Berlinliga 2021/2022

  • Die Berlinliga startet am 30.07.2021 mit folgendem Starterfeld:


    SV Sparta Lichtenberg

    TuS Makkabi Berlin

    Berliner SC

    1.FC Novi Pazar Berlin 95

    SC Charlottenburg

    Frohnauer SC

    Hilalspor Berlin

    TSV Rudow

    1.FC Wilmersdorf

    Füchse Berlin Reinickendorf

    Berlin Türkspor

    SV Empor Berlin

    FSV Spandauer Kickers

    FC Brandenburg 03

    BSV Al-Dersimspor

    SD Croatia Berlin

    VfB Fortuna Biesdorf

    Türkiyemspor Berlin

    FC Stern Marienfelde


    https://www.fussball.de/spielt…0002VS5489B3VVCDCH5N-G#!/

  • Wunschaufsteiger: Wacker 04 Berlin Füchse Berlin-Reinickendorf. Schon allein wegen der geilen alten Hütte von Wacker 04, wo ja in den 70ern tatsächlich Zweitligafussball drin gespielt wurde.... Ansonsten SD Croatia Berlin, die ja auch in einem feinen Stadion spielen, nämlich den "Friedrich-Ebert-Stadion" vom ehemaligen Lichterfelde FC.... Der Rest? Langweilig! Höchstens Makkabi gegen einen der gefühlt 10 türkischen Vereine ist noch als Partei interessant...

  • 2 Spieltage sind im neuen Jahr bereits gespielt (mit Ausfällen), hier die Tabelle



    1. TUS Makkabi 19 50:20 45
    2. Sparta Lichtb. 18 57:22 43
    3. Füchse Berlin 18 38:18 40
    4. Berliner SC 19 44:28 37
    5. Frohnauer SC 19 39:22 35
    6. SV Empor 18 38:16 34
    7. SD Croatia 19 33:27 31
    8. Rudow 1888 18 40:27 27
    9. Spandauer Kik. 18 31:31 27
    10. Al-Dersimspor 17 26:28 26
    11. 1.FC Wilmersd. 17 34:30 22
    12. FC Marienfelde 18 24:30 21
    13. Berl.Türkspor 17 26:40 19
    14. Hilalspor 17 31:40 18
    15. Charlottenburg 18 28:36 17
    16. Türkiyemspor 19 30:43 15
    17. FC Brandenburg 20 27:66 14
    18. Fort.Biesdorf 18 17:52 8
    19. 1.FC NoviPazar 17 10:47 6

  • DIE FUSSBALLECKE - MELDUNGEN

    Coole Seite, kannte ich noch gar nicht. Danke für den Link.

    „Meine Herren! Wie ich soeben höre, hat der Zug zwölf Minuten Verspätung!
    Zwölf kostbare Minuten! Ich bin sehr gespannt, was Sie nun mit diesem Geschenk anfangen!“

  • Die meisten Entscheidungen sind gefallen. Durch zahlreiche Spielausfälle und gedrängtes Nachholprogramm sicher keine normale Saison, aber vor einem Jahr fand ich die Idee, 38 Spieltage anzusetzen, äh... optimistisch bis verrückt.


    Makkabi wird den eigenen Anspüchen gerecht, verdient Berliner Meister und will auch in die Oberliga aufsteigen.

    Novi Pazar, Biesdorf und Brandenburg 03 steigen ab. Türkiyemspor wird wohl noch folgen.


    Positiv überrascht hat mich Frohnau, nach zahlreichen Abgängen Sparta Lichtenberg und Dersimspor.

    Negativ hat mich Novi Pazar überrascht. Im Wedding hinkt man den eigenen Ansprüchen weit hinterher. Peinlich zum Teil.


    Meine persönlichen highlights waren das 2:0 von Felix Polster (Sparta) gegen Hilalspor, Köfte bei Türkspor und Freitagabendspiele auf'm Wackerplatz. Die Berlin-Liga ist eine hochklassige Verbandsliga, immer einen Besuch wert.

  • Trainer beim BSV Al-Dersimspor trotz sehr erfolgreicher Saison entlassen. Vorher war schon klar, dass er nächste Saison zum SC Charlottenburg wechselt. Jetzt folgen ihm sechs Spieler. Im Kreuzberg war man nicht begeistert.

  • Die Abschlusstabelle:


    1. TUS Makkabi 36 84:32 84

    2. Frohnauer SC 36 80:37 81

    3. Sparta Lichtenberg 36 111:54 75

    4. Füchse Reinickendorf 36 79:34 74

    5. Berliner SC 36 81:53 68

    6. Empor Berlin 36 66:39 64

    7. SD Croatia Berlin 36 79:68 55

    8. Berlin Hilalspor 36 74:69 55

    9. BSV Al-Dersimspor 36 63:63 55

    10. TSV Rudow 36 65:53 54

    11. 1. FC Wilmersdorf 36 72:68 47

    12. Spandauer Kickers 36 59:72 45

    13. SC Charlottenburg 36 73:71 44

    14. Berlin Türkspor 36 54:74 40

    15. Stern Marienfelde 36 47:69 38

    16. FC Brandenburg 03 36 53:97 33

    17. Türkiyemspor 36 54:84 31

    18. Fortuna Biesdorf 36 38:102 20

    19. 1.FC Novi Pazar 95 36 23:116 7


    Makkabi steigt in die NOFV-Oberliga auf.

    Brandenburg, Türkiyemspor, Biesdorf und Novi Pazar steigen in die Landesliga ab.