FC Oberneuland - News

  • Cool, von möglichen Umbauplänen wusste ich gar nichts. Soll das Stadion vergrößert werden? Aber der FCO sollte lieber noch in 1,2 gestandene Spieler investieren, um den Aufstieg Realität werden zu lassen. Das wäre ja wirklich eine Sensation.


    Davon hast Du nicht zufällig etwas gehört, dass der FCO noch jemanden zum Winter unter Vertrag nehmen will?


    Ferner: Weisst Du, wie es um die Finanzen des FCO bestellt ist? Könnte das Abenteuer Regionalliga - im Falle eines Falles - denn gestemmt werden, oder würde man gar nicht erst für die RL melden?



    Davon ab: Was mir gefallen würde, wäre eine Kooperation zwischen Werder und dem FCO, so zum Beispiel auf der Amateurebene (Werder U 23 und Werder III, evtl. auch A-Jugend). Diese Spieler könnten sich dann immerhin auf Oberliganiveau (vielleicht ja sogar noch höher? :zwinkern: ) entwickeln - und der FCO würde davon auch profitieren...

  • also über neue spieler weiß ich nichts...
    und über die finanzen weiß ich auch recht wenig...aber wenn ihr im falle eines falles aufsteigen,dann würden wir auch aufsteigen..wir ahben sogar eine lizens(stadion) bis in die 2te liga..aber vom geld her würden wir in die regionalliga aufsteigen...

  • Na, das stelle ich mir ja interessant vor - Zweitligaspiele am Vinnenweg...


    :D


    Was hältst Du von der Idee mit einer Kooperation mit Werders Amateur- und Jugendmannschaften? Ist so etwas praktikabel? Ich meine, immerhin hat(te) Werder in den vergangenen Jahren ja genug Kooperationen mit irgendwelchen Teams (Toronto Lynx, Hertha Zehlendorf, Concordia Hamburg, Carl-Zeiss Jena), wieso dann nicht - zum Wohle des Bremer Fußballs - auch mit dem FCO?

  • hm..was ich davon halte...?!
    erstmal..was verstehste unter kooperation??spieler tauschen??
    also wenn es dem fco hilft..wieso nich :)
    wir haben ja auch 2 von werder im kader..also die haben bei werder 2 und 3 gespielt...

  • Zitat

    Aktas: Die Gegner kennen uns jetzt


    Einen Tag vor dem Oberligastart zählt auch Firat Aktas zu jenen Menschen, die sich fragen, was die kommenden Monate wohl bringen werden. "Wir müssen erst mal gut aus den Startlöchern kommen. Aberman darf nie vergessen, dass wir nach wie vor eine junge Mannschaft haben, die Schwankungen unterliegt", sagt der FCO-Trainer.


    ganzer Artikel
    Quelle: Kicker

    Solche Geschichten schreibt nur der Fußball.

  • FCO-Achtungserfolg in Wilhelmshaven



    ASELAGE (SFY). Der Ausfall des Regionalligaauftakt gegen Bayer Leverkusen hatte Werder II schon getroffen. Dass dann auch noch der kurzfristig angesetzte Test gegen den VfL Oldenburg ins Wasser fiel, machte ein verhageltes Wochenende perfekt. Die Oberliga-Fußballer des FC Oberneuland hatten es da etwas besser: Zwar war deren Spiel gegen St. Pauli II am Freitag auch abgesagt worden. Der Test gegen den SV Wilhelmshaven fand dagegen statt, und geriet bei der knappen 0:1 (0:1)-Niederlage zu einem Achtungserfolg. "Weil wir dieses Spiel niemals hätten verlieren müssen", wie Trainer Firat Aktas nach dem Spiel meinte.


    Seine Mannschaft offenbarte gegen den Regionalligisten keinen Klassenunterschied und besaß durch Sembolo (18.) und Bounoua (24.) gute Möglichkeiten. Erst kurz vor der Pause brachte SVW-Neuzugang Stephen Kanu Famewo seine Mannschaft auf dem Ausweichplatz in Aselage in Führung. Auch nach dem Wechsel spielte der FCO gut mit, brachte sich mit einer schwachen Chancenverwertung aber selbst um den Torerfolg. Ein bisschen Pech hatte der Oberligazweite indes auch: Gleich zwei Mal rettete der Pfosten für den SV Wilhelmshaven. "Eine unglückliche Niederlage nach einer sehr guten Leistung", so Aktas.


    http://www.weser-kurier.de

  • "Die Spieler sind nicht einfach"


    Firat Aktas, Trainer des FC Oberneuland, gibt nach drei Jahren in verantwortlicher Position sein Amt aus Zeitgründen auf und wird durch Jamal Bounoua, Bruder von Mittelfeldspieler Murad, ersetzt. Verlassen wird Aktas den Verein jedoch nicht. Er soll sich als sportlicher Leiter um die Zukunft des Vereins verdient machen. So will man die 2. Herrenmannschaft in der Bezirksliga etablieren und die A-Jugend in die Regionalliga führen...


    Quelle: Kicker, ganzer Artikel

    "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)


  • Quelle: Kicker, ganzer Artikel

    "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

  • Zitat

    Trainer nach drei Wochen entlassen


    Einen weiteren Beleg dafür, dass es im Fußball nichts gibt, was unmöglich ist, lieferte nun der FC Oberneuland. Der Bremer Oberli gist wird in die kommende Saison 2007/08 eingehen als der Klub, der seinen neuen Trainer so früh wie kein anderer wieder "gegan gen" hat.


    Quelle: kicker, ganzer Artikel



    Was isn da los? :lool:

  • Der FC Oberneuland hat sich mit sofortiger Wirkung von Trainer Firat Aktas getrennt. Bereits morgen soll im Nachholspiel bei Bergedorf 85 Mike Barten auf der Bank sitzen.
    Grund für die Trennung ist die Negativserie des FC Oberneuland mit nur 3 Punkten aus den letzten 8 Spielen (7 Niederlagen, nur 1 Sieg) und den jüngsten Niederlagen in der vergangenen Woche in Osterholz-Scharmbeck und Osnabrück!

    OL Niedersachsen
    9. VfB Oldenburg 45 59:42 +17
    10. TuS Heeslingen 44 53:47 +6
    11. VSK Osterholz-Scharmbeck 43 41:47 -6 (12 - 7 - 11)
    12. SC Langenhagen 41 41:31 +10
    13. TSV Ottersberg 41 43:42 +1


    BL
    1. Borussia Dortmund 69 62:19 +43 (21 - 6 - 4)
    2. Bayer Leverkusen 64 62:41 +21
    3. Hannover 96 57 45:41 +4


    :supporter7: :schal4: :bengalo: :schal3: :supporter8:

  • Mike Barten bleibt Trainer, und der Verein bastelt an einer Mannschaft für die kommende Saison in der Regionalliga. Innenverteidiger Johannes Ibelherr steht bisher als einziger Abgang zu Hannover 96 II fest. Mit allen anderen Leistungsträgern soll über die Fortsetzung der Zusammenarbeit gesprochen werden. Sicher dabei in der nächsten Saison sind Cesar M'Boma und Patrick Mouaya. Zudem läuft eine große Rückholaktion des FC Oberneuland. Gespräche werden geführt mit Wojciech Bobrowski, Nils Laabs sowie Benedetto und Fabrizio Muzzicato. Alle vier Ex-Oberneulander sollen zukünftig wieder am Vinnenweg auflaufen...


    (aus dem Weser Kurier)

    "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

  • Wie ich gerade erfahren habe, hat der FC Oberneuland Torhüter Dominik Schütz (zuletzt FC Normannia Gmünd, zuvor u.a. Hannover 96 A-Junioren) verpflichtet.


    Ich wünsche Dominik Schütz alles Gute für die neue Runde. :jo: :jo:

    Wer einen anderen als Idioten verkaufen will ist selbst ein Idiot.


  • unter http://www.diefussballecke.de

    Mia 6an Mia 2013 - 2018 :jaaa::cool::prost1::meister: :thumbup: kommt danach der 7. Sinn oder eher Sieben auf einen Streich? Schau`n mer mal vielleicht strengen sich die anderen mal an :thumbup:

  • Geradezu blitzartig wechselte beim FC Oberneuland der Trainer. Am vergangenen Donnerstag hieß der Übungsleiter noch Mike Barten (35), am Freitag wurde Wolfgang Sidka (54) installiert. Nachvollziehen kann diese Personalie bislang niemand, der FCO hatte sich bisher ordentlich verkauft in der Liga. Der kicker sprach mit Wolfgang Sidka über seine neue Aufgabe.



    kicker: In Bremen ist man überrascht vom Trainerwechsel. Sie auch?


    Wolfgang Sidka: Das ist Chefsache, also die Sache von Holger Micheli. Er hatte mich oft angesprochen in den letzten Jahren. Überrascht war ich nur, dass ich plötzlich am Samstag im Bus nach Leipzig saß.


    kicker: Co-Präsident Holger Micheli erwartet mehr als einen Platz im Mittelfeld der Regionalliga. Würden Sie auch sagen, dass mehr drin ist?


    Sidka: Ich habe am Dienstag meine zweite Trainingseinheit mit der Mannschaft absolviert und führe viele Einzelgespräche. Wir wollen mehr erreichen als Platz zehn. Das ist auch die Meinung aller Spieler.


    kicker: Was wollen Sie ändern?


    Sidka: Wir müssen einfach konstanter spielen, mit mehr Leidenschaft, mentaler Stärke und Disziplin.


    kicker: Wenn dies umgesetzt wird, spielt der FCO in der Spitze mit?


    Sidka: Wir wollen uns so weit als möglich in der Tabelle verbessern, und wir wollen jeweils das nächste Spiel gewinnen.


    kicker: An spielerischen Mitteln scheint es nicht zu mangeln?


    Sidka: Ich hatte bisher keinen schlechten Eindruck, das stimmt. Aber wir müssen uns in ganz vielen Bereichen, also auch im Detail verbessern. Da gehören auch spielerische Dinge dazu.


    kicker: Zwischen 2000 und 2007 waren Sie häufig in Bahrain und in Katar tätig. Wie ist denn nun Ihr Engagement beim FCO angelegt?


    Sidka: Ich habe den Verein vor der Haustür, das Gelände ist nur 800 Meter entfernt. Wegen der Kürze der Zeit haben wir nun einen mündlichen Vertrag abgeschlossen bis zum Saisonende. Dann sehen wir weiter.



    http://www.kicker.de

  • Eine Halbzeit lang war es eigentlich nur die größere Effizienz, die den FC Oberneuland vom 1. FC Magdeburg trennte: Nach ausgeglichenem Beginn hatte der Gastgeber seinen Gegner in den Griff bekommen und durch Sembolo (16. und 27.) sowie Fossi (34.) gute Möglichkeiten. Während der FCO diese Chancen teilweise kläglich vergab, war Mats Wejsfelt im Anschluss an einen Freistoß zur Stelle und verlängerte den Ball ins Bremer Tor.


    Doch so schmeichelhaft die Pausenführung für Magdeburg gewesen sein mag - im zweiten Abschnitt zeigte der Tabellenzweite seinem Gegner deutlich die Grenzen auf. Nun waren die Gäste endgültig dort angekommen, wo sie hinwollten, traten im Stil eines Spitzenteams auf. Weshalb das Endergebnis sogar dem Gastgeber schmeichelt: Nach der Pause hatte Magdeburg weitere Möglichkeiten, die Führung auszubauen.


    Obwohl er insgesamt zufrieden sein konnte, setzte Paul Linz hier mit der Kritik an: "Wir müssen in diesen Situationen ruhiger spielen." Seinem Gegenüber Wolfgang Sidka blieb dagegen die Erkenntnis, dass "es wieder nicht zu einem Sieg gegen eine Spitzenmannschaft gereicht" hatte.



    http://www.kicker.de