Corona-Ausfälle Oberliga Baden-Württemberg

  • Eine Katastrophe. Somit erwartet uns die nächsten Wochen ein hammerhartes Programm. Und das muss ja noch gar nicht die letzte Absage gewesen sein, an wetterbedingte Absagen Richtung Winter möchte ich noch gar nicht denken...


    Warum treten diese Spielabsagen so häufig eigentlich nur in der Oberliga Baden-Württemberg auf? Sonst sind mir kaum Absagen bekannt. Haben wir da einen besonders motivierten Corona Sheriff in der WFV-Spielkommission?

  • Eine Katastrophe. Somit erwartet uns die nächsten Wochen ein hammerhartes Programm. Und das muss ja noch gar nicht die letzte Absage gewesen sein, an wetterbedingte Absagen Richtung Winter möchte ich noch gar nicht denken...


    Warum treten diese Spielabsagen so häufig eigentlich nur in der Oberliga Baden-Württemberg auf? Sonst sind mir kaum Absagen bekannt. Haben wir da einen besonders motivierten Corona Sheriff in der WFV-Spielkommission?

    Oder besonders viele Impfverweigerer unter den Spielern. Normalerweise sollten Geimpfte ja nicht in Quarantäne.

  • Mich würde mal interessieren wie viele Impfdurchbrüche da dabei waren. Leider liest man dazu nichts.

    Amateurfußball ist nicht nur ein wichtiger, sondern sogar ein unverzichtbarer Bestandteil in unserer lokalen bzw. regionalen Kultur-Landschaft.

  • Mich würde mal interessieren wie viele Impfdurchbrüche da dabei waren. Leider liest man dazu nichts.

    Bei den Kickers war nach Angaben des Vereins eine zweistellige Zahl an Spielern infiziert und davon die Hälfte geimpft. Weiß aber nicht, ob die Spieler vielleicht nur einmal geimpft waren.


    Am Donnerstag gab es in der Stuttgarter Zeitung einen Artikel über die vielen Ausfälle in der Oberliga BW.

    Es gibt zwei Erklärungsversuche:


    - in den niedrigen Klassen wird mit dem Thema weniger sensibel umgangen.

    Zitat vom Göppinger Spielleiter Miedle: "In den unteren Ligen wird nicht alles gemeldet. Wer krank ist, bleibt eben zu Hause." Außerdem wird weniger trainiert, die Spieler sind daher weniger oft in der Kabine zusammen.

    Nachvollziehbar, andererseits gab es in der vergleichbaren Regionalliga Südwest bisher keinen einzigen Spielausfall. In der letzten Saison sah das dort noch anders aus. Vielleicht gibt es dort aber einfach mehr Geimpfte/Genesene da man die letzte Saison durchgespielt hat.


    - im Vergleich zu anderen Verbänden gibt beim WfV strengere Regeln. Es sollte dazu bei einer Sitzung der Spielkommission am Donnerstag ein Kriterienkatalog beschlossen werden. Mit dem Ziel, dass künftig weniger Spiele abgesagt werden müssen.

    Da kann man dem Kommentar des Freibergers Christian Werner nur zustimmen: "Seit 2 Jahren beschäftigen wir uns mit dem Problem. Warum wird ein klares Konzept erst präsentiert, wenn das Kind schon in den Brunnen gefallen ist".

    Einmal editiert, zuletzt von Degerlocher ()

  • Die Problematik der Coronabedingten Ausfälle und deren Folgen ab sofort hier.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • https://www.fupa.net/news/krei…eue-infos-vom-wfv-2801539


    Neue Kriterien für die Spielabsetzung
    Im Grundsatz gilt eine Mannschaft ab sofort als spielfähig, solange sie über mindestens 16 Spieler*innen verfügt. Zum Kader der theoretisch verfügbaren Personen werden alle Spieler*innen gezählt, die in der laufenden Saison bereits auf dem Spielbericht standen. Abgezogen werden mit COVID-19 infizierte Spieler*innen. Nicht immunisierte Fußballer*innen, die sich in Quarantäne befinden, zählen hingegen genau wie Verletzte oder Gesperrte zum Kader.

    Die Sonderbehandlung von nicht immunisierten Spieler*innen, die sich in Quarantäne befinden, endet somit, da diese durch die Impfung hätte vermieden werden können. Für immunisierte Personen sieht die CoronaVO Absonderung des Landes keine Quarantäne vor. Vereine, die einen positiven Schnelltest melden, müssen im Falle einer Spielabsetzung im Nachgang PCR-Nachweise der betroffenen Spieler*innen liefern – andernfalls droht ein Sportgerichtsverfahren, das eine Wertung der Partie oder gar einen Punktverlust zur Folge haben kann.

    "In einer Krisensituation wird ein Kluger nach Lösungen und ein Dummer nach einem Schuldigen suchen"

    (Ludovicus Porcus)

  • Oberligaentscheid:"Sonderbehandlung nicht immunisierter Spieler endet"


    Ab sofort zählen ungeimpfte Spieler in Quarantäne wie Verletzte oder Gesperrte


    Zahlreiche Fußball-Oberligisten waren in den vergangenen Wochen betroffen. Die Stuttgarter Kickers, der FC Villingen,

    auch der FV Lörrach-Brombach. Aufgrund von Corona-Fällen und der angeordneten Quarantäne waren Spiele abgesagt

    und neu terminiert worden. Die Staffelleitung sei nicht erfreut über die zu vermutende Impfquote, hieß es beim FVLB,

    bald würden Spiele in diesen Fällen aber vermutlich ohnehin als verloren gewertet werden. Und nun macht die Liga

    tatsächlich Druck. ............................

  • die Regeln werden wohl nochmals verschärft werden.

    In Fussballstadien sollen keine Zuschauer zugelassen werden.


    Ich wäre fast dafür zusagen. Man verschiebt in der Oberliga die beiden übrigen Spieltage ins neue Jahr.

    Ohne Zuschauer ist für viele Vereine kaum zustämmem, mit fehlenden Einnahmen. Und selbst mit Zuschauer ist es bezüglich der aktuellen 2G+ Regeln eine schwere Organisation für die Vereine . Zudem wird das Wetter die Tage deutlich ungemütlicher.

  • die Regeln werden wohl nochmals verschärft werden.

    In Fussballstadien sollen keine Zuschauer zugelassen werden.


    Ich wäre fast dafür zusagen. Man verschiebt in der Oberliga die beiden übrigen Spieltage ins neue Jahr.

    Ohne Zuschauer ist für viele Vereine kaum zustämmem, mit fehlenden Einnahmen. Und selbst mit Zuschauer ist es bezüglich der aktuellen 2G+ Regeln eine schwere Organisation für die Vereine . Zudem wird das Wetter die Tage deutlich ungemütlicher.

    Ja, ohne Zuschauer macht das Ganze keinen Sinn. Und deshalb haben die Südbadener mit Recht entschieden, in die Winterpause zu gehen. Der WFV zögert noch, wobei ich das nicht verstehe.

    Amateurfußball ist nicht nur ein wichtiger, sondern sogar ein unverzichtbarer Bestandteil in unserer lokalen bzw. regionalen Kultur-Landschaft.

  • Au Backe. Große Leistung vom WFV. Wenn ich es nicht so abwegig finden würde könnte man fast annehmen dass der Antrag stellende Verein hier einen Reflex in dem Laden auslöst.

    Wie der SSV will was?. Ablehnen.

    Schwachsinnige Entscheidung.

  • Man kann nur hoffen, dass die Politik diesem Schwachsinnsverband einen Riegel vorschiebt. Die sind ja nicht mehr ganz gesund im Kopf. Es sind 50% der Spieltage durch. Notfalls bricht man den Bums halt ab. Was soll das, jetzt noch Spiele durchzuprügeln?!