[EM 2020] Achtelfinale

  • Neben der defensiven Instabilität sind die Standards derzeit ein echtes Ärgernis, das waren heute wieder zwei gute Situationen, die in die Mauer gingen. Werner kann/muss den Ball in der ersten Halbzeit als Chip nehmen, der starke Abschluss von Havertz zu zentral und klar Müller muss die Hütte machen. England macht dann mit dem ersten echten Abschluss nach der Pause das Tor.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Hätte nicht gedacht, dass Schweden gegen Ukraine so offensiv geführt wird. Forsberg ist schon ein geiler Kicker - erster Kontakt, stark im Abschluss. Das Spiel macht Spaß.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Zeitpunkt und welche Spieler bei den Wechseln von Löw sind kritisch zu sehen. Hätte früher gewechselt und spätestens mit dem Rückstand Volland (körperliche Präsenz) und/oder Musiala zum Lösen von Situationen auf engen Räumen gebracht. Dazu in der Defensive auf Viererkette umgestellt, dabei Ginter nach rechts geschoben und mit Kimmich eine Überzahl im Mittelfeld geschaffen.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Werter Waldgirmes


    Diese ganzen Änderungen hätte sich doch keiner in "Die Mannschaft" merken können. Bitte! Wer sich noch nicht mal richtig wehrt...


    Mit (ehemaligen) Leverkusener Stürmern konnte Jogi doch nie was anfangen. Das war bei Kießling so und auch bei Volland. Den Patrik Schick hat er auch nicht mitgenommen weil der aus Leverkusen ist. Irgendwann hat ihm mal einer gesagt , dass Schick eh Tscheche ist. Da war er froh, dass er sich wegen der Nichtnominierung nicht rechtfertigen muss. :zwinker:


    So Typen wie Max Kruse oder einst Sandro Wagner hätte ich auch gerne gesehen. Die hätten wenigstens noch ein oder zwei Engländer inklusive Eckfahne ins Aus getreten.


    Sodele...Die Verlängerung in Glasgow nimmt Fahrt. Schweden nur noch zu zehnt.

  • Schweden - Ukraine 1:2 n.V. (1:1/1:1)


    https://www.kicker.de/schweden…terschaft-4214099/analyse



    Aus den Gruppen A, B und D setzten sich je zwei Teams im Achtelfinale durch.


    Gruppe A: Italien und Schweiz


    Gruppe B: Belgien und Dänemark


    Gruppe D: England und Tschechien



    Je ein Team kam aus den Gruppen C und E ins Viertelfinale.


    Gruppe C: Ukraine


    Gruppe E: Spanien



    Nur aus der deutschen Gruppe F konnte sich kein Team durchsetzen.

  • Damit ging die Hälfte der Achtelfinale-Spiele über die Verlängerung. Die Dramaturgie mit allen Wendungen vom gestrigen Tag, wird kaum noch zu toppen sein.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Alles erreicht! Deutschland 48 Stunden länger im Turnier als Holland

    Mission erfüllt! Der deutschen Nationalmannschaft ist es gelungen, zwei Tage länger als die Niederlande in der Fußball-Europameisterschaft zu verbleiben. Damit hat Bundestrainer Joachim Löw das vom DFB ausgegebene Hauptziel erreicht und kann seine Karriere erhobenen Hauptes beenden...

    :rofl:

    30.09.2010 - wie ein zweiter Geburtstag!

  • :jaaa: Dieser lächerlich ehrenlose Regenbogenbuntlandhaufen ist weg! Raus! Vorbei! Auch Niveajogi muss nicht mehr ertragen werden! Und Tschüss! Es gibt ihn also doch, den Fussballgott! :ekstase:

  • Mich würde mal die allgemeine Meinung zu dem Platzverweis im Schwedenspiel interessieren. Vorneweg: der Spieler aus der Ukraine tut mir wahnsinnig leid, hoffentlich wird er irgendwann wieder spielen können. Aber, wenn man die Szene so sieht, war der Schwede ja weit früher am Ball und eine Verletzungsabsicht kann man dann ja nicht unterstellen. Es war ja nicht einfach knapp den Ball gespielt sondern die Szene war fast vorbei als der Ukrainer da reingefallen ist. Kann man das wirklich als rotwürdiges Foul bestrafen? Ein Spieler kann doch nicht vorhersagen, wie sich der Gegenspieler anstellen wird oder ist jede Aktion , ob mit oder ohne Ball zu bestrafen, bei der man einen Gegner verletzen kann? War das nicht alles ein unglückliches Ereignis?

  • Für mich war das auch keine rote Karte. Eigentlich nicht mal Foul, weil er doch schon weit vor dem Ukrainer an den Ball kommt. Der Ukrainer tut mir auch Leid, aber Verletzungen passieren nun mal leider beim Fussball.


    Zur deutschen Nationalmannschaft: Verdientes Ausscheiden gestern. Mit Ausnahme vom Spiel gegen Portugal war das wieder ein extrem schwaches Turnier. Die Dreierkette war der größte Fehler. Das kann man vielleicht im Verein machen, wo man wochenlang zusammen trainiert, aber nicht in zwei bis drei Wochen. Dazu das kaum vorhandene schnelle Offensivspiel. Löw ist einfach seit mindestens 5 Jahren zu stur und zu unbelehrbar. Es ist jetzt wirklich an der Zeit, dass jetzt jemand Neues kommt. Wobei ich mir irgendwie eher Stefan Kuntz gewünscht hätte, aber mal schauen wie es unter Hansi Flick laufen wird.


    Ich hoffe jetzt auf ein Finale Dänemark gegen die Schweiz 🇩🇰🇨🇭😀

  • Zur roten Karte: vollkommen richtig und regelkonform. Wer in dieser Höhe voll "reinsägt", nimmt ein Foul und die Verletzung des Gegners in Kauf. Da spielts keine Rolle ob Absicht, "verschätzt" "unglückliche Aktion" oder "Hitze des Gefechts", auch nicht ob "vorbelastet" oder erstes grobes Foul. Das kann ein Schiri ja nicht erahnen. Er sieht nur die Tat und dafür hatte die Schiedsrichterkommission vorher ausdrücklich noch Anweisungen erteilt.