Ponomarev hört auf!

  • Man kanns ja machen wie Helmut Hack über 20 Jahre in Fürth und davor in Vestenbergsgreuth: die eigene Firma (bzw. er war ja nur Geschäftsführer) als einen wichtigen Sponsor, aber dazu konsequent einen regionalen Sponsorenpool aufbauen, angefangen beim Malermeister und Installateur über örtliche Industrie bis später sogar regionale Global Player. Dazu Geschäftskontakte in der eigenen Branche. Und das ganze langfristig angelegt mit Aufbau Schritt für Schritt. Und mit der eigenen Seriösität und Bonität - er hatte einen Namen in der regionalen Wirtschaft und in seiner Branche insgesamt.

    Nur mal so, wie gutes und seriöses Sponsoring aussehen kann.

    Wenn man das so macht, aber leider beim falschen Verein wird das, unter anderem auch hier, genauso kritisiert und diffamiert.

  • Man kanns ja machen wie Helmut Hack über 20 Jahre in Fürth und davor in Vestenbergsgreuth: die eigene Firma (bzw. er war ja nur Geschäftsführer) als einen wichtigen Sponsor, aber dazu konsequent einen regionalen Sponsorenpool aufbauen, angefangen beim Malermeister und Installateur über örtliche Industrie bis später sogar regionale Global Player. Dazu Geschäftskontakte in der eigenen Branche. Und das ganze langfristig angelegt mit Aufbau Schritt für Schritt. Und mit der eigenen Seriösität und Bonität - er hatte einen Namen in der regionalen Wirtschaft und in seiner Branche insgesamt.

    Nur mal so, wie gutes und seriöses Sponsoring aussehen kann.

    Wenn man das so macht, aber leider beim falschen Verein wird das, unter anderem auch hier, genauso kritisiert und diffamiert.

    Zumindest in Uerdingen wird bzw. wurde aber gerade so nicht gearbeitet. Da war nix mit Schritt für Schritt.

    "Die Majorität der Dummen ist unüberwindbar und für alle Zeiten gesichert. Der Schrecken ihrer Tyrannei ist indessen gemildert durch Mangel an Konsequenz.." (Albert Einstein)

  • Wenn man das so macht, aber leider beim falschen Verein wird das, unter anderem auch hier, genauso kritisiert und diffamiert.

    Zumindest in Uerdingen wird bzw. wurde aber gerade so nicht gearbeitet. Da war nix mit Schritt für Schritt.

    Das stimmt, ich denke der unterschied ist ob der Investor/Mäzen sich mit dem Verein identifiziert oder eben nicht. Wenn einer von außerhalb kommt und noch z.B. noch nie ein Spiel gesehen hat sollte man den von vornherein erstmal ablehnen, zumindest wenn er auch noch mitsprechen möchte . :denken:

  • Wenn ich dadurch meine Ehre, Stolz,Vereinsfarben zusammen mit demokratischen Strukturen und einem gewissen Mitspracherecht behalten kann - Ja! Höhere Ligen und Erfolg ist nicht alles

    Nur, dass der Unterschied zwischen Offenbach und Krefeld ist, dass die Kickers ein neues Stadion haben, genügende Trainingsmöglichkeiten haben und Unterstützung von der Stadt bekommen (zumindest kann es nicht weniger als in KR sein, sieht man an den Pinguinen).


    Die Voraussetzungen sind ganz andere, oder wie würdest du es finden wenn du für Heimspiele zu einem ehemaligen Rivalen ins Stadion fährst?

    Durch den Neubau ging (leider) einiges an Seele in Offenbach verloren. Am Wiener Ring werden die Trainingsmöglichkeiten auch mit anderen Vereinen geteilt. Ist aber auch verständlich, da von der Stadt/Land bezahlt. Zum Rest hat Rabbit83 in zwei guten Beiträgen alles geschrieben.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • bei 60 haben auch alle oder wenigstens die Mehrheit so geredet. bis dann die Wahl zwischen Absturz oder Scheich kam. lustigerweise kam dann nur wenig später der Absturz mit Scheich

    #22/5 5 Regional-Verbände = 5 Regional-Ligen = 5 Regional-Meister = 5 Aufsteiger

    Einmal editiert, zuletzt von Wacker_Wiggerl ()

  • 0 Mitleid!

    Man sollte mal an die Fans denken bevor man wieder irgendeinen Mist schreibt. Die sind es nicht selber Schuld, weder dass die Stadt seit Jahren nix an der Grotenburg tut, weder dass man sich auf Ponomarev eingelassen hat. Und das war die einzige Chance auf Profifußball in Uerdingen, hätte man das ablehnen sollen und in der Oberliga rumdümpeln? Zu 100% hättest du das im Falle von RWE auch angenommen!



    Hör bitte auf von 100% zu faseln von Dingen, die nicht stimmen. Was du da von dir gibst ist mir gegenüber eine absolute frechheit.


    Ich wäre der erste der wech wäre, wenn man sich so einen ins Haus geholt hätte. ich spiele lieber gegen Krtay, Schonnbeck etc. als so einen


    Zu selber schuld:

    Man wusste wie er arbeitet und das seine methoden alles andere als seriös sind. dennoch haben sich die allermeisten drüber gefreut das er da ist. Auch jetzt noch ist das Forum bei denn voller lob über ihn. Soviel zum thema die armen fans... Selbst die Ultras haben nichts dagegen getan, bzw. es je versucht zu boykottieren, was hier essen klar der fall gewesen wäre. was meinst du warum sich solche leute vereine miot ner kleinen Fanbase aussuchen?????

    Die schuld auf die stadt zu schieben ist natürlich immer einfach wenn man selber zu geizig war was zu tun. Das mit dem Stadion war ja voher schon bekannt.. Auch das die stadt das nicht so einfach mitmacht, da die kassen nicht wirklich prall gefüllt sind. Dort kam ganz klar das Signal, das man erstmal sehn will ob sich erfolg einstellt. Den gab es ja auch nicht wirklich, denn man rechnete schon mit 2. liga . oder Zumindest das man immer drum spielt. Stattdessen ging es ja eher gegen den Abstieg.

    Egal was kommt, du siehst die Fahnen wehen. Auf der Westribüne ,für den RWE. Auch wenns grad schmerzt, dat ich dich nicht seh, schwenk ich die Fahne für unseren RWE:rotweiss:

    Einmal editiert, zuletzt von RWE1907 ()

  • Wenn ich dadurch meine Ehre, Stolz,Vereinsfarben zusammen mit demokratischen Strukturen und einem gewissen Mitspracherecht behalten kann - Ja! Höhere Ligen und Erfolg ist nicht alles.



    1907% Zusimmung!

    Egal was kommt, du siehst die Fahnen wehen. Auf der Westribüne ,für den RWE. Auch wenns grad schmerzt, dat ich dich nicht seh, schwenk ich die Fahne für unseren RWE:rotweiss:

  • ...

    Ich wäre der erste der wech wäre, wenn man sich so einen ins Haus geholt hätte. ich spiele lieber gegen Krtay, Schonnbeck etc. als so einen

    Wie schon geschrieben, wenn es beim eigenen Verein gut läuft dann kann man schnell irgendwas erzählen. Denn auch RWE hat ein neues Stadion bekommen (64 Mio von der Stadt), und auch wenn RWE mit der SGS teilen muss, das ist das vierfache von dem in Krefeld. Und das kann man dann wohl auch in Krefeld verlangen, sonst gäbe es z.B. in Düsseldorf auch kein Stadion.

  • Es geht hier nicht um kurzfristigen Erfolg (zum Beispiel derzeit in Essen) sondern um eine nachhaltige und glaubwürdige Vereinskultur.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Es geht hier nicht um kurzfristigen Erfolg (zum Beispiel derzeit in Essen) sondern um eine nachhaltige und glaubwürdige Vereinskultur.

    Ich sehe da durchaus Parallelen zu Essen. Beide haben bzw. hatten ein untaugliches Stadion für Profifußball. Die einen bekommen eins für 64 Mio, die anderen für 18 nicht. In Essen kann man froh sein, dass das Stadion schon längst steht und nicht wie in Krefeld jahrelang erfolgslos warten muss.


    Klar hat Essen keinen Ponomarev, sondern viele verschiedene Sponsoren, aber ansonsten von der Infrastruktur ist es da nicht (alleine) der KFC schuld. Die wussten vor 10 Jahren auch noch nicht, dass Ponomarev vor der Türe stehen wird.

  • sofortiger Rückzug = Annullierung oder kein Lizenzantrag für die neue Spielzeit = Tabellenende in der Wertung :?:

    oder wundersame Wende

    #22/5 5 Regional-Verbände = 5 Regional-Ligen = 5 Regional-Meister = 5 Aufsteiger

  • Er ist ja "nur" als Präsi des e.V. zurückgetreten, das hat mit Verträgen und Geld der GmbH ja erstmal nix zu tun, hat "nur" Signalwirkung.


    Der Rückzug zum 20.1. riecht für mich danach, dass vielleicht doch irgendjemand dafür bürgt, dass die Saison beendet werden kann und als Bedingung halt das sofortige Verschwinden von Ponomarev gestellt wurde. :denken:


    Ein Rückzug und Annulierung der Spiele fänd ich auf jeden Fall super (mal von meiner generellen Abneigung diesem Dingsda gegenüber) hat doch der MSV gegen Uerdingen sehr überzeugend verkackt und etliche Abstiegskonkurrenten gewonnen.

  • Was ein hinhalten... Sollen doch direkt die Eier haben und sagen das es auf dauer nix werden kann.

    Egal was kommt, du siehst die Fahnen wehen. Auf der Westribüne ,für den RWE. Auch wenns grad schmerzt, dat ich dich nicht seh, schwenk ich die Fahne für unseren RWE:rotweiss:

  • Vielleicht ist ja auch ein schnelles - sportlich irrelevantes - natürlich coronabedingtes Insolvenzchen eine Lösung.


    Hat andernorts ja auch toll funktioniert.

    _________________________________________________________


    28.09.2008, 15.50 Uhr: Die Stunde Null.


    IGNORANZ - Meine Verachtung habt ihr nicht mehr verdient. :D

  • Könnte nächste Saison eine von den Namen her sehr interessante Oberliga werden: Wuppertaler SV, FC Remscheid, KFC Übeldingen, SW Essen, VfB Homberg, Germania Ratingen, 1.FC Kleve, 1.FC Viersen.... Und mit letzteren hätten die Übeldinger dann auch ihr Derby.... :lol: