1.FC Pforzheim 2018 e.V

  • Bin gespannt, was es damit auf sich hat.


    UnserClub hat eine Veranstaltung hinzugefügt.
    18 Std. ·


    Am 10. Dezember 2018 um 18:96 Uhr ( 19:36 Uhr ) findet live hier auf unserer Facebook-Seite
    „Unser Club“ die erste offizielle Pressekonferenz statt.
    Vorstand, Presseabteilung und der zukünftige Trainer werden für euch, eure Fragen beantworten.

    Fußball ist kein Wunschkonzert. Kein Fußball ist es aber noch viel weniger.

  • Was käme als nächstes? FC Tailfingen?

    Den FV Ebingen gibt es bereits seit 11 Jahren (wieder) - wenn auch als FV Rot-Weiß Ebingen (und nicht, wie vormals, als FV 07 Ebingen). Als Spitzenteam der Bezirksliga und mit sehr guter Nachwuchsarbeit hat sich der Verein äußerst positiv entwickelt. Ebenso ist die Frauen- und Mädchenarbeit erfolgreich. Mit Jan Ferdinand (später TSG Balingen, aktuell VfB Stuttgart) kommt ein Ex-Juniorennationalspieler aus den rot-weißen Reihen.


    Auch in Tailfingen wäre Nährboden vorhanden, keine Frage.

    Hic Rhodus, hic salta

  • 18:96 Uhr? Echt jetzt?

    Die schreiben doch in Klammer gleich die Umrechnung 19:36 Uhr dazu? :denken:

    „Meine Herren! Wie ich soeben höre, hat der Zug zwölf Minuten Verspätung!
    Zwölf kostbare Minuten! Ich bin sehr gespannt, was Sie nun mit diesem Geschenk anfangen!“

  • Den FV Ebingen gibt es bereits seit 11 Jahren (wieder) - wenn auch als FV Rot-Weiß Ebingen (und nicht, wie vormals, als FV 07 Ebingen). Als Spitzenteam der Bezirksliga und mit sehr guter Nachwuchsarbeit hat sich der Verein äußerst positiv entwickelt. Ebenso ist die Frauen- und Mädchenarbeit erfolgreich. Mit Jan Ferdinand (später TSG Balingen, aktuell VfB Stuttgart) kommt ein Ex-Juniorennationalspieler aus den rot-weißen Reihen.
    Auch in Tailfingen wäre Nährboden vorhanden, keine Frage.

    Wobei in diesem Falle wohl auch eher die nie ganz überwundene Tailfingen/Ebingen-Rivalität aus der Zeit der Gemeindereform eine Rolle spielen würde. Aber das ist eine andere Geschichte.

    „Meine Herren! Wie ich soeben höre, hat der Zug zwölf Minuten Verspätung!
    Zwölf kostbare Minuten! Ich bin sehr gespannt, was Sie nun mit diesem Geschenk anfangen!“

  • Langsam wird das Neugründen von Klubs, deren Tradition in andere regulär eingeflossen ist, zur Plage.
    Bald gründet sich auch eine SG Eintracht Frankfurt neu, da mit der Fusion der Fußballer und Turner zu "Eintracht Frankfurt e.V." (heute ohne SG im Namen) natürlich die SG Eintracht Frankfurt untergegangen ist. :nono::mauer1:

  • Nun ja, dass der CfR Pforzheim nicht gerade aus einer Liebesheirat heraus entstanden ist, leuchtet mir schon auch ein. Aber es ist ja immer noch vorgesehen, dass der CfR in absehbarer Zeit wieder in die FCP-Heimat im Brötzinger Tal umzieht. Von daher wundert es mich jetzt schon etwas, dass es zu dieser Neugründung gekommen ist. Aber wir werden sehen, was die Zukunft bringt.

    Fußball ist kein Wunschkonzert. Kein Fußball ist es aber noch viel weniger.

  • so da auch im Newsbereich schon mein Name gefallen ist und ich natürlich tatsächlich ein FCP Traditionalist bin kurz ein paar Fakten:


    • Nein ich stecke nicht dahinter bin nicht involviert und hab keine Insiderinfos darüber - war selbst überrascht und erfreut.
    • der FCP hat nach wie vor Fans und Anhänger die ihm hinterhertrauern - viele haben den Verein gehasst - einige haben ihn geliebt und diese Jungs haben eben entschieden das sie am Wochenende 11 Helden sehen wollen die sich für den Verein dreckig machen und den Arsch aufreissen ... Chapeaux
    • ganz ehrlich auch wenn ich den CFR mag - hätte ich die Wahl zwischen CFR Oberligakracher gegen Nöttingen oder FCP C-Klasse gegen FC Hagenschies 2 würde ich tatsächlich letzteres bevorzugen.
    • Wie bei den Menschen beim Nachwuchs die eine Seite mehr und die andere Seite weniger durchschlägt so ist das auch mit dem CFR . Der CFR ist das Kind 2 großer Namen aber vom ehemaligen FCP ist beim CFR nicht viel zu sehen . Ob sich das jeh ändert wenn das Kind im Bett der toten Mami liegt - sprich wieder ins Brötzinger Tal umzieht wage ich zu bezweifeln.
    • Zum CFR geht in der tat nur ein Bruchteil der ehemaligen FCP Zuschauer - Methadon ist beim Heroinentzug halt auch besser als gar nix.
    • der Fusionsverein macht seit Anfang an einen essentiellen Fehler ... er versucht sich als Fusion von 2 Vereinen darzustellen Motto : "der Club und die Rassler". selbst der unaussprechliche Name "Club für Rasenspiele" - das alles hätte man verhindern müssen. man hätte sich hinsetzen sollen und was neues machen aber man hat sich entschieden den Weg zu gehen. Ein echter FCP Fan bekommt Magenkrämpfe wenn er das Wort Rassler auch nur hört. Bin ich früher am Holzhof vorbeigefahren hab ich das Fenster aufgemacht und laut meinen Tagesfrust hinausgeschimpft selbst wenn da gar niemand war. Ich kann euch gar nicht sagen wie sehr mir der VFR zuwieder war ... und jetzt soll ich den CFR lieben ? wie bitte soll das gehen ich verstehe mit jeder Faser die Jungs die versuchen sich einen Ersatz zu schaffen - ich wünsch ihnen Glück.


    Fußball ist so toll weil es mehr ist als nur ein Spiel Zahlen Training oder Fakten. Fußball ist ein Gefühl, die Spannung die Liebe zum eigenen Verein. Man kann Absteigen man kann geile Siege einfahren. Gute und Schlechte Zeiten erleben. Wenn man sein Herz an einen Verein hängt dann ist das wie ein guter Freund der einen durch das Leben begleitet er ist immer da man kann sich drauf verlassen - wird dieser Verein so wie der FCP aufgelöst oder fusioniert dann ist das wie wenn ein geliebter Freund stirbt - das zerreist einem das Herz und tut Jahre später noch weh - jeden Tag.


    Das war jetzt alles natürlich sehr dramatisch und bildlich ich wollte aber mal ausdrücken das sich die alten Vereine einfach nicht durch neue Vereine ersetzen lassen. Ich will hier übrigens nicht sagen das ich den CFR Scheisse finde im Gegenteil ich hab Respekt für die Jungs vor allem Markus Geiser die tolle Arbeit machen und mit Herzblut dabei sind. Das habe ich für jeden der sich irgendwo egal in welchem Verein engagiert - außer vielleicht in Nöttingen weil auch engagiert geführte Scheisse bleibt Scheisse.


    Der CFR wird seinen Weg gehen und die Jungs die den neuen FCP gründen werden auch ihren Weg finden. Ich würde das nicht so hoch hängen.

    "Freunde oder Feinde - Dafür oder Dagegen - Liebt uns oder hasst uns aber lernt mit uns zu leben!"


  • Schön geschrieben und anschaulich geschildert. Danke sehr.

    selbst der unaussprechliche Name "Club für Rasenspiele" - das alles hätte man verhindern müssen. man hätte sich hinsetzen sollen und was neues machen aber man hat sich entschieden den Weg zu gehen.

    Da kann ich Dir - freilich nur aus der Entfernung betrachtet - nur beistimmen. Zumindest, was die Fusionsnamenswahl anbelangt haben m.M.n. Brötzingen und Eutingen mit "Kickers Pforzheim" nicht die schlechteste Entscheidung getroffen - auch wenn die Fuisonstagträume unsanft in der Realtiät ankamen. Aber das ist wieder eine andere Geschichte.

    „Meine Herren! Wie ich soeben höre, hat der Zug zwölf Minuten Verspätung!
    Zwölf kostbare Minuten! Ich bin sehr gespannt, was Sie nun mit diesem Geschenk anfangen!“

  • Ich will hier übrigens nicht sagen das ich den CFR Scheisse finde im Gegenteil ich hab Respekt für die Jungs vor allem Markus Geiser die tolle Arbeit machen und mit Herzblut dabei sind. Das habe ich für jeden der sich irgendwo egal in welchem Verein engagiert - außer vielleicht in Nöttingen weil auch engagiert geführte Scheisse bleibt Scheisse.

    Absolute Zustimmung für den kompletten Text. Vor allem für den zitierten Absatz! :thumbup:

  • Fußball ist so toll weil es mehr ist als nur ein Spiel Zahlen Training oder Fakten. Fußball ist ein Gefühl, die Spannung die Liebe zum eigenen Verein. Man kann Absteigen man kann geile Siege einfahren. Gute und Schlechte Zeiten erleben. Wenn man sein Herz an einen Verein hängt dann ist das wie ein guter Freund der einen durch das Leben begleitet er ist immer da man kann sich drauf verlassen - wird dieser Verein so wie der FCP aufgelöst oder fusioniert dann ist das wie wenn ein geliebter Freund stirbt - das zerreist einem das Herz und tut Jahre später noch weh - jeden Tag.


    Das war jetzt alles natürlich sehr dramatisch und bildlich ich wollte aber mal ausdrücken das sich die alten Vereine einfach nicht durch neue Vereine ersetzen lassen.

    Genau so ist es. Würde der SSV fusionieren, wäre es das für mich gewesen. Lieber ewig Oberliga als durch eine Fusion irgendwann wieder 2. Liga. Zum Glück steht sowas gar nicht zur Debatte. Eine Fusion tötet alle beteiligten Vereine. Keine Identifikation, kein Spaß, keine Liebe. Ist einfach so. Sportlich und finanziell mag sowas Sinn machen, für den Fan tut es das nicht. Deshalb finde ich die Neugründung super und hoffe, dass sie ein paar FCP'lern wieder ihre alte Liebe zurückgibt.

  • "Mitleid gibt's umsonst mein Freund, Neid musst Du Dir verdienen" - Dankeschön an Trantor und Rizzo!


    Bei allem Verständnis für den Schritt und die entstandene Euphorie, denke ich persönlich nicht, daß man einfach mal so einen nicht mehr existenten Verein wieder aufleben lassen kann. Da müssten schon die Schlüsselfiguren des ehemaligen FCP ihre alten Positionen wieder einnehmen. Nächstes Problem: natürlich hat der FCP eine Tradition und eine Historie, die sich sehen lassen kann. Aber die Historie gibt es nicht nur im positiven Sinn - potentielle Sponsoren werden sich vielleicht die Nackenhaare sträuben bei dem Namen.


    Einer kompletten Neugründung eines Vereins ohne den Verweis auf den FCP würde ich mehr Potential zuschreiben.
    Bin mal gespannt wie die Geschichte weitergeht.

    Der Delta-Besitzer
    __________________
    [Oo]\____Y____/[oO]


    Nöttingen - wer's findet, findet's gut...!


    Wir sind die Ultras in Nöttingen! :lachen:
    Marathon... Wenn es einfach wäre, hieße es ja Fußball :frech:

  • Neid auf Nöttingen? Hahaa der war gut... Ein schenkelklopfer... So egozentrisch kann man nur im dorf sein wo man meint das alle welt sich nur darum dreht... Nöttingen schon scheisse... Aber es ist mir vor allem eines: es ist mir Scheißegal...

    "Freunde oder Feinde - Dafür oder Dagegen - Liebt uns oder hasst uns aber lernt mit uns zu leben!"


  • und kaum jemamden der SV Oberachern oder der SK Hagenschieß interessiert


    Jetzt ist schon das zweite mal der Name Hagenschieß gefallen. Mittlerweile bin ich an den Verein interessiert :D


    Sportkameradschaft hat auch nicht jeder im Vereinsnamen..

    „Meine Herren! Wie ich soeben höre, hat der Zug zwölf Minuten Verspätung!
    Zwölf kostbare Minuten! Ich bin sehr gespannt, was Sie nun mit diesem Geschenk anfangen!“

  • ich habs an anderer Stelle - Göttingen - schonmal gesagt aber ich wiederhol mich gern, ein '1.' im Namen ist Anmaßung, wenn es sich nicht wie z.b. bei Wiedergründung um den ersten Club handelt; da lob ich doch mal gleich den Würzburger FV

    #22/5 5 Regional-Verbände = 5 Regional-Ligen = 5 Regional-Meister = 5 Aufsteiger

  • Schön geschrieben und anschaulich geschildert. Danke sehr.

    Da kann ich Dir - freilich nur aus der Entfernung betrachtet - nur beistimmen. Zumindest, was die Fusionsnamenswahl anbelangt haben m.M.n. Brötzingen und Eutingen mit "Kickers Pforzheim" nicht die schlechteste Entscheidung getroffen - auch wenn die Fuisonstagträume unsanft in der Realtiät ankamen. Aber das ist wieder eine andere Geschichte.

    Ich habe mich riesig über diesen grandiosen Namen gefreut, der schon oft wegfusioniert wurde (z.B. CfR Köln) und gerade deswegen so etwas unendlich positiv nostalgisches hat - viel besser als diese seelenlosen FC's und SV's etc. Andere würden alles für soviel Alleinstellungsmerkmal geben und gut aussprechen kann man es obendrein.
    Da ist wohl nur notorische Nörgelei Ursache, wenn man das allen ernstes als unaussprechlich brandmarkt.


    Das "1." hingegen musste m.E. als Anklang an den 1. FC sein - völlig logisch.