• Warscheinlich war/ist der Wunschtrainer nicht verfügbar, deshalb hat Bobic bis Saisonende auf einen seiner Stuttgarter Bekannten zurückgegriffen. Der VfB war allerdings auch die einzige Station, wo Korkut temporär erfolgreich war. Ich kann mir schon vorstellen, dass die berufliche Wiedereingliederung auf der Trainerbank anfangs Erfolg zeigt, Zudem dürfte Korkut nach jahrelanger Vereinslosigkeit relativ preiswert sein.

    ...und niemals vergessen

    EISERN UNION!

  • LV Fredrik André Björkan wechselt von FK Bodö/Glimt nach Berlin. Vertrag bis 2025. (Quelle: Kicker)

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Warscheinlich war/ist der Wunschtrainer nicht verfügbar, deshalb hat Bobic bis Saisonende auf einen seiner Stuttgarter Bekannten zurückgegriffen.

    So ist es wahrscheinlich wirklich von Bobic geplant. Für die neue Saison sollen schon Roger Schmidt und Edin Terzic im Gespräch sein.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Roger Schmidt?! Wenn er gescheit ist bleibt er bei der PSV. Eindhoven ist zwar bei weitem nicht der Nabel der (Fußball-) Welt, aber eine gute Adresse im europäischen Fußball. Die Betonung liegt auf europäisch, und zwar regelmäßig europäisch, wovon der mit Windbeutel-Unterstützung zusammen gekaufte Trümmerhaufen des Big City Clubs astronomisch weit entfernt ist. Und in Eindhoven wird sicherlich auch nicht nur gerade mal Mindestlohn gezahlt.


    Sollte und könnte sich besser ein Terzic antun, aber nach Korkut übernimmt ja eh wieder Dardai.

  • Nach Angaben von Springers BZ, dem Hausblatt von Hertha BSC, wird Krzysztof Piatek bis Saisonende zum AC Florenz verliehen, die im Anschluss zudem eine Kaufoption über 15 Mio € besitzen. Piatek kam im Januar 2020 für 24 Mio € vom AC Mailand und schaffte es in Berlin-Westend nie richtig zu überzeugen. Kolportierte 5,5 Mio € Grundgehalt im Jahr dürften mittlerweile selbst beim BCC für einen Spieler, der zwischen Bank und Spielfeld pendelt, zu viel sein.

    ...und niemals vergessen

    EISERN UNION!

  • Wie Geschäftsführer Finanzen Ingo Schiller am Donnerstag mitteilte, weist die ausgegliederte Hertha BSC GmbH & Co. KGaA zum 30. Juni 2021 einen Verlust von 83,3 Millionen Euro aus. Bereits im von Corona ebenfalls stark geprägten Geschäftsjahr 2019/20 hatten die Berliner ein Minus von 59 Millionen Euro eingefahren.


    mehr...

    Können Sie einen Fußball in ein Tor schießen? Werden Sie noch heute Profi bei Arminia Bielefeld!

  • Abwehrspieler Deyovaisio Zeefuik auf Leihbasis in die Championship zu den Blackburn Rovers. (Quelle: Kicker)

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Aktuelle Zustandszusammenfassung der Hertha unter der Ägide von Fredi Bobic. Kritik an Bobic und seiner Transferpolitik bei Hertha ist mittlerweile häufiger zu lesen. Dazu kommt, dass die Hertha für Bobic nicht nur eine Millionenablöse an Frankfurt bezahlt hat, sondern Bobic in Berlin Charlottenburg mehr als das Doppelte im Vergleich zu Frankfurt verdienen und mittlerweile der bestbezahlteste Bundesligamanager überhaupt sein soll (bei Hertha 3,2 Mio € Grundgehalt, welches mit Prämien auf ca. 4,5 Mio € ansteigt). Zudem hat Bobic auch noch seinen eigenen Tross von weiteren 7 Personen mitgebracht.

    Mal schauen, ob der kürzlich in Monaco entlassenen Niko Kovac jetzt in England anheuert, ansonsten würde eine Verpflichtung zu Bobic passen. Man kennt sich ja gut aus gemeinsamen Zeiten.


    Bobic tritt bei Hertha auf der Stelle - geht es nur zusammen mit Kovac aufwärts?

    ...und niemals vergessen

    EISERN UNION!

  • Defensivspieler Marc Oliver Kempf vom VfB Stuttgart zu Hertha BSC Berlin. Vertrag bis 2026. Kempf kommt auf 110 Bundesliga-Spiele. (Quelle: Kicker)

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Defensivspieler Marc Oliver Kempf vom VfB Stuttgart zu Hertha BSC Berlin. Vertrag bis 2026. Kempf kommt auf 110 Bundesliga-Spiele. (Quelle: Kicker)

    Auch wenn der VfB jetzt das Gehalt von Kempf spart und noch 500.000 € Ablöse kassiert (Vertrag wäre zum Saisonende ausgelaufen), ist es schon verwunderlich, dass man einen Abwehrspieler an einen Abstiegskampfkonkurenten mit derzeit erheblichen Abwehrschwächen abgibt. Sollte Kempf dabei helfen, dass die Hertha ihre Abwehrschwäche überwindet (schlechteste Abwehr nach Fürth), wäre dies ja zum Nachteil für den VfB.

    ...und niemals vergessen

    EISERN UNION!

  • Nach der Pokal-Niederlage gegen Union und vor der Niederlage gegen die Bayern, stürmten Ultras das Trainingsgelände der Hertha. Einzelne Spieler waren von den Ultras zur Rede gestellt worden, in teils sehr brüskem Ton und unter Androhung von weiteren "Konsequenzen".


    Entschuldigung abgelehnt - In vielfacher Weise Grenzen überschritten

    Solche Aktionen waren schon auf Schalke letzte Saison sehr hilfreich...nicht. Meist stehen sie für den Anfang vom Ende.

  • Abwehrspieler Jordan Torunarigha auf Leihbasis zu KAA Gent. Torunarigha mit 73 Bundesliga-Spielen und 5 Toren für Hertha BSC. (Quelle: Kicker)

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Nach den Verteidigern Fredrik André Björkan (FK Bodö/Glimt, Norwegen) und Marc Oliver Kempf (VfB Stuttgart) hat Hertha zwei weitere Winterneuzugänge für die Flügel präsentiert: Dong-Jun Lee kommt von Ulsan Hyundai (Südkorea) und Kelian Nsona von SM Caen (Frankreich).

    ...und niemals vergessen

    EISERN UNION!