Regionalliga Nord 2023/24

  • Wenn Niedersachsen eine Stimmmehrheit haben sollte, frage ich mich aber, wie vor der Saison 2018/19 der für Niedersachsen nachteilhafte Beschluss zur Einführung der Relegation überhaupt gefasst werden konnte.

  • Wenn Niedersachsen eine Stimmmehrheit haben sollte, frage ich mich aber, wie vor der Saison 2018/19 der für Niedersachsen nachteilhafte Beschluss zur Einführung der Relegation überhaupt gefasst werden konnte.

    Weil die Niedersachsen von Natur aus Fair sind und sie auch mal zu testzwecken Entscheidungen treffen die sie nicht bevorzugen. Nur so kann man in Harmonie ein Gemeinschaft aufrecht erhalten.

  • Die Frage ist natürlich, ob NDS allein die absolute Mehrheit hat, bzw. bei welchen Entscheiden eine qualifizierte Mehrheit benötigt wird.

    Ist mir auch egal, es wird so kommen weil sei es so verabredet haben. Bei uns ist ein Wort noch ein Wort und wird gehalten.

  • Langsam sickert dann auch der Spielplan 23/24 durch. Lt. Tageblatt gibt es gleich am ersten Spieltag das Duell zwischen Meppen und Drochtersen, wahrscheinlich 29.07.23 15 Uhr. Es kann bei entsprechenden Ergebnissen die Generalprobe der Landespokal Halbfinale werden.

    Einmal editiert, zuletzt von Maulwurf ()

  • 2. Spieltag 05.08.23 14 UhrD/A vs Weiche Flensburg

    3. Spieltag HSV 2 vs D/A


    Damit weiß D/A schon nach dem 3. Spieltag wo sie stehen. Gegen diese 3 Topteams zu starten hält Trainer Hansen für eine gute Sache.

    Einmal editiert, zuletzt von Maulwurf ()

  • Langsam sickert dann auch der Spielplan 23/24 durch. Lt. Tageblatt gibt es gleich am ersten Spieltag das Duell zwischen Meppen und Drochtersen, wahrscheinlich 29.07.23 15 Uhr. Es kann bei entsprechenden Ergebnissen die Generalprobe der Landespokal Halbfinale werden.

    Einen viel entspannteren Auftakt hätte es für Drochtersen nicht geben können.

    Manche Leute halten Fußball für eine Sache von Leben und Tod. Ich bin von dieser Einstellung sehr enttäuscht. Ich kann Ihnen versichern, es ist sehr viel wichtiger als das!
    (Bill Shankly, Trainerlegende des FC Liverpool)

  • Jetzt ist der Spielplan raus: Hier erst mal der link.


    Regionalliga Nord - Deutschland – Herren - 2023/2024: Ergebnisse, Tabelle und Spielplan bei FUSSBALL.DE
    Regionalliga Nord 2023/2024 im Deutschland: Alle Ergebnisse, die Tabelle und der komplette Spielplan der Regionalliga Nord der Herren aus dem Landesverband…
    www.fussball.de


    Im Norden gibt es kein richtiges Eröffnungsspiele Fast Zeitgleich finden am Freitag zwei Spiele statt.


    Lohne vs H96 2 um 19 Uhr

    Meppen vs D/A um 19:30 Uhr

  • Für den Groundhopper die spannendste Nachricht rund um den 1. Spieltag ist, dass Phönix Lübeck gegen Oldenburg ausnahmsweise im Stadion Buniamshof spielen wird.

  • Für den Groundhopper die spannendste Nachricht rund um den 1. Spieltag ist, dass Phönix Lübeck gegen Oldenburg ausnahmsweise im Stadion Buniamshof spielen wird.

    Was ich mich gerade Frage, warum sie am Montag Abend spielen?

  • Wegen eines Events in Lübeck am Wochenende. Aber auch das Spiel am Montag wird wohl nicht stattfinden, stattdessen gibt es gleich eine Spielverlegung.


    Phönix Lübeck kann nicht starten – Torwart will weg › HL-SPORTS
    Lübeck – Der Spielplan der Regionalliga Nord wurde am Donnerstag veröffentlicht – und schon gibt es die ersten Probleme. Das ...
    www.hlsports.de

    Manche Leute halten Fußball für eine Sache von Leben und Tod. Ich bin von dieser Einstellung sehr enttäuscht. Ich kann Ihnen versichern, es ist sehr viel wichtiger als das!
    (Bill Shankly, Trainerlegende des FC Liverpool)

  • Zitat

    Außerdem gibt es wieder eine Relegation, in der sich der erste "Nicht-Direktabsteiger" gegen den Zweiten der Oberliga Niedersachsen behaupten muss.


    Quelle: kicker.de


    Sind die Informationen des Kicker nicht mehr aktuell oder hat es nun tatsächlich keine Änderung der Durchführungsbestimmungen gegeben? In der Spielordnung auf der Seite des Nord FV (mit Stand vom 16.5.23) ist jedenfalls noch die Aufstiegsregelung der abgelaufenen Saison zu finden.

  • Zitat

    Außerdem gibt es wieder eine Relegation, in der sich der erste "Nicht-Direktabsteiger" gegen den Zweiten der Oberliga Niedersachsen behaupten muss.


    Quelle: kicker.de


    Sind die Informationen des Kicker nicht mehr aktuell oder hat es nun tatsächlich keine Änderung der Durchführungsbestimmungen gegeben? In der Spielordnung auf der Seite des Nord FV (mit Stand vom 16.5.23) ist jedenfalls noch die Aufstiegsregelung der abgelaufenen Saison zu finden.

    Ich habe das im Kicker auch gelesen und bewusst hier nicht gepostet, weil meine Infos sind das es wieder die 4er Runde (vize NDS und die Meister der anderen Oberligen) gibt und dieses Relegationsspiel eben nicht mehr.

  • Nun will ich doch noch mal Frage in den Raum stellen, wie ihr glaubt wer in Regio Nord Oben mitspielen wird, wer um den Aufstieg mitspielt und welchen Vereinen es wohl eng mit dem Abstieg werden könnte. Der Kicker hat ja schon mal die ersten 5 aufgelistet


    Zitat Kicker:

    Wer sind die Favoriten?

    Das Ziel Meisterschaft hat sich selbst Teutonia Ottensen gesteckt. Außerdem will sich auch Absteiger VfB Oldenburg nicht in der Regionalliga einrichten und bleibt ambitioniert. Beim zweiten Absteiger, dem SV Meppen, gilt abzuwarten, wie der Verein den Umbruch meistern wird. Und auch der TSV Havelse dürfte mit einem Auge auf die vordersten Plätze schielen. Manche haben auch den SC Weiche Flensburg 08 auf dem Zettel


    Da gibt es sicher noch einige starke 2. Mannschaften dazu. Das wird also wieder eine super interessante Liga ohne einen totalen Aufstiegs Favoriten. Vielleicht kommt ja noch die eine oder andere Mannschaft dazu, die die Experten vom Kicker nicht auf dem Zettel haben.


    Ich bin jedenfalls schon sehr gespannt und würde mich über eure Einschätzung sehr freuen.

  • Ohne mich bisher mit den Kadern der Nord-Regionalligisten im Detail beschäftigt zu haben, denke ich schon, dass die Drittligaabsteiger aus Oldenburg und Meppen eine Rolle im Aufstiegsrennen spielen werden.


    Teutonia Ottensen kann ich jetzt von der Stärke gar nicht einschätzen.


    Ich denke, den TSV Havelse muss man immer auf der Rechnung haben und auch die seit Jahren ambitionierten Flensburger - ebenso wie HSV und/oder Hannover 96 II.


    Wie sieht es in Drochtersen mit dem Saisonziel aus.


    Mein Wunsch wäre, dass der VfB Oldenburg Meister wird und der Bremer SV die Liga hält.

    "Wir dürfen nicht mehr Tore kassieren, als der Gegner schießt. "

  • Wunsch:

    1. VfB Oldenburg

    2. SV Meppen

    3. Bremer SV

    4. Phönix Lübeck

    5. Kilia Kiel

    6. Eimsbütteler TV

    7. TSV Havelse

    8. SC Spelle-Venhaus

    9. Weiche Flensburg

    10. BW Lohne

    11. Drochstersen/Assel

    12. Eintracht Norderstedt

    13. Teutonia Ottensen

    14. Jeddeloh II

    15. Kiel II

    16. Hannover II

    17. HSV II

    18. St.Pauli II


    Wirklichkeit: Meppen und Oldenburg machen es unter sich aus. Für Pauli II. Kiel II, Kilia und Spelle-Venhaus wird es schwer.

    Ist das noch Fußball?

  • Der Traditionsverein aus dem Landkreis Stade möchte am Ende der Saison unter die ersten 5 landen. Außerdem hat D/A den Wunsch noch mal ein super Event im DFB Pokal auszurichten und möchte deshalb den Landespokal gewinnen. Ich bin gespannt ob sich die gute Arbeit der letzten Jahre auszahlt.


    Ob neue Vereine wie Kilia oder Phoenix in der starken Regionalliga halten muss man erst mal sehen. Eimsbüttel hat eine super Jugend und wird deshalb sicher in der Breit ganz gut sein. Der Bremer SV hat leider keine Kohle, so wie sie selber sagen, liegen mir am Herzen, deshalb hoffe ich das es da min. 3 schlechtere gibt.


    Der große Favorit ist sicher der VFB aus Oldenburg. Da sind viele Leistungsträger incl. Buchtmann geblieben.


    Er kribbelt schon, schön wäre wenn sich min ein Verein aus Hamburg verabschiedet, denn wenn zu viele aus einer Stadt kommen ist das sicher langweilig für die restlichen Regionen.