[3. Liga] 37. Spieltag

  • Ja, aber frag nicht nach dem wie! Obwohl, da fragt nächste Woche keiner mehr nach.

    Hätte es in der 92. Minuten nicht bloß "Klonk" gemacht, sähe die Welt jetzt anders aus. Aber richtig, danach fragt nächste Woche keiner mehr. Allerdings fehlt mir irgendwie die Phantasie, wie man verhindern will, mit diesem Haufen profifussballerischer Laiendarsteller und ohne Moos nächste Saison nicht einfach nur das Unvermeidliche nachzuholen.

  • Wenn dann später Mannheim und morgen Münster gewinnen, wird das ein gaaanz spannender letzter Spieltag mit der Schlacht um Platz 4...

    Koan Neuer! (Nach der EM)

  • Aus einem von einer KI generierten Spielbericht:


    Zitat

    Am Schluss musste sich Bielefeld im direkten Duell mit dem Gast mit einem Remis begnügen und auf wichtige Zähler im Abstiegskampf verzichten.

    :lol:

  • Wieso nicht? Wäre doch lustig anzuschauen gewesen, wie Duisburg und Bielefeld sich um die Vizemeisterschaft hinter Bocholt oder Düren kloppen.


    Absolut. :kicher:


    Trotzdem Glückwunsch zum Klassenerhalt!

    "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

  • Regensburg seit fünf Spielen sieglos und trotzdem noch mit Möglichkeiten auf den Aufstieg. Nach sieben sieglosen Spielen in Serie wieder ein Sieg für Dresden. Der HFC mit 20 Niederlagen in dieser Saison, nur Freiburg II verlor noch häufiger (23). Darüber hinaus bedeuten 67 Gegentreffer den zweitschwächsten Wert nach dem VfB Lübeck. Dies sind dann eben Werte von einem Absteiger.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Wenn dann später Mannheim und morgen Münster gewinnen, wird das ein gaaanz spannender letzter Spieltag mit der Schlacht um Platz 4...

    Ob der Sportclub Verl Interesse daran hat die Aufstiegsfeier von Preußen Münster auszurichten?


    Ich denke nicht, und hoffe auf Verl als Partycrasher.

  • Puuuh, Glückwunsch nach Bielefeld! Die Zittersaison hat dann doch ein glückliches Ende genommen.

    "Wir dürfen nicht mehr Tore kassieren, als der Gegner schießt. "

  • Sonntag, 12.05.2024, 13.30 Uhr


    MSV Duisburg - Erzgebirge Aue 2:2 (0:1)

    0:1 Seitz (43.)

    1:1 Esswein (58.)

    1:2 Stefaniak (61.)

    2:2 Engin (64./FE)


    ab 16.30 Uhr


    SC Verl - Preußen Münster 2:0 (0:0)

    1:0 Lokotsch (61.)

    2:0 Taz (90.+6)


    ab 19.30 Uhr


    1. FC Saarbrücken - SC Freiburg II

    Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!

    6 Mal editiert, zuletzt von RedOne1907 ()

  • Ich war überrascht zu lesen, dass Münster seit nunmehr schon 33 Jahren nicht mehr in der 2. Liga war. Irgendwie kam mir das nicht sooo lange vor.

  • Mein Gott, was für ein asoziales Pack in Duisburg. Das mag euch vielleicht nicht klar sein, weil ihr den Intellekt einer Avocado habt, aber es geht da immer noch um Platz 4 und damit die Quali für den DFB-Pokal.

    Koan Neuer! (Nach der EM)

  • Eine Reihe der "Fans" passen sich dem Niveau der Mannschaft an,die diese den größten Teil der Saison "leistungsmäßig" geboten hat...

    Nämlich absolut unterirdisch.... :negativ:


    Ich weiß schon,warum ich lieber zu den Spielen der MSV-Frauen gehe,da haste so ein Klientel an "Fans" nämlich nicht.

    Da haben die "Zebrinas" über 90 Minuten lang die Elf unterstützt und einen friedlichen sowie würdigen Abschied aus der Bundesliga geboten.

    ich kannte wen
    der litt akut
    an Fußballwahn
    und Fußballwut
    (Joachim Ringelnatz)