[EM 2020] Gruppe F - Deutschland, Frankreich, Portugal, Ungarn

  • Eigentlich fehlte nur die Sonne oder eine andere Lichtquelle, genug Regen für den Bogen war ja da. Haben sie also wieder nicht aufgepasst. :lachen:


    Zurück zum Sport. Ist ja super gelaufen. Nun geht es gegen England, die wir natürlich wie immer schlagen werden um dann gegen die Schweden, welche ja auch nicht wirklich unser Angstgegner sind und Schwupps sind wir im Halbfinale. Da ist dann alles möglich. Glück auf.

  • Das Spiel hat mal wieder gezeigt, wie ideenlos die "Mannschaft" gegen Gegner agiert, die hinten mauern. Oder ist es doch Hilflosigkeit?

    Gehen sie bitte weiter. Es gibt hier nichts interessantes zu lesen.

  • Hauptsache weiter ist die richtige Wortwahl. Das war gestern einfach gar nichts. Die Dreierkette ist auch die falsche Taktik. Das man nach dem 1-1 im direkten Gegenzug wieder ein Gegentor bekommt, darf auch einfach nicht passieren, wenn man irgendwie was reißen will. Sane mit einer wirklich schwachen Leistung. In der letzten Minute der Nachspielzeit nochmal mit zwei Aktionen, in denen er ohne große Not den Ball hergibt. Fairerweise muss man aber sagen, dass Ungarn allen in der Gruppe das Leben schwer gemacht hat. Unentschieden gegen Deutschland und Frankreich. Gegen Portugal hielten sie auch gut mit und hatten kurz vor dem 1-0 der Portugiesen ein äußerst knapppes Abseitstor. Jetzt gegen England wird hoffentlich wieder auf die Leistung gegen Portugal aufgebaut, dann ist man im vermeintlich einfacheren Turnierzweig.

  • Ungarn hatte Struktur und Plan und dann auch noch die Spieler zum Plan. Sie haben exakt so gespielt, wie es jeder (außer Jogi) vorher erwartet hatte. Wenn man das deutsche Spiel sieht, dann waren da 70% Ballbesitz, aber höchstens 3 gute Chancen über 90 Minuten. Da war der Plan auch nur, dass man weiß dass man besser ist und dann gewinnt man auch. Und genau so funktioniert es nicht.

    Wenn Gulacsi einen guten Tag erwischt hätte, könnten die deutschen Spieler in den Sommerurlaub. Aber eigentlich hatte Gulacsi auch keinen ernstzunehmenden Ball zu halten. Beim ersten Tor ist er im Strafraum herumgeirrt, beim zweiten hatte er Pech, dass er den Fuß nicht 5cm höher bekommen hatte. Ansonsten ein freier Abend im Regen.

    Portugal wollte einfach nett Fussball spielen und dabei gewinnen, die sind daran gescheitert, dass sie keinen Körper rein bringen wollten. Die Fußballleidenschaft von Ungarn war einfach zu viel für das deutsche Spiel. Schade für Ungarn, die haben mir Spaß gemacht.


    Die sogenannten Experten kann man auch in der Pfeife rauchen. Schweinsteiger kriegt kaum die Zähne auseinander und Wagner redet, als würde er gerade vom Stammtisch aufstehn. Von einem Experten erwarte ich Einblicke und nicht seichtes Geplappere. Warum nimmt man nicht wirklich einen Experten, statt einen populären Namen? Den Ton kann man getrost leise machen, die Hoffnung, dass Informationen ausgetauscht werden, war schnell dahin.

  • Entweder ist der Jogi hoch genial und legt die Gegner rein wie weiland Herberger oder er kapiert auf seine alten Tage nicht, seine Taktik taugt nichts.

    3er-Kette und hochstehendes MF, die dauernd überrannt und ausgekontert werden. Dazu kein echter Stürmer richtig vorne drin.

    Man braucht für jede Taktik die entsprechenden Spieler und muss es den Jungs auch richtig erklären können.

  • Mit Gündogan und Kroos haben wir im Zentrum zu wenig Tempo, da werden viel zu viele Querpässe gespielt. Der Unterscheid nach dem Wechsel auf Kimmich und Goretzka war sofort sichtbar, da war eine ganz andere Körperlichkeit und Präsenz im Zentrum. Nach dem frühen Rückstand war dieser Spielverlauf zu erwarten, macht Kimmich das Ding zu Beginn wird es ein ganz anderes Spiel. Die Unordnung und Staffelung beim zweiten Gegentor war unfassbar.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • 1. Frankreich 3 +1 5

    2. Deutschland 3 +1 4

    3. Portugal 3 +1 4

    4. Ungarn 3 -3 2

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)