Neues von Türkgücü München

  • Jetzt müsste man dann also wieder den begriff Bezirkssportanlage definieren.

    Unter dem Begriff Bezirkssportanlage versammeln sich ganz unterschiedliche Sportanlagen. Taugt also nicht wirklich. Er wird halt gern abwertend für unteres Amateurniveau verwendet.

    Bezirkssportanlage dürften sich weniger daran bemessen, welche Tribünenkapazität rund ums Grün steht. Sondern an der Infrastruktur, also Nebenplätze, Ausstattung der Umkleidekabinen, Schulungsräume, Kraftraum etc.

  • So ist es. Da gibts auch Riesenunterschiede. Und natürlich, wer die Anlage alles nutzen darf.

    Ein eigenes Vereinsgelände, noch dazu als DFB-Stützpunkt, ist Gold wert.

    Fürth hat ein eigenes NLZ, aber das Julius-Hirsch-Sportzentrum mit dem Charly-Mai-Stadion, offiziell eine Bezirkssportanlage, wäre auch für Nachwuchsarbeit im höheren Fußball geeignet.

    Ich vermute aber, TG hat seit Übernahme durch den Geldgeber nie ernsthaft an Nachwuchs, Breitensport und Vereinsleben gedacht.

  • Ich vermute aber, TG hat seit Übernahme durch den Geldgeber nie ernsthaft an Nachwuchs, Breitensport und Vereinsleben gedacht.

    Nicht mehr als das Nötigste.

    Können Sie einen Fußball in ein Tor schießen? Werden Sie noch heute Profi bei Arminia Bielefeld!

  • Türkgücü München bereitet sich auf den Start in die Regionalliga vor. Die Spieler dafür holt der Klub über alte Kontakte an Bord. Ein stattlicher Etat steckt wohl dahinter.

    Die seit Monaten herrschende Unklarheit an der Heinrich-Wieland-Straße könnte bald ein Ende haben. Türkgücü München hat sich Ende April neu aufgestellt. Die KGaA ist zwar pleite und handlungsunfähig, doch im e.V. deutet alles darauf hin, dass der Start in die Regionalliga gelingen kann.


    Türkgücü München: Spielersuche läuft über Connections - Etat mindestens bei 300.000 Euro - FuPa

  • Puh, wow...

    Ein Schlag ins Gesicht aller anderen Vereine :naja:

    „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“

  • es gibt nach den Statuten kein Problem, das Spielrecht wieder zurück an einen e.V. zu geben, wenn dessen Kapitalgesellschaft erlischt

    #22/5 5 Regional-Verbände = 5 Regional-Ligen = 5 Regional-Meister = 5 Aufsteiger

  • Das ist nicht die Frage. Wird die Zulassung erteilt, die Voraussetzungen erfüllt? Da hat der BFV noch nichts verlauten lassen.

    Ohne Wertung, nur mal festgestellt.

  • „So eine Katastrophe habe ich noch nie erlebt. Ich will mit diesem Verein nie mehr etwas zu tun haben, nicht mal den Namen will ich noch in den Mund nehmen.“ Sercan Sararer über seine Zeit bei Türkgücü München.


    „So eine Katastrophe habe ich noch nie erlebt“: Sercan Sararer rechnet mit Türkgücü ab
    Stürmer hofft vergeblich auf Vertrag bei 1860
    www.fupa.net

    “Siamese twins? I believe they prefer to be called conjoined twins.”

    “And Hillbillies prefer to be called sons of the soil, but it ain’t gonna happen.”