[WM 2022] Qualifikation Asien

  • Die FIFA erwägt eine Verschiebung der Qualifikationsspiele


    Coronavirus: FIFA will asiatische WM-Quali verschieben

    "Das ist sicher sehr traurig, aber das sollte uns nicht davon abhalten, daran zu denken, das in Australien 48 Millionen Kängurus leben und Uruguay nur 3.457.380 Einwohner hat. Das bedeutet, dass wenn die Kängurus irgendwann entscheiden würden, Uruguay anzugreifen, dass jeder Uruguayer im Schnitt 14 Kängurus bekämpfen müsste. Und sollten die Kängurus siegen, heißt das Land dann Känguruguay. Nur mal so nebenbei."

  • 2. Runde, Gruppe D:


    Saudi-Arabien - Palästina 5:0 (2:0)


    2. Runde, Gruppe F:


    Tadschikistan - Mongolei 3:0 (1:0)

    Mongolei - Japan 0:14 (0:5)

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • 2. Runde, Gruppe A:


    1. Syrien 5 5 0 0 14:4 15

    2. China 4 2 1 1 13:2 7

    3. Philippinen 5 2 1 2 8:8 7

    4. Malediven 5 2 0 3 6:10 6

    5. Guam 5 0 0 5 2:19 0


    2. Runde, Gruppe B:


    1. Australien 4 4 0 0 16:1 12

    2. Kuwait 5 3 1 1 17:3 10

    3. Jordanien 5 3 1 1 10:2 10

    4. Nepal 5 1 0 4 2:16 3

    5. Taiwan 5 0 0 5 2:25 0


    2. Runde, Gruppe C:


    1. Irak 5 3 2 0 9:2 11

    2. Bahrain 5 2 3 0 3:1 9

    3. Iran 4 2 0 2 17:3 6

    4. Hongkong 5 1 2 2 3:5 5

    5. Kambodscha 5 0 1 4 1:22 1


    2. Runde, Gruppe D:


    1. Saudi-Arabien 5 3 2 0 13:4 11

    2. Usbekistan 5 3 0 2 12:6 9

    3. Singapur 5 2 1 2 7:10 7

    4. Jemen 5 1 2 2 6:11 5

    5. Palästina 6 1 1 4 3:10 4


    2. Runde, Gruppe E:


    1. Katar 6 5 1 0 16:1 16

    2. Oman 5 4 0 1 11:4 12

    3. Afghanistan 5 1 1 3 2:11 4

    4. Indien 5 0 3 2 3:5 3

    5. Bangladesch 5 0 1 4 2:13 1


    2. Runde, Gruppe F:


    1. Japan 5 5 0 0 27:0 15

    2. Tadschikistan 6 3 1 2 9:8 10

    3. Kirgisistan 5 2 1 2 10:5 7

    4. Myanmar 5 2 0 3 5:13 6

    5. Mongolei 7 1 0 6 2:27 3


    2. Runde, Gruppe G:


    1. Vietnam 5 3 2 0 5:1 11

    2. Malaysia 5 3 0 2 8:6 9

    3. Thailand 5 2 2 1 6:3 8

    4. VA Emirate 4 2 0 2 8:4 6

    5. Indonesien 5 0 0 5 3:16 0


    2. Runde, Gruppe H:


    1. Turkmenistan 5 3 0 2 8:5 9

    2. Südkorea 4 2 2 0 10:0 8

    3. Libanon 5 2 2 1 5:3 8

    4. Nordkorea 5 2 2 1 4:3 8

    5. Sri Lanka 5 0 0 5 0:16 0

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Die Auslosung für die 3. Runde soll am 1. Juli in Malaysia stattfinden.

    Gespielt wird in zwei 6er Gruppen mit Hin- und Rückspielen. Qualifiziert für die WM sind die beiden Gruppenersten und -zweiten. Die Drittplatzierten spielen einen Teilnehmer für das Internationale Play-Off aus. Der erste Spieltag ist für den 1. September angesetzt.


    Gesetzt sind:

    Topf 1:

    Japan und Iran


    Topf 2:

    Australien und Südkorea


    Topf 3:

    Saudi-Arabien und Vereinigte Arabische Emirate


    Topf 4:

    Irak und VR China


    Topf 5:

    Syrien und Oman


    Topf 6:

    Vietnam und Libanon


    Die Heimspiele von Syrien und Irak dürften wie in der 2. Qualifikationsrunde auf neutralen Boden ausgetragen werden. Syrien trug diese Spiele in Dubai aus, der Irak ging in die jordanische Hauptstadt Amman.

    "Das ist sicher sehr traurig, aber das sollte uns nicht davon abhalten, daran zu denken, das in Australien 48 Millionen Kängurus leben und Uruguay nur 3.457.380 Einwohner hat. Das bedeutet, dass wenn die Kängurus irgendwann entscheiden würden, Uruguay anzugreifen, dass jeder Uruguayer im Schnitt 14 Kängurus bekämpfen müsste. Und sollten die Kängurus siegen, heißt das Land dann Känguruguay. Nur mal so nebenbei."

  • Folgende Gruppen wurden ausgelost.


    Gruppe 1

    :iran: Iran

    :suedkorea: Republik Korea

    :vae: Vereinigte Arabische Emirate

    :irak: Irak

    :syrien: Syrien

    :libanon: Libanon


    Gruppe 2

    :japan Japan

    :australien: Australien

    :saudi_arabien: Saudi-Arabien

    :china: VR China

    :oman: Oman

    :vietn: Vietnam


    Die Gruppenspiele finden mit Hin- und Rückrunde statt, Syrien und der Irak werden ihre Heimspiele auf neutralem Boden austragen. die jeweils beiden Gruppenersten qualifizieren sich für Katar 2022, die beiden Gruppendritten ermitteln einen Teilnehmer für das internationale Play-off.


    Der erste Spieltag ist für den 2. September angesetzt mit:

    Iran - Syrien

    Südkorea - Irak

    Ver. Arab. Emirate - Libanon

    Japan - Oman

    Australien - VR China

    Saudi-Arabien - Vietnam.

    "Das ist sicher sehr traurig, aber das sollte uns nicht davon abhalten, daran zu denken, das in Australien 48 Millionen Kängurus leben und Uruguay nur 3.457.380 Einwohner hat. Das bedeutet, dass wenn die Kängurus irgendwann entscheiden würden, Uruguay anzugreifen, dass jeder Uruguayer im Schnitt 14 Kängurus bekämpfen müsste. Und sollten die Kängurus siegen, heißt das Land dann Känguruguay. Nur mal so nebenbei."

  • Traditionell, aus purer Gewohnheit und natürlich aufgrund der aktuellen Rangliste würde ich auch den Iran als fast schon sicher ansehen. Aber abgesehen von Südkorea ist da tatsächlich jede Überraschung möglich, sogar der Libanon.

    Australien hat in Gruppe 2 das Glück, abgesehen von Japan die vermeintlich leichteren Gegner erhalten zu haben - gegen die Aussies halten die "echten Asiaten" für gewöhnlich zusammen und strengen sich besonders an, denen ein Bein zu stellen (selbst wenn der Gegner da bereits deutlich abgeschlagen und ausgeschieden ist).

    "Das ist sicher sehr traurig, aber das sollte uns nicht davon abhalten, daran zu denken, das in Australien 48 Millionen Kängurus leben und Uruguay nur 3.457.380 Einwohner hat. Das bedeutet, dass wenn die Kängurus irgendwann entscheiden würden, Uruguay anzugreifen, dass jeder Uruguayer im Schnitt 14 Kängurus bekämpfen müsste. Und sollten die Kängurus siegen, heißt das Land dann Känguruguay. Nur mal so nebenbei."

  • Oman wäre doch mal eine Abwechslung, waren glaube ich noch nie bei einem WM-Turnier. Kurze Anreise wäre auch gegeben. :zwinker:

    Ich hatte Ende der 80er bzw. 1990 kurz vor dem WM in Italien, ein Fussballspiel für den C64, welches ich ständig gezockt habe. Den Namen von Spiel weiß ich nicht mehr, aber man musste sich ein Land aussuchen für das man spielt, durch die WM Qualifikation muss um sich für die WM zu qualifzieren. Und da war Oman immer automatisch der schwächste Gegner, den man locker mit 10:0 oder höher abfertigen konnte.... :lol:

  • Den Namen von Spiel weiß ich nicht mehr, aber man musste sich ein Land aussuchen für das man spielt, durch die WM Qualifikation muss um sich für die WM zu qualifzieren.

    Ich glaube, das war "Sensible Soccer".

    "Das ist sicher sehr traurig, aber das sollte uns nicht davon abhalten, daran zu denken, das in Australien 48 Millionen Kängurus leben und Uruguay nur 3.457.380 Einwohner hat. Das bedeutet, dass wenn die Kängurus irgendwann entscheiden würden, Uruguay anzugreifen, dass jeder Uruguayer im Schnitt 14 Kängurus bekämpfen müsste. Und sollten die Kängurus siegen, heißt das Land dann Känguruguay. Nur mal so nebenbei."

  • Den Namen von Spiel weiß ich nicht mehr, aber man musste sich ein Land aussuchen für das man spielt, durch die WM Qualifikation muss um sich für die WM zu qualifzieren.

    Ich glaube, das war "Sensible Soccer".

    Nee... Das war das geile Spiel später für (meinen) Amiga 500 mit Speichererweiterung.... :love:

    Microprose soccer.

    Jaaa genau! Das wars!!!! :jaaa: :love:

  • Microprose soccer.

    Aaaaaaah. Ja, natürlich

    "Das ist sicher sehr traurig, aber das sollte uns nicht davon abhalten, daran zu denken, das in Australien 48 Millionen Kängurus leben und Uruguay nur 3.457.380 Einwohner hat. Das bedeutet, dass wenn die Kängurus irgendwann entscheiden würden, Uruguay anzugreifen, dass jeder Uruguayer im Schnitt 14 Kängurus bekämpfen müsste. Und sollten die Kängurus siegen, heißt das Land dann Känguruguay. Nur mal so nebenbei."

  • WM-Qualifikation: Japan verliert gegen Oman


    Die japanische Fußball-Nationalmannschaft ist mit einem Dämpfer in die entscheidende Phase der WM-Qualifikation gestartet.


    okio (SID) - Die japanische Fußball-Nationalmannschaft ist mit einem Dämpfer in die entscheidende Phase der WM-Qualifikation

    gestartet. In Osaka verloren die Japaner am Donnerstag 0:1 (0:0) gegen den Oman. Das Siegtor erzielte Issam Al Sabhi (88.).

    In Wataru Endo (VfB Stuttgart), Daichi Kamada (Eintracht Frankfurt) und Genki Haraguchi (Union Berlin) standen drei Bundesliga-Profis

    in der Startelf der Gastgeber. Auch Südkorea kam in Seoul gegen Irak über eine Nullnummer nicht hinaus.


    In der dritten Runde der asiatischen WM-Quali steht Japan nun gleich unter Druck. .................



    Für Japan und Südkorea doch nicht alles so locker :zwinker:

  • Gruppe A - 2.Spieltag

    Di 07.09.2021

    Südkorea - Libanon 1:0 (0:0)
    Syrien - VA Emirate 1:1 (0:1)
    Irak - Iran 0:3 (0:1)


    Gruppe B - 2.Spieltag


    Di 07.09.2021

    Vietnam - Australien 0:1 (0:1)
    China - Japan 0:1 (0:1)
    Oman - Saudi-Arabien 0:1 (0:1)

  • Gruppe A:


    1. Iran 2 +4 6

    2. Südkorea 2 +1 4


    3. VA Emirate 2 0 2


    4. Syrien 2 -1 1

    5. Libanon 2 -1 1

    6. Irak 2 -3 1


    Gruppe B:


    1. Australien 2 +4 6

    2. Saudi-Arabien 2 +3 6


    3. Japan 2 0 3


    4. Oman 2 0 3

    5. Vietnam 2 -3 0

    6. China 2 -4 0

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Gruppe A:


    Südkorea in der 89.Min mit dem 2:1.


    Südkorea - Syrien 2:1 (0:0)

    Irak - Libanon 0:0

    VA Emirate - Iran 0:1 (0:0)


    1. Iran 3 +5 9

    2. Südkorea 3 +2 7


    3. VA Emirate 3 -1 2


    4. Libanon 3 -1 2

    5. Irak 3 -3 2

    6. Syrien 3 -2 1


    Gruppe B:


    China führte bis zur 80.Min 2:0. Das 2:2 in der 90.Min und das 3:2 für China in der Nachspielzeit.


    Saudi-Arabien - Japan 1:0 (0:0)

    China - Vietnam 3:2 (0:0)

    Australien - Oman 3:1 (1:1)


    1. Australien 3 +6 9

    2. Saudi-Arabien 3 +4 9


    3. Japan 3 -1 3


    4. Oman 3 -2 3

    5. China 3 -3 3

    6. Vietnam 3 -4 0

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Gruppe A:


    In der 89.Min das 1:2 für den Irak und in der Nachspielzeit der Ausgleich für die VAE.


    Iran - Südkorea 1:1 (0:0)

    Syrien - Libanon 2:3 (1:2)

    VA Emirate - Irak 2:2 (1:0)


    1. Iran 4 +5 10

    2. Südkorea 4 +2 8


    3. Libanon 4 0 5


    4. VA Emirate 4 -1 3

    5. Irak 4 -3 3

    6. Syrien 4 -3 1


    Gruppe B:


    Japan - Australien 2:1 (1:0)

    Saudi-Arabien - China 3:2 (2:0)

    Oman - Vietnam 3:1 (1:1)


    1. Saudi-Arabien 4 +5 12

    2. Australien 4 +5 9


    3. Oman 4 0 6


    4. Japan 4 0 6

    5. China 4 -4 3

    6. Vietnam 4 -6 0

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)