[1. Bundesliga] 18. Spieltag

  • Freitag, 07.01.2022, 20:30 Uhr

    Bayern München - : - Borussia Mönchengladbach

    Samstag, 08.01.2022, 15:30 Uhr

    RB Leipzig - : - 1. FSV Mainz 05
    Bayer 04 Leverkusen - : - 1. FC Union Berlin
    SC Freiburg - : - Arminia Bielefeld
    TSG Hoffenheim - : - FC Augsburg
    SpVgg Greuther Fürth - : - VfB Stuttgart

    Samstag, 08.01.2022, 18:30 Uhr

    Eintracht Frankfurt - : - Borussia Dortmund

    Sonntag, 09.01.2022, 15:30 Uhr

    Hertha BSC - : - 1. FC Köln

    Sonntag, 09.01.2022, 17:30 Uhr

    VfL Bochum - : - VfL Wolfsburg

    Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!

  • Bin auf diesen Spieltag gespannt, aufgrund der Corona-Situation (und zusätzlich den Abstellungen zum Africa-Cup) sind da einige Überraschungen möglich. Einzig Leverkusen, Köln und Bielefeld haben derzeit keine Spieler in Quarantäne. Bielefeld ist zudem auch nicht von Abstellungen zum Africa-Cup betroffen.

    Keine Überraschung erwarte ich beim Spiel Bayer gegen Union und würde mich umso mehr über einen Auswärtspunkt freuen.

    ...und niemals vergessen

    EISERN UNION!

  • Freitag, 07.01.2021, 20.30 Uhr


    Bayern München - Borussia Mönchengladbach 1:2 (1:2)

    1:0 Lewandowski (18.)

    1:1 Neuhaus (27.)

    1:2 Laimer (31.)

    Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!

    5 Mal editiert, zuletzt von RedOne1907 ()

  • Gladbach mit dem vierten Sieg in Folge in München.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Ist die Schlagzeile morgen dann Gladbach bezwingt die Bayern oder Corona zwingt die Bayern in die Knie? :lachen: :lol:

    Nach dem 34. Spieltag vollkommen Scheißegal. :keineahnung2:

    _________________________________________________________


    Meine Signatur befindet sich im Wartungsmodus.

  • Samstag, 08.01.2021, 15.30 Uhr


    Bayer Leverkusen - 1. FC Union Berlin 2:2 (1:1)

    1:0 Schick (38.)

    1:1 Prömel (45.)

    1:2 Prömel (50.)

    2:2 Tah (84.)


    RB Leipzig - FSV Mainz 05 4:1 (1:0)

    1:0 Silva (20./FE)

    2:0 Szoboszlai (49.)

    2:1 Lee (57.)

    3:1 Nkunku (58.)

    4:1 Silva (61.)


    :rot: Hack (20./FSV Mainz 05)


    SC Freiburg - Arminia Bielefeld 2:2 (1:0)

    1:0 Haberer (6.)

    2:0 Jeong (46.)

    2:1 Okugawa (60.)

    2:2 Lasme (87.)


    SpVgg. Greuther Fürth - VfB Stuttgart 0:0


    TSG Hoffenheim - FC Augsburg 3:1 (2:1)

    0:1 Gregoritsch (5.)

    1:1 Bebou (38.)

    2:1 Bebou (44.)

    3:1 Raum (90.+3)


    ab 18.30 Uhr


    Eintracht Frankfurt - Borussia Dortmund 2:3 (2:0)

    1:0 Borre (15.)

    2:0 Borre (24.)

    2:1 Hazard (71.)

    2:2 Bellingham (87.)

    2:3 Dahoud (89.)

    Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!

    19 Mal editiert, zuletzt von RedOne1907 ()

  • schade das ich die heutige Aussage von Herrn Nagelsmann bei SWR3 nicht finde wo Er sich beschwerrt hatte das

    dieses Spiel nicht verlegt worden wäre wie glaube in der Premier League. Aber Bayern hatte doch eine vollständig

    spielfähige Mannschaft gehabt. Und Sie haben immerhin nicht wieder 0:5 verloren ! :ablachen:

  • Oliver Kahn hat kritisiert, dass bei der Anzahl der zur Verfügung stehenden Spielern auch gesperrte und verletzte Spieler mitgezählt werden. Hier hat Kahn durchaus Recht, ein Spieler der nicht einsatzfähig ist, sollte auch nicht zählen.

    Was mir generell in der Nachspielberichterstattung zu kurz kam bzw. nur einseitig berichtet wurde, dass zwar dem FC Bayern viele Spieler fehlten, aber eben auch Gladbach nicht alle Spieler zur Verfügung standen. Scheinbar besteht Journalismus größtenteils aber nur noch aus dem Kopieren von Agenturmeldungen...

    ...und niemals vergessen

    EISERN UNION!

  • Das ist völlig bescheuert zu sagen wir als FC Bayern würden keine 16 Spieler zusammenbekommen, obwohl sie sogar noch eine komplette 2. Mannschaft mit vielen hoffnungsvollen Talenten zu Verfügung hatten. Die hat man doch für solche Extremfälle um dann die Ausfälle einigermaßen auffangen zu können.

  • Oliver Kahn hat kritisiert, dass bei der Anzahl der zur Verfügung stehenden Spielern auch gesperrte und verletzte Spieler mitgezählt werden. Hier hat Kahn durchaus Recht, ein Spieler der nicht einsatzfähig ist, sollte auch nicht zählen.

    Wenn man verletzte Spieler nicht zählen würde, dann öffnet man der Manipulation aber Tür und Tor. Denn "Verletzungen" sind ja nun schneller erfunden als man bis Drei zählen kann, wie jedes Freundschaftsspiel der Nationalmannschaft immer wieder aufs Neue beweist...

  • Ziemliche Sauerei, wie die Bayern den Abstiegskampf manipulieren. Ohne die 6 Punkte gegen die Bayern stünde Gladbach auf einem direkten Abstiegsplatz.

    Sechs? Vier!


    Btw: Bryan Lasme - dieu de foot!

    Können Sie einen Fußball in ein Tor schießen? Werden Sie noch heute Profi bei Arminia Bielefeld!

  • Turbulente Minuten in Leverkusen ab der 78.Min - Union mit zwei Aluminiumtreffern und Leverkusen mit dem Ausgleich. Union dazu noch mit zwei dicken Möglichkeiten. Moral von Bielefeld ist da, aber mit Flekken im Tor hätte Freiburg dieses Spiel sehr wahrscheinlich gewonnen. Stuttgart sollte sich spätestens jetzt intensiv mit dem Abstiegskampf beschäftigen.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Gutes Spiel von uns. Leverkusen mit ordentlich Qualität und war in Halbzeit 1 auch deutlich überlegen. Nichtsdestotrotz - dank der Leistungssteigerung inHalbzeit 2 ein verdienter Auswärtspunkt - wobei beide Mannschaften noch genügend weitere Chancen hatten. Hatte nicht mit einem Punkt gerechnet und bin entsprechend sehr zufrieden.



    Oliver Kahn hat kritisiert, dass bei der Anzahl der zur Verfügung stehenden Spielern auch gesperrte und verletzte Spieler mitgezählt werden. Hier hat Kahn durchaus Recht, ein Spieler der nicht einsatzfähig ist, sollte auch nicht zählen.

    Wenn man verletzte Spieler nicht zählen würde, dann öffnet man der Manipulation aber Tür und Tor. Denn "Verletzungen" sind ja nun schneller erfunden als man bis Drei zählen kann, wie jedes Freundschaftsspiel der Nationalmannschaft immer wieder aufs Neue beweist...

    Da hast du natürlich Recht. Ich hatte die Aussage von Kahn zu stark verkürzt. Kahn sprach von Langzeitverletzten.

    ...und niemals vergessen

    EISERN UNION!

  • Ein guter Spieltag bisher. Arminia und Union punkten. Augsburg und Stuttgart gewinnen beide nicht.

    Können Sie einen Fußball in ein Tor schießen? Werden Sie noch heute Profi bei Arminia Bielefeld!

  • Ein guter Spieltag bisher. Arminia und Union punkten. Augsburg und Stuttgart gewinnen beide nicht.

    Und jetzt bitte nächste Woche daheim den Auswärtspunkt "vergolden" (gilt für beide Vereine). Zumal Stuttgart nächste Woche ein schweres Heimspiel gegen das Brausekonstrukt bevorsteht und Augsburg gegen Frankfurt antritt.

    ...und niemals vergessen

    EISERN UNION!

  • Doofmund, ey! *abwink*

    Das Abwehrverhalten ist für deren Ansprüche einfach nicht ausreichend. Vor beiden Gegentoren individuelle Fehler. Danach haben die "Annern" leider das Spiel komplett an sich gerissen, machen die Räume gut dicht und dann ins Umschaltspiel. Dortmund bis zum ersten Tor die bessere Mannschaft, danach aber zu wenig. Der BVB mit zwei Pfostentreffern.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)