[2. Bundesliga] 32. Spieltag

  • Dienstag, 16.06.2020, 18:30 Uhr

    Hamburger SV - : - VfL Osnabrück

    SpVgg Greuther Fürth - : - 1. FC Heidenheim
    SV Wehen Wiesbaden - : - 1. FC Nürnberg

    Mittwoch, 17.06.2020, 18:30 Uhr

    VfB Stuttgart - : - SV Sandhausen
    Hannover 96 - : - FC St. Pauli
    Jahn Regensburg - : - Karlsruher SC
    Erzgebirge Aue - : - VfL Bochum

    Donnerstag, 18.06.2020, 18:30 Uhr

    Holstein Kiel - : - Dynamo Dresden

    Donnerstag, 18.06.2020, 20:30 Uhr

    Arminia Bielefeld - : - SV Darmstadt 98

    Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!

  • Hamburg mit der nächsten Gelegenheit sich zu blamieren. :augenroll2:


    Und Nürnberg muss endlich den Abstiegskampf annehmen, gerade heute nicht noch so ein lebloser Auftritt. :beten:


    Bielefeld ist mit dem Nachholspielsieg von gestern durch, das erkläre ich jetzt zum Fakt! :lachen:


    Tabelle:


    1.Arm.Bielefeld 31 16 13 2 58:27 61

    2.Hamburger SV 31 14 11 6 59:38 53


    3.VfB Stuttgart 31 15 7 9 50:37 52


    4.Heidenheim 31 14 9 8 43:32 51

    5.Darmstadt 98 31 11 13 7 42:40 46

    6.VfL Bochum 31 10 12 9 49:46 42

    7.Greuth.Fürth 31 11 9 11 43:41 42

    8.Hannover 96 31 11 9 11 47:47 42

    9.Erzgeb.Aue 31 11 8 12 41:44 41

    10.SV Sandhausen 31 9 13 9 37:38 40

    11.Holstein Kiel 31 10 9 12 49:51 39

    12.J.Regensburg 31 10 9 12 46:52 39

    13.FC St.Pauli 31 9 11 11 37:40 38

    14.VfL Osnabrück 31 8 11 12 39:44 35

    15.Karlsruher SC 31 7 12 12 39:50 33


    16.1.FC Nürnberg 31 7 12 12 38:51 33


    17.Wehen Wiesb. 31 8 7 16 39:53 31

    18.Dyn. Dresden 31 7 7 17 29:54 28

    "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

  • Jaja, erst gegen Darmstadt, die sind bis jetzt das zweitbeste Rückrundenteam und können noch auf die Relegation hoffen. Dann in Karlsruhe, die haben Stuttgart geputzt und fighten um jeden Meter gegen die Abstieg. Und dann gegen Heidenheim, die werden 120% geben, um ihre Aufstiegschance zu nutzen. SOOO kann man sich Arminias Restprogramm natürlich zur Nullnummer schwarz rechnen.


    Dabei übersiehst Du nur eine Sache. Sowohl Darmstadt als auch Heidenheim benötigen Patzer von Hamburg und Stuttgart, und zwar bereits bevor ihre Spiele auf der Alm angepfiffen werden.


    Sollten Hamburg heute und Stuttgart morgen beide gewinnen, liegt Darmstadt 9 Punkte und 14 Tore zurück. Dann ist bei denen die Luft raus.


    Sollten Hamburg und Stuttgart dann auch noch beide am 33. Spieltag gewinnen, ist auch Heidenheim aus dem Rennen. Dann ist auch bei denen die Luft raus.


    Arminias Restprogramm ist also leichter als es aussieht. Denn entweder fällt bei den beiden Heimgegnern direkt vor dem Spiel die Spannung ab. Oder aber Arminia ist auch ohne weiteren Punkt bereits durch. ;)

  • Die oft zitierten "99 % Sicherheit" sehe ich allerdings auch noch nicht, eher 95, und bin mir ziemlich sicher, dass man sich in Bielefeld ab heute intensiv auf Donnerstag vorbereiten wird, damit man dann Klarheit hat. Auch wenn die Stimmung da gestern schon sehr ausgelassen zu sein schien, gerade bei Fabian Klos zum Beispiel. 18 Tore und 9 Punkte sind in drei Spielen zwar wirklich viel aufzuholen, aber unmöglich ist das auch nicht.


    Bevor man feiert, sollte man also wirklich eben bis Donnerstag (oder Dienstag/Mittwoch, falls die Konkurrenz wirklich patzt) abwarten und irgendwie mindestens einen Punkt gegen Darmstadt holen, was ja sicher auch keine Laufkundschaft ist. Wobei Lohmann in sofern Recht hat, dass, falls das Spiel noch relevant für Bielefeld ist, Darmstadt dann ebenfalls zu 95 % raus im Aufstiegskampf ist.


    Die Vergangenheit hat ja meistens gezeigt, dass an den letzten Spieltagen Teams, für die es noch um etwas geht, deutlich häufiger punkten als Teams, die schon komplette Klarheit haben. Und das gilt oben wie unten.


    Ich bin mir daher sicher, dass Bielefeld es nicht mehr versauen und aus eigener Kraft entweder Donnerstag oder Sonntag den letzten fehlenden Punkt holen wird, kann aber Hullu_poros Sicht da sehr gut nachvollziehen, so würde ich es bei meinem Verein wohl auch handhaben.

  • Die oft zitierten "99 % Sicherheit" sehe ich allerdings auch noch nicht, eher 95


    Also die Wahrscheinlichkeit, dass der VfB, welcher in den zwei Spielen gegen Osnabrück und den KSC kaum eine Torchance zustande brachte und aktuell ganz allgemein wirklich grausamen Fußball anbietet, in drei Spielen 18 Tore aufholt, würde ich bei deutlich unter 5% ansetzen.

  • Kein Buchmacher nimmt noch Wetten auf Arminias Aufstieg an. Nicht mal zur Quote 1,01. Weil noch niemals im Profifussball eine Mannschaft in 3 Spielen 9 Punkte und 18 Tore aufgeholt hat. Sowas passiert allenfalls in der Kreisliga B, wenn da einer plötzlich 16:1 gewinnt...

  • Dienstag, 16.06.2020, 18.30 Uhr


    Hamburger SV - VfL Osnabrück 1:1 (1:0)

    1:0 Harnik (35.)

    1:1 Heyer (58.)


    SpVgg. Greuther Fürth - 1. FC Heidenheim 0:0


    SV Wehen Wiesbaden - 1. FC Nürnberg 0:6 (0:3)

    0:1 Hack (7.)

    0:2 Sorensen (38.)

    0:3 Hack (41.)

    0:4 Sorensen (58.)

    0:5 Hack (65.)

    0:6 Zrelak (84.)

    Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!

    7 Mal editiert, zuletzt von RW1907Essen ()