Ich freu mich grad darüber....

  • Wenn einer schlecht spielt wird er ausgepfiffen. So weit ganz normal. Nur irgendwie hat sich seit dem EM-Debakel alles auf Sane eingeschossen. Und da wird es schwierig, wenn es fast nur gegen einen einzelnen geht.Millionenvertrag hin oder her. Im Grunde genommen bringt er seit seinem Wechsel zu den Bayern nicht die Leistung, die sich alle dort von ihm erhofft haben, und er sich wahrscheinlich auch von sich selbst. Keine Bindung zur Mannschaft, gurkt da irgendwie für sich selbst rum und reiht dabei Fehler an Fehler. Das ein hoch veranlagter Spieler wie Sane teilweise wie ein Schüler vorgeführt wird ist ja nicht normal. Diese "Blockade" muss ja irgendwo dran liegen. Dies gilt es rauszuarbeiten. Da helfen keine Pfiffe, oder gar eine Versetzung in die 2. Mannschaft. Ein Doppelpack gegen Pipinsried würde da sicherlich ebenso wenig helfen. Wenn da auch in den nächsten Monaten keine positive Entwicklung zu verzeichnen ist, muss er vielleicht einsehen, dass er einer von vielen ist, die beim FC Bayern nicht zurecht gekommen sind. Wäre er ja nicht der erste.

  • Wenn einer schlecht spielt wird er ausgepfiffen. So weit ganz normal. Nur irgendwie hat sich seit dem EM-Debakel alles auf Sane eingeschossen. Und da wird es schwierig, wenn es fast nur gegen einen einzelnen geht.Millionenvertrag hin oder her. Im Grunde genommen bringt er seit seinem Wechsel zu den Bayern nicht die Leistung, die sich alle dort von ihm erhofft haben, und er sich wahrscheinlich auch von sich selbst. Keine Bindung zur Mannschaft, gurkt da irgendwie für sich selbst rum und reiht dabei Fehler an Fehler. Das ein hoch veranlagter Spieler wie Sane teilweise wie ein Schüler vorgeführt wird ist ja nicht normal. Diese "Blockade" muss ja irgendwo dran liegen. Dies gilt es rauszuarbeiten. Da helfen keine Pfiffe, oder gar eine Versetzung in die 2. Mannschaft. Ein Doppelpack gegen Pipinsried würde da sicherlich ebenso wenig helfen. Wenn da auch in den nächsten Monaten keine positive Entwicklung zu verzeichnen ist, muss er vielleicht einsehen, dass er einer von vielen ist, die beim FC Bayern nicht zurecht gekommen sind. Wäre er ja nicht der erste.

    Ich denke nach seiner schweren Verletzung ist er noch nicht in den tritt gekommen, vielleicht kommt das ja noch. Ich will sagen es muss nicht unbedingt an den FC Bayern zu liegen.

  • Es stimmt halt nicht, wenn Bayern-Trainer Julian Nagelsmann Ursache und Wirkung verdreht und Sané zugute hält, dass er ja auch nicht an die Arbeitsplätze der Zuschauer eilt, um sie bei der Verrichtung ihrer Arbeit auszupfeifen.

    Das Kopfkino dazu ist aber schon lustig. Wenn ich mir so vorstelle Sané kommt in mein Büro um laut zu pfeiffen ... :lachen:

  • Wenn junge Leute von Mitte 20 Bock auf gute,alte Musik haben :positiv2:

    Vor dem Spiel unserer Landesliga-Ersten lief auf Wunsch der Mannschaft "Best of Santana"

    ich kannte wen
    der litt akut
    an Fußballwahn
    und Fußballwut
    (Joachim Ringelnatz)

  • ... dass die Normannia, die SF Dorfmerkingen, der TSV Essingen, die TSG Hofherrnweiler/Unterrombach und der TSGV Waldstetten allesamt gestern abend drei Punkte einfahren konnten. Ein toller Tag für die Ostalb.

    Amateurfußball ist nicht nur ein wichtiger, sondern sogar ein unverzichtbarer Bestandteil in unserer lokalen bzw. regionalen Kultur-Landschaft.

  • Samstags morgens koche ich immer Eier für das Frühstück und nutze die Stoppuhr meines Smartphones als... Stoppuhr. Als ich eben die App öffnete lief das Ding und war schon bei 168 Stunden. :kicher:

    Mein Feenname ist Trinkerbell

  • Ging mir neulich so mit der Luca-App. Da wollte ich mich morgens im meinem Stamm-Cafe für die große heiße Braune auf dem Weg zur Arbeit einloggen. Nur um festzustellen, dass ich schon 23 Stunden und 55 Minuten vor Ort war. :lol:

  • ... dass die Wahlbeteiligung in Berlin so hoch war wie noch nie zuvor


    Immenses Chaos bei Berlin-Wahl – Wahlbeteiligung in Berliner Bezirk bei 159 Prozent
    Bundestagswahl, Abgeordnetenhauswahl und Volksentscheid – das war offenkundig zu viel für die Berliner Wahlbehörden. Sie produzierten am Wahltag ein…
    de.rt.com

    Amateurfußball ist nicht nur ein wichtiger, sondern sogar ein unverzichtbarer Bestandteil in unserer lokalen bzw. regionalen Kultur-Landschaft.

  • ... dass die Wahlbeteiligung in Berlin so hoch war wie noch nie zuvor

    Ich freue mich,daß ich die Angelegenheit vom heimischen Sofa aus erledigt habe und nicht in so einer immens langen Warteschlange stehen brauchte. :zwinker:


    Und natürlich auch über den Sieg unserer "Dritten" bei "Sauwetter"

    ich kannte wen
    der litt akut
    an Fußballwahn
    und Fußballwut
    (Joachim Ringelnatz)

  • Russia TV ist als Quelle etwas fragwürdig :lachen:

    Wobei Berlin ja tatsächlich krasse Pannen bei der Wahl hatte.

    In Bayern klappts doch auch: bei den Kommunalwahlen hat man in den kreisangehörigen Gemeinden vier Stimmzettel, wo zu dem noch kumuliert und panaschiert werden darf. Kommen noch Bürgerentscheide dazu, hat man sogar fünf und mehr Stimmzettel. Und trotzdem hauts hin.

    Aber Berlin hat ja auch im Normalbetrieb eine total überforderte und unorganisierte Verwaltung. Wie sollen da Wahlen klappen?

  • Wobei Berlin ja tatsächlich krasse Pannen bei der Wahl hatte.

    In Bayern klappts doch auch: bei den Kommunalwahlen hat man in den kreisangehörigen Gemeinden vier Stimmzettel, wo zu dem noch kumuliert und panaschiert werden darf. Kommen noch Bürgerentscheide dazu, hat man sogar fünf und mehr Stimmzettel. Und trotzdem hauts hin.

    5 Stimmzettel hatten wir diesmal auch. 1x Bundestagswahl 2x Abgeordnetenhaus (warum man dafür 2 braucht?) 1x Bezirksverordnetenversammlung und 1x Volksentscheid.

  • Eben. Wenn dann die Verantwortlichen aus der Berliner Politik erzählen, das sei eine organisatorische Überforderung gewesen, frage ich mich: Warum schaffen es andere Bundesländer problemlos?

  • Das einer unserer Spieler der II.Mannschaft des DSV 1900 nach einem schweren Autounfall am Sonntag zwar erheblich verletzt wurde,aber gottseidank keine Lebensgefahr besteht.

    ich kannte wen
    der litt akut
    an Fußballwahn
    und Fußballwut
    (Joachim Ringelnatz)