Südwestpokal 2023/24

  • Laut WZ ist der Platz im Wormatia Stadion gesperrt. Auf dem Kunstrasen darf wegen der Polizei nicht gespielt werden.


    Wie man hört fordert Gonsenheim nun ein Tausch des Heimrechts.

    Mannheim hat spielfrei. In diesem Fall wäre eine Verlegung nach LU diskutabel: Die Waldhöfer kommen bequem via Straßenbahn zur Unterstützung und die Anreise aus der Gosse ist auch etwas länger. :cool:

  • Man muss sich das mal vorstellen - der Reihe nach:


    Vor drei Jahren hätte das letzte Verbandspokalspiel zwischen Gonsenheim und uns stattfinden sollen. Seinerzeit hatte die Stadt Mainz (damals war Mainz sog. „Hochrisikogebiet“)

    ein Geisterspiel mit gesperrten Umkleidekabinen und Duschen verfügt. Wir sind daraufhin nicht angetreten - Damals lehnten die Gonsenheimer einen Heimrechttausch ab.


    Das war damals schon ne recht „unangenehme“ Sache: Verbandspokalspiel ohne Zuschauer, Duschen und Umkleidekabinen.


    Dann kamen in der jetzigen Hinrunde die Gonsenheimer auf uns zu, wollten das Hinspiel in der Liga verlegen, weil beide Gonsenheimer Trainer privat verhindert waren. Wir haben dem zugestimmt. Das stieß vielen Wormsern ob der Vorgeschichte schon auf. Aber gut, ok, schwamm drüber.


    Und jetzt die Nummer. Das ist schon einigermaßen unverschämt, unverständlich und durch und durch asozial. Pardon, anders kann ich das nicht ausdrücken. Ich hoffe derweil dass das Spiel stattfindet. Die Luft wird brennen.

    EIN LEBEN LANG

  • Das Spiel ist abgesagt. Der Verein schreibt folgendes:

    "Das Spiel wurde abgesetzt. Heute wird nicht gespielt.

    Die Stadt Worms hat heute am späten Vormittag bei einer Platz- und Stadionbegehung den Naturrasen (Stadion) und die beiden Kunstrasenplätze für unbespielbar erklärt. Wie bereits gestern findet daher heute Abend auch keinerlei Trainingsbetrieb auf dem Stadiongelände statt.

    Eine Neuansetzung des Spiels erfolgt in Absprache mit den beiden beteiligten Vereinen und der spielleitenden Stelle."

  • Manche Probleme lösen sich von selbst.

    Bei diesen Wetterbedingungen hat kein Verein mit kommunaler Sportstätte eine Chance.

    Wozu das Theater im Vorfeld?

    Wobei der Südwestverband schon, auch im Vergleich mit anderen Verbänden des "südlichen Teils" Deutschlands, hätte wissen können, evtl. wird Dezember für Termine problematisch.

  • Lächerlich. Kindergartenverhalten.

    Sorry Wormatia, wenn ihr euch - bei allem Ärger - in den tiefesten Nievaukeller begebt.

    Alles über den Verband und ansonsten "weglächeln" und streng nach den Statuten.

  • Wieso ist es der "tiefste Niveaukeller", wenn man die Kommunikation über den Verband durchführt? Ist ja nicht so, dass man mit irgendjemandem im unsäglichen Vorort vernünftig reden könnte (was unser Verein die letzten Jahre immer wieder versucht hat).


    Ja, streng nach Statuten, genauso wie seinerzeit bei der Coronaabsage des Pokalspiels. Und da das ganze nun zum zweiten Mal eine juristische Komponente bekommen hat, halte ich das Vorgehen unseres Vorstands für sinnvoll und geboten.

  • " tiefester Nievaukeller" sind genau diese Aussagen " mit denen kann man nicht vernüftig reden", " unsäglicher Vorort" usw. und überhaupt zurückzukeilen.

    Stattdessen ignorieren, weglächeln und alles dem Verband überlassen.

  • Halbfinale:


    Dienstag, 12.03.2024, 19.30 Uhr:

    VfR Wormatia 08 Worms - SV Gonsenheim


    Mittwoch, 13.03.2024, 19.30 Uhr:

    SV Hermersberg - TSV Schott Mainz

    _________________________________________________________


    Meine Signatur befindet sich im Wartungsmodus.