[1. Bundesliga] Relegation 2020

  • Noch steht nicht fest, wer nach dieser Bundesliga-Saison in die Relegation gehen muss. Die DFL hat die beiden Relegationsspiele der Bundesliga allerdings terminiert: Das Hinspiel findet am Donnerstag, den 2. Juli, um 20.30 Uhr statt. Das Rückspiel der Relegation ist vier Tage später geplant am Montag, den 6. Juli. Übertragen wird die Relegation der Bundesliga ausschließlich über DAZN.


    spox.com

    "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

  • Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass ein Duell Heidenheim gegen Düsseldorf allzu viele interessiert.

    "Die Majorität der Dummen ist unüberwindbar und für alle Zeiten gesichert. Der Schrecken ihrer Tyrannei ist indessen gemildert durch Mangel an Konsequenz.." (Albert Einstein)

  • Also das Spiel wird schon von Interesse sein, Im Südwesten werden sicher mehr zuschauen als bei HSV vs Werder. Im Norden wird es andersherum sein. Aber der Anteil der Zuschauer die egal wer da Spielt sehen wird am größten sein. :-)

  • Also das Spiel wird schon von Interesse sein, Im Südwesten werden sicher mehr zuschauen als bei HSV vs Werder.

    Ich habe meinen Respekt vor Heidenheim schon oft hier bekundet, aber außer der Region Ostalb zieht der FCH definitiv nicht so viele Anhänger wie Bremen und besonders der HSV. Die haben Anhänger in ganz Deutschland. Dieses Spiel würde weit mehr elektrisierteren auch im Südwesten.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Ihr glaubt doch nicht ernsthaft das mehr direkte Fans das Spiel sehen, als neutrale Fußball Fans, die einfach ein schönes Relegation Spiel sehen wollen. Nach der Logik ist ja nur noch das Spiel Bayern München vs Borussia Dortmund interessant, weil es die meisten Fans anlockt. Alles andere kannst du dann ja vergessen. :-)

  • Bei den neutralen Fans wäre das Interesse bei Bremen - HSV erst recht höher.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Ihr glaubt doch nicht ernsthaft das mehr direkte Fans das Spiel sehen, als neutrale Fußball Fans, die einfach ein schönes Relegation Spiel sehen wollen. Nach der Logik ist ja nur noch das Spiel Bayern München vs Borussia Dortmund interessant, weil es die meisten Fans anlockt. Alles andere kannst du dann ja vergessen. :-)

    Dabei ist eine Frage, was zu tun ist, um das Spiel gucken zu können.

    Braucht man ein mehrmonatiges Abo (ich vermute ja - DAZN?) oder gibt es eine "Pay per View"-Möglichkeit.

    In erstem Fall werden natürlich viele zuschauen, weil sie das Abo sowieso schon haben. Gibt es (auch) Möglichkeit 2, kommen "direkte Fans" ins Spiel, die wahrscheinlich für die zwei wichtigsten Spiele der Saison durchaus richtig Geld abdrücken würden.

    Da würde es ggf. einen himmelweiten Unterschied machen, ob der HSV oder Heidenheim spielt.