[OL BaWü] 7. Spieltag

  • Samstag, 19.09.2020, 15.30 Uhr:

    1. CfR Pforzheim - Spfr Dorfmerkingen (14.00 Uhr) 3-0

    TSG Backnang - FV Ravensburg (14.00 Uhr) 1-1

    1. Göppinger SV - SGV Freiberg (14.00 Uhr) 0-7

    1. FC Bruchsal - SV Sandhausen II (15.00 Uhr) 4-1

    Neckarsulmer Sport-Union - FV Lörrach-Brombach 0-0

    FSV Bissingen - Freiburger FC 2-0

    FC 08 Villingen - SV Oberachern 1-0

    FC Nöttingen - SSV Reutlingen 3-0

    SV Linx - TSV Ilshofen 1-3


    Sonntag, 20.09.2020, 14.00 Uhr:

    FC Astoria Walldorf II - SV Stuttgarter Kickers 1-5


    Spielfrei: 1. FC Rielasingen-Arlen

    _________________________________________________________


    Meine Signatur befindet sich im Wartungsmodus.

    8 Mal editiert, zuletzt von Rollbraten ()

  • Jaja, Göppingen ist ja so gut drauf. Titelkandidat.

    Gegen kack Sandhausen II 0:1 verlieren :aerger:- und heute 0:7 gegen Freiberg!! :glotz2:

    "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

  • Einzelne Ergebnisse, ob gut oder schlecht (und seien sie noch so seltsam), sagen wenig aus. In einer Saison wie dieser schon gleich 2x. Alarmismus und Hektik bringt nichts. Das Freiberg das wohl stärkste Team sein wird war ja klar. Speziell wenn die sich alle „gefunden“ haben.

    Ich glaube jedenfalls, dass es noch unzählige scheinbar unerwartete Ergebnisse geben wird.

  • Die Tabelle spiegelt noch nicht die wahre Stärken und Qualität der Teams wieder. Dorfmerkingen hatte heute genau 2 Torchancen... Und die kamen ungeschlagen ins Brötzinger Tal. PFORZHEIM trotz eigentlich gutem Saisonstart und top Heimbilanz nur auf Platz 10... Spielerisch ist Pforzheim momentan top drauf und sicher unter den stärksten 5... Auch wenn das im Moment die Tabelle nicht so zeigt. Dafür hat man halt auch am Anfang schon mit Freiberg und den Kickers die ganz harten Brocken zum Saisonstart... Bin gespannt wie das weitergeht. Dorfmerkingen übrigens aich in vielen Kleinigkeiten extrem unsportlich... Fallenlassen, markieren, und andeesherum grobe böse Fouls bis Tätlichkeit war alles dabei...

    "Freunde oder Feinde - Dafür oder Dagegen - Liebt uns oder hasst uns aber lernt mit uns zu leben!"


  • Was ist in Göppingen plötzlich los? Die letzten Ergebnisse: 0:1 gegen Sandhausen, 0:0 in Ilshofen und nun, Freibergs Superkader hin oder her, 0:7?

    Ich war gestern vor Ort. Freiberg hat wirklich überragend gespielt und auch der Höhe nach verdient gewonnen. Eine so starke Leistung eines Oberligisten habe ich schon seit Ewigkeiten nicht mehr gesehen, Die hätten gestern auch gegen fast jeden Regionalligisten gewonnen.


    Aber natürlich wurde dies auch von einer enttäuschenden Göppinger Leistung begünstigt. Da ging nach vorne so gut wie gar nichts und Freiberg wurde das Tore schießen teilweise auch sehr einfach gemacht. Kurzum: Das war gestern definitiv ein Klassenunterschied und das Ganze hat mich an Bayern gegen Schalke vom Freitag erinnert. Nur dass diess Mal die Blauen gewonnen haben. :)

    Wer einen anderen als Idioten verkaufen will ist selbst ein Idiot.

  • Bredi ... ja das wundert einen nicht .. aus der truppe könntest du allein von den mane her 2 konkurenzfähige oberligateams machen - wo in freiberg aber das Geld für sowas herkommt wüsst ich gern

    "Freunde oder Feinde - Dafür oder Dagegen - Liebt uns oder hasst uns aber lernt mit uns zu leben!"


  • Was ist in Göppingen plötzlich los? Die letzten Ergebnisse: 0:1 gegen Sandhausen, 0:0 in Ilshofen und nun, Freibergs Superkader hin oder her, 0:7?

    Ich war gestern vor Ort. Freiberg hat wirklich überragend gespielt und auch der Höhe nach verdient gewonnen. Eine so starke Leistung eines Oberligisten habe ich schon seit Ewigkeiten nicht mehr gesehen, Die hätten gestern auch gegen fast jeden Regionalligisten gewonnen.


    Aber natürlich wurde dies auch von einer enttäuschenden Göppinger Leistung begünstigt. Da ging nach vorne so gut wie gar nichts und Freiberg wurde das Tore schießen teilweise auch sehr einfach gemacht. Kurzum: Das war gestern definitiv ein Klassenunterschied und das Ganze hat mich an Bayern gegen Schalke vom Freitag erinnert. Nur dass diess Mal die Blauen gewonnen haben. :)

    Wie viele Zuschauer waren denn zugelassen? Und wie viele waren anwesend?

  • Ich war gestern vor Ort. Freiberg hat wirklich überragend gespielt und auch der Höhe nach verdient gewonnen. Eine so starke Leistung eines Oberligisten habe ich schon seit Ewigkeiten nicht mehr gesehen, Die hätten gestern auch gegen fast jeden Regionalligisten gewonnen.


    Aber natürlich wurde dies auch von einer enttäuschenden Göppinger Leistung begünstigt. Da ging nach vorne so gut wie gar nichts und Freiberg wurde das Tore schießen teilweise auch sehr einfach gemacht. Kurzum: Das war gestern definitiv ein Klassenunterschied und das Ganze hat mich an Bayern gegen Schalke vom Freitag erinnert. Nur dass diess Mal die Blauen gewonnen haben. :)

    Wie viele Zuschauer waren denn zugelassen? Und wie viele waren anwesend?

    Das Spiel war mit 500 anwesenden Personen ausverkauft.


    Leider gibt es in Göppingen gerade Probleme mit der Stadt. 20 % der Stadionkapazität würde 1000 Zuschauer bedeuten, doch derzeit sieht es so aus, dass auch demnächst gegen die Stuttgarter Kickers nur 500 Personen im Stadion sein dürfen. Die Begründung ist anscheinend, dass die 20 %-Regel nur für Profi-Vereine gilt. Jedoch sind die Stuttgarter Kickers auch kein Profi-Verein mehr, auch wenn sie unter Profi-Bedingungen trainieren. Und in Degerloch dürfen ja jetzt auch deutlich mehr als 500 Personen da sein, was in Göppingen zu Recht auf Unverständnis stößt.

    Wer einen anderen als Idioten verkaufen will ist selbst ein Idiot.

  • Bredi ... ja das wundert einen nicht .. aus der truppe könntest du allein von den mane her 2 konkurenzfähige oberligateams machen - wo in freiberg aber das Geld für sowas herkommt wüsst ich gern

    Ich vermute sehr, dass Präsident Emir Cerkez da den Großteil des Etats abdeckt.

    Wer einen anderen als Idioten verkaufen will ist selbst ein Idiot.

  • Wie viele Zuschauer waren denn zugelassen? Und wie viele waren anwesend?

    Das Spiel war mit 500 anwesenden Personen ausverkauft.


    Leider gibt es in Göppingen gerade Probleme mit der Stadt. 20 % der Stadionkapazität würde 1000 Zuschauer bedeuten, doch derzeit sieht es so aus, dass auch demnächst gegen die Stuttgarter Kickers nur 500 Personen im Stadion sein dürfen. Die Begründung ist anscheinend, dass die 20 %-Regel nur für Profi-Vereine gilt. Jedoch sind die Stuttgarter Kickers auch kein Profi-Verein mehr, auch wenn sie unter Profi-Bedingungen trainieren. Und in Degerloch dürfen ja jetzt auch deutlich mehr als 500 Personen da sein, was in Göppingen zu Recht auf Unverständnis stößt.

    Da bist du falsch informiert. Die 20% Regel gilt in BW unverständlicherweise nur für Vereine bis zur 3. Liga. Die Zuschauer im Gazi Stadion sind daher weiter auf 500 limitiert. Das gilt auch für Reutlingen, Aalen, Großaspach, Ulm ...

    https://www.stuttgarter-zeitun…59-80a0-7e9592035d27.html

  • Das Spiel war mit 500 anwesenden Personen ausverkauft.


    Leider gibt es in Göppingen gerade Probleme mit der Stadt. 20 % der Stadionkapazität würde 1000 Zuschauer bedeuten, doch derzeit sieht es so aus, dass auch demnächst gegen die Stuttgarter Kickers nur 500 Personen im Stadion sein dürfen. Die Begründung ist anscheinend, dass die 20 %-Regel nur für Profi-Vereine gilt. Jedoch sind die Stuttgarter Kickers auch kein Profi-Verein mehr, auch wenn sie unter Profi-Bedingungen trainieren. Und in Degerloch dürfen ja jetzt auch deutlich mehr als 500 Personen da sein, was in Göppingen zu Recht auf Unverständnis stößt.

    Da bist du falsch informiert. Die 20% Regel gilt in BW unverständlicherweise nur für Vereine bis zur 3. Liga. Die Zuschauer im Gazi Stadion sind daher weiter auf 500 limitiert. Das gilt auch für Reutlingen, Aalen, Großaspach, Ulm ...

    https://www.stuttgarter-zeitun…59-80a0-7e9592035d27.html

    Vielen Dank für diese Info. Dann waren die Göppinger auch falsch informiert und die Stadt Göppingen kann nicht anders handeln. Wobei es wirklich unverständlich ist, dass nur Vereine ab der 3. Liga begünstigt werden.

    Wer einen anderen als Idioten verkaufen will ist selbst ein Idiot.

  • Da ich ja im Stadion war und sich das ganze jetzt etwas gesetzt hat nochmal kurz meine Anmerkungen zum Spiel gegen Dorfmerkingen.


    Dorfmerkingen spielte wie zu erwarten heraus aus ner starken Abwehr heraus und versucht vorne effizient die Stürmer in Szene zu setzen. Obwohl Kapitän und Abwehrchef Bogdan Cristescu beim CFR gesperrt fehlte hat der CFR durch viel Laufarbeitund taktisch wirklich gutes Zustellen nahuzu keine Chancen ( bis auf eine oder zwei) zugelassen. Das Pforzheimer Spiel ist im Vergleich zu den letzten JAhren nicht wiederzuerkennen - Man merkt deutlich die Verjüngung im Kader - und man muss es sagen Catanzano und Münst (21/20 Jahre alt!) schlagen ein wie eine Bombe - ich hoffe das der CFR den beiden einen langen Vertrag gegeben hat . In Verbindung mit Ratifo der im Sommer einen tollen spielerischen Schritt gemacht hat ist das ein absolut gefährliches und extrem schwer zu verteidigendes und auszurechnendes Trio das wenn sie weiter so harmonieren noch für Aufsehn sorgen wird. Wo früher alles etwas statisch und behäbig wirkte ist jetzt immer Bewegung und vor allem auch schnelles Umschalten zu sehn. Manchmal fehlt noch der Leader im Mittelfeld die ordnende Hand die Ruhe und Souveränität reinbringt - grade wenn mal was blödes passiert oder es hektisch wird. Auch sieht man das die Kraft noch nicht ganz für das Tempo reicht das man Anfangs auf den Platz bringt - Wobei man deutlich gesehn hat das sie die Trainer Vorgabe gegen Dorfmerkingen umgesetzt hat und sich ab Minute 30 doch etwas zurückgenommen hat um auch in der zweiten Halbzeit etwas frischer und konzentrierter auf dem Platz zu stehen.


    Unterm Strich - Wenn man schon um die Goldene Annanas hinter Freiberg und den Kickers mitspielt - dann macht es wenigstens Spass zuzusehn. Für mich wie gesagt absolut positiv - Angst muss man vor keinem Gegner haben und auch Auswärts wird diese Mannschaft sicher ihre Punkte holen - Vorrausgesetzt es passiert nichts und man bleibt halbwegs von Unglücken verschont - wird Pforzheim mit dem Abstieg nichts zu tun haben.


    Zur Diskussion stellen würde ich gerne die Szene wo der Schiri 2 mal rot zieht - Noch immer bin ich entsetzt wie unsportlich der Dorfmerkinger sich hier Grundsätzlich verhält ich bin gespannt wieviel Wochen hier ausgesprochen werden:


    szene zum platzverweis


    Erst stösst er im Affekt den Pforzheimer Spieler weg (Tätlichkeit) als der Pforzheimer Kapitän Gudcevic (8) herbeieilt um zu schlichten und ihn am oberkörper berührt fällt er wie vom Blitz getroffen zu Boden und hält sich das Bein! ( das auf dem Video klar nichtmal berührt wurde) Gudcevic sah dafür ebenfalls glatt Rot - Der Dorfmerkinger Spieler war sogar so dreist und lies sich von Ersatzspielern untergehakt und humpelnd in die Kabine bringen damit sein Theater nicht auffiel.


    Für mich als Sportler mal wieder ein unding

    "Freunde oder Feinde - Dafür oder Dagegen - Liebt uns oder hasst uns aber lernt mit uns zu leben!"


  • Erst stösst er im Affekt den Pforzheimer Spieler weg (Tätlichkeit) als der Pforzheimer Kapitän Gudcevic (8) herbeieilt um zu schlichten und ihn am oberkörper berührt fällt er wie vom Blitz getroffen zu Boden und hält sich das Bein! ( das auf dem Video klar nichtmal berührt wurde) Gudcevic sah dafür ebenfalls glatt Rot - Der Dorfmerkinger Spieler war sogar so dreist und lies sich von Ersatzspielern untergehakt und humpelnd in die Kabine bringen damit sein Theater nicht auffiel.


    Für mich als Sportler mal wieder ein unding

    hab mir die Szene grad mal angesehen, für mich ist das Stossen keine Tätigkeit, höchstens eine gelbe Karte. Was dann aber von dem Spieler folgt, ist Unsportlichkeit hoch 10 und verabscheue ich aufs äüßerste. Würde mir wünschen, das man anhand des Videobeweises die Rote Karte für den Pforzheimer zurücknehmen könnte und den Dorfmerkinger mal für 2/3 Spiele zu sperren, auch um mal ein Zeichen zu setzen. Solche Szenen sieht man nämlich in vielen Ligen deutschlandweit zu Hauf. War gestern bei Sprockhövel gg. Hamm (OL Westfalen), da wälzten sich die Gastgeber auch mehrmals. Und wenn dann weitergespielt wurde, konnte man gar nicht so schnell gucken, wie die wieder aufstanden und weiterliefen. Wie ich sowas hasse :motzen:

  • danke - ich seh das ähnlich ... über das erste Stossen kann man in der Tat streiten - ob Gelb oder wirklich grade so Rot - jemanden stossen bei unterbrochenem Spiel ist am Rande einer Tätlichkeit - da gibt es sicher etwas Ermessenspielraum - der eine ahndet es so der andere so...

    "Freunde oder Feinde - Dafür oder Dagegen - Liebt uns oder hasst uns aber lernt mit uns zu leben!"