolut sinnvoll in einer hochwertigeren RL Süd/Südwest zu spielen, in der sie über zwei Aufstiegsplätze verfügen und ohnehin vom Leistungsniveau näher an die 3. Liga rücken würden. Alle bayerischen Drittligisten würden selbstverständlich zustimmen, weil die Fallhöhe beim Abstieg verringert wäre.

    Die bayerischen Regionalligisten wollen so eine Liga nicht, weil sie dann viel weitere Fahrwege hätten. Alle bayeriscchen Drittligisten wären selbstverständlich dagegen, weil sie weder eine Aufstockung auf 22 Mannschaften noch eine Erhöhung auf 5 Absteiger wollen.

    #MehrFreiheitenFürAlleGeimpfteUndGenesenen

    #KeineSonderverboteFürUngeimpfte

  • Wird nicht kommen, da der 5ter Aufsteiger rechnerisch der RL Süd zustehen würde. Außerdem sehe ich nicht den Sinn warum, die Bayern ihre Liga aufgeben sollten, wenn der NOFV den Aufstiegsplatz geschenkt bekommt.

    Für die ambitionierten bayerischen Vereine wäre es absolut sinnvoll in einer hochwertigeren RL Süd/Südwest zu spielen, in der sie über zwei Aufstiegsplätze verfügen und ohnehin vom Leistungsniveau näher an die 3. Liga rücken würden. Alle bayerischen Drittligisten würden selbstverständlich zustimmen, weil die Fallhöhe beim Abstieg verringert wäre.

    Und wieder würden 36 Regionalligisten in die Bedeutungslosigkeit gedrängt.

  • Niemand, absolut niemand der wirklich den Fussball liebt oder geliebt hat, findet das Konstrukt gut oder sieht den Dosenmüll als Ostverein an! Und ja, ich weiß von vielen ehemaligen Lok, Chemie, Zwickau, etc. Fans, die inzwischen treue RB Kunden geworden sind....

    Na ja, Kunden sind alle die an der Kasse Eintritt bezahlen oder auch ein Dauerkarte erworben haben.

    Ich weiß, dass du das so siehst. Darum sehe ich dich ja auch nicht als Fan, sondern als Kunde an, was du ja mit diesem Satz selbst bestätigt hast. :lachen:

  • Na ja, Kunden sind alle die an der Kasse Eintritt bezahlen oder auch ein Dauerkarte erworben haben.

    Ich weiß, dass du das so siehst. Darum sehe ich dich ja auch nicht als Fan, sondern als Kunde an, was du ja mit diesem Satz selbst bestätigt hast. :lachen:

    Und du bist keine Fußball,Fan, weil dir ein altes Stadion wichtiger ist als ein schön anzusehendes Spiel mit Kombinationen und alles was dazu

    gehört :ablachen:

  • Ich weiß, dass du das so siehst. Darum sehe ich dich ja auch nicht als Fan, sondern als Kunde an, was du ja mit diesem Satz selbst bestätigt hast. :lachen:

    Und du bist keine Fußball,Fan, weil dir ein altes Stadion wichtiger ist als ein schön anzusehendes Spiel mit Kombinationen und alles was dazu

    gehört :ablachen:

    Genau. Konsumenten und Kunden freuen sich über ein schön anzusehendes Spiel mit Kombinationen und allem was dazu gehört, egal wer spielt. Und wenn das "ein Ostverein aus Leipzig" ist, finden die das auch klasse... :love: Und solche Leute werden auch niemals verstehen, wie es sich anfühlt wenn der eigene Verein, sagen wir mal als Beispiel Kickers Offenbach, Chemnitzer FC, RW Essen oder Alemannia Aachen nicht mehr so erfolgreich sind wie in der Vergangenheit, die Leute aber trotzdem immer noch dahin gehen, obwohl es nur noch Rumpelfussball zu sehen gibt.... Das ist eben die Verbundenheit mit dem Verein, egal in welcher Liga oder wie erfolglos dieser spielt...

    Und zu einem sympathischen Verein gehört weitaus mehr als Erfolg und toller Fussball. Nämlich auch ein vernünftiges (sehr gerne altes) Stadion... :ja1: Aber das werden Leute wie du niemals verstehen. :lol:

  • Wird nicht kommen, da der 5ter Aufsteiger rechnerisch der RL Süd zustehen würde. Außerdem sehe ich nicht den Sinn warum, die Bayern ihre Liga aufgeben sollten, wenn der NOFV den Aufstiegsplatz geschenkt bekommt.

    Für die ambitionierten bayerischen Vereine wäre es absolut sinnvoll in einer hochwertigeren RL Süd/Südwest zu spielen, in der sie über zwei Aufstiegsplätze verfügen und ohnehin vom Leistungsniveau näher an die 3. Liga rücken würden. Alle bayerischen Drittligisten würden selbstverständlich zustimmen, weil die Fallhöhe beim Abstieg verringert wäre.

    und dann noch der Konkurenz der starken RL Südwest ausgesetzt zu sein? Abgesehen davon, dass 2/3 der Vereine aus der Liga absteigen müssten, dei dagegen sind.