Heute vor...

  • Heute vor 37 Jahre holte der Hamburger SV seinen letzten Meistertitel durch einen 2:1 Sieg bei Schalke 04.

    In seinem letzten HSV-Spiel erzielte Horst Hrubesch das 1:0. Wolfram Wuttke erzielte kurz vor der Pause das 1:1, ehe Wolfgang Rolff in der 2.HZ der Siegtreffer gelang


  • Heute vor 15 Jahren steigen die Sportfreunde Siegen mit einem 2:3-Sieg beim SV Darmstadt 98 zum ersten Mal in die 2. Bundesliga auf. Weil der FC Augsburg die Führung gegen den SSV Jahn Regensburg in den letzten Minuten noch vergeigt.


    Damals auch in der Liga: Der heutige Bundesligist TSG Hoffenheim und Zweitligist SV Wehen (Wiesbaden).

    Dazu hab ich natürlich auch ein Video parat. :D


  • Geile Szenen aus dem Siegener Block. Wusste gar nicht, dass Patrick Helmes bei den Sportfreunden aktiv war.

  • Helmes ist im Siegerland aufgewachsen. In der Junioren-Zeit u.a. in Alchen, Bürbach und bei den Sportfreunden gespielt.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Wäre die Wiedervereinigung andersrum verlaufen hätten sich die Ostclubs ungeniert im Westen bedient. Und wenn der Osten damals mehr als zwei Plätze bekommen hätte, hätte dies den Absturz von so manchem Ostverein nur verzögert.

    Das steht aber nicht im Widerspruch zu dem, was ich geschrieben habe;)

  • Aber was danach passiert ist war schon geil. Erstes Spiel gegen Homberg musste dann später angepfiffen, weil soviele Fans noch vor dem Stadion standen. Und dann gewinnt man durch ein Traumtor.. es war eine geile Saison. Tolle Gastgeber und ich war tatsächlich jedes Spiel dabei gewesen.

    Und immerhin seitdem schuldenfrei ;)

  • Abbruch im Ruhrstadion wegen Gewitter und Gefahr von Stromschlag auf dem Kunstrasen - dat is jetzt echt schon 10 Jahre her? :facepalm:

    Glaube ich bin nicht der Einzige, der bei dem Stadionnamen sofort an Bochum denkt als Erstes und verwundert guckt, dass dort eine Plastewiese liegen soll... Aber du meinst sicherlich das Mülheimer Stadion....

  • ...vor neun Jahren wurde Dirk Nowitzki mit Dallas gegen Miami NBA-Meister und gleichzeitig MVP der Final-Serie! Eine Sternstunde für den deutschen Sport! Da wurde sich der Wecker gestellt in diesen Tagen.:lachen:

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Wieso soll das eine Sternstunde für den deutschen Sport gewsesen sein, außer der Tatsache, dass er Deutscher ist? Das soll seine Leistung nicht schmälern, das war schon stark.

  • Blödsinn würde ich es nicht nennen. Basketball ist auch in Deutschland eine der wichtigsten Sportarten.

    Nur haben eine Welt- oder Europameisterschaft eines deutschen Teams, ein Championsleague-Gewinn, eindrucksvolle Olympiamedaillen, besondere Spiele usw. , die auch im kollektiven Gedächtnis hängen bleiben, eher den Begriff Sternstunde verdient.

  • Da die NBA-Meisterschaft einer der Meisterschaften ist, die weltweit am meisten Beachtung findet. Dazu hat er Dallas über Jahre geführt und war der erste Deutsche der MVP der Finalserie wurde. Es ist halt absolut schade das in Deutschland sich (fast) alles nur auf Fußball bezieht und solch eine Leistung nicht seine entsprechende Würdigung erhält die es in anderen Ländern bekommen würde.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Dafür wird er auch in Deutschland gewürdigt und hat auch Werbeverträge (auch wenn das nur peanuts sind im Vergleich zu seinem US-Einkommen).

    Nur mit Verlaub: Sternstunden des deutschen Sports sind für mich z.B. die Mannschaftserfolge in Fussball, Handball, Hockey, dann die im Gedächtnis haftenden Erfolge von Rosi Mittermaier, Max Schmeling, Hackl Schorsch und Jens Weißflog etc. ,dramatische Spiele deutscher Teams, geniale Finishe bei Olympia usw.