[Frauen] DFB-Pokal 2020/21

  • Wie läuft das denn mit den Mannschaften, die nicht der 1. Bundesliga spielen? Dürfen die seit dem Lockdown mit Ausnahmegenehmigung weiter trainieren? So wie Saarbrücken bei den Herren letzte Saison?

  • 2. Runde

    SV Göttelborn - SC Sand ..... 1:4 (0:1)


    Achtelfinale

    SV Weinberg - SC Freiburg.... 1:9 (1:2)
    Werder Bremen - SV Meppen ... abgesagt

    RB Leipzig - Eintr.Frankfurt. 0:4 (0:1)
    SG Andernach - FSV Gütersloh. 6:1 (3:1)
    VfL Wolfsburg - MSV Duisburg. 3:1 (0:1)
    1.FC Köln - 1899 Hoffenheim . 1:6 (1:5)




  • Ganz offensichtlich durften auch die unterklassigen Vereine trainieren, sonst hätten die Spiele m.M. gar nicht regulär angesetzt werden dürfen.


    Regionalliga-Tabellenführer Göttelborn hat sich zumindest schon die letzten Wochen intensiv auf Sand vorbereitet.

    "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

  • Auslosung des Viertelfinales:


    SC Freiburg - Sieger Turbine Potsdam / SC Sand

    SG 99 Andernach - Eintracht Frankfurt

    VfL Wolfsburg - Sieger Werder Bremen / SV Meppen

    TSG Hoffenheim - Sieger Bayern München / Walddorf

    Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!

  • Das Finale im DFB-Pokal der Frauen findet erst am Sonntag, 30. Mai 2021 in Köln statt. Grund für die Verlegung um einen Tag vom ursprünglichen Termin am 29. Mai sind Überschneidungen mit anderen Großereignissen, teilte der DFB mit.

    "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

  • Die letzten Achtelfinalspiele wurden mittlerweile auch ausgetragen.


    Walddörfer SV - Bayern München 0:13 (0:8)

    Turbine Potsdam - SC Sand 2:1 (1:1)

    Werder Bremen - SV Meppen 5:3 i.Elf. (2:2/1:1/1:0)



    Viertelfinale


    So 21.03.2021

    SC Freiburg - Turbine Potsdam

    SG 99 Andernach - Eintracht Frankfurt

    VfL Wolfsburg - Werder Bremen

    TSG Hoffenheim - Bayern München



    Die Halbfinals wurden auch schon ausgelost:


    Sieger aus Andernach/Frankfurt - Sieger aus Freiburg/Potsdam

    Sieger aus Wolfsburg/Bremen - Sieger aus Hoffenheim/ Bayern

  • Wolfsburg hat auch keine Probleme mit Bremen & gewinnt 7:0.


    Die anderen zwei Spiele heute!

    „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“

  • Freiburg & Frankfurt folgen den Bayern & Wolfsburg ins Halbfinale!


    SC Freiburg - Turbine Potsdam 6:3 (2:1)

    SG 99 Andernach - Eintracht Frankfurt 1:7 (1:2)


    Hab das Spiel der Eintracht im Stream verfolgt. War ganz unterhaltsam.

    In der zweiten Halbzeit ging dann gar nichts mehr bei Andernach.

    Die SGE spielte sich ein paar schöne Tore raus.

    Barbara Dunst traf gleich 3x.

    2x Géraldine Reuteler, Laura Freigang & Sandrine Mauron die Torschützen für die Eintracht Görls.

    Antonia Hornberg traf zum Zwischenzeitlichen Ausgleich.


    Damit sieht das Halbfinale so aus:


    Eintracht Frankfurt - SC Freiburg

    VfL Wolfsburg - Bayern München


    Gespielt werden soll wohl am 03.04./04.04.

    „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“

  • https://www.dfb.de/news/detail…n-am-ostersonntag-225704/


    Das mit Hochspannung erwartete Topspiel zwischen Titelverteidiger und Meister VfL Wolfsburg und dem verlustpunktfreien Bundesliga-Tabellenführer FC Bayern München findet am Ostersonntag, 4. April (ab 14 Uhr), statt und wird prominent in der ARD zu sehen sein. Bereits einen Tag zuvor am Samstag, 3. April (ab 13 Uhr), steigt das Duell zwischen Eintracht Frankfurt und dem SC Freiburg . Die Partie aus dem Stadion am Brentanobad wird im Internet auf hessenschau.de mit Verlinkung auf sportschau.de zu sehen sein.

  • Das Halbfinalwochenende steht vor der Tür!


    Heute die Eintracht gegen Freiburg.

    Die Partie im Stadion am Brentanobad wird live bei hessenschau.de im Stream zu sehen sein.

    Für mich ein 50:50 Spiel. Wunsch Sieg natürlich für Frankfurt. Aber alles offen...


    Morgen Wolfsburg gegen die Bayern.

    Das Spiel wird live in der ARD gezeigt.

    Die Bayern weiter extrem stark unterwegs. Jetzt 26 Siege in Folge.

    Ich glaube die Serie könnte gestoppt werden.



    Samstag, 03.04.21, 13 Uhr

    Eintracht Frankfurt - SC Freiburg

    Live auf hessenschau.de


    Sonntag, 04.04.21, 14 Uhr

    VfL Wolfsburg - Bayern München

    Live in der ARD

    „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“

  • Fiiiiinale! :positiv1:

    Gutes Spiel, verdienter Sieg :ja1:


    Eintracht Frankfurt - SC Freiburg 2:1 (0:1)

    0:1 Müller (13.)

    1:1 Prasnikar (47.)

    2:1 Kuver (62.)

    „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“

  • Nach wettbewerbsübergreifend 26 Siegen in Serie wieder eine Niederlage für die Bayern. Wolfsburg gewinnt das Halbfinale mit 2:0.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)