Neues von den Stuttgarter Kickers

  • Formal mögen die Kickers im Recht sein.

    Aber: es gibt aus anderen Ligen und LV genug Beispiele, wo problemlos einer Spielverlegung durch beide zugestimmt wurde.

    Ja, da hast Du Recht. Hatten neulich bei uns in der Kreisliga B sogar einen Fall, bei dem ein Gegner einer Spielverlegung zugestimmt hat, weil die andere Mannschaft urlaubsbedingt Spielermangel hatte. Und von den Einnahmen her schneiden sich die Kickers ins eigene Fleisch, wenn die Partie nicht ausgetragen wird.

    Amateurfußball ist nicht nur ein wichtiger, sondern sogar ein unverzichtbarer Bestandteil in unserer lokalen bzw. regionalen Kultur-Landschaft.

  • also jetzt hat der Verband mal klare Statuten für einen Sachverhalt, mit 16 Mann muss man antreten, und den Spielplan möglichst planmäßig zu absolvieren ist auch ein sinnvolles Vorgehen in der "Pandemie". das ist dann wieder auch nicht recht. immerhin gehts da um einen Präzidenzfall für Fälle, die noch öfter auftreten könnten.

    #22/5 5 Regional-Verbände = 5 Regional-Ligen = 5 Regional-Meister = 5 Aufsteiger

  • Selbstverständlich gibts Statuten. die sowas regeln. dafür hat man sie ja. Ein Verband muss auch das Interesse haben, seine Runden spielen zu lassen. Um so höher die Spielklasse erst recht.

    Ich habe meine Anmerkung aber gemacht, weil in etlichen Fällen Vereine sich geeinigt haben und der jeweilige Spielleiter auch zustimmt.

    Klar muss nun der WFV entscheiden und er wird das im Rahmen seiner Statuen machen.

  • Selbstverständlich gibts Statuten. die sowas regeln. dafür hat man sie ja. Ein Verband muss auch das Interesse haben, seine Runden spielen zu lassen. Um so höher die Spielklasse erst recht.

    Ich habe meine Anmerkung aber gemacht, weil in etlichen Fällen Vereine sich geeinigt haben und der jeweilige Spielleiter auch zustimmt.

    Klar muss nun der WFV entscheiden und er wird das im Rahmen seiner Statuen machen.


    Kannst du bitte ein Beispiel aus einer höheren Liga geben, bei dem sich zwei Vereine 4 Stunden von Spielbeginn auf eine Spielverlegung geeinigt haben.

  • Ich kenne keins. Wobei wir eine solche Situation Gott sei Dank auch noch nie hatten.


    Aber die Statuten sind klar. Die Kickers bekommen die drei Punkte. Ebenso ist es in der Bezirksliga Ostwürttemberg, wo der TV Steinheim gegen den TV Neuler nicht angetreten ist, obwohl Neuler einer Spielverlegung nicht zugestimmt hat.

    Amateurfußball ist nicht nur ein wichtiger, sondern sogar ein unverzichtbarer Bestandteil in unserer lokalen bzw. regionalen Kultur-Landschaft.

  • Spiel wird mit 3:0 für die Kickers gewertet, Dorfmerkingen hat 10 Tage Zeit für einen Einspruch, erst danach wird das Resultat in der Tabelle berücksichtigt. Quelle STN.

  • Spiel wird mit 3:0 für die Kickers gewertet, Dorfmerkingen hat 10 Tage Zeit für einen Einspruch, erst danach wird das Resultat in der Tabelle berücksichtigt. Quelle STN.

    Alles andere wäre auch überraschend gewesen.


    Stuttgarter Kickers gegen Sportfreunde Dorfmerkingen: Ausgefallenes Spiel wird 3:0 für die Kickers gewertet
    Kurzfristig wurde die Partie zwischen den Stuttgarter Kickers und den SF Dorfmerkingen coronabedingt abgesagt. Das ausgefallene Spiel wird für die Kickers…
    www.stuttgarter-nachrichten.de

    Amateurfußball ist nicht nur ein wichtiger, sondern sogar ein unverzichtbarer Bestandteil in unserer lokalen bzw. regionalen Kultur-Landschaft.

  • Spiel wird mit 3:0 für die Kickers gewertet, Dorfmerkingen hat 10 Tage Zeit für einen Einspruch, erst danach wird das Resultat in der Tabelle berücksichtigt. Quelle STN.

    Alles andere wäre auch überraschend gewesen.

    Leider. Aber Dorfmerkingen könnten jetzt natürlich à la VfR Aalen ein paar Atteste vorlegen und auf Neuansetzung dringen. :)

  • Alles andere wäre auch überraschend gewesen.

    Leider. Aber Dorfmerkingen könnten jetzt natürlich à la VfR Aalen ein paar Atteste vorlegen und auf Neuansetzung dringen. :)

    Vermutlich bringen die nicht ganz so viele Atteste zusammen wie der VfR.


    Mir tut das allerdings für einen älteren sehr sympathischen Herren aus meinem Bekanntenkreis ganz arg leid, nämlich für Gerhard Hörner, der früher im Aufsichtsrat der Stuttgarter Versicherung saß, welche in den späten 80ern sowohl ein größerer Sponsor bei den Kickers als auch Hauptsponsor in Dorfmerkingen war und den Aufschwung in Dorfmerkingen durch sein Mitwirken entscheidend mit eingeleitet hat. Mittlerweile ist Hörner, dessen Frau aus Dorfmerkingen stammt, längst in Rente, doch bekennender Kickers- und SFD-Anhänger ist er immer noch und dieses Spiel wäre mit Sicherheit sein Saisonhöhepunkt gewesen. Für ihn ist es bestimmt ganz arg bitter dass die Partie nun am Grünen Tisch gewertet wurde.

    Amateurfußball ist nicht nur ein wichtiger, sondern sogar ein unverzichtbarer Bestandteil in unserer lokalen bzw. regionalen Kultur-Landschaft.

  • Der Fall ist ja auch ein bisschen anders. Aalen hatte ja schon vor dem Spiel genug PCR-positive. Atteste im Nachhinein werden wohl nichts bringen.


    Wobei ich finde, da müssten die Regeln auch ein bisschen angepasst werden. Wenn ein Spieler wenige Tage vor einem Spiel PCR-positiv ist und vorher noch Kontakt zur Mannschaft hatte, dann sollte das Spiel automatisch verlegt werden.

  • Mittlerweile ist Hörner, dessen Frau aus Dorfmerkingen stammt, längst in Rente, doch bekennender Kickers- und SFD-Anhänger ist er immer noch und dieses Spiel wäre mit Sicherheit sein Saisonhöhepunkt gewesen. Für ihn ist es bestimmt ganz arg bitter dass die Partie nun am Grünen Tisch gewertet wurde.

    Das musst du den Dorfmerkingern sagen.



    Wobei ich finde, da müssten die Regeln auch ein bisschen angepasst werden. Wenn ein Spieler wenige Tage vor einem Spiel PCR-positiv ist und vorher noch Kontakt zur Mannschaft hatte, dann sollte das Spiel automatisch verlegt werden.

    Dann hätten man bisher vielleicht die Hälfte der Spiele durchgebracht und könnte die Saison gleich abbrechen.

    Anfang der Saison galt ja, dass ab glaub' ich 4 Corona-Fällen die Spiele abgesagt wurden und es hagelte nur so von Absagen. Weswegen man die Regeln lockerte.

    BTW, Dorfmerkingen hatte am Spieltage keinen einzigen PCR-positiven Spieler.

  • Auf wieviele Tage bezog sich die Regel mit den 4 Fällen? Ich meine jetzt halt, wenn es wirklich nur wenige Tage vorher ist. Also wenn man vielleicht donnerstags zusammen trainiert, am Freitag wird einer positiv getestet, dann sollte am Samstag kein Spiel sein. Wenn vielleicht am Dienstag und Donnerstag Training ist, ein Spieler wird am Mittwoch positiv getestet, geht dann Donnerstags nicht ins Training, die anderen Spieler werden am Samstag alle nochmal getest und alle sind negativ, dann kann ja meinetwegen am Sonntag gespielt werden.

  • Ich bin nicht so tief mit den Statuten vertraut, aber galt früher nicht mal, dass Punkte, die am grünen Tisch gewonnen wurden, bei Punktgleichheit am Saisonende nicht gewertet werden? Nur als kleine Randnotiz. Könnte ja ein Thema werden…

  • Ich bin nicht so tief mit den Statuten vertraut, aber galt früher nicht mal, dass Punkte, die am grünen Tisch gewonnen wurden, bei Punktgleichheit am Saisonende nicht gewertet werden? Nur als kleine Randnotiz. Könnte ja ein Thema werden…

    Oh, das wäre mir neu. Bei uns im Norden gibt es sowas nicht, wäre dann ja auch unfair für die Kickers, wenn sie ein Spiel weniger hätten um Punkte zu sammeln.