[1. Bundesliga] 16. Spieltag

  • aua aua Werder! Was ist da bitte los? 6:1 nach 54 Minuten

    Bekommen überhaupt kein Zugriff auf den Ball und besonders gegen Maina mit Tempo-Defiziten. Dazu vor den ersten drei Toren mit brutalen individuellen Fehlern.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • 7 Tore in einem Bundesliga-Spiel gelangen dem FC zuletzt 1983.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Tolle 2. Halbzeit von Union. Das Privateigentum des SAP-Multimilliardärs fand offensiv gar nicht mehr statt und liegt nur noch 4 Punkte vor einem direkten Abstiegsplatz. Am Mittwochabend spielt Union im Weserstadion. Diesbezüglich fand ich die Bremer Klatsche gar nicht gut (gegen die Ziegen ohnehin nicht). So etwas ruft häufig eine Gegenreaktion hervor.

    Hertha ohne Schlüsselspieler Lukebakio mit Auswärtsniederlage in einem wichtigen Spiel gegen einen direkten Konkurrenten und auf einem Abstiegsplatz. Jetzt folgen Spiele gegen Wolfsburg, Union, Frankfurt, Gladbach und Dortmund. Wie passend, dass aktuell wieder von einem Zufluss von 100 Millionen € durch den neuen Investor zu lesen ist.

    ...und niemals vergessen

    EISERN UNION!

  • Da spielt Bayern mal nur Unentschieden und baut seinen Vorsprung trotzdem um einen Punkt aus. 🤦

    Das war doch wohl klar. Das läuft immer so. Schon seit Jahrzehnten.

    "Es kann der Frömmste nicht in Frieden bleiben, wenn es dem bösen Nachbar nicht gefällt." (Friedrich Schiller - Wilhelm Tell 4. Akt, 4. Aufzug, 3. Szene)

  • Sonntag, 22.01.2023, 15.30 Uhr


    Borussia Dortmund - FC Augsburg 4:3 (1:0)

    1:0 Bellingham (29.)

    1:1 Maier (40.)

    2:1 Schlotterbeck (42.)

    2:2 Demirovic (45.+2)

    3:2 Bynoe-Gittens (75.)

    3:3 Colina (77.)

    4:3 Reyna (78.)


    ab 17.30 Uhr


    Borussia Mönchengladbach - Bayer Leverkusen 0:0

    Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!

    5 Mal editiert, zuletzt von RedOne1907 ()

  • Gab´s das eigentlich schon mal - zwei Siege mit jeweils 6 Toren Unterschied an einem Spieltag :hmm:

    Falls ja,muß dat ewig her sein...

    ich kannte wen
    der litt akut
    an Fußballwahn
    und Fußballwut
    (Joachim Ringelnatz)

  • Dortmund muss eigentlich 4:0 führen, haben das Spiel im Griff, auch die Qualität der Möglichkeiten. Aber wieder die Schwächen gegen den Ball und brutale individuelle Fehler in der Abwehr und so steht es 2:2. Augsburg richtig effektiv.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Wildes Spiel in Dortmund! Aus der Sicht der Unterhaltung ein überragendes Spiel. Defensiv aber Dortmund und hier besonders Schlotterbeck teilweise erschreckend. Offensiv aber Schlotterbeck neben dem Tor auch mit einem überrageden Diagoalball vor dem 4:3. Mit Reyna und Bynoe-Gittens brachte Terzic die Wende in der zweiten Halbzeit. Zuvor hatte Augsburg deutlich mehr Zugriff auf das Spiel gehabt gegenüber der ersten Halbzeit. So wie Bynoe-Gittens musst du auch erstmal den Ball ins lange Eck legen.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Gab´s das eigentlich schon mal - zwei Siege mit jeweils 6 Toren Unterschied an einem Spieltag :hmm:

    Falls ja,muß dat ewig her sein...

    Ja, die Ewigkeit von 1 Saison und 2 Spieltage. :lachen:


    Leverkusen 7-1 Fürth

    Gladbach 0-6 Freiburg


    14. Spieltag 2021/22


    Auch da landete das Runde übrigens 41x im Eckigen. Mehr Tore gab es zuletzt 2002.