Kuriositäten, Besonderheiten, Witziges, Spielabbrüche oder auch Pleiten, Pech und Pannen

  • So was macht mich einfach nur wütend und traurig. Und ich hoffe, dass die nächsthöhere Instanz dieses Urteil aufhebt und die Partie wiederholen lässt.

    Amateurfußball ist nicht nur ein wichtiger, sondern sogar ein unverzichtbarer Bestandteil in unserer lokalen bzw. regionalen Kultur-Landschaft.

  • Leider finde ich dazu in den Tiefen des Internets keine Quelle (mehr). Bredi, du müsstest den Fall doch noch auf dem Schirm haben? Müsste in den 90ern gewesen sein.

    War im Mai 1999. Anstelle von Heidenheim stieg infolge des HSB-Wechselfehlers der VfR Heilbronn in die Oberliga auf.

    Hic Rhodus, hic salta

  • Leider finde ich dazu in den Tiefen des Internets keine Quelle (mehr). Bredi, du müsstest den Fall doch noch auf dem Schirm haben? Müsste in den 90ern gewesen sein.

    War im Mai 1999. Anstelle von Heidenheim stieg infolge des HSB-Wechselfehlers der VfR Heilbronn in die Oberliga auf.

    Heidenheim wurde seinerzeit sogar nur noch Dritter. Die SpVgg Au wurde mit 60 Punkten Meister. Heilbronn und Heidenheim hatten 58 Punkte auf dem Konto. Siehe https://mk0wuerttfvx1kpq6rc9.k…loads/2020/10/1998-99.pdf


    Und das Dumme ist, dass Heidenheim ausgerechnet beim Schlusslicht aus Isny dieser Wechselfehler unterlaufen ist. Leider ist dieser ZAK-Artikel verschlüsselt. Doch dessen Verfasser dürfte unserem Gans Hatz nicht ganz unbekannt sein. :rofl: :lol: :lachen:


    Peinlicher Wechselfehler Albstadt gegen Kickers
    Peinlicher Wechselfehler Albstadt gegen Kickers
    www.zak.de

    Amateurfußball ist nicht nur ein wichtiger, sondern sogar ein unverzichtbarer Bestandteil in unserer lokalen bzw. regionalen Kultur-Landschaft.

  • Über folgendes bin ich gerade gestolpert: Der letztjährige Sachsenligist LSV Neustadt/Spree hat seine erste Mannschaft abgemeldet. Das einziges verbliebene Herren-Team ist die bisherige zweite Mannschaft, welche mit Burgneudorf als Spielgemeinschaft Burgneudorf/ Neustadt antritt. Soweit so gut. Das kuriose dabei: Die Spielgemeinschaft spielt seit Jahren im Landesverband Brandenburg.

    Heisst: bis letzte Saison hatte Neustadt seine erste Mannschaft im Landesverband Sachsen, seine zweite im Landesverband Brandenburg, war also in zwei Verbänden parallel aktiv. Gibts anderswo ähnliche Konstellationen?

    Zudem nebenbei: Durch den Rückzug der ersten müsste man bei einer künftigen Neuanmeldung in Sachsen wieder ganz unten anfangen (die Spielgemeinschaft in Brandenburg spielt derweil "nur" in der zweituntersten Klasse).



    ... Unsere 2. Mannschaft, als Spielgemeinschaft Burgneudorf/ Neustadt II auftretend, spielt bekanntlich seit Jahren im brandenburgischen Raum, in der Kreisklasse Niederlausitz Süd. Nun fängt eben Neustadt/Spree nicht als „Zweite“; sondern als Erste in Spielgemeinschaft mit Burgneudorf in ebenjener Kreisklasse an. ...

  • Ja, das gab es im Speckgürtel von Hamburg. Der VFL Stade hat mit der 1. viele Jahre in Hamburg gespielt und die 2. im Kreis Stade (Niedersachsen) . Da waren die Entfernungen wohl ausschlaggebend.

  • Tatü, Tata, die Feuerwehr ist da. :lachen: Schöne Geschichte eigentlich, und auch ein prima Photo von der Improvisation.


    Der Gegner überlegt Protest einzulegen. Nach dem Spiel wohlgemerkt, welches 1:4 verloren ging.


    Hätten doch von Anfang sagen können, wir spielen so nicht. So macht Dettingen/Glems auf Preußen "Einspruch" Münster?!


    Diese Heulerei immer. Schrecklich!